Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwischen zwei Männern stehen

Zwischen zwei Männern stehen

3. April 2016 um 20:52

Hallo
ich hab ein problem und brauche eure hilfe.
Ich bin seit 3 jahren mit meinem freund zusammen (ich und er 19). Es läuft eigentlich alles super. Er behandelt mich sehr gut und liebevoll und wir reden und lachen viel zusammen und streiten nie. Ich liebe ihn zwar, aber die verliebtheit ist weg und damit auch die lust auf sex. Wenn ich keine lust auf sex habe, haben wir gar keinen sex mehr, weil ich sozusagen immer der motor war und er noch nie von sich aus viel leidenschaft gezeigt hat. Der wandel in unserer beziehung hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, dass wir uns früher viel seltener gesehen haben, weil wir weit voneinander entfernt gewohnt haben, aber jetzt sind wir wegen dem studium umgezogen und nachbarn. Jetzt hat es mir ein Typ aus meiner WG angetan. Er ist ganz anders als mein freund und viel selbstbewusster und ich glaube auch viel leidenschaftlicher. Aber er ist auch von der sorte, dass er mich viel schlechter behandeln würde. Wir haben schon geflirtet und ich weiß ganz genau, dass er mich will. Ich bin aber nicht bereit meine beziehung dafür aufzugeben, ich weiß ja noch nicht mal, ob das zwischen uns funktionieren würde. Es würde alles sehr kompliziert werden. Es ist jetzt schon das 3. mal einem jahr, dass ich mich in einen anderen Typen verliebt habe, die letzten 2 mal hatte ich mit diesen Typen nur kurz im Urlaub/Praktikum kontakt und danach nicht mehr und dadurch wurde es wieder besser. Von meinem aktuellen schwarm kann ich mich aber nicht fernhalten, er wohnt ja in meiner WG...
Was soll ich tun? Ist meine beziehung noch zu retten und wie? Ist es normal, dass man sich trotzdem für andere Typen schwärmt?
Ich hab das ja schon oft beobachtet, dass mädchen sehr lange mit dem liebsten jungen der welt zusammen waren und dann ganz plötzlich mit einem ... .. Ich will dieses schicksal eigentlich vermeiden.

Mehr lesen

3. April 2016 um 21:58

Klar,
kannst du das vermeiden, dich auf den anderen einzulassen. Du bist ja ein selbstbestimmter Mensch. Am sichersten kriegst du das hin in dem du dich mit eurer Beziehung beschäftigst und am besten nicht nur du sondern dein Freund gleich mit.
Die Verliebtheit ist weg. Das ist nach 3 Jahren normal, denn sie ist der Liebe gewichen. Deshalb sollte aber nicht automatisch auch der Sex weg sein. Es wird also Zeit, dass ihr euch diesen wieder holt und das wird wahrscheinlich nur funktionieren, wenn du ihm sagst, dass du es schön finden würdest, wenn auch mal von ihm die Initiative für Sex kommt, dass du spüren willst, dass er dich will (körperlich),.... Ich vermute, das allein würde bei euch schon viel ausmachen. Und dann könnt ihr euch zusammen überlegen, was ihr gerne sexuell versuchen würdet. Bestimmt hat jeder von euch ein paar Ideen für neue Orte, Stellungen, Spielarten oder sonstige Bedürfnisse, die er gerne mal versuchen würde. Da können bereits kleine Änderungen eine große Wirkung haben und ein neues Gefühl von eurem Sex vermitteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 11:03
In Antwort auf coquette164

Klar,
kannst du das vermeiden, dich auf den anderen einzulassen. Du bist ja ein selbstbestimmter Mensch. Am sichersten kriegst du das hin in dem du dich mit eurer Beziehung beschäftigst und am besten nicht nur du sondern dein Freund gleich mit.
Die Verliebtheit ist weg. Das ist nach 3 Jahren normal, denn sie ist der Liebe gewichen. Deshalb sollte aber nicht automatisch auch der Sex weg sein. Es wird also Zeit, dass ihr euch diesen wieder holt und das wird wahrscheinlich nur funktionieren, wenn du ihm sagst, dass du es schön finden würdest, wenn auch mal von ihm die Initiative für Sex kommt, dass du spüren willst, dass er dich will (körperlich),.... Ich vermute, das allein würde bei euch schon viel ausmachen. Und dann könnt ihr euch zusammen überlegen, was ihr gerne sexuell versuchen würdet. Bestimmt hat jeder von euch ein paar Ideen für neue Orte, Stellungen, Spielarten oder sonstige Bedürfnisse, die er gerne mal versuchen würde. Da können bereits kleine Änderungen eine große Wirkung haben und ein neues Gefühl von eurem Sex vermitteln.

Danke für die Antwort
wir reden eigentlich sehr offen miteinander darüber und ich habe ihn auch schon gebeten mehr leidenschaft zu zeigen, aber er sagte darauf, dass er eben so ist und sich lieber von mir leiten lässt. Deswegen wahrscheinlich auch mein sehnen nach einem stärkeren mann... Immer wenn wir etwas neues beim sex entdeckt haben, hatte unser sexleben auch eine renaissance, aber langsam gehen mir die ideen aus, klar gibt es maga viel, aber es muss eben auch was sein, was uns beiden gefällt.
Wegen dem vermeiden... ich habe ja meine gefühle nicht im griff, und fremd fantasieren macht mir schon ein schlechtes gewissen.
ist das wirklich normal, dass alle verliebtheit weg ist, meine reine liebe ist nämlich eher so wie eine mutter ihren sohn liebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 11:59

.
"ich habe ja meine gefühle nicht im griff, und fremd fantasieren macht mir schon ein schlechtes gewissen."

Ach, liebes Mädelchen Lilijane,

Du musst wissen, dass die Mutter Natur, diesbezüglich, ihre eigenen Gesetze toleriert, besonders wenn man so herrlich jung ist, wie Du es bist.

Mit Deinen wunderbar jungen 19 Jahren, bist Du wie eine Blumenknospe, die sich im Frühling der Sonne entgegenstreckt, um ihre Wärme zu geniessen, und neugierig, die neue Welt, kennenzulernen.

Wie Du es beschreibst, ist da wohl keine Liebe mehr, sondern nur die Gefühle der Erinnerungen, wie es einmal war, und dass es einmal schön war.

Du bist hungrig auf etwas neues, dass Dir das Leben bietet, und dies ist in Deinem jungen Alter, nur natürlich und nichts worüber Du Dein Gewissen, belasten solltest.

Dabei kann nur ein ehrliches Gespräch mit Deinem Freund helfen, denn dabei kann es auch passieren, dass auch Dein Freund, diesbezüglich, schon längst so denkt wie Du, aber sich nicht traut es zu gestehen, um Dich, gefühlsmäßig, nicht zu verletzen.

Denn, mit 19, hat man sich erst ein paar Schritte auf dem Weg des Lebens getraut, und erst die Zeit kann die Unsicherheiten, auch was die Gefühle betrifft, schwinden lassen.

Dir, ALLES LIEBE,

von mishiko'



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 13:18
In Antwort auf torin_12305659

Danke für die Antwort
wir reden eigentlich sehr offen miteinander darüber und ich habe ihn auch schon gebeten mehr leidenschaft zu zeigen, aber er sagte darauf, dass er eben so ist und sich lieber von mir leiten lässt. Deswegen wahrscheinlich auch mein sehnen nach einem stärkeren mann... Immer wenn wir etwas neues beim sex entdeckt haben, hatte unser sexleben auch eine renaissance, aber langsam gehen mir die ideen aus, klar gibt es maga viel, aber es muss eben auch was sein, was uns beiden gefällt.
Wegen dem vermeiden... ich habe ja meine gefühle nicht im griff, und fremd fantasieren macht mir schon ein schlechtes gewissen.
ist das wirklich normal, dass alle verliebtheit weg ist, meine reine liebe ist nämlich eher so wie eine mutter ihren sohn liebt

Ich will
nicht von mir auf die ganze Welt schließen, aber mir z.B. geht es so, dass es schon noch Momente gibt, wo die Schmetterlinge wieder im Bauch tanzen, wo diese Verliebtheit wieder da ist.
Aber auch wenn diese Schmetterlinge nicht da sind, würde ich meine Liebe nicht wie die einer Mutter interpretieren. Ich glaube aber, dass genau dieses Gefühl durch fehlenden Sex verstärkt wird (oder es erscheint mir jedenfalls plausibel...).

Ich finde, dein Freund macht es sich ein bisschen zu leicht, wenn er sagt: "So bin ich und ich mag es lieber, wenn du anfängst." Grundsätzlich ist es klar, dass es in den meisten Beziehungen eine Person geben wird, die öfter aktiv wird als die andere, aber wenn man ausnahmslos immer anfangen muss, ist das schon etwas doof und ich finde, man kann sich in einer Beziehung schon auch ein bisschen Mühe geben, auf die Wünsche des Partners einzugehen. Schließlich sollen in einer Beziehung beide zufrieden sein und beide Bedürfnisse gestillt werden. Sonst fehlt einem immer etwas und was dann passiert, merkst du ja gerade.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2016 um 23:19

Ich habe
ihm schon erzählt, wie es um meine verliebtheit steht und auch dass ich angst habe einer anderen sorte männer zu verfallen und das hat ihm schon ziemlich zugesetz... ich finde ich muss da jetzt nicht unnotig viel erzählen und damit verletzen und ihn misstrauisch machen, immerhin wohnen wir alle 3 sehr nah aufeinander. Ich dachte ich werde mir erst mal über meine eigenen gefühle bewusst und lasse mich anonym beraten bevor ich das bei ihm anspreche... und ich kann mir schon genau vorstellen, wie er reagiert, wenn ich davon erzähle: sehr still werden, dann sowas sagen wie: "was soll ich dazu sagen, du musst selber wissen, ob du schlussmachen möchtest"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper