Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwischen freund und lover

Zwischen freund und lover

22. August 2009 um 12:04

kennt ihr auch das gefühl zwischen zwei männern zu stehen? für manche mag das wohl ein traum sein, für mich entwickelt sich das ganze allmählich zu einem albtraum. kurz zu meiner geschichte: ich bin 22 jahre alt und bin seit über 4 jahren mit meinem freund zusammen. 3 von diesen 4 jahren haben wir eine fernbeziehung geführt und alles lief wunderbar. dann habe ich mich dazu entschlossen in seine nähe zu ziehen- gesagt getan. doch plötzlich waren die gefühle nicht mehr wie vorher..irgendetwas fehlte und fehlt immer noch. ich bin nicht mit meinem freund zusammen gezogen (dieser war beruflich ein halbes jahr im ausland), sondern in eine wg. dort habe ich dann meinen mitbewohner kennengelernt..ein sehr attraktiver junger mann und dazu noch hilfsbereit und charmant. irgendwann fing ich an gefühle für ihn zu entwickeln und nachts träumte ich sogar von ihm. natürlich hatte ich mir immer wieder gesagt, dass das nicht sein darf-aber ich konnte dagegen einfach nichts tun. mein mitbewohner und ich wurden "freunde", gingen zusammen aus und unterhielten uns prächtig über gott und die welt. doch eines abend kamen wir uns sehr nahe und dann war es auch schon um uns geschehen. wir hatten und haben den besten sex unseres lebens- das läuft jetzt schon seit 5 monaten so. er zieht mich einfach magisch an..sowas habe ich noch nie erlebt. mein freund hingegen denkt an hochzeit und kinder...ich weiß nicht, ob ich ihn noch liebe, aber ich weiß, dass er mir sehr sehr viel bedeutet. was ist also das ganze chaos? ich weiß nicht, welchen weg ich einschlagen soll. ich kann ja nicht ewig mit beiden zusammen sein. könnt ihr mir einen rat geben?

Mehr lesen

26. August 2009 um 7:58

Finde dein Glück!
"wir hatten und haben den besten sex unseres lebens- das läuft jetzt schon seit 5 monaten so. er zieht mich einfach magisch an..sowas habe ich noch nie erlebt."

Und das willst du aus moralischen Gesichtspunkten aufgeben? Klar, du enttäuschst deinen Freund, aber es geht nicht darum, dein Leben zu spenden, sondern darum, selber dein Glück zu finden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 2:46

Verstehe
also ich habe das gleiche problem bloß das mein "lover" mein ex ist ! wir mussten uns damals wegen meinen eltern trennen aber richtig los gekommen bin ich nie ! "er zieht mich magisch an..." das kenn ich zu gutich hab ihn auch immer angeschaut und gedacht warum sin wir nich zusammen und es dann wieder verworfen ! imer wenn ich nich bei ihm war oder er bei mir hab ich mjich unendlich nach ihm gsehent besonders nach dem sex und seiner aufmerksamkeit ! ich war dann 2 1/2 monate mit meinem freund zusammen und mit meinem lover lief es schon seit 8 monaten bis ich gemerkt hab ! ende jetzt ist gut ich sehene mir mehr nach meinem lover als nach meinem freund ! un ich habe einen schlussstrich gezogen ! am anfang wars hart weil wir ja so lange zusammen war aber jetzt nach 7 monaten geht es mir gut 3 monate nach der trennung von meinem freund bin ich bei meinem lover eingezogen und es läuft perfeckt ! ich glaube der nach dem man sich am meisten sehnt wenn man alleine ist ist der mit dem mann zusammen sein soll ! Hoff diese abschnitt meines lebens hat geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 2:47

Sry
tschuldigung 2 1/2 jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 15:18
In Antwort auf laila_12382519

Sry
tschuldigung 2 1/2 jahre

Danke
danke euch allen fuer eure meinung. und ein besonderer dank an dich, vela..ich glaube du hast mr wirklich weiter geholfen. war es denn bei dir auch so, dass du dich eigentlich bei deinem freund (trotz der sehnsuch nach deinem lover) wohl gefuehlt hast? ist das vielleicht einfach nur das vertrauen und die vertrautheit zu der gewohnten person?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook