Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwei Männer - Ein Gefühl

Zwei Männer - Ein Gefühl

17. August 2010 um 15:15

Zwei Männer - Ein Gefühl

Hallo an alle,

Ich bin mit einem heiklen Thema jetzt mal an das Forum rangetreten, nachdem ich schon seit monaten lese, trau ich mich nun auch zu schreiben.

Vor gut 2 Monaten haben sich mein freund und ich nach über 5 Jahren getrennt.
Wir mochten uns noch, nur haben wir uns sehr stark beide verändert, wir sind erwachsener geworden, hatten unterschiedliche ansprüche an das leben bekommen. Der ausschlaggebende punkt war, dass ich jemand anderen kennenlernte, der mich sofort in seinen bann zog.

Ich bin sehr rasch ausgezogen, weil ich mich in "unserer" wohnung nicht mehr wohl fühlte und auch etwas von meinem (ex-) freund gedrängt wurde (sex usw.), er hat unter einem synonym pikate mails und sms an meine freunde und eltern gesendet mit sachen, die nur ihn und mich was angingen. Mir wurde mein handy gestohlen, wo man alle infos bekommen konnte, die man brauchte.
Bis heute kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass er es war, es gibt keine beweise, woran ich ihn festmachen kann, aber es gibt so viele indizienen - leider!

Nach meinem auszug habe ich mich voll und ganz auf meinen neuen freund konzentriert, er ist um einiges älter als ich und er hat mich mit vielem beeindruckt.
Leider konnten wir uns nur wenig sehen, wegen seinem job.
Mittlerweile haben wir gar keinen kontakt mehr, was sehr schmerzhaft für mich ist. Das ist aber ein ganz anderes thema, was noch viel verzwickter ist .

Was mir aber aufgefallen ist, dass ich in der neuen beziehung viel an meinen exfreund denken musst, auch wenn es nicht so sehr gut endete, so hatten wir viele schöne momente. Ich habe mir immer vorgestellt, was er so macht (er ist in unserer alten wohnung geblieben) und wie er den tag verbringt. Manchmal hab ich ihn sogar sehr vermisst, obwohl in der zeit keinen grund zum klagen hatte, da sich mein neuer freund mehr als gut um mich gekümmert hat (in allen hinsichten).
Mein ex tat mir so leid, ich kenn ihn ja und wusste, dass es auch ihm bestimmt sehr schwer gefallen ist. Ich konnte ihn sogar verstehen, dass er diese mails und sms (wenn er es den echt war) gesendet hat, auch wenn es teilweise sehr intime details waren, die mich in eine unangenehme situation brachten!

Beide männer mochte ich unheimlich, sodass ich immer wieder ein schlechtes gewissen bekommen habe! Vor mir, meinem neuen freund, aber auch meinem exfreund!
Ich weiß nicht, liegts an mir, dass ich einfach nicht so recht mit meinen gefühlen umgehen kann und zu schnell in die neue beziehung gegangen bin! Oder habe ich zu viel mitleid mit meinem ex!
Ich mache mir ja heute noch sorgen, ob er sich gut um sich und sein leben kümmert (haushalt, behördliche wege usw.).

Was meint ihr, es ist gemein von mir so zu denken und zu fühlen! Und welche tipps könnt ihr mir geben!
Da ich ja nun mittlerweile keinen kontakt zu dem 2. freund habe, fühle ich nun wie liebeskummer ist, ich erlebe ihn gerade doppelt, was so schrecklich ist! Ich frage mich wie mein exfreund die zeit ohne mich nur überlebt hat! Wir haben keinen kontakt, aber ich weiß ja, wann er arbeitet und dass er es macht!

So, dass ist nun die kurzfassung zu meiner story und ich bin gespannt, was ihr nun von mir haltet .

Kathy

Mehr lesen

17. August 2010 um 16:11

Auf jeden Fall denke ich...
... nichts schlimmes von dir.
Wieso auch?
Die Beziehung mit deinem Ex Freund ist auseinander gegangen nicht weil ihr euch nicht mehr geliebt habt, sondern weil ich euch auseinander lebt, dass passiert und kann jedem passieren.
Ein bisschen blöd ist es natürlich den anderen zu verlassen aufgrund eines anderen, aber dass ist ein anderes Thema.

DU bist eindeutig zu früh in die andere Beziehung geschlittert. Du hast keinen Platz für Kummer gelassen, für alleine sein und mal über alles nachdenken. Das kriegst du jetzt zu spüren. Den Gefühle verpuffen nicht einfach, wenn man sie nicht zu lässt. Stattdessen halten sie sich bedeckt bis zum geeigneten Zeitpunkt, an dem sich ein Ventil öffnet. Bei dir ist jetzt dieser Zeitpunkt da.

Was dein Exfreund getan hat ist zwar nicht okay, aber je nach Art und Charakter bei manch einem die Antwort auf seinen Kummer. Ob du ihm dass nun verzeihst (und das scheint ja so) oder nicht, zeigt umso mehr dass du ihn wohl besser kennst als wir/ich und es zwar nicht gut, aber normal für ihn war.

Somit ist es auch nachvollziehbar dass du dir um ihn SOrgen machst und auch absolut okay, du solltest dir halt mal die Frage stellen. Weswegen du dich wirklich getrennt hast?
Wolltest du WIRKLICH etwas neues oder war es nur der Schrei nach etwas Freiraum?

So klingt das nämlich für mich und vorallem würde ich gerne die ausführliche Story hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2010 um 5:34

Kenne ich!
Ich kenne dein Problem sehr gut!
Eine schmerzhafte Erfahrung.
Nach 3 Jahren Beziehung ging es mir ähnlich wie dir, es ging nicht mit aber ohne auch nicht.

Gefühle die in einem so langem Zeitraum aufgebaut wurden müssen nun erstmal verarbeitet werden.
Ich konnte lange Zeit gar nicht erst daran denken wen anders zu küssen. Auch wenn ein Verlangen nach wem anders da war.

Wenn man, so wie du, 5 Jahre mit jemandem zusammen war ist es nur schwer sich jemand anderen vorstellen zu können. Dinge sind anders. Die Umarmungen, das Kuscheln, das Küssen sogar der Sex ist irgendwie anders.
Daran muss man sich erstmal gewöhnen.

Mein Tipp an dich ist, Kopf hoch!
Nach langem naggen zahlt es sich hinterher doppelt und dreifach aus als wenn du zurück rennst und dich wieder in die gleichen Probleme stürzt. Meine kamen immer wieder.
Die Gefühle blieben, genauso wie die Probleme und das war wieder ein Trennungsgrund.
Ein Teufelskreis aus dem man nur rauskommt wenn man bereit ist die schwere Zeit zu überstehen die dann folgt.

Liebe Grüße und viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2010 um 10:01
In Antwort auf antero_11929477

Auf jeden Fall denke ich...
... nichts schlimmes von dir.
Wieso auch?
Die Beziehung mit deinem Ex Freund ist auseinander gegangen nicht weil ihr euch nicht mehr geliebt habt, sondern weil ich euch auseinander lebt, dass passiert und kann jedem passieren.
Ein bisschen blöd ist es natürlich den anderen zu verlassen aufgrund eines anderen, aber dass ist ein anderes Thema.

DU bist eindeutig zu früh in die andere Beziehung geschlittert. Du hast keinen Platz für Kummer gelassen, für alleine sein und mal über alles nachdenken. Das kriegst du jetzt zu spüren. Den Gefühle verpuffen nicht einfach, wenn man sie nicht zu lässt. Stattdessen halten sie sich bedeckt bis zum geeigneten Zeitpunkt, an dem sich ein Ventil öffnet. Bei dir ist jetzt dieser Zeitpunkt da.

Was dein Exfreund getan hat ist zwar nicht okay, aber je nach Art und Charakter bei manch einem die Antwort auf seinen Kummer. Ob du ihm dass nun verzeihst (und das scheint ja so) oder nicht, zeigt umso mehr dass du ihn wohl besser kennst als wir/ich und es zwar nicht gut, aber normal für ihn war.

Somit ist es auch nachvollziehbar dass du dir um ihn SOrgen machst und auch absolut okay, du solltest dir halt mal die Frage stellen. Weswegen du dich wirklich getrennt hast?
Wolltest du WIRKLICH etwas neues oder war es nur der Schrei nach etwas Freiraum?

So klingt das nämlich für mich und vorallem würde ich gerne die ausführliche Story hören.

Naja...
es fühlt sich halt immernoch komisch an, auch wenn es tag für tag besser wird. ich vermisse beide, auch wenn ich denke, das darf nicht sein .

am anfang war ich ja noch mit dem 2. mann zusammen, da habe ich denn liebeskummer nicht so gemerkt, ich habe nicht so viel an meinen exfreund gedacht, ab und an schon, aber bedingt durch diese sms und mails war da auch immer ein so komisches negatives gefühl.
wie gesagt, verziehen ist schwer und viele würden das wohl auch nicht verstehen. ich weiß ja nicht mal, ob ich das verzeihe, oder einfach nur verständnis dafür aufbringe, auch wenn ich das NIEMALS machen würde!

Aber im moment versuche ich einfach die harte zeit durchzustehen, indem ich viel mit meinen freunden weggehe und mich ablenke.
ich möchte erstmal zu keinem der beiden kerle kontakt haben. Zu dem 2. wird das wohl sehr leicht werden. bei meinem ex ist das schon schwerer.

Dankeschön für eure meinungen und anregungen, das macht es mir echt einfacher die sache zu verarbeiten!

Lieben Gruß
Kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram