Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zweifel

Zweifel

5. April um 20:53 Letzte Antwort: 6. April um 19:12

Hallo zusammen,

Rede zwar oft mit Freundinnen über das Problem, aber vielleicht hilft es mir auch Mal eine andere, neutrale Meinung zu hören...

Habe letztes Jahr Oktober einen Mann kennengelernt. Es hat sofort gefunkt. Der Kontakt brach mehrmals ab, sowohl durch ihn als auch durch mich, mir ging es sehr schlecht in dieser Zeit, obwohl es bei ihm heißt, wenn er abbricht, war es das, meldeten wir uns doch. Heiligabend meldete ich mich wieder. Wir haben lange geschrieben, auch darüber, was bei uns nicht gepasst hat. Was schief lief, wissen wir beide nicht, kommen nur nicht voneinander los und wollen eigentlich das gleiche. Januar haben wir endlich darüber gesprochen und seitdem würde ich sagen, sind wir in eine Beziehung gekommen. Wir haben täglich Kontakt, er kommt auch jedes Wochenende zu mir und bleibt über Nacht. Es ist schön zusammen. Mit Unternehmungen ist es schwierig, da ich zwei kleine Kinder habe und es bisher keine Wochenenden beim Vater gab. War soweit in Ordnung, wobei es mir schon fehlt. Er arbeitet viel, daher bleibt auch nur das Wochenende. 
Ab und zu gibt es Phasen in denen ich das Gefühl habe, er meldet sich nicht, bin dann vielleicht auch zu ungeduldig, aber diese Zweifel und die Angst, es könnte wieder abbrechen machen mich wahnsinnig. Bis heute ist es nicht passiert, ich erfahre dann auch immer die Gründe. Ja, man kann viel sagen und schreiben, aber er ist ehrlich, das weiß ich. Nur die Offenheit fehlt mir. Ich kann mich schwer öffnen, er hat Angst verletzt zu werden, da er schon einiges erlebt hat und diesen Schutz eben nutzt. Nur nutzt es unserer Beziehung nichts. Wir stehen an der gleichen Stelle und es geht nur schleppend voran. Habe oft dann das Gefühl, ihn einzuengen oder ihn von mir zu treiben. Ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen kann, diese Zweifel loswerden und mich fallen lassen kann. Er ist ein toller, ehrlicher Mensch, wir harmonieren super, aber diese Zweifel zerstören mich. Wenn wir darüber reden, versucht er sich ein wenig zu öffnen und besänftigt mich damit, ich solle mir doch nicht so viele Gedanken machen. Das ist aber gar nicht so leicht, diese Distanz zwischen uns muss sich doch langsam verringern, wir müssen doch auch mal rausfinden, ob es im Alltag funktionieren kann... Nur wie? Vielleicht hat ja jemand eine Idee...

Hab versucht mich kurz zu halten. 
Liebe Grüße

Mehr lesen

6. April um 19:12

Wenn er so ein toller, ehrlicher Mensch ist, dann sollte es doch möglich sein, ein ehrliches Gespräch zu führen.

Eröffne ihm, welche Zweifel du hast. Dann soll er antworten, ohne a) allgemein, oder b) beschwichtigend zu reagieren. 

Falls er das nicht will (oder kann), ist es mit seiner Ehrlichkeit doch nicht so weit her, wie du denkst.

Hör´ auf dein Bauchgefühl! Wenn es dir Zweifel signalisiert, dann stimmt in eurer Beziehung auch etwas nicht.

2 LikesGefällt mir