Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zweifel an der Beziehung

Zweifel an der Beziehung

21. Februar 2010 um 16:08

Hey ihr Lieben,
seit 5 Monaten bin ich nun mit meinem Freund zusammen. Wir kannten uns schon länger. Einen Abend ist dann mehr gelaufen. Am nächsten Tag hat er mich mit auf die Hochzeit seines besten Freundes geschleppt und plötzlich hieß es wir seien ein Paar. Auch wenn ich sonst ein sehr selbstbewusster Mensch bin, wollte ich, nachdem mein Freund mich Bekannten als seine Freundin vorstellte, auch nicht wieder dagegen anreden und alles dementieren - zumal ich die Leute alle gut kannte.
Naja, ich mache es kurz: 100%ig glücklich und zufrieden bin ich nicht. Mein Freund gibt sich super viel Mühe und ist wahnsinnig stolz auf mich. Er hängt sehr an mir. Seine Freunde, mittlerweile auch meine, sagen, dass ich ihm sehr gut tue und er richtig aufgeblüht sei.
Ich jedoch bin mir nicht sicher. Selbst studiere ich Medizin und habe noch viel im Studium vor mir. Ich kann mich noch in alle Richtungen entwickeln und weiß nicht was meine Zukunft bringen wird.
Er hingegen hat seinen geregelten Job, geht danach einen Tag einkaufen, den anderen ins Fitnessstudio und hat weniger Ziele, die er noch erreichen möchte.
Wenn ich ihn frage, wie sein Tag war, war dieser "wie immer" und "alles ist gut". Da er weniger erzählt, habe ich oft das Gefühl, dass unsere Beziehung manchmal ein wenig oberflächlich ist, was ich sehr schade finde.
Ich weiß jedoch nicht wie man dies ändern könnte. Bei ihm "passiert" einfach nichts weltbewegendes.
Ich wünsche mir wieder eine Partnerschaft, in der man die Probleme des Anderen kennt und diesen unterstützen kann und für ihn da ist.
Wenn ich ihn darauf anspreche sagt er immer nur, dass er sehr zufrieden mit seinem Leben und unserer Beziehung momentan ist. Ihm fehle nichts und er sei sehr, sehr glücklich.
Im Bett läuft es sehr gut.

Ich würde mich über Rückmeldungen, Tipps und Einschätzungen eurerseits freuen

Mehr lesen

21. Februar 2010 um 16:22

Klingt, als wärst du ohne es wirklich zu wollen...
in diese beziehung hinein gestoßen worden.

Vielleicht wäre es gut, wenn du mal ein offenes gespräch mit ihm suchst, indem du ihm deine sichtweise erklärst.

Richtig glücklich klingst du jedenfalls nicht.
Und wenn das schon nach 5 monaten so ist, habe ich bedenken was die zukunft eurer beziehung betrifft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 8:53
In Antwort auf tora_12321159

Klingt, als wärst du ohne es wirklich zu wollen...
in diese beziehung hinein gestoßen worden.

Vielleicht wäre es gut, wenn du mal ein offenes gespräch mit ihm suchst, indem du ihm deine sichtweise erklärst.

Richtig glücklich klingst du jedenfalls nicht.
Und wenn das schon nach 5 monaten so ist, habe ich bedenken was die zukunft eurer beziehung betrifft...

Habe ich bereits
allerdings sagte er dann "was soll ich dir den groß erzählen? So viel passiert ja auch nicht!".
Er wohnt in seiner Wohnung und hat seine Freunde in der Nähe. So wirkliche Probleme scheint es bei ihm nicht zu geben.
Ansich freue ich mich irgendwo darüber, dass es ihm gut geht, auf der anderen Seite erscheint mir unsere Beziehung dadurch oft oberflächlich.
Ich weiß jedoch nicht wie man dies ändern könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 9:17
In Antwort auf alica123

Habe ich bereits
allerdings sagte er dann "was soll ich dir den groß erzählen? So viel passiert ja auch nicht!".
Er wohnt in seiner Wohnung und hat seine Freunde in der Nähe. So wirkliche Probleme scheint es bei ihm nicht zu geben.
Ansich freue ich mich irgendwo darüber, dass es ihm gut geht, auf der anderen Seite erscheint mir unsere Beziehung dadurch oft oberflächlich.
Ich weiß jedoch nicht wie man dies ändern könnte.

Ich würde sagen, dass
du dich viel zu sehr darauf konzentrierst, dass es ihm gut geht und er keine probleme hat. viel eher denke ich, dass es dir etwas zu schnell ging mit ihm und du es nicht rechtzeitig angesprochen hast und es einfach liefen ließt.
wenn du wirklich deine beziehung mit ihm etwas vertiefen möchtest, dann sprich doch ein thema an, dass dich interessiert und frag ihn, was er so darüber denkt. man muss ja auch nicht immer über seine probleme reden.
also kopf hoch und werd dir im klaren, was du willst

p.s.: sei froh, dass er mit seinem leben so zufrieden ist, wie es ist. es zeigt große stärke, wenn man mit weniger zufrieden ist, also wenn man verkrampft nach etwas höherem strebt und dabei unglücklich ist. glücklich und zufrieden zu sein mit dem was man hat, ist eine seltenheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 9:29

Ihr
beide habt unterschiedliche Lebensauffassungen, er will es ruhig und "alltäglich" und ist so zufrieden, wie es jetzt ist. Du erwartest anderes, mehr Aktion, noch keine "verplante" Zukunft.

Man sagt zwar Gegensätze ziehen sich an, dazu gehört aber, dass beide die Einstellungen des anderen akzeptieren und nicht versuchen den anderen ändern zu wollen.

Stell dir die Frage, ob du es akzeptieren kannst, das er so seine Erfüllung findet? Kannst du damit leben, das er sein momentanes Lebensziel erreicht hat. Kannst du ihn so akzeptieren wie er jetzt ist.
So wie ich es herauslese, erscheint dir seine Lebensweise für dich zu langweilig. Dagegen scheint er deine Lebensweise akzeptieren zu können.

Du wirst dich über kurz oder lang einfach entscheiden müssen, ob du ihn so nehmen willst, wie er ist oder ob du auf Dauer jemanden brauchst, der dir ähnlicher ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wenn es dem Partner schlecht geht...
Von: fatin_12296991
neu
22. Februar 2010 um 0:19
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram