Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwei Menschen in einer jeweils stabilen Beziehung, aber dann haben wir uns Kennengelernt

Zwei Menschen in einer jeweils stabilen Beziehung, aber dann haben wir uns Kennengelernt

12. März 2013 um 14:20

Ich brauche mal von unbekannten Menschen Ratschläge.

Ich, wbl. Mitte 40, seit fast 10 Jahren in einer glücklichen Beziehung ( dachte ich mir früher), war für 3 Wochen geschäftlich im Ausland unterwegs.
Dort traf ich sofort am ersten Tag einen gleichaltrigen Mann, andere Nationalität, verheiratet seit 20 Jahren, Kinder......

Wir haben uns gesehen und gesprochen.....und da war sie.... Die Liebe auf den ersten Blick.... Er hat die gleichen Interessen, Hobbys....wir haben zweitweise auch gleichzeitig die gleichen Sätze gesprochen......

Alles wäre super, wenn wir nicht in zwei verschiedenen Ländern mit Familie und sicherem Job leben würden.


Meine Affäre ist konsequenter als ich und hat schon Zuhause eine Trennung begonnen und mit den Kindern gesprochen, dass er, was auch immer mit ihm und der Ehefrau passiert für sie da sein wird....


Ich bin nicht so konsequent....ich bin nach 3wochen heekommen und bekomme einen Heiratsantrag, den ich noch nicht angenommen habe. Es zerreisst mich, mein jetziger Lebensgefährte ist kein schlechter Partner....aber die Liebe ist plötzlich weg....



Was soll ich tun.....

Mehr lesen

12. März 2013 um 16:12

Hilfe
Trenn dich besser,wenn du ihn nicht mehr liebst. Ohne liebe hat eine Ehe keine Chance. Sei zu deinem Freund ehrlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 21:28

Wenn du ihn
nicht mehr liebst, dann trenn dich. Das ist doch klar! Und was sich mit dem anderen dann ergibt, wird die Zeit zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 1:01

Warum
wird immer nur dann von der perfekten Liebe gesprochen, wenn man sagt: gleiche Hobbys, gleiche Interessen etc.

Sorry, aber dem ist sicher nicht so. Du hast den Heiratsantrag noch nicht angenommen und dein Freund hat das bisher noch nicht kommentiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2013 um 4:09

Lehne
den heiratsantrag ab!ich glaube tief in deinem inneren weißt du dass du das auch nicht wirklich willst.du hast dich verliebt und dieser mann scheint es sehr ernst zu meinen mit dir.es kann schief gehen und es kann gut gehen,das kann dir leider niemand sagen,aber du wirst es nie rausfinden wenn du es nicht versuchst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2013 um 15:11

Liebe ist plötzlich weg
Liebe verwirrte Silberdistel,

das kommt oft vor, wenn die Natur mit allen Tricks eine neue Situation schaffen will, die einer anderen Seele in das Dasein verhelfen soll.
Menschen sind klug, die haben sich vom Tier dahingehend entfernt, dass sie nicht mehr von Brunstzeiten abhängig sind. Tiere sind da sehr gebunden, sie haben nur Sex, wenn das Weibchen ihren Eisprung hat und um Nachkommen zu zeugen. Dabei sehen wir ja oft Dank vieler Tiersendungen, dass es den Weibchen meist nicht sonderlich Spass macht. Sie lassen das über sich ergehen oder manche geben dem Männchen eine heftige Watschen (Katzen, Bärinnen werden sehr gefährlich) Spinnen fressen ihre Kerle gleich mal auf und Skorpionweibchen müssen vergewaltigt werden und dann nix wie weg oder Mann überlebt es nicht.

Tiere scheinen da unter einem sehr unkomplizierten Zeugungsdruck zu stehen, den sie auch brav erfüllen.

Aber Menschen? Wer einmal ein Kind geboren hat, mal wirklich darüber nachdenkt was da eigentlich passiert ist: Schwangerschaft, Geburt, Kinder aufziehen, wer sich das mal bewusst durch den Kopf gehen lässt, der könnte sich doch sagen: Nein Danke, das ist wirklich zu heftig das alles.

Kein Tier würde so denken. Also muss der Mensch ausgetrickst werden und zwar muss sein Verstand massiv überrumpelt werden.

Die Romantik ist da ein gutes Gegengift, gegen den Verstand.

Ok, ok, frau wird ja von so einer Romanze nicht gleich schwanger (wenn sie wirklich klug ist) doch dafür ist die Romanze auch um so heftiger und total abgehoben und überrumpelt die Seele in süssen Schauern. Sie fühlt sich wie die ewige Verheissung an.
Was passiert da?
Unbewusst reagiert dieser Mann auf dich und du auf ihn in absolutem Gleichklang (unbewusst). Ihr kommt euch so nah vor, so verstanden, so ähnlich. Eigentlich sieht jeder sich selbst im anderen und es scheint als hätte man - frau seine andere Hälfte, die man seit Ewigkeiten gesucht hat gefunden. Da ist dann kein Platz mehr für den oder die Andere, da ist dann alles verdunstet was einer zuvor vertrauten Person gegolten hat.
Vertrautheit ist Gift für die tierische Natur, die nur sich selbst mit allen Tricks erfüllen will: Nachwuchs- Nachwuchs- den Verstand der Menschen lahm legen, Sex und Sex und Nachwuchs in aller Ewigkeit. Da will mit großem Druck eine Seele auf die Erde, oder sie muss, das wissen wir ja nicht so genau. Da werden also Situationen geschmiedet die eventuell modern denkende und verhütende und sonst vernünftige Menschen den Verstand lahm legt, weil die Kombination "Er" und "Du" der Seele wohl gefallen mögen, sie hat sich in euch verliebt und will durch euch und von euch auf diese Welt. Der Preis dafür ist egal, erstmal auf die Welt.
Wenn das erfüllt ist, muss man und frau sich dann allerdings oft ernüchternd fragen: wo ist das Feuer der Liebe plötzlich hin? Wieso ist alles so normal, mit dem oder mit der nun auch wie mit den anderen zuvor? Was ist da für ein Wind über uns gefegt, waren wir blind?

Und dann kann es sein, dass der nächste Wind noch heftiger über einen rumpeln muss, weil man vorsichtiger geworden ist, dann werden die Affären immer doller.

Die Schattenseite von Vernunft, Vorsicht, Nachsicht, Rücksicht, Vorbildlichkeit, von zuviel Zivilisiertheit ist dann z.B. so eine Wahnsinnsaffäre, wo das Tier mal wieder zum Zuge kommen darf. Das ist dann eine tierisch geile Sache, mit nichts zu vergleichen und es überrumpelt einen, raubt schier den Verstand.

Klar, kann man sich drauf einlassen, alte Pfade verlassen. Doch auch das wird seinen Preis haben. Wird es, ganz sicher. Der wird genauso bitter sein wie die Affäre heilig war. Das ist immer so, das sind die Gesetzte des Lebens, der Polarität, Schatten und Licht, immer das Selbe.

Wer sich drauf einlässt hat in der Tat was erlebt. Nur fragen wir mal hier jetzt diesen klugen Menschen: will er das wirklich? Ganz ehrlich? Wenn ja, dann nix wie rein ins Abenteuer, wenn nein, dann sofort Schluss machen.

Liebe Grüsse von Galaxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen