Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zweifel an Beziehung

Zweifel an Beziehung

28. Mai 2017 um 19:10

Hey Leute,
Ich möchte mich kurz vorstellen und mein Problem schildern.

Ich bin 21 Jahre, heiße Josua und studiere Lehramt.
Desweiteren bin ich mit meiner Freundin (auch mein erste Freundin) jetzt 3,5 Jahre zusammen, wir studieren seit rund einem Jahr in der gleichen Stadt. Jetzt habe ich aber bereits vor ungefähr einem Jahr festgestellt oder viel mehr das Gefühl gehabt dass ich sie eventuell nicht mehr so Liebe wie sie mich liebt. Ich habe mir dabei aber ehrlich gesagt nichts weiter gedacht, weil ich sie immer noch geliebt habe aber halt nicht so wie sie mich liebte.
Jetzt rund ein Jahr später hat sich dieses Gefühl weiter verstärkt, ich glaube aber nicht dass sie mich jetzt noch mehr liebt ich aber weitestgehend romantische Gefühle für sie verloren habe.
Sie ist mit Abstand meine beste Freundin und ich mag sie wirklich sehr, ich kann nur nicht mehr sagen ob es Liebe ist.
Dieses Semester wollte sie auch mit mir zusammen ziehen, was ich jedoch abgeblockt habe mit dem Argument dass ich jetzt erst mal das Alleine-sein genießen möchte, weil ich ja frisch aus meinem Elternhaus ausgezogen bin.
Ein wenig Wasser den Bach runter und wie das Leben so spielt lernt man auch neue Menschen kennen, worunter natürlich auch ein hübsches Mädel ist. Es ist schwierig für mich weil sie eindeutiges Interresse hat und ich würde lügen wenn ich sagen würde ich hätte keins....
Da es recht schwierig ist in einer realtiv "kleinen" Stadt den Überblick über solche Machenschaften zu behalten, befinde ich mich jetzt bereits in einem fragilen Konstrukt aus Lügen was schwer aufrecht zu erhalten ist. (Versteht mich nicht falsch, ich habe sie nicht betrogen, zumindest nich körperlich aber bestimmt emotional.)
Nun frage ich mich ob meine derzeitige Beziehung überhaupt noch Sinn macht oder ob ich es noch einmal probieren soll. Sie bedeutet mir immernoch viel aber ich weiß einfach nicht ob es für eine Beziehung reicht. Dazu kommt noch dass sie unsterblich in mich verliebt ist und wenn ich schluss machen würde, es sie mit voller Wucht erwischen würde.
Ist es normal dass sich Gefühle in einer Beziehung so verändern ? Kann ich etwas dafür, dass sich meine Gefühle so abgebaut haben oder ist es einfach die Routine die sich ja irgendwan in jeder Beziehung zwangsläufig einstellt oder nicht ? Ich habe Angst dass ich einfach nicht weiß wie sich Beziehungen nach einigen Jahren anfühlen und jetzt einen Fehler begehe obwohl es am Ende vielleicht bei anderen Beziehungen genauso ist. Habt ihr Beziehungen bei denen ihr auch nach Jahren noch wisst:"Wow das ist meine Frau fürs Leben."
Bin relativ verwirrt zur Zeit und hoffe ich werde mich nicht falsch entscheiden.

Mehr lesen

28. Mai 2017 um 20:29

Ist es deine erste Beziehung? Normalerweise geht dieses Verliebtsein schon nach einigen Monaten weg, bei euch ist es schon relativ lange. Bei dir hat sich eben der Alltag eingestellt. Ihr hattet jetzt viel Zeit Verbindung zu einander aufzubauen, jetzt liegt es an dir um zu wissen ob es genug ist oder nicht. Das diese Gefühle, die du jetzt hast auftauchen ist ganz normal, nur solltest du halt dann Entscheiden was du tust

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Freund ignorieriert wahre Probleme
Von: debbiefx
neu
28. Mai 2017 um 9:45

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen