Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zweisprachige Beziehung

Zweisprachige Beziehung

30. März 2013 um 22:21 Letzte Antwort: 31. März 2013 um 14:30

Ich bins schon wieder...
In einem anderen thread hab ich ja bereits über meine Situation geschrieben... Nochmal in kürze:
Ich (17) aus Österreich ( spreche aber englisch wie meine Muttersprache)
Er (19) aus californen ( spricht schlecht deutsch)
Seine familie wohnt in Österreich ( spricht deutsch)
Meine Familie in Österreich spricht schlecht englisch

Nun wenn wir alleine sind reden mein Freund und ich englisch was für mich kein problem ist weil es ja wie meine Muttersprache ist...
Wenn wir gemeinsam mit anderen sind reden wir deutsch was für ihm aber schwierig ist.. Als wir mit Familie und freunden essen waren hab ich ihm einmal kurz was übersetzt zugegeben recht im Dialekt und hab noch einen kleinen insider angehängt.. Daraufhin haben wir uns halt angelächelt.. Später wurde uns gesagt dass diese Heimlichkeiten dass die anderen was nicht verstehen sehr sehr unhöflich sind...
Das waren vielleicht 30 sekunden von vielleicht 3-4 stunden... Ist es wirklich so schlimm? Wir bemühen uns eh immer..!
Wie seht ihr das? Findet ihr das sehr unhöflich? :

Mehr lesen

30. März 2013 um 22:40

Danke fürs aufbauen!
Aber wie meinst du das: ich denke ihr wisst was ihr tut? : o

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2013 um 12:31

Frohe Ostern erstmal!
Und nein, ich finde das nicht unhöflich.
Mein Freund und ich haben auch nicht dieselbe Muttersprache. Ich spreche Deutsch und er Griechisch. Zusammen reden wir meistens Griechisch und wenn meine Familie dabei ist Englisch. Deutsch kann er nicht. Und ja natürtlich passiert es da mal, dass ich mit ihm kurz was auf griechisch rede oder meine Familie ins Deutsche fällt. Da aber niemand meint, dass man etwas schlimmesw von sich gibt, ist da auch keiner beleidigt^^.

Ich habe aber leider (jetzt nicht im Zusammenhang mit meinem Partner) erlebt, dass viele Menschen aggressiv darauf reagieren, wenn sie eine Sprache hören, die sie nicht verstehen. Ich sag den Leuten dann immer, sie sollen sich mal selbst nicht für so wichtig nehmen, wenn sie meinen die anderen würden schlecht über sie in einer anderen Sprache rede .
Naja deiner Familie solltest du das so direkt natürlich nicht sagen.

Versuch deiner Familie zu erklären, dass sich dein Freund wirklich Mühe gibt, du ihm aber zwischendurch helfen musst, damit er nicht ausgeschlossen wird.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2013 um 13:42

Ich spreche US english wie meine Muttersprache
D.h. Ich spreche auch den Dialekt den sie in meiner US Heimat sprechen da ich mehr zeit meines lebens dort als in meiner 'echten' heimat Österreich verbracht habe....
Ob meine Familien nur weil sie schlecht englisch spricht und außer dem 'schulbuch englisch' sowieso nichts versteht hat doch nichts mit hinterm mind zutun oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2013 um 13:45
In Antwort auf chau_12452453

Frohe Ostern erstmal!
Und nein, ich finde das nicht unhöflich.
Mein Freund und ich haben auch nicht dieselbe Muttersprache. Ich spreche Deutsch und er Griechisch. Zusammen reden wir meistens Griechisch und wenn meine Familie dabei ist Englisch. Deutsch kann er nicht. Und ja natürtlich passiert es da mal, dass ich mit ihm kurz was auf griechisch rede oder meine Familie ins Deutsche fällt. Da aber niemand meint, dass man etwas schlimmesw von sich gibt, ist da auch keiner beleidigt^^.

Ich habe aber leider (jetzt nicht im Zusammenhang mit meinem Partner) erlebt, dass viele Menschen aggressiv darauf reagieren, wenn sie eine Sprache hören, die sie nicht verstehen. Ich sag den Leuten dann immer, sie sollen sich mal selbst nicht für so wichtig nehmen, wenn sie meinen die anderen würden schlecht über sie in einer anderen Sprache rede .
Naja deiner Familie solltest du das so direkt natürlich nicht sagen.

Versuch deiner Familie zu erklären, dass sich dein Freund wirklich Mühe gibt, du ihm aber zwischendurch helfen musst, damit er nicht ausgeschlossen wird.

Alles Gute!

Danke,ebenfalls!
Danke für deine worte! Nur bei meiner eigenen Familie hätte ich mir einfach etwas mehr Verständnis erhofft....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2013 um 13:46

...
In diesem fall geht es um m e i n e Familie aber unsere Familien sind beide recht schwierig...
Deshalb ziehe ich auch bald wieder zurück in die Staaten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2013 um 14:30

...
Ganz ehrlich, ich habe schon 2 solcher Beziehungen gehabt, lebe in einem deutsch/spanisch-sprechenden Freundeskreis und momentan verbringe ich einige Abende in der Woche dreisprachig deutsch-englisch-spanisch. Wobei ich dabei die einzige bin, die alle Sprachen fließend beherrscht.

Das heißt, dass ein Teil meiner Freunde immer da sitzt und erstmal nichts versteht. Entweder übersetze ich es dann (wenn es für die Unterhaltung relevant ist), oder sie ignorieren es einfach. Ist nunmal so, wenn man einen mehrsprachigen Freundeskreis hat. Wer damit nicht klar kommt, kann gerne auf meine Freundschaft verzichten. Und das ist ganz und gar nicht unhöflich. Dein Freund saß doch auch da und hat wenig verstanden, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook