Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eltern verbieten Kontakt zum Freund

Eltern verbieten Kontakt zum Freund

24. März um 18:43 Letzte Antwort: 24. März um 20:00

Hey,

Ich (22) wohne momentan als Notlösung Zuhause. Werde in ca 6 Monaten ausziehen. 

Meine Eltern haben jetzt bestimmt, dass ich nicht zu meinem Freund fahren darf. Da dieser ja Corona haben könnte. Wenn ich fahre werde ich 3 Wochen lang nicht ins Haus gelassen und soll mir dann einen Schlafplatz woanders suchen. Und dabei bleiben beide. Ich habe jetzt jeden Tag gesagt dass ich ihn vermisse und fahren will. Aber dann werde ich sozusagen voe die Tür gesetzt, sollte ich das tun. 

Jetzt eine frage an euch...
Was würdet ihr tun ? 
Euren Freund, der das ganze echt kindisch findet besuchen oder nicht ? 

Langsam macht mein Freund nämlich auch schon Andeutungen, dass ihn das total nervt..

Mehr lesen

24. März um 18:45

Die Antworten stehen in deinem letzten Thread:

https://beziehung.gofeminin.de/forum/eltern-verbieten-kontakt-wegen-krankheit-fd1026477

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
24. März um 19:02
In Antwort auf jennifer415

Hey,

Ich (22) wohne momentan als Notlösung Zuhause. Werde in ca 6 Monaten ausziehen. 

Meine Eltern haben jetzt bestimmt, dass ich nicht zu meinem Freund fahren darf. Da dieser ja Corona haben könnte. Wenn ich fahre werde ich 3 Wochen lang nicht ins Haus gelassen und soll mir dann einen Schlafplatz woanders suchen. Und dabei bleiben beide. Ich habe jetzt jeden Tag gesagt dass ich ihn vermisse und fahren will. Aber dann werde ich sozusagen voe die Tür gesetzt, sollte ich das tun. 

Jetzt eine frage an euch...
Was würdet ihr tun ? 
Euren Freund, der das ganze echt kindisch findet besuchen oder nicht ? 

Langsam macht mein Freund nämlich auch schon Andeutungen, dass ihn das total nervt..

Dein Freund sollte die Sorgen deiner Eltern nicht kindisch finden, die werden wohl ihre Berechtigung haben. Versucht es doch mal mit anderer Kommunikationswegen (Whatsapp, Skype, etc.).

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März um 19:07

An meine Gesundheit denken und erstmal daheim bleiben. Ehrlich, wenn deinen Freund das jetzt nervt, ist ihm nicht zu helfen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März um 19:16
In Antwort auf jennifer415

Hey,

Ich (22) wohne momentan als Notlösung Zuhause. Werde in ca 6 Monaten ausziehen. 

Meine Eltern haben jetzt bestimmt, dass ich nicht zu meinem Freund fahren darf. Da dieser ja Corona haben könnte. Wenn ich fahre werde ich 3 Wochen lang nicht ins Haus gelassen und soll mir dann einen Schlafplatz woanders suchen. Und dabei bleiben beide. Ich habe jetzt jeden Tag gesagt dass ich ihn vermisse und fahren will. Aber dann werde ich sozusagen voe die Tür gesetzt, sollte ich das tun. 

Jetzt eine frage an euch...
Was würdet ihr tun ? 
Euren Freund, der das ganze echt kindisch findet besuchen oder nicht ? 

Langsam macht mein Freund nämlich auch schon Andeutungen, dass ihn das total nervt..

Warum eröffnet du den selben Thread nochmal??
Du wirst hier im zweiten Thread keine gänzlich anderen Meinungen erhalten

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. März um 20:00

Warum ziehst Du nicht direkt bei ihm ein, dann ist das Problem gelöst!

Ich würde genau gleich wie Deine Eltern reagieren. Die Gefahr ist einfach zu gross, sich irgendetwas ungewollt ins Haus zu schleppen. 

Denke daran, es geht nicht gegen Dich pesönlich, was Deine Eltern machen. Sie schützen nur sich selber.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
13 Antworten 13
|
24. März um 19:15
41 Antworten 41
|
24. März um 18:46
103 Antworten 103
|
24. März um 17:34
22 Antworten 22
|
24. März um 16:51
Von: liebesgedanken123
1 Antworten 1
|
24. März um 16:27
Diskussionen dieses Nutzers
Von: jennifer415
neu
|
23. März um 16:48
5 Antworten 5
|
28. Februar um 11:29
18 Antworten 18
|
17. November 2019 um 10:42
Noch mehr Inspiration?
pinterest