Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zweifel... Vertrauen...

Zweifel... Vertrauen...

14. September 2004 um 12:04

Hallo!

Ich versuche es kurz zu halten wie möglich und erst mal nur die Fakten zu schildern:

Vorwort:
Letzten Samstag war unser Firmenjubiläum, eine riesigen Fete mit allen Mitarbeiter und Partner. Mein Partner und ich arbeiten in der Firma. Es waren ca. 1300 Personen, sehr schöner Abend, mein Freund gab mir seinen Hausschlüssel für den nächsten morgen, da ich früher den Abend verliess mit einer Kollegin, die bei mir übernachten sollte (aus einem Aussenbüro, hat sich somit die Hotelkosten gespart). Er ist länger geblieben geblieben.


Fakten:
Nachdem ich am nächsten frühen morgen meine Kollegin zum Bahnhof gebracht habe, bin ich zu meinem Freund gefahren, er schlief noch. Habe mich ausgezogen und wollte mich zu ihm legen. Das Licht brennte noch im Bad, wollte es ausmachen, da sah ich sein Handy mit einer offenen SMS (ich habe noch nie rumgeschnüffelt): von XXX, 12.09.2004, 5:21 Du liebst mich nicht?! Hast Du ihn noch? Schlaf schön..... Herzrasend wollte ich mein Freund wecken. Ich sah auf seinem Nachtisch einen Ring..... Da war es vorbei........ Ein Schock!!!!! Eiskalte Tatsache. Mir ist schwarz vor Augen gewesen, jedoch war ich sehr gefasst! Er konnte mich verstehen, er hätte genauso reagiert. Er versprach mir das wäre nichts und er liebt mich und ich soll bei ihm einziehen (sind 30 und 29).

Erklärungen:
Bin nach Hause gefahren...... Wollte wissen, wer XXX ist. Woher er sie kennt, wie es zu diesem Schlamassel kam. Er meinte, sie wäre 19, kennt sie länger, nur flüchtig und hätte sich in irgendeine Sache verannt. Sie kam von einer Party am Festzelkt vorbei und hat ihn angerufen, er ist rausgegangen, sie hat ihm ihre Liebe gestanden und ihm den Ring in die Tasche gesteckt. Ich habe den Ring mit nach Hause genommen und immer wieder gefragt, wer XXX ist. Er sagte dann, er KANN es mir nicht sagen. Ihm war bewusst, dass er unsere Beziehung auf dem Spiel setzt. Er meinte, sie hätte einen Freund. Ich habe Terror gemacht und drohte, es herauszufinden und dem Freund den Ring zurückzugeben. Folgten zig SMS von meinem Freund will nur dich... usw........ Dann hat er es mir gesagt: XXX ist nicht 19 sondern 39 und hat keinen Freund sondern einen Mann und 2 Kinder und die wohnen in der Nachbarschaft (der Mann arbeitet bei uns). Ich kenne sie flüchtig, sie war an dem Abend auch anwesend. Mein Freund hatte Angst auf meine Reaktion und wollte nicht, dass ich zum Mann laufe und er wäre dann der Ehebrecher........ Es kommt mir plausibel vor. Nur mittlerweile kommen Zweifel, ich vertraue der ganzen Sache nicht. Mein Freund sagte, sie wäre sehr unglücklich und sie hat ihm einige Male SMS und er war nur nett zu ihm. Sie hätte ihm am Abend versucht zu überreden und hat sich sogar vorgestellt, zu meinem Freund mit den Kindern zu ziehen, da er ja ein Haus hat. Sie hätte geweint und mein Freund hat sie ihm Arm genommen um sie zu trösten. Dann gab sie ihm den Rind, er gab ihr den zurück, sie gab ihm den wieder und ist weggegangen. In der SMS stand ja Du liebst mich nicht....

Fragen und Zweifel:
-Wie kann man von Liebe reden, wenn da nie was zwischen 2 war....
-Eine Frau gibt doch nie ihre Sicherheit auf..... vor allem wenn sie verheiratet ist und Kinder hat
-Warum hat sie ihm den Ring gegeben.......... was muss da passiert sein............
-Mein freund sagte mir, wenn was wäre, würde er mich jetzt nicht die ganzen Monaten bitten zu ihm zu ziehen....
-Er will mit ihr den Kontakt abbrechen und ihr auch sagen, dass ich es weiss und drohe ihren Mann alles zu erzählen....
-Kann ich je erfahren, ob da was war und was war und warum, wie es soweit kam mit der SMS.....

Die Geschichte ist wie aus einem schlechten Film...... Das Vertrauen ist nicht mehr da, vielleicht tue ich meinem Freund unrecht indem ich zweifele, aber die SMS und der Ring..................

Danke für Meinungen und Anregungen.....

Vielen Dank für das Lesen


Gruss

Suppenhuhn

Mehr lesen

14. September 2004 um 12:24

Wow..
...das mag heftig sein...kann ich mir vorstellen.
Kann so stimmen, wie er es sagt, auch daß man erst mals chummelt, habe ich schon erlebt..aber ich würde mich all das auch fragen, was dir unsicher erscheint und warum er nicht shcon vorher mal was sagte...denn wenn sie von Liebe redet...
Ich habe aus der Schilderung nicht das gefühl, er erwidert es, denn dann könnte er sie wohl "haben"...
Aber ich fände es gut, wenn er vor Dir oder in deinem Beisein bei ihr anruft und ihr das so deutlich klar macht...daß er mit dir glücklich ist und das auch bleiben will!
Mir persönlich wäre es wichtig zu hören, was sie dann erwidert, sie muß ja nicht unbedingt wissen, daß du zuhörst...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2004 um 12:39
In Antwort auf dania_12469605

Wow..
...das mag heftig sein...kann ich mir vorstellen.
Kann so stimmen, wie er es sagt, auch daß man erst mals chummelt, habe ich schon erlebt..aber ich würde mich all das auch fragen, was dir unsicher erscheint und warum er nicht shcon vorher mal was sagte...denn wenn sie von Liebe redet...
Ich habe aus der Schilderung nicht das gefühl, er erwidert es, denn dann könnte er sie wohl "haben"...
Aber ich fände es gut, wenn er vor Dir oder in deinem Beisein bei ihr anruft und ihr das so deutlich klar macht...daß er mit dir glücklich ist und das auch bleiben will!
Mir persönlich wäre es wichtig zu hören, was sie dann erwidert, sie muß ja nicht unbedingt wissen, daß du zuhörst...


Gute Idee....
ich kann mich wirklich nur Natasha anschliessen, ich finde das ist wirklich eine gute Idee, dass er sie in Deinem Beisein anruft, das kann vielleicht all Deine Zweifel beseitigen.
Etwas komisch ist das alles schon, möglich ist da ja wirklich alles. Kann Deine Bedenken wirklich gut nachvollziehen, allerdings kann es ja wirklich so sein, dass diese Frau völlig überreagiert hat, und sich in etwas hereingesteigert hat, und es wirklich nur harmlos war. Kann ich mir auch vorstellen.
Wünsch Dir alles Liebe
Sevensun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2004 um 14:06
In Antwort auf anat_12880693

Gute Idee....
ich kann mich wirklich nur Natasha anschliessen, ich finde das ist wirklich eine gute Idee, dass er sie in Deinem Beisein anruft, das kann vielleicht all Deine Zweifel beseitigen.
Etwas komisch ist das alles schon, möglich ist da ja wirklich alles. Kann Deine Bedenken wirklich gut nachvollziehen, allerdings kann es ja wirklich so sein, dass diese Frau völlig überreagiert hat, und sich in etwas hereingesteigert hat, und es wirklich nur harmlos war. Kann ich mir auch vorstellen.
Wünsch Dir alles Liebe
Sevensun

@Natasha & Sevensun
Hallo ihr 2,
Vielen Dank für Eure schnelle Antwort.
Also, mein Freund schwört mir, dass es so gewesen ist wie er es sagt. Er sagt, ich kann ihm alles fragen und das wann immer und sooft ich will zu dieser Sache. Er wartet, dass XXX sich meldet, da er ihre Handynr. und alles gelöscht hat. Habe ihm gebeten, den Kontakt abzubrechen und das wollte er eh machen...
Nur ich bin einfach skeptisch, und hätte so eine Situation nie erwartet... Und mit XXX kann ich mir nicht vorstellen, aber wie kommt es soweit bei einer Frau...........
Schnief, es war alles so auf dem besten Weg................
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2004 um 22:44

Ich kann Deine Gefühle gut verstehen
Liebes Suppenhuhn!
Ich weiß sehr genau von was Du sprichst.
Ich habe vor 4 1/2 Jahren ein ähnliches Erlebnis mit meinem Ehemann gehabt.auch meine Geschichte ist wie aus einem schlechten Film.
Unser Sohn war damals knapp 1 Jahr alt. ich hatte schon länger gemerkt, daß da irgendwas anders war, als vor der Geburt, aber ich dachte es sind schwierigkeiten , die vorbei gehen.
Solanghe bis ich auf dem PC einen Text für eine Kostenlaose SMS fand:Ich liebe Dich mein Engelchen , ich wäre jetzt gerne bei Dir!

Für mich stürzte eine Welt zusammne.
Ich hätte ihn am liebsten sofort rausgeworfen. ich bin schreiend zusammengebrochen.
Aber ich bin wegen des Kindes , und der Materiellen dinge erst mal biei ihm geblieben. ich liebte ihn und liebe ihn immer noch.
Er versprach den Kontakt sofort abzubrechen. Er sagte, das ganze habe gar nicht lange gedauert, Ich ging von einem Monat aus, aber es war mindestens ein halbes Jahr.Sein Handy lag in dieser Zeit immer auf dem Nachtisch, und er verbrachte viel Zeit am PC in chatrooms. Dort hatte er die andere, ebenfalls verheirtatet und 2 Kinder kennengelernt. Die beiden haben sich auch im echten rleben getroffen.

Wir sind immer noch beisammen, aber es hängt mir nach 4.5 Jahren immer noch nach, das Vertrauen habe ich nicht wieder gefunden, bis jetzt. Das liegt auch daran, daß immer wieder Dinge von ihr( Bilder-Briefe von ihr an sie aus den untiefen unseres Pcs auftauchen, er sagt die seien alt. Icxh weiß es nicht, ich bin unsicher, komplett verunsichert!

Überlege deswegen gut, ob Du vertrauen willst und kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2004 um 11:57

Doooooch,
solche Geschichten gibt es!

In meinem Freundeskreis sogar noch weit extremer...

Ein guter Freund von mir ist ein hübsches Kerlchen, ganz smarter Typ, sehr charmant, Typ "großer Junge".
An dem kleben die Weiber, wie Fliegen auf dem ...haufen! Sorry, aber anders kann man es wirklich nicht ausdrücken!

Bei ihm sind alle Frauen "Hase", jede wird zur Begrüßung in den Arm genommen, usw.
Die meisten sehen ihn als Charmeur, den bunten Farbtupfer in ihrem Alltag, einige versuchen, näher an ihn heranzukommen, aber eine Verehrerin schlägt wirklich alles, was ich bisher erlebt habe!

Seit mittlerweile 5 (!) Jahren bedrängt sie ihn mit ihrer "Liebe".
Er hat immer wieder, im Laufe der Zeit sogar irgendwann etwas lauter und vor Zeugen, gesagt, daß er sie nett findet, aber mehr auch nicht.
Nützt alles nix...

Sie feindet jede Frau an, die in seine Nähe kommt, giftet herum, baggert ihn an, sucht seine Nähe, schickt Mails und SMS und spricht über ihn, als sei er ihr persönliches Eigentum!

Besonders heftig wurde es immer auf Parties, wenn er (bis zu diesem Frühjahr Single) mit anderen geflirtet hat.
Nach zwei Wodka-Orange ist sie ausgerastet und hat erstklassige Szenen hingelegt, als sei sie eine betrogene Ehefrau!
Sie hat anderen Leuten die Ohren vollgejault, so daß der ein oder andere mit der Zeit sogar glaubte, sie hätte wirklich mal was mit ihm gehabt und er hätte sie abserviert.

Aber zwischen den beiden ist NIE etwas gelaufen!

Weil sie eigentlich (abgesehen von dieser Sache) ein netter Mensch ist und sie ihm auch sehr leid tut, hat mein Freund den Kontakt nie ganz abreißen lassen. Durch ein gemeinsames Hobby hätte man sich ohnehin nie ganz aus dem Weg gehen können.

Jetzt hat er eine Beziehung zu einer netten jungen Frau, die zwei sind auch offensichtlich sehr verliebt und die Sache ist ernst.

Die andere veranstaltet ein unglaubliches Theater, versucht, die neue Freundin meines Freundes überall schlecht zu machen (obwohl sie sie praktisch nicht kennt!) und hat Sätze fallen lassen wie: "Die wird ihm noch ein Gör anhängen, solche kenne ich!".

Das hat nun glücklcherweise endlich dazu geführt, daß mein Freund sich endgültig von ihr distanziert hat.
Eine arge Belastung für die neue Beziehung ist es dennoch...

Ich möchte auch nicht wissen, was die neue Freundin für einen Eindruck gehabt hätte, wenn nicht etliche Leute hätten bestätgen können, daß da wirklich nie was war und die Tussi schon seit Jahren so einen Aufstand macht.


Eigentlich können solche Frauen einem nur leid tun, aber aus der Situation heraus fällt das manchmal sehr schwer!

Gruß, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2004 um 12:39
In Antwort auf sita_12857958

@Natasha & Sevensun
Hallo ihr 2,
Vielen Dank für Eure schnelle Antwort.
Also, mein Freund schwört mir, dass es so gewesen ist wie er es sagt. Er sagt, ich kann ihm alles fragen und das wann immer und sooft ich will zu dieser Sache. Er wartet, dass XXX sich meldet, da er ihre Handynr. und alles gelöscht hat. Habe ihm gebeten, den Kontakt abzubrechen und das wollte er eh machen...
Nur ich bin einfach skeptisch, und hätte so eine Situation nie erwartet... Und mit XXX kann ich mir nicht vorstellen, aber wie kommt es soweit bei einer Frau...........
Schnief, es war alles so auf dem besten Weg................
LG

Die Männer
können oft so naiv sein, das ist echt unglaublich! Mit dieser Aussage will ich dich eigentlich beruhigen, obwohl ich dir natürlich nicht versichern kann, ob er die Wahrheit sagt. Aber ich kenne solche Art von Frauen, die mit ihrer Hilflosigkeit die hilfsbereiten Männer so um den Finger wickeln können, dass diese irgendwann sich selbst nicht erklären können, wie es soweit kommen konnte, weil sie sich dabei nichts Böses gedacht haben. Habe ich selbst alles erlebt. Solchen Frauen könnte ich auch die Augen auskratzen Ich frage mich immer wieder, wenn ich sowas höre, wieso sie sich eigentlich nicht an ihre beste Freundin wenden oder ihre FAmilie??? Nein, sie müssen sich natürlich ausgerechnet einen Mann, der in festen HÄnden ist, schnappen. ES ist schwierig für dich, ich kann dich absolut verstehen. Habe ähnliches erlebt. Mir fiel es damals auch sehr, sehr schwer, wieder Vertrauen zu finden. Diese Beziehung ist auch irgendwann zerbrochen, nicht nur daran, kamen natürlich auch andere SAchen hinzu. Entweder glaubst du ihm und das aus tiefstem Herzen oder du trennst dich, denn eine Beziehung, die auf Mißtrauen basiert, hat keine Zukunft. Oder du machst es wirklich so, dass du dir diese Dame schnappst und sie zur Rede stellst, aber unbedingt im Beisein deines Freundes, damit sie kein Unsinn erzählen kann. Vielleicht wird sich die Sache dann klären. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und dass es sich doch zum Guten wedent.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2004 um 13:01

Rede mal mit ihm
was Sache ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club