Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwischen mir und meinem Freund läufts nicht mehr so..

Zwischen mir und meinem Freund läufts nicht mehr so..

28. Mai 2015 um 19:37

Hallo liebe Community,
ich bin in letzter Zeit sehr nachdenklich und würde mich über einige, ernst gemeinte Meinungen freuen.
Also..
mein Freund und ich sind seit über einem Jahr zusammen, er ist 17 und wird bald 18, ich bin 16. In letzter zeit kommt es sehr häufig vor, dass wir über viele und unnötige Sachen diskutieren. Zum Beispiel war er sauer, als ich im Umfeld von meiner gesamten Famile nicht berührt werden wollte, weil Intimitäten meiner Meinung nach einfach ins Schlafzimmer gehören und nicht auf eine Gartenparty. Als ich ihm das erklärt hatte, natürlich erst als er daheim war, weil er mir das nicht persönlich sagen wollte, meinte er nur 'ja dann brauch ich mich ja nicht dauernd in deiner Nähe aufzuhalten' und so weiter.
Ein weiterer Punkt ist, dass wir vor 2 Wochen eine Pause eingelegt hatten, meinerseits, weil ich das Gefühl hatte, es würde sich alles mehr in Richtung Freundschaft entwickeln. Habe 1 Woche später aber wieder gesagt, dass ich ihn zurück will, weil ich ihn schreclich doll vermisst hab.
Auf jeden Fall gehen wir beide auch auf 2 verschiedene Schulen und haben dementsprechend 2 ganz verschiedene Freundeskreise. In meiner Stufe finden in nächster Zeit viele Geburtstags-/ und Hauspartys statt, auf die ich eingeladen bin und gehe eben auch ohne ihn hin, weil er 1. ein sehr ruhiger und nicht der party typ ist und 2. er nix mit den Leuten zu tun hat.
Als ich ihm dann vor einigen Tagen erzählt hab, dass wir demnächst da und dahin gehen wollen (2 Kumpels und 2 weitere Mädchen), meinte er ich solle auf mich aufpassen. Das ist mir ja bewusst. Aber dann hab ich gemerkt, dass irgendwas mit ihm nicht stimmte und ich glaube seine größte Angst liegt darin, dass ich ihn betrüge oder sonst was. Das hat er aber nicht ausgesprochen, sondern nur 'Ich hab Angst, dass du mit denen am Ende lieber zeit verbringst als mit mir und sich alles wieder in Richtung Freundschaft entwickelt'. Seit der Pause begründet er fast alles darauf...
Aber ich will mir das einfach nicht verbieten oder vermiesen lassen. Jetzt in der Oberstufe lernt man so viele neue Leute kennen mit denen man Spaß hat, und da gehören auch Partys dazu, Alkohol fließt auch, das will ich nicht bestreiten.
Ich hab mir da schonmal Gedanken drüber gemacht und eine enge Freundin, die schon ewig mit ihrem Freund zusammen ist meinte, sie hätte seit der Beziehung gar kein Verlangen mehr nach Partys und ist der Meinung, es würde zwischen mir und meinem Freund so nicht mehr lange funktionieren. Auf dem letzten Geburtstag war ich sogar irgendwie 'froh' dass mein Freund nicht dabei war, weil ich sonst wie ein Herrchen auf seinen Welpen achten muss, wenn man es so nennen kann.
Ich habe einfach keine Ahnung was zu tun ist. Ich will mich für niemanden großartig ändern und so weiter, weil ich denke mit 16,17,18 kann man das alles noch gut genießen oder hab ich das alles ganz falsch verstanden?
Freue mich über ehrliche Meinungen

Mehr lesen

29. Mai 2015 um 4:40

Bei der gartenparty
hat er dauernd versucht, die Hand an meinem Hintern zu haben und wollte mich streicheln, wobei er schon immer wusste, dass meine Eltern das nicht unbedingt haben möchten. Als wir dann abends ins Zimmer gegangen sind, um einen Film zu schauen, waren zwei Familienfreunde dabei, aber er hat ständig Andeutungen gemacht, also mit Berührungen, dass er gerne Sex haben würde. Ich finde da muss man aber auch mal zurück stecken können in solchen Situationen, ich musste schließlich auch verzichten.. Es ist einfach so, dass er wegen fast allem, was wirklich unnötig ist, einen Streit anfängt, was mich auch verletzt und zum zweifeln bringt, ob es noch Sinn macht. Zum Beispiel war er richtig richtig sauer, dass ich eine Kette, die er mir mal geschenkt hat und die ich so gut wie nie ausgezogen hab, nicht an hatte. Er begründete es darauf, ich würde ihn nicht lieben und fing an zu diskutieren. So war es Anfangs auch nicht, das kam mit der Zeit. Genauso wie meine Einstellung. Ja, eigentlich sollte ich mich darüber freuen ihn vorstellen zu können. Aber es ist ja nicht so, dass ich es nicht schon versucht hätte. Wir waren auch schon 2 mal richtig zusammen feiern. Das Resultat, ich tanze mit Freundinnen, er steht am Ausgang und hat mich 4x raus gezogen, damit wir draußen "mal kurz verschwinden können". Mir war klar was damit gemeint ist.. Er ist einfach ein sehr unkommunikativer Mensch im Gegensatz zu mir. Er hat seinen Freundeskreis und da fühlt er sich am wohlsten. Aber ich möchte auch nicht so behandelt werden, dass mir das Gefühl vermittelt wird, daaa ich Schuld an allem hab und ihn nerve...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen