Forum / Liebe & Beziehung

Zweite Chance?

19. Februar um 15:37 Letzte Antwort: 20. Februar um 9:41

Hallo zusammen, 

Ich (m,20) habe vor ca. 4 Monaten eine tolle Frau (19) im Internet kennengelernt. Nach gerade einmal 2 Wochen schreiben, haben wir uns zum ersten Mal getroffen (ihre Initiative) und von da an relativ regelmäßig (ca. 1-2 mal die Woche). Es war alles super, sie war überglücklich und hat ständig neue Pläne für unsere Zukunft gemacht (bsp. Ausflüge, Filme, aber auch übertriebene Sachen, wie wo wir wohnen und welches Auto etc.). Sie hat mich auch zum ersten Mal geküsst und mittlerweile weiß ich, dass sie definitiv Gefühle entwickelt hat und dass fehlende Gefühle  auf keinen Fall das Problem (kommt später) war.
Vor ca. 4 Wochen begann es dann zu kriseln. Sie hat zum ersten Mal ein Treffen verschoben, allerdings sofort ein neuen Termin ausgemacht. Dieses Treffen hat sie dann erneut verschoben. Sie hat es damit begründet, dass sie zur Zeit niemanden sehen möchte. Dann kamen auch noch ihre Abschlussprüfungen der Ausbildung hinzu und sie war immer gestresster und genervter von allem (ihrem gesamten Umfeld inklusive mir). Ich habe allerdings den Fehler gemacht und mich in dieser Zeit nicht etwa zurückgezogen (was sie laut ihr gebraucht hätte) sondern dummerweise immer wieder nach treffen gefragt und mich rückversichert, ob sie mich denn überhaupt noch mag
Das führte schließlich dazu, dass sie darum bat etwas Abstand zu bekommen, bis ihre Abschlussprüfungen vorbei sind (Sie sagt ich habe sie mit meinen Zweifeln und Fragen zu sehr unter Druck gesetzt und keine Rücksicht darauf genommen, dass sie gestresst und genervt war). Ich habe dem zugestimmt.
Jetzt kommt aber der Höhepunkt. Ich habe ihr (dummerweise) daraufhin hin quasi vorgeworfen, dass es doch an einem anderen Mann liegen muss, weshalb sie sich so zurückgezogen hat. Darauf hat sie ganz entsetzt und angegriffen reagiert und mir gesagt, dass es aus ist und nichts mehr wird. Sie sagte, dieses Verhalten und Denken ist keine Grundlage fürs Kennenlernen (Man muss dazu sagen, dass wir ausgemacht haben, dass es in Ordnung ist sich mit anderen zu treffen.)
ich habe ihr daraufhin gesagt, dass ich es sehr schade finde und sie dann in Ruhe gelassen. Ich wollte mich auch nicht groß erklären und habe mich nur entschuldigt, weil ich sie nicht noch mehr bedrängen wollte.
Das ganze ist jetzt 2 Wochen her (kein Kontakt) und ich habe gemerkt dass ich sie in der Zeit schon sehr lieb gewonnen habe und ich deshalb gerne wieder Kontakt zu ihr hättte.
Ihre Prüfungen sind in 2 Wochen, glaubt ihr es würde Sinn ergeben, dass ich mich dann nochmal melde? Glaubt ihr sie kann mir nochmal eine Chance geben? Ich weiß genau dass sie mich auch sehr gerne hat, aber ich weiß nicht, ob das ausreicht.

PS In der gesamten Zeit (also seit es angefangen hat zu kriseln) war sie sehr gestresst, leicht reizbar und reagierte nach eigner Aussage auf Kleinigkeiten viel zu extrem! So hat sie zb einmal auf meine Nachfrage was sie am Tag vor hat gesagt, dass es mich nichts angeht und was die Frage soll (hat sich dafür 1 Stunde später entschuldigt)
Außerdem war sie nicht durchgehend so schlecht drauf, sondern ihre Stimmung schwankte stark. In manchen Momenten war alles super (sie wollte mich unbedingt sehen) und kurz darauf war wieder alles nervig.

Mehr lesen

19. Februar um 15:45

Klingt nach einer anstrengenden Frau die genug Probleme mit sich sich selbst und daher gar keinen Kopf für jemand anderen hat.
Kommt sie vielleicht frisch aus einer Beziehung? Hat sie sonst irgendwelchen privaten Stress, mal abgesehen von den Prüfungen?

Lass sie nun in Ruhe und melde dich nicht mehr. Entweder kommt sie irgendwann nochmal an oder eben nicht. Dann findest du eine andere Frau, die Lust und Zeit für dich hat und vor allem frei im Kopf ist. 
 

Gefällt mir

19. Februar um 15:51
In Antwort auf

Klingt nach einer anstrengenden Frau die genug Probleme mit sich sich selbst und daher gar keinen Kopf für jemand anderen hat.
Kommt sie vielleicht frisch aus einer Beziehung? Hat sie sonst irgendwelchen privaten Stress, mal abgesehen von den Prüfungen?

Lass sie nun in Ruhe und melde dich nicht mehr. Entweder kommt sie irgendwann nochmal an oder eben nicht. Dann findest du eine andere Frau, die Lust und Zeit für dich hat und vor allem frei im Kopf ist. 
 

Hallo, danke für die schnelle Antwort.
zu deinen Fragen:
1. Nein, ihre letzte Beziehung ist über ein Jahr her.
2. Nein, sie hat auch sonst keinen privaten Stress.

und vielleicht nochmal grundsätzlich: bevor die Prüfungen anstanden, gab es auch keine Probleme. Es gab keine Uneinigkeiten und Streitigkeiten. Es hat sich eher so entwickelt. Erst hat sie mir erzählt wie sie alle Leute nerven (hat sich auch nicht mehr mit Freunden getroffen) und irgendwann hat es mich dann halt leider auch getroffen.

Gefällt mir

20. Februar um 9:41

Mit den Gefühlen wäre ich mir nicht so sicher. Wenn man sich in solche Luftschlösser flüchtet, dann sieht das eher wie "sich etwas vormachen" aus.

Auch ihre Reaktion bei Kleinigkeiten deutet darauf hin, dass da etwas nicht stimmt.

Du brauchst dir keine Vorwürfe machen. Ihre Reaktion ist nicht normal.

In solchen Fällen kannst du noch so behutsam sein. Ein einziges falsches Wort würde reichen, um dich zum Buhmann zu machen.

Über die Hintergründe möchte ich nicht spekulieren. Dazu gibt es zu wenig Informationen. Menschen mit einer Störung können sich eine Weile anpassen und tarnen.

Damit du dir nicht ewig Vorwürfe machen musst, kannst du sie um ein klärendes Gespräch nach der Stressphase bitten. Und hoffen, dass sie dazu bereit ist. Verbindest du das mit Erwartungen, musst du damit rechnen, dass sie sofort abblockt.

 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers