Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwischen ZWEI Männern - verzweifelt!

Zwischen ZWEI Männern - verzweifelt!

9. Januar 2012 um 9:42 Letzte Antwort: 9. Januar 2012 um 10:18

Hallo ihr Lieben!
Wie der Titel schon sagt ich bin völlig ratlos und am Verzweifeln. Hoffe eure Beiträge können mir in irgendeiner Weise weiterhelfen.

Ich habe im August 11 meine 1,5 jährige Beziehung beendet und die erste Zeit für mich sehr genossen. Dann habe ich Ende Okt. zufällig jemanden kennengelernt mit dem ich mich sehr gut verstanden habe und wir wollten es nach einigen Treffen dann ernsthaft miteinander "versuchen". Lief alles gut, bis ich plötzlich wieder Kontakt zu meinem Ex hatte. Wir haben uns geschrieben und telefoniert - alles sehr harmlos. Aber dann haben mich (nostalgische?) Gefühle zu ihm eingeholt und mich total verwirrt. Das war kurz vor Weihnachten und alles geriet ins Schwanken. Ich war am Zweifeln und fragte mich ob meine frische Beziehung überhaupt Sinn macht, wenn ich nun an meinen Exfreund denken muss. Irgendwann haben wir uns getroffen und es war alles wie es immer war. So selbstverständlich, vertraut und es machte sich eine gewisse Erleichterung in mir breit, denn er wollte mich auf jeden Fall zurück haben.

So stand ich dann auf einmal zwischen beiden Männern und meine Gefühle standen so sehr Kopf, dass ich an Weihnachten und Silvester weder den einen noch den anderen bei mir haben wollte. Das konnte natürlich keiner der beiden nachvollziehen, weil sie ja von dem jeweils anderen nichts wussten. Das waren die schlimmsten Tage des Jahres! Ich kam mir so mies vor, weil einfach beide so unsagbar tolle Menschen sind und ich mich nicht entscheiden konnt.

Irgendwann war mein Ex dann aber, verständlicher Weise, nur noch sauer und verärgert über mein Verhalten und da er weiter weg wohnt und am 02.01. wieder arbeiten musste fuhr er weg und ich entschied ihn nicht mehr zu sehen. Erstmal gings mir damit sehr gut, aber nun kommt es wieder über mich und ich habe das Gefühl nicht 100% bei meinem Freund zu sein, weil mir da noch der Ex im Kopf umherschwirrt.

So, sorry für den Roman, aber nun bin ich im Grunde wieder so weit wie Ende 2011. Verwirrt und ratlos!

LG Kamikaze12

Mehr lesen

9. Januar 2012 um 10:18

......
Das sagt mein Kopf mir auch, aber die Gefühle sind da eben ganz anders. Und Kopfentscheidungen zu treffen fällt mir immer sehr schwer, bzw. gelingt mir nie

Dass wohl keiner von beiden "der Richtige" ist, hab ich mir auch schon gedacht. Aber vielleicht wäre es ja mein aktueller Freund, wenn ich es mal schaffen würde die Gedanken an meinen Ex loszuwerden.

Ich hab auch noch was wichtiges vergessen Ich habe ne kleine Tochter und ich möchte nicht, dass sie permanent andere Männer an meiner Seite kennenlernt. Mit meinem Ex hat sie sich gut verstanden, aber ich kann auch nicht sagen, dass sie ihn vermisst seit er weg ist. Mein neuer Freund mag die Kleine richtig gerne und sie ist auch sehr begeistert von ihm. Ich habe das Gefühl, dass ihr eine männlicher Bezugsperson sehr gut tut.

Naja, auf jeden Fall mach ich mir halt immer Sorgen um sie und letztendlich betreffen all meine Entscheidung (leider) nicht nur mich, sondern eben auch sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest