Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zweifel an Gefühlen

Zweifel an Gefühlen

7. Mai 2015 um 9:15

Hallo zusammen

Ich habe ein Problem, nämlich dass mein Freund nach vier Jahren Beziehung nicht mehr weiss, ob er noch Gefühle hat. Er hat sehr lange gezweifelt, mir aber nichts davon erzählt und es gekonnt überspielt. Erst letzte Woche ist er damit rausgerückt. Ich war schockiert. Das ganze habe aber nichts mit mir zu tun, ich hätte keine Fehler gemacht.
Kurz darauf trafen wir uns und haben über alles geredet. Da hat er mir gesagt, dass er noch vor einem halben Tag den Entschluss gefasst habe, mich zu verlassen, aber jetzt, wo er mich sieht, sei er wieder optimistisch, dass alles gut ist/wird. Seither haben wir uns noch einige Male gesehen und darüber gesprochen, er ist immer noch zuversichtlich. Ganz sicher ist er sich aber noch nicht.
Im Moment tue ich alles, um ihn "bei Laune zu halten", was aber sehr schwierig ist, weil wenn der Fehler scheinbar nicht bei mir liegt, habe ich ja keine Ahnung, was ich tun soll.. Hat das jemand auch schon mal erlebt und wie seid ihr damit umgegangen? Was kann man tun in so ner Situation ausser warten? Beziehugnspause will er nicht, ich denke die wäre auch eher kontraproduktiv im Moment...

Danke für eure Hilfe

Mehr lesen

7. Mai 2015 um 12:56

Nein....
genau jetzt wäre eine Kontaktsperre wohl sinnvoll. Soll er sich langsam von dir entwöhnen? Mach ihm klar, dass es ein bisschen schwanger nicht gibt und du mit dieser Situation so nicht leben kannst. Was heißt, er will keine Beziehungspause? Warum nicht, wenn er sich über die Gefühle nicht im Klaren ist? Dann sollte er Zeit bekommen, dich zu vermissen.
Gleichzeitig kannst du in der Zeit in dich reinhören, was wäre, wenn die Geschichte vorbei ist. Jetzt versuchst du ihm alles recht zu machen. Das ist aber nicht der Sinn einer Beziehung, da sollte ein gegenseitiges Geben und Nehmen der Fall sein und nicht, dass sich einer die Beine ausreisst und der andere nur sagen muss, wie er es gerne hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2015 um 13:57
In Antwort auf sweetwater5

Nein....
genau jetzt wäre eine Kontaktsperre wohl sinnvoll. Soll er sich langsam von dir entwöhnen? Mach ihm klar, dass es ein bisschen schwanger nicht gibt und du mit dieser Situation so nicht leben kannst. Was heißt, er will keine Beziehungspause? Warum nicht, wenn er sich über die Gefühle nicht im Klaren ist? Dann sollte er Zeit bekommen, dich zu vermissen.
Gleichzeitig kannst du in der Zeit in dich reinhören, was wäre, wenn die Geschichte vorbei ist. Jetzt versuchst du ihm alles recht zu machen. Das ist aber nicht der Sinn einer Beziehung, da sollte ein gegenseitiges Geben und Nehmen der Fall sein und nicht, dass sich einer die Beine ausreisst und der andere nur sagen muss, wie er es gerne hätte.

Nein?
Laut ihm wäre eine Kontaktsperre das Todesurteil der Beziehung. Im Moment scheint es, als käme alles gut.
Es geht auch gar nicht darum, dass ich mir den Rest meines Lebens die Beine ausreissen will, aber er hat ein offensichtlich Problem, und ich will zu dessen Lösung beitragen. Deshalb sind nun meine Bedürfnisse kurzfristig unwichtig. Klar, das werd ich auch nicht ewig mitmachen. Die Frage ist nur, was kann man tun, um möglichst schnell und langfristig aus dieser Krise rauszukommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2015 um 15:52

Arbeitet an euch..
Ich kann deinen Freund sehr gut verstehen manchmal passiert es einfach, dass die Luft raus ist. Ich war auch in so ner Phase. Das passiert wenn man jeden Tag wie den vorherigen lebt und keine Abwechslung mehr hat. (natürlich gibt es viele die auch mit soetwas klar kommen). Aber Menschen sind nun mal Gewohnheitstiere, wir gewöhnen und an Situationen wie täglich vorm TV sitzen, die Frau kocht, der Mann vorm PC, 1 mal die Woche ins Kino gehen, nicht mal die Begrüßungsbussis und das hundert mal gesagte ich liebe dich hat keine Bedeutung mehr.. Das sind dies Dinge die in 80% der Beziehungen vorkommen, und natürlich lässt sich die Realität nicht vermeiden, denn wir leben in keinem Hollywoodfilm, wo jeden Tag etwas neues passiert.

Aber versuch auf jeden Fall darüber zu sprechen was ihr ändern könnt. Spontaner sein. Ich möchte an dieser Stelle nicht in eure Privatspähre eingreifen, aber man kann auch sexuell etwas verändern. Ich denke da muss ich jetzt nicht so genau drauf eingehen. So wie es jetzt ist, kann es jedenfalls nicht weitergehen. Etwas muss sich ändern.

Auf keinen Fall darfst du ihm das Gefühl geben, dass du alles für ihn tust, ich denke dass ist das allerschlimmste was du tun kannst. Du bist ein Mensch, der auch Liebe verdient und Aufmerksamkeit. Du warst ja (nehme ich an) ehrlich zu ihm, und verdienst auch Ehrlichkeit. Sag ihm du willst Klartext. Zeige ihm deine Liebe auf jeden fall,und sag ihm was du an ihm hast, aber zeige ihm nicht wie sehr zu verletzt bist. Ich kenne euch nicht aber es kann später zu deinem Nachteil sein. So auf die Art die verlässt mich eh nicht.

Ich konnte dir jetzt leider nicht sehr weiterhelfen, aber mir persönlich hat es sehr geholfen, dass wir einiges verändert haben.

Liebe Grüße
haley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2015 um 22:00
In Antwort auf haleyj2

Arbeitet an euch..
Ich kann deinen Freund sehr gut verstehen manchmal passiert es einfach, dass die Luft raus ist. Ich war auch in so ner Phase. Das passiert wenn man jeden Tag wie den vorherigen lebt und keine Abwechslung mehr hat. (natürlich gibt es viele die auch mit soetwas klar kommen). Aber Menschen sind nun mal Gewohnheitstiere, wir gewöhnen und an Situationen wie täglich vorm TV sitzen, die Frau kocht, der Mann vorm PC, 1 mal die Woche ins Kino gehen, nicht mal die Begrüßungsbussis und das hundert mal gesagte ich liebe dich hat keine Bedeutung mehr.. Das sind dies Dinge die in 80% der Beziehungen vorkommen, und natürlich lässt sich die Realität nicht vermeiden, denn wir leben in keinem Hollywoodfilm, wo jeden Tag etwas neues passiert.

Aber versuch auf jeden Fall darüber zu sprechen was ihr ändern könnt. Spontaner sein. Ich möchte an dieser Stelle nicht in eure Privatspähre eingreifen, aber man kann auch sexuell etwas verändern. Ich denke da muss ich jetzt nicht so genau drauf eingehen. So wie es jetzt ist, kann es jedenfalls nicht weitergehen. Etwas muss sich ändern.

Auf keinen Fall darfst du ihm das Gefühl geben, dass du alles für ihn tust, ich denke dass ist das allerschlimmste was du tun kannst. Du bist ein Mensch, der auch Liebe verdient und Aufmerksamkeit. Du warst ja (nehme ich an) ehrlich zu ihm, und verdienst auch Ehrlichkeit. Sag ihm du willst Klartext. Zeige ihm deine Liebe auf jeden fall,und sag ihm was du an ihm hast, aber zeige ihm nicht wie sehr zu verletzt bist. Ich kenne euch nicht aber es kann später zu deinem Nachteil sein. So auf die Art die verlässt mich eh nicht.

Ich konnte dir jetzt leider nicht sehr weiterhelfen, aber mir persönlich hat es sehr geholfen, dass wir einiges verändert haben.

Liebe Grüße
haley

Wow...
Danke für deine super ausführliche und konstruktive Antwort!
Das mit dem Verändern war auch mein Gedanke, vielen Dank für die Bestätigung! Ja, unsere Beziehung war ziemlich "langweilig", aber ich habs genossen. Er hat gesagt, er auch... Trotzdem wärs nicht schlecht, frischen Wind reinzubringen. Ich bin mir nur am überlegen wie

Nee, also, natürlich bin ich bereit, mit ihm dieses Problem zu beseitigen, ich hab ihm aber auch klar aufgezeigt, bis wohin ich gehe und wo bei mir der Selbstschutz anfängt. Ich gebe mir auch grosse Mühe, sachlich und konstruktiv zu sein, obwohl ich natürlich heulen könnte... Hat bisher ziemlich gut funktioniert. Auch klammer ich mich nicht an ihn (hab ich sowieso nie gemacht, aber jetzt mach ich's noch ein bisschen weniger), bin aber immer bereit, wenn er reden möchte.

Wie gesagt, im Moment schauts aus, als würde alles gut werden - aber dennoch möchte ich solche Situationen in Zukunft vermeiden. Emotional ist das nämlich gar nicht gut für mich (und für ihn sicher auch nicht).
Am Sonntag will er seit einiger Zeit wieder bei mir übernachten - und nächste Woche fahren wir in Urlaub... Ich hoffe das tut uns gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2015 um 22:04

Da hast
du natürlich recht, wenn er gehen will, dann soll er. Aber im Moment will er ja nicht. Respektive er wollte noch letztes Wochenende, seit da aber nun doch wieder nicht - das heisst, die Gefühle sind wohl doch noch nicht ganz weg.
Mein Ziel ist auch gar nicht, ihm alles recht zu machen - da hab ich mich wohl ein wenig falsch ausgedrückt. Ich will einfach zur Lösung des Problems beitragen, ohne im Vorwürfe zu machen (er hat sich das ja wohl nicht so ausgesucht...). Wenns klappt - toll, wenn nicht, wär das natürlich ein grosser Verlust für mich, aber auch okay. Wenn er keine Gefühle hat macht eine Beziehung keinen Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2015 um 9:39
In Antwort auf cody_12579052

Wow...
Danke für deine super ausführliche und konstruktive Antwort!
Das mit dem Verändern war auch mein Gedanke, vielen Dank für die Bestätigung! Ja, unsere Beziehung war ziemlich "langweilig", aber ich habs genossen. Er hat gesagt, er auch... Trotzdem wärs nicht schlecht, frischen Wind reinzubringen. Ich bin mir nur am überlegen wie

Nee, also, natürlich bin ich bereit, mit ihm dieses Problem zu beseitigen, ich hab ihm aber auch klar aufgezeigt, bis wohin ich gehe und wo bei mir der Selbstschutz anfängt. Ich gebe mir auch grosse Mühe, sachlich und konstruktiv zu sein, obwohl ich natürlich heulen könnte... Hat bisher ziemlich gut funktioniert. Auch klammer ich mich nicht an ihn (hab ich sowieso nie gemacht, aber jetzt mach ich's noch ein bisschen weniger), bin aber immer bereit, wenn er reden möchte.

Wie gesagt, im Moment schauts aus, als würde alles gut werden - aber dennoch möchte ich solche Situationen in Zukunft vermeiden. Emotional ist das nämlich gar nicht gut für mich (und für ihn sicher auch nicht).
Am Sonntag will er seit einiger Zeit wieder bei mir übernachten - und nächste Woche fahren wir in Urlaub... Ich hoffe das tut uns gut!


Freut mich, falls es dir in irgendeiner Form weitergeholfen hat.

Man kann wirklich auf sehr vielen Ebenen etwas verändern.
Sieht man sich zu oft könnte man sich seltener sehen zB zwei mal die Woche einen Abend allein einplanen vlt einen davon am WE wo man mal mit freundinnen ausgeht

Sieht man sich zu selten könnte man sehen ob man sich öfter sehen könnte und dann etwas unternehmen. Man könnte sich beispielsweise vornehmen einmal die Woche immer etwas zu unternehmen (etwas anderes als zb shoppen in einem Einkaufszentrum) haben wir zum Beispiel gemacht und ich hab mich immer richtig darauf gefreut, und entdeckt wieviele Aktivitäten es eigentlich gibt.

Wie schon angesprochen kann man sexuell etwas verändern, was gerade in jungen Beziehungen ja eigentlich ein wichtiger Punkt ist. Dabei sollte man sich aber natürlich selbst treu bleiben, und nicht nur um des Partners Liebe tun, sondern weil man es selbst möchte.

Man kann wie die ja erwähnst hin u wieder einen Urlaub einplanen und sich davor schon ein kleines Programm überlegen, damit es auch dort nicht eintönig wird und man anschließend etwas erlebt hat. (Auch in einem All Inklusiv Urlaub kann man zumindest einmal an einer Aktivität teilnehmen) und und und und

Das sind die Dinge die uns geholfen haben, und wir sind uns näher als je zuvor!

Das Wichigste ist , dass ihr etwas ändert. Auch wenn es jetzt scheint besser zu werden. Wenn ihr nichts verändert kann sich das 1. jederzeit wieder ändern und 2. wirst du immer die Gedanken haben, was ist wenn es wieder so wird und er keine Gefühle hat. Wenn sich jedoch eure Beziehung ein wenig verändert, wirst du diese Zweifel vielleicht weniger habe, da es ja nicht das selbe wie vorher ist.

Das ist nur ein Tipp, muss du ja nicht befolgen

Ich wünsch euch alles Gute und Liebe und viel Glück und einen schönen Urlaub.

Liebe Grüße
Haley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen