Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwei Männer und ich

Zwei Männer und ich

3. Juli 2014 um 15:04 Letzte Antwort: 26. September 2014 um 11:00

Hey zusammen.. Ich brauche dringend Rat, oder eure Meinungen. Bin unendlich verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll.

Bin seit 5 Jahren in einer glücklichen Beziehung.
Wir passen eigentlich perfekt zusammen und ergänzen uns gut. Ich habe immer gesagt er ist der Mann fürs Leben mit dem ich Kinder haben will, den ich heiraten will usw.
Kürzlich habe ich einen Mann kennengelernt. Er zieht mich an... Wir treffen uns öfters. Ich möchte einfach nicht meine gute Beziehung beenden für etwas was unsicher ist.
Ich würde ja den anderen Mann gerne vergessen, aber meine Gedanken gespenstern um ihn. Vorallem sexuell finde ich ihn mehr anziehend als mein Freund.

Bin verzweifelt und weiss einfach nicht weiter. Ist jemand in einer ähnlichen Situation?

Mehr lesen

3. Juli 2014 um 16:02


"Bin seit 5 Jahren in einer glücklichen Beziehung."
Finde den Fehler.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2014 um 17:20

Klar....
Kommt dir auch ein anderer Mann mal sexuell Attraktiv vor, das ist nur menschlich
Soweit so gut.
Warum hast du das Gefühl du kannst ihm nicht wiederstehen? Hinterfrag dich selbst was du hoffst bei dem anderen zu finden. Ist es nur der Reiz des Neuen der dich anzieht oder vermisst du was konkretes an dem eventuell noch an der aktuellen Beziehung arbeiten kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2014 um 17:17


Hallo ich verstehe euch alle und danke euch für eure Nachrichten!!!

ich muss sagen ich verstehe mich im moment selber nicht. ich lebe irgendwie in meiner traumwelt (prinzessinenwelt) und finde den einen mann mit dem ich nie streite und mit dem alles total perfekt ist, obwohl ich weiss dass das nicht sein kann...
der andere mann zieht mich an, aber ich habe schon gemerkt dass seine einstellungen zum leben überhaupt gar nicht zu meinen passen. die sind wirklich komplett unterschiedlich.. bei meinem freund passt eigentlich alles und es ist auch gut. aber irgendwie will ich immer etwas besseres. das ist so komisch. ich liebe es auch wenn ich auf der strasse von total vielen männern angeschaut werden. das gibt mir bestätigung.
ist dich alles krank alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2014 um 22:56
In Antwort auf blumenkind009


Hallo ich verstehe euch alle und danke euch für eure Nachrichten!!!

ich muss sagen ich verstehe mich im moment selber nicht. ich lebe irgendwie in meiner traumwelt (prinzessinenwelt) und finde den einen mann mit dem ich nie streite und mit dem alles total perfekt ist, obwohl ich weiss dass das nicht sein kann...
der andere mann zieht mich an, aber ich habe schon gemerkt dass seine einstellungen zum leben überhaupt gar nicht zu meinen passen. die sind wirklich komplett unterschiedlich.. bei meinem freund passt eigentlich alles und es ist auch gut. aber irgendwie will ich immer etwas besseres. das ist so komisch. ich liebe es auch wenn ich auf der strasse von total vielen männern angeschaut werden. das gibt mir bestätigung.
ist dich alles krank alles.

My 2 cents
Wenn du dich mit deinem Freund nie streitest ist irgendwas schief. Mir scheint mind. einer von euch vermeidet den Konflikt massiv. Warum genau auch immer. Vielleicht weil man sich dann nicht geliebt fühlt und Angst hat den anderen zu verlieren. Und das ist einer Beziehung nicht zuträglich. Mein Guess dein Freund ist es der den Streit vermeidet.

Ich finde es normal, wenn man auch mal jemand anderes sexy findet und schadet einer Beziehung nicht. Untreue ist aber gänzlich anders zu bewerten und mE ein fast Todesstoß für eine Beziehung - wenn man ehrlich darübner sprcith und sich mit den Konsequenzen seines Handels auseinander setzt.

Das du es magst auf der Straße angeschaut zu werden ist bis zu einem gewissen GRad normal. Wir finden es ja letztlich alle nett, wenn wir merken wir kommen gut an. Die Frage ist wie sehr du es brauchst und ob du mit dem anderen Sex hast, um bestätigung zu erhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2014 um 1:40
In Antwort auf blumenkind009


Hallo ich verstehe euch alle und danke euch für eure Nachrichten!!!

ich muss sagen ich verstehe mich im moment selber nicht. ich lebe irgendwie in meiner traumwelt (prinzessinenwelt) und finde den einen mann mit dem ich nie streite und mit dem alles total perfekt ist, obwohl ich weiss dass das nicht sein kann...
der andere mann zieht mich an, aber ich habe schon gemerkt dass seine einstellungen zum leben überhaupt gar nicht zu meinen passen. die sind wirklich komplett unterschiedlich.. bei meinem freund passt eigentlich alles und es ist auch gut. aber irgendwie will ich immer etwas besseres. das ist so komisch. ich liebe es auch wenn ich auf der strasse von total vielen männern angeschaut werden. das gibt mir bestätigung.
ist dich alles krank alles.

..ich auch
mach Dir nix drauß, Du bist eben eine scharfe Natter...Leb Deinen Trieb aus...das passt schon so, Du lebst nur einmal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2014 um 13:18

Kenne dein Problem sehr gut
Hey meine Liebe,
ich habe mich gerade angemeldet, um dir antworten zu können.

Ich kann sehr mit dir mitfühlen. Ich habe damals während meines Studiums genau in deiner Situation gesteckt.

Mein Freund und ich kamen im ersten Jahr unseres Studium zusammen. Wir zogen sehr schnell nach einigen Monaten zusammen, da wir vorher beide in WGs wohnten und wir einfach nur noch Zeit zu zweit verbringen wollten. Mitbewohner stören da einfach, wie man sich denken kann

Nach 2 oder 3 Jahren schlichen sich leider ein paar Probleme in unsere Beziehung ein. Wir hatten immer weniger Sex. Woran das lag, wussten wir damals noch nicht. Das fand ich erst 2 Jahre später heraus, nachdem ich beinahe unsere Beziehung ruiniert hätte heraus.

Ich bin ein sehr emotionaler Mensch. Liebe es genau wie du von Menschen gesehen zu werden und im Mittelpunkt zu stehen. Gleichzeitig bin ich auch sehr schnell von anderen Menschen fasziniert. Sie ziehen mich einfach in ihren Bann. Eifersüchtig bin ich aber leider auch sehr schnell.

Nach einer Vorlesung kam ich dann einmal mit einem Kommilitonen ins Gespräch. Es traf mich wie ein Schlag. Er war sehr faszinierend und löste ein lang vergessen geglaubtes Prickeln beim mir aus. Ich fühlte mir sehr stark zu ihm hingezogen - auch sexuell. Ich habe mich auch oft mit ihm getroffen und SMS geschrieben. Wir redeten auch oft darüber wie es wohl wäre Sex miteinander zu haben, aber die Gedanken ein meine sonst sehr schöne Beziehung hielten mich davon ab.

Ich denke, dass das in etwa deiner Situation jetzt entsprechen dürfte.

Man hat sich etwas Aufgebaut und man möchte es nicht verlieren. Auch wenn es Probleme gibt. Und so eine Situation lässt einen plötzlich von so etwas wie Durchbrennen denken oder an ein geheimes Abenteuer.

Bei mir war es dann so, dass ich mich in dieser Zeit meinem Freund gegenüber immer weiter verschloss und ich auch merkte wie sehr anfing unter dieser Situation zu leiden, auch wenn er es nicht zeigen wollte. Warum ich mich so verhielt, wusste er damals noch nicht. Auch litt immer mehr unter der Situation.

Mein Glück und Ausweg aus der Situation war ein sehr glücklicher Zufall. In einem Gespräch mit einer Freundin wurde mir klar, dass es im Grunde nur um "Bestätigung" ging.
Von meinem Freund hatte ich sie schon erhalten und nun brauchte ich einfach eine neue. Das war wohl auch der Grund, warum wir immer weniger Sex in unserer Beziehung hatten. Und auch wenn jetzt jemand sagt: naja dann hätte dein Freund sich mehr bemühen müssen... das Gefühl, das ich hier meine ist ein anderes.
Mir wurde dann auch langsam klar, dass mich das gleiche Problem immer wieder einholen würde.

Ich brach dann den Kontakt mit dem anderen Mann ab. Meine Beziehung hatte aber bereits sehr gelitten.
Ich erzählte meinem Freund dann die ganze Geschichte und wir nahmen uns vor gemeinsam daran zu arbeiten.

Wir fanden dann langsam heraus, dass die Art meines Bedarfs nach Anerkennung eventuell nicht "normal" sein könnte. Ich sprach später mit einer Psychologin darüber. Scheinbar war die Ursache dafür, dass ich in meiner Kindheit durch große Probleme in meiner Familie in diese Richtung vernachlässigt wurde. Meine Eltern taten das nicht mit Absicht, sondern sie hatten einfach zu viele andere Sorgen. Meine Anerkennung holte ich mir, dann von Freunden und in der jugend von vielen Männern.
Nachdem ich das in vielen Sitzungen über 1 Jahr endlich verarbeitet hatte, führten wir wieder eine sehr tolle Beziehung. Besser als je zuvor.

Bei dir kann es natürlich anders sein und deine Entscheidungen kann ich dir nicht abnehmen. Aber ich hoffe, dass meine Geschichte dir in deiner Situation helfen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2014 um 18:14

Hier
einmal die gleiche Situation.

Ich kann dich so gut verstehen, und ich weiß auch nicht was ich noch machen soll / will.

Wenn du magst schreib mir doch mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2014 um 14:06

Ich
versteh deine Kommentare in dem Forum genau 0.

Wenn es nichts sinnvolles ist, dann lass es doch einfach. Klar ist es nicht die tollste Art sowas zu machen aber manchmal kommt man eben in solche Situationen.

Halt dich doch einfach mal raus, in jedem Beitrag wetterst du nur dagegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2014 um 20:32

Danke
DANKE dass es hier "nette" und "normale" Kommentare gibt.

Alle anderen die mich verurteilen haben keine Ahnung und Lebenserfahrung!!!

Beerenblüte bitte check deine privaten Nachrichten!!!! Danke dir für deinen ausführlichen Kommentar!!!

mo1991 ich habe mich bereits bei dir gemolden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2014 um 22:13

.
Lass dir nicht einreden du würdest deinen Freund überhaupt nicht lieben oder dir würde etwas fehlen!
Ich verstehe dich vollkommen, ich bin auch überglücklich mit meinem momentanen Freund und könnte mir keinen besseren Mann an meiner Seite vorstellen und doch bin ich ihm schon fremdgegangen.
Bei mir ist es die Mischung aus der Neugier nach Neuem, Bestätigungssuche und dem Verlangen nach Kontrolle (bzw dem Verlangen danach die "stärkere" Person in der Beziehung zu sein), die mich anscheinend dazu verleitet.
Bei dir ist es wohl eher das Verlangen nach etwas Neuem, da du ja schreibst, dass dich der andere Typ mehr anzieht, als dein Freund momentan. Du musst für dich selbst entscheiden, ob du deine Beziehung für ein kleines Abenteuer aufs Spiel setzen willst (denn die Gefahr, dass etwas rauskommt besteht ja immer) und ob du später damit ohne schlechtes Gewissen leben kannst oder nicht.
Allerdings glaube ich fest daran, dass man zusammen alt und glücklich werden kann, ohne sich ständig treu zu sein. Die Liebe zum eigenen Partner ist etwas besonderes und tiefergehendes, Sex mit irgendeiner anderen Person halt einfach eine willkommene Abwechslung aber nicht zu vergleichen mit dem, was man mit seinem Freund/Freundin hat. Ich weiss nicht was deine Ansichten zum Thema Sex/Liebe sind, aber vll. siehst du das Ganze ja auch eher so wie ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2014 um 23:11

Bestätigung
Lili danke für deine Antwort.

und ja ich sehe es genau so wie du.
Bei mir ist es das Problem, dass ich immer Bestätigung Suche von anderen Männern (Mehrzahl)
Dieses Problem ist wahrscheinlich tiefgründiger und geht in die Vergangenheit zurück.
Ein schlechtes Gewissen habe ich nie. Bei diesem zweiten Mann ich es schwierig.. Ich treffe ihn öfters und denke der will vlt auch mit mir zusammen sein...
Es ist jedoch von meiner Seite aus nur das sexuelle. Ich finde ihn anziehend und er gibt mir die Bestätigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2014 um 9:19
In Antwort auf melete_11871343

.
Lass dir nicht einreden du würdest deinen Freund überhaupt nicht lieben oder dir würde etwas fehlen!
Ich verstehe dich vollkommen, ich bin auch überglücklich mit meinem momentanen Freund und könnte mir keinen besseren Mann an meiner Seite vorstellen und doch bin ich ihm schon fremdgegangen.
Bei mir ist es die Mischung aus der Neugier nach Neuem, Bestätigungssuche und dem Verlangen nach Kontrolle (bzw dem Verlangen danach die "stärkere" Person in der Beziehung zu sein), die mich anscheinend dazu verleitet.
Bei dir ist es wohl eher das Verlangen nach etwas Neuem, da du ja schreibst, dass dich der andere Typ mehr anzieht, als dein Freund momentan. Du musst für dich selbst entscheiden, ob du deine Beziehung für ein kleines Abenteuer aufs Spiel setzen willst (denn die Gefahr, dass etwas rauskommt besteht ja immer) und ob du später damit ohne schlechtes Gewissen leben kannst oder nicht.
Allerdings glaube ich fest daran, dass man zusammen alt und glücklich werden kann, ohne sich ständig treu zu sein. Die Liebe zum eigenen Partner ist etwas besonderes und tiefergehendes, Sex mit irgendeiner anderen Person halt einfach eine willkommene Abwechslung aber nicht zu vergleichen mit dem, was man mit seinem Freund/Freundin hat. Ich weiss nicht was deine Ansichten zum Thema Sex/Liebe sind, aber vll. siehst du das Ganze ja auch eher so wie ich.

Genau
.... du sprichst mir aus der Seele. Ich denke auch das man die Treue nicht überbewerten muß.Es ist ja auch nicht immer gleich die große Liebe die man für die "Außenbeziehung" empfindet...auch wenn es sich in der ersten Zeit so anfühlt.Eine Affäre zu haben bedeutet nun mal
kein Druck, kein Zwang, keine Last, kein Festhalten, alles Frei, alles Kann, kein Muss.... Ich denke je länger man eine Affäre hat und diese Gefühle die man füreinander hat, NICHT ausspricht, ( auch wenn die Versuchung groß ist) desto entspannter und besser kann man die ganze Sache genießen. Niemand muß sich entscheiden, warum ? Weil es unmoralisch ist ? Es ist durchaus möglich und völlig in Ordnung die Partnerschaft, Ehe und eine Affäre zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2014 um 10:12
In Antwort auf blumenkind009

Danke
DANKE dass es hier "nette" und "normale" Kommentare gibt.

Alle anderen die mich verurteilen haben keine Ahnung und Lebenserfahrung!!!

Beerenblüte bitte check deine privaten Nachrichten!!!! Danke dir für deinen ausführlichen Kommentar!!!

mo1991 ich habe mich bereits bei dir gemolden!!!

Warum
sprichst du allen anderen Lebenserfahrung ab?

Du schreibst doch in diesem Forum um Meinungen zu erhalten und es ist doch klar das diese unterschiedlich sein werden.

Du hast ja noch einen Thread hier laufen, auf den ich dir geantwortet habe. Ich möchte dich weder beleidigen noch angreifen. Doch es sollte erlaubt sein darauf hinzuweisen wie dein Freund sich fühlt, wenn er von deiner Affäre erfährt.

Anscheinend bist du noch nicht betrogen worden, diese Lebenserfahrung habe ich gemacht und es ist so ziemlich das schlimmste was mir bisher passiert ist.

Wenn dein Freund dein Traummann ist, dann überlege es dir gut ob er es verdient so behandelt zu werden. Selbst wenn er es nicht weiß, es kann jederzeit herauskommen. Wird er dir dann noch einmal vertrauen können? Dich weiterhin lieben?

Alles für Bestätigung, sexuelle Neugier? Dafür opferst du deine Beziehung?

Ich habe jede Menge Lebenserfahrung und Ahnung, denn Betrug prägt. Vielleicht solltest du dir einfach mal die Zeit nehmen und versuchen zu verstehen wie ein Mensch sich fühlt dem das ganze Vertrauen in einen anderen Menschen genommen wird.

Möchtest du das dein Traummann genauso handelt wie du?
Belogen, betrogen, hintergangen? Wie würdest du dich fühlen?

Oder sag ihm einfach was in dir vorgeht, schlage eine offene Beziehung vor und wenn er nicht möchte, gib ihn frei. Das würde Größe bedeuten.

Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2014 um 10:26
In Antwort auf letty_12345919

Genau
.... du sprichst mir aus der Seele. Ich denke auch das man die Treue nicht überbewerten muß.Es ist ja auch nicht immer gleich die große Liebe die man für die "Außenbeziehung" empfindet...auch wenn es sich in der ersten Zeit so anfühlt.Eine Affäre zu haben bedeutet nun mal
kein Druck, kein Zwang, keine Last, kein Festhalten, alles Frei, alles Kann, kein Muss.... Ich denke je länger man eine Affäre hat und diese Gefühle die man füreinander hat, NICHT ausspricht, ( auch wenn die Versuchung groß ist) desto entspannter und besser kann man die ganze Sache genießen. Niemand muß sich entscheiden, warum ? Weil es unmoralisch ist ? Es ist durchaus möglich und völlig in Ordnung die Partnerschaft, Ehe und eine Affäre zu haben.

.
Eben, für mich ist mein Freund eher wie mein bester Kumpel, mit dem ich halt eben Sex habe und den ich liebe. Die anderen Männer sind für mich bedeutungslos bzw einfach nur da, um mir ein bisschen Spass zu bereiten.
Allerdings sind es bei mir nur ONS, ich treffe mich nie mehr als einmal mit ihnen um eben kein Gefühl der Nähe aufkommen zu lassen, weil genau das wäre für mich als betrogene Person schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2014 um 10:32
In Antwort auf blumenkind009

Bestätigung
Lili danke für deine Antwort.

und ja ich sehe es genau so wie du.
Bei mir ist es das Problem, dass ich immer Bestätigung Suche von anderen Männern (Mehrzahl)
Dieses Problem ist wahrscheinlich tiefgründiger und geht in die Vergangenheit zurück.
Ein schlechtes Gewissen habe ich nie. Bei diesem zweiten Mann ich es schwierig.. Ich treffe ihn öfters und denke der will vlt auch mit mir zusammen sein...
Es ist jedoch von meiner Seite aus nur das sexuelle. Ich finde ihn anziehend und er gibt mir die Bestätigung.

.
Kenne ich^^
Hast du dir schon mal Gedanken über eine offene Beziehung gemacht?
Ich habe schon mal mit meinem Freund darüber geredet, aber er hat dann gemeint, dass er sich das momentan zumindest nicht vorstellen kann.
Zudem habe ich auch noch ein bisschen Bedenken, bei mir weiss ich ja, dass ich mich niemals in einen anderen verlieben werde, dass es für mich nur um Sex geht, aber umgekehrt hätte ich etwas Angst... (ist vll. aber auch nur mal, bis ich es ausprobiert habe)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2014 um 12:12

..
Hallo Lili

Ja ich habe versucht ihm das mit Andeutungen anzudrehen.. Habe ihn gefragt, ob er nicht auch mal was mit einer anderen Frau haben wollen würde und dass ich es okay finden würde.
Er hat aber gerade verneint und gesagt, dass er das nie machen wollen würde.

Er hat aber auch schon mit anderen Frauen via Handy geflirtet. Ich bin mir bei ihm auch nicht ganz sicher, ob das nur eine Fassade ist. Aber ich würde es überhaupt nicht schlimm finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2014 um 17:19
In Antwort auf blumenkind009

..
Hallo Lili

Ja ich habe versucht ihm das mit Andeutungen anzudrehen.. Habe ihn gefragt, ob er nicht auch mal was mit einer anderen Frau haben wollen würde und dass ich es okay finden würde.
Er hat aber gerade verneint und gesagt, dass er das nie machen wollen würde.

Er hat aber auch schon mit anderen Frauen via Handy geflirtet. Ich bin mir bei ihm auch nicht ganz sicher, ob das nur eine Fassade ist. Aber ich würde es überhaupt nicht schlimm finden.

^^
Dann haben wir beide wohl das selbe Problem^^
Zwingen kann man sie ja leider nicht xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2014 um 17:17
In Antwort auf melete_11871343

.
Eben, für mich ist mein Freund eher wie mein bester Kumpel, mit dem ich halt eben Sex habe und den ich liebe. Die anderen Männer sind für mich bedeutungslos bzw einfach nur da, um mir ein bisschen Spass zu bereiten.
Allerdings sind es bei mir nur ONS, ich treffe mich nie mehr als einmal mit ihnen um eben kein Gefühl der Nähe aufkommen zu lassen, weil genau das wäre für mich als betrogene Person schlimm.

Hier
ist aber schon der Fehler: bester Kumpel, den bezeichnet man aber nicht als den Partner des Lebens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 22:59
In Antwort auf dafydd_12520861

Hier
ist aber schon der Fehler: bester Kumpel, den bezeichnet man aber nicht als den Partner des Lebens.

.
haha wegen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2014 um 10:48
In Antwort auf melete_11871343

.
haha wegen?

Ganz einfach
weil entweder ist der beste Kumpel oder die beste Freundin in etwa so wie ein Bruder oder eine Schwester.

Die man in der Nacht sogar anrufen kann, weil man irgendwelche Probleme hat. Aber dass cheinst du nicht zu haben, denn dann wärest du ja nicht hier und würdest darüber schreiben.

Wie alt seid ihr eigentlich? Seid ihr noch Teenager oder gerade erst volljährig geworden?

Ihr habt nämlich kein verantwortungsbewusstsein, weder du noch dieses blumendkind, was hier Usern jenseits der 20 Lebenserfahrung absprechen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2014 um 11:00
In Antwort auf letty_12345919

Genau
.... du sprichst mir aus der Seele. Ich denke auch das man die Treue nicht überbewerten muß.Es ist ja auch nicht immer gleich die große Liebe die man für die "Außenbeziehung" empfindet...auch wenn es sich in der ersten Zeit so anfühlt.Eine Affäre zu haben bedeutet nun mal
kein Druck, kein Zwang, keine Last, kein Festhalten, alles Frei, alles Kann, kein Muss.... Ich denke je länger man eine Affäre hat und diese Gefühle die man füreinander hat, NICHT ausspricht, ( auch wenn die Versuchung groß ist) desto entspannter und besser kann man die ganze Sache genießen. Niemand muß sich entscheiden, warum ? Weil es unmoralisch ist ? Es ist durchaus möglich und völlig in Ordnung die Partnerschaft, Ehe und eine Affäre zu haben.

Sorry
aber wenn man wie ein Teenagr leben will dann soll man auch Single bleiben!

Wozu eine Beziehung?

Wenn ich eine Partnerschaft oder gar verheiratet bin, dann trage ich auch ein wenig verantwortung für etwas, insbesondere für mein handeln, was dieser Beziehung schaden könnte.

Gründe du erst einmal eine Familie, ach scheiße nein das geht ja nicht, weil auf ein Kind aufpassen, das geht ja nicht, weil dann deine Affäre länger warten muss.

Also ich bin jetzt seit 10 Jahren verheiratet und habe 4 Kinder, also lasse ich mir und, ich wiederhole das gerne, hier nicht absprechen keine Ahnung oder sonstiges zu haben.

Hier habt keine Ahnung weil ihr meint, dass man bis zum Tod als Teenager weiter leben kann. Sorry wer das glaubt ist ein einsamer Mensch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club