Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwischen zwei Männern - ich bin wirr

Zwischen zwei Männern - ich bin wirr

2. November 2011 um 20:23

Also die SItuation ist verzwickt und ich weiss nicht was tun.

Ich war viele Jahre mit meinem Freund zusammen. Nur leider hat sich dann irgendwann nach dem zusammen ziehen und durch Alltagsstress eine Situation ergeben, in der ich nicht mehr wirklich Frau war. Wir hatten fast ein Jahr keinen Sex und dann habe ich auch aufgehört, mich als Frau zu fühlen. Ich war vielmehr Kumpel und habe meine Weiblichkeit "vergessen". Auch wenn ich in der Zeit abgenommen habe, habe ich angefangen, mich für mich und meinen Körper zu schämen. Das waren langsame Veränderungen, die mir gar nicht bewusst waren.
Dann habe ich über ein Arbeitsprojekt neue Menschen kennen gelernt und durch deren Zuspruch angefangen, mich wieder weiblich zu fühlen. In Folge dessen habe ich angefangen, meinen Körper und mich wieder zu entdecken und mich auch wohl zu fühlen. Ich habe gemerkt, was mir in der Beziehung fehlt und sie beendet.
Wir wohnen aber noch zusammen, da wir sowieso demnächst wegen dem Job beide umziehen müssen. Das wollten wir aber beide immer gemeinsam machen. Nur das hatte sich durch die Trennung erledigt. Aber stattdessen hatten wir viele, viele lange Gespräche, wo wir beide das erste Mal offen waren. Er hat mir erzählt, dass er nicht mehr auf mich zugegangen ist, weil ihm das Selbstbewusstsein dazu fehlte und auch er hat sich nicht mehr männlich gefühlt. Wir haben uns beide nicht gut getan. Durch die Trennung fing er an sich zu ändern und ich auch. Nun wäre seine und meine wieder erwachte Attraktivität eine schöne Sache, wenn ich nicht unendlich dumm wäre.
In der Zeit in der wir getrennt waren, hatte ich was mit einem anderen Mann. Ich habe das in vollen Zügen genossen und seine ganze Art regelrecht inhaliert. Und auch er war hin und weg und ganz schnell mit seinem Ich liebe dich, Ich will Dich, ich brauche dich, ich will Kinder mit dir.
Wir waren irgendwie dumm verliebt. So dumm, dass ich dieses ganze stürmische mitgemacht habe und auch dachte, natürlich, Kinder mit ihm, warum nicht? und nun bin ich schwanger.

Ich habe also ein Kind im Bauch von einem Mann, der mich unbedingt heiraten will und einen in der Wohnung, der mich unbedingt zurück gewinnen will. Das Dumme ist, ich weiss nicht mehr, was ich will. Ich war mir erst so sicher, den neuen zu wollen. Aber weil er so stürmisch ist, kommen mir Zweifel. Der andere ist das Gegenteil davon und deswegen habe ich auch Zweifel. Ich kann mir aber auch nicht wirklich vorstellen, ohne ihn zu leben. Er ist der Mann, den ich viele Jahre wollte und er wird momentan wieder zu dem Mann, in den ich mich verliebt habe. Es ist schwer ihm zu widerstehen.
Andrerseits, wenn ich schwanger bin, ich Verantwortung. Es ist nicht so, dass der neue nicht auch etwas hat, was mich magisch anzieht. Und er wäre der Vater meines Kindes. Ihn aus meinem Leben auszuschließen ginge also nicht.

Morgen wollen ich und der Neue uns treffen. Aber ich werde mir momentan soo unsicher. Ich habe mega die Angst, etwas falsch zu machen. Wähle ich den Neuen, so ist es die Verliebtheit, die aber verfliegen kann. Denn er ist jünger als ich (9Jahre- ja ich weiss, dass das furchtbar ist, aber ich wusste das lange nicht und als ich es wusste, war es schon zu spät. Ich dachte immer, es wären, 3-5 Jahre, das wäre weniger schlimm). Ich habe Angst, dass er keine Erfahrung hat, dass er nicht wirklich weiss, worauf er sich einlässt und dass ich irgendwann in der Rolle lande, in der ich nicht mit ihm auf Augenhöhe bin. Bei meinem Ex könnte ich auch mit Kind ankommen. Aber ist es vielleicht die Sicherheit, die mich bindet? Ich habe Angst, dass meine neu erwachten Gefühle ihm gegenüber doch nur Bequemlichkeit und Vertrautheit sind. Andrerseits ist er immer besser gewesen, als alles was ich je von einem Mann wollte. Außer wenn es um Körperliches ging. Aber das kann doch kein Grund sein??!

Ich weiss, der Text ist lang und doof zu lesen, aber bitte helft mir! und beschimpft mich ruhig, ich weiss, dass ich mich bereits mehr als falsch verhalten habe

Mehr lesen

3. November 2011 um 13:34

Also ich denke
dass dir hier bei dieser Entscheidung niemand helfen kann. Du musst dir für dich im Klaren sein, was du gerne möchtest und mit welchem Mann du glücklich bist.

Vielleicht sind die neu entfachten Gefühle deinem Ex gegenüber auch einfach nur Einbildung? Vielleicht ist es einfach die Angst, weil du reltaiv schnell vom neuen Partner schwanger geworden bist und nun etwas überfordert mit der Situation bist. Und schliesslich lebst du mit deinem Ex noch unter einem Dach, da ist es schwer, sich auf das neue Leben zu konzentrieren.

du musst nun ganz fest in dich gehen und rausfinden, was für dich und dein Kind das Beste ist. Vielleicht solltest du von beiden eine Auszeit nehmen, damit du merkst, wer von beiden dir dann wirklich fehlt. Überstürze nichts.

Beschipfen? Warum, du warst ja von deinem Partner getrennt.

Hör auf dein Herz, was das will

alles alles Gute!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen