Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwischen zwei frauen und der liebe

Zwischen zwei frauen und der liebe

25. November 2005 um 14:10 Letzte Antwort: 25. November 2005 um 15:25

hallo ich bin hier neu und wollt euch mal meine momentane situation schildern vielleicht könnt ihr mir ein wenig weiter helfen?!
also dann gehts jetzt mal los.
ich bin in beziehung mit meiner freundin seit 6 jahren es lief eigentlich ziemelich gut bis vor 3monaten eine frau in mein leben trat.
gleich mal vorweg ich hab mich dermaßen in diese frau verliebt das ich das gefühl hab nach ihr mein ganzes leben lang gesucht zu haben.diese neue frau ist genauso in mich verliebt. bis hierher eigentlich ganz einfach aber das ist es nicht.
ich bin selbstständig und meine jetzige freundin auch.sie hat ihr geschäft auf voller initiative von mir eröffnet und es läuft wirklich gut.dadurch das es bei mir momentan nicht so gut beruflich läuft unterstützt sie mich finanzell wo sie nur kann.
sollte ich mich jetzt von ihr trennen würde diese unterstützung natürlich wegfallen und ich würde meine existenz in gefahr sehen.
der andere punkt ist der das die neue frau schon 2kinder hat lebt aber in keiner beziehung.wenn ich jetzt trotz alle dem mit ihr zusammen komme was ist wenn ich mit ihren kindern nicht klarkomme?dann hab ich alles verloren.
auf der anderen seite wenn ich nicht mit ihr zusammen kommme werde ich mich mein ganzes leben lang fragen was wäre wenn.........???
die ganze geschichte ist sehr anstrengend für mich und alle beteiligten.es tut mir auch sehr leid meiner jetzigen freundin gegenüber.aber was soll ich machen ich bin unsterblich verliebt.ich war schon öfter mal verliebt in meinem leben und glaubt mir die neue frau gibt mir wirklich das gefühl das ich die passende frau für mich gefunden habe. vielelicht bat ihr ja einen rat für mich?

Mehr lesen

25. November 2005 um 14:24

Glaube mir...
... nix tut mehr weh, als angelogen zu werden, also ist mein erster Rat - sei ehrlich zu deiner Freundin.
Natürlich wird es ihr unendlich weh tun, aber ich merke gerade selber, wie viel mehr es einen verletzt, wenn man es auf andere Wege erfährt oder nicht weiß woran man ist...
Außerdem will ich dir raten, dich erstmal mit der neuen Frau und ihren Kindern zu treffen... vielleicht für den Zoo, oder jetzt wo es so kalt ist für den Weihnachtsmarkt.
Hmm, du bist zwar etwas abhängig von deiner Frau, da sie die finanziellen Mittel für dich hat, aber du musst dich immer fragen, wie du an ihrer Stelle handeln würdest, was dir lieber wäre - die Wahrheit oder ein schlimmes Ende?!
Glaube mir, es wird alles gut aber du musst diesen ehrlichen Schritt wagen, auch wenn es ihr sehr, sehr weh tun wird.

Also Augen zu und durch - denn ehrlich währt am längsten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2005 um 14:25

Utascha
1. Deine bisherige Freundin wird Dich auf Dauer nicht unterstützen, wenn Du ihr nicht Sicherheit gibst
2. Diese Unterstützungsaktion sollte bei Dir nicht zum Dauerzustand werden
3. Nimm alle Kraft um autark zu werden, dann bist Du freier
4. Paß auf, daß Dir die Unterstützung mal nicht vorgeworfen wird oder gar zurückverlangt wird
5. Deine Gefühle führen Dich eh zur Neuen, also bau finanziell parallel vor

Zappra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2005 um 15:11
In Antwort auf joonas_12684430

Utascha
1. Deine bisherige Freundin wird Dich auf Dauer nicht unterstützen, wenn Du ihr nicht Sicherheit gibst
2. Diese Unterstützungsaktion sollte bei Dir nicht zum Dauerzustand werden
3. Nimm alle Kraft um autark zu werden, dann bist Du freier
4. Paß auf, daß Dir die Unterstützung mal nicht vorgeworfen wird oder gar zurückverlangt wird
5. Deine Gefühle führen Dich eh zur Neuen, also bau finanziell parallel vor

Zappra

Vielen dank
für deine schnelle antwort zappra,

glaub ich tue was in meiner macht steht um finanziell unabhängig zu werden.leider ist es in meinem beruf momentan nicht so ganz einfach.
sie würde mir die unterstützung niemals vorwerfen denk ich schließlich hat sie es zum teil mir zu verdanken das sie finanzeill so gut da steht.das kann sie unmöglich vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2005 um 15:25
In Antwort auf rszsa_12263326

Glaube mir...
... nix tut mehr weh, als angelogen zu werden, also ist mein erster Rat - sei ehrlich zu deiner Freundin.
Natürlich wird es ihr unendlich weh tun, aber ich merke gerade selber, wie viel mehr es einen verletzt, wenn man es auf andere Wege erfährt oder nicht weiß woran man ist...
Außerdem will ich dir raten, dich erstmal mit der neuen Frau und ihren Kindern zu treffen... vielleicht für den Zoo, oder jetzt wo es so kalt ist für den Weihnachtsmarkt.
Hmm, du bist zwar etwas abhängig von deiner Frau, da sie die finanziellen Mittel für dich hat, aber du musst dich immer fragen, wie du an ihrer Stelle handeln würdest, was dir lieber wäre - die Wahrheit oder ein schlimmes Ende?!
Glaube mir, es wird alles gut aber du musst diesen ehrlichen Schritt wagen, auch wenn es ihr sehr, sehr weh tun wird.

Also Augen zu und durch - denn ehrlich währt am längsten!

Alles
wird gut sag ich mir auch immer das ist so zu sagen mein lebensmottto
die kinder wollen wir aber erst einmal da raushalten so gut es geht nicht das ise sich an mich gewöhnen und dann wird dass vieleicht doch nichts.
ich denke auch nicht das ich ein problem mit ehrlichkeit hab.es ist nur so das wirklich viel für mich auf dem spiel steht.und ehrlich kann ich erst sein wenn ich finanziell unabhängig bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper