Home / Forum / Liebe & Beziehung / zwei Männer

zwei Männer

29. Juli um 12:33

Hallo! Ich brauche eure Meinungen. Vielleicht helfen sie mir. Ich fühle mich momentan sehr schlecht, wegen einem gewissen Männerproblem.

Kurz zu mir: Ich bin eine 28 Jahre alte Frau. Meine letzte und erste Beziehung dauerte 3,5 Jahre. Er hat mich schlecht behandelt (seine Mutter wollte mich nicht und er stand nicht zu mir).

Währenddessen habe ich einen netten Jungen kennengelernt. Da ich mich nach Zärtlichkeit sehnte und er mich gut behandelte, verliebte ich mich. Als ich Gefühle entwickelt hatte, zog er sich sehr stark zurück. Wir trafen uns aber noch einmal pro Monat. Irgendwann später erklärte er, dass er sehr grosse Probleme hat (das stimmt auch, das weiss ich), daher kann er im Moment keine Beziehung führen. Ich habe seine Probleme verstanden und ihm verziehen. Als meine Gefühle weniger wurden, hat er wieder mehr Treffen vorgeschlafen (schwimmen, Ausflug, Konzert, essen, radfahren..) und wir trafen uns öfter. Dabei ist/war er immer sehr zärtlich, als würde er mich lieben. Küsste mich, streichelte mich. Sex hatten wir nicht immer (es ging ihm bei den Treffen nicht nur um Sex, außerdem war der Sex manchmal wirklich furchtbar (nicht wegen mir ) aber er wollte mich dann doch sehen und umarmte mich trotzdem im Bett). Ich weiss, dass er Angst vor einer Beziehung hat. Er würde am liebsten den ganzen Tag mit dem Motorrad unterwegs sein. Ich habe ihm schon 100 tausend mal angedeutet/gesagt, dass ich ihm seine Freiheit nicht rauben will.

Inzwischen habe ich einen anderen netten Jungen kennengelernt. Ich habe den anderen Jungen gefragt, ob es ihm leid tun würde, wenn ich jemanden hätte, da wir beide ja sowieso keine Beziehung haben. Ich wollte seine Reaktion sehen. Er sagte natürlich nein, was mir sehr weh tat. Also traf ich mich mit dem anderen Jungen, weil ich dachte, ich hätte auch eine Chance verdient endlich mit einem Mann glücklich zu sein. Er verliebte sich (angeblich) und will eine Beziehung. Irgendwann erzählte ich dem Jungen, der eine Beziehung will, von dem anderen Jungen und auch, dass wir im Bett waren. Ich wollt, dass er das weiss. Ich sagte ihm auch, dass ich mir nicht sicher bin und dass ich noch Gefühle habe zu dem anderen Mann. Er war so traurig, hat mir aber verziehen and will trotzdem eine Beziehung. Aber er hat angefangen wahnsinnig zu klammern. Er wurde so eifersüchtig. Er hat mal 3 stunden vor meiner Haustüre auf mich gewartet, mal 4 stunden. Kam unangemeldet zu mir und erpresste mich, wenn ich nicht runterkomme, bringt er sich um. Und wenn ich ihn verlasse, macht er das auch. Dann haben wir uns ausgemacht, uns eine Zeit lang nicht zu sehen. Danach wurde er wieder normal. liebt mich weiterhin. Aber er hat mich erschreckt mit dem Erpressen, sodass ich keine Gefühle entwickeln konnte (das kommt aber natürlich auch von dem anderen Jungen). Das Problem ist, er ist alleine, seine Familie weit weg, er hat wenige Freunde und ich wäre dann das wichtigste in seinem Leben. Und ich fühle mich schuldig, weil ich ihm früher hätte sagen sollen, dass ich noch an jemand anderen hänge. Inzwischen interessiert es dem anderen Jungen auch schon, was jetzt denn zwischen mir und dem anderen Jungen war (sagt er zumindest).

Zusammengefasst: Es gibt einen Jungen, von dem ich denke, er würde zu mir passen. Wir verbringen eine schöne Zeit miteinander, aber er will keine Beziehung und scheinbar interessiert es ihm nicht, dass es jemanden gibt, der mich liebt. Dann gibt es einen Jungen, der mich liebt, mich will, mich gut behandeln würde, von dem ich aber denke, wir passen nicht zusammen, weil er stark klammert. Außerdem ist er so schnell sauer und beleidigt (was aber auch verändlich ist). Und er kann wegen mir nicht schlafen. Ich fühle mich schlecht. Ich fühle mich schuldig, dass ich ihm Schmerzen verursacht hab. Ich fühle mich egoistisch. Da ich mit beiden Kontakt habe, fühle ich mich, als würde ich beide betrügen. Aber ich habe beiden gesagt, was gerade geschieht. Ich werde grad verrückt deswegen. Ich will nicht, dass es jemanden wegen mir schlecht geht. Was ist los mit mir? Was denkt ihr? Was soll ich tun? Eigentlich bin ich ein glücklicher Mensch, nur momentan könnt ich die ganze Zeit nur heulen. Ich habe so ein schlechtes Gewissen. Ich weiss auch nicht, wie ich da rauskomm.


Mehr lesen

29. Juli um 16:50
In Antwort auf kleinerstern90

Hallo! Ich brauche eure Meinungen. Vielleicht helfen sie mir. Ich fühle mich momentan sehr schlecht, wegen einem gewissen Männerproblem.

Kurz zu mir: Ich bin eine 28 Jahre alte Frau. Meine letzte und erste Beziehung dauerte 3,5 Jahre. Er hat mich schlecht behandelt (seine Mutter wollte mich nicht und er stand nicht zu mir).

Währenddessen habe ich einen netten Jungen kennengelernt. Da ich mich nach Zärtlichkeit sehnte und er mich gut behandelte, verliebte ich mich. Als ich Gefühle entwickelt hatte, zog er sich sehr stark zurück. Wir trafen uns aber noch einmal pro Monat. Irgendwann später erklärte er, dass er sehr grosse Probleme hat (das stimmt auch, das weiss ich), daher kann er im Moment keine Beziehung führen. Ich habe seine Probleme verstanden und ihm verziehen. Als meine Gefühle weniger wurden, hat er wieder mehr Treffen vorgeschlafen (schwimmen, Ausflug, Konzert, essen, radfahren..) und wir trafen uns öfter. Dabei ist/war er immer sehr zärtlich, als würde er mich lieben. Küsste mich, streichelte mich. Sex hatten wir nicht immer (es ging ihm bei den Treffen nicht nur um Sex, außerdem war der Sex manchmal wirklich furchtbar (nicht wegen mir ) aber er wollte mich dann doch sehen und umarmte mich trotzdem im Bett). Ich weiss, dass er Angst vor einer Beziehung hat. Er würde am liebsten den ganzen Tag mit dem Motorrad unterwegs sein. Ich habe ihm schon 100 tausend mal angedeutet/gesagt, dass ich ihm seine Freiheit nicht rauben will.

Inzwischen habe ich einen anderen netten Jungen kennengelernt. Ich habe den anderen Jungen gefragt, ob es ihm leid tun würde, wenn ich jemanden hätte, da wir beide ja sowieso keine Beziehung haben. Ich wollte seine Reaktion sehen. Er sagte natürlich nein, was mir sehr weh tat. Also traf ich mich mit dem anderen Jungen, weil ich dachte, ich hätte auch eine Chance verdient endlich mit einem Mann glücklich zu sein. Er verliebte sich (angeblich) und will eine Beziehung. Irgendwann erzählte ich dem Jungen, der eine Beziehung will, von dem anderen Jungen und auch, dass wir im Bett waren. Ich wollt, dass er das weiss. Ich sagte ihm auch, dass ich mir nicht sicher bin und dass ich noch Gefühle habe zu dem anderen Mann. Er war so traurig, hat mir aber verziehen and will trotzdem eine Beziehung. Aber er hat angefangen wahnsinnig zu klammern. Er wurde so eifersüchtig. Er hat mal 3 stunden vor meiner Haustüre auf mich gewartet, mal 4 stunden. Kam unangemeldet zu mir und erpresste mich, wenn ich nicht runterkomme, bringt er sich um. Und wenn ich ihn verlasse, macht er das auch. Dann haben wir uns ausgemacht, uns eine Zeit lang nicht zu sehen. Danach wurde er wieder normal. liebt mich weiterhin. Aber er hat mich erschreckt mit dem Erpressen, sodass ich keine Gefühle entwickeln konnte (das kommt aber natürlich auch von dem anderen Jungen). Das Problem ist, er ist alleine, seine Familie weit weg, er hat wenige Freunde und ich wäre dann das wichtigste in seinem Leben. Und ich fühle mich schuldig, weil ich ihm früher hätte sagen sollen, dass ich noch an jemand anderen hänge. Inzwischen interessiert es dem anderen Jungen auch schon, was jetzt denn zwischen mir und dem anderen Jungen war (sagt er zumindest).

Zusammengefasst: Es gibt einen Jungen, von dem ich denke, er würde zu mir passen. Wir verbringen eine schöne Zeit miteinander, aber er will keine Beziehung und scheinbar interessiert es ihm nicht, dass es jemanden gibt, der mich liebt. Dann gibt es einen Jungen, der mich liebt, mich will, mich gut behandeln würde, von dem ich aber denke, wir passen nicht zusammen, weil er stark klammert. Außerdem ist er so schnell sauer und beleidigt (was aber auch verändlich ist). Und er kann wegen mir nicht schlafen. Ich fühle mich schlecht. Ich fühle mich schuldig, dass ich ihm Schmerzen verursacht hab. Ich fühle mich egoistisch. Da ich mit beiden Kontakt habe, fühle ich mich, als würde ich beide betrügen. Aber ich habe beiden gesagt, was gerade geschieht. Ich werde grad verrückt deswegen. Ich will nicht, dass es jemanden wegen mir schlecht geht. Was ist los mit mir? Was denkt ihr? Was soll ich tun? Eigentlich bin ich ein glücklicher Mensch, nur momentan könnt ich die ganze Zeit nur heulen. Ich habe so ein schlechtes Gewissen. Ich weiss auch nicht, wie ich da rauskomm.


 

mit 28 solltest du dich nicht mehr mit jungen abgeben!
such dir endlich einen mann!!!

5 LikesGefällt mir

29. Juli um 17:01

Hört sich so an, als würdest du das Drama ein klein wenig genießen. Ich würde zu beiden den Kontakt abbrechen. 

2 LikesGefällt mir

31. Juli um 18:36

Was mir besonders gut gefällt: der Freudsche Versprecher vom "Treffen vorschlafen"!  
Find ich gut!  
 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen