Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zwei kulturen eine Liebe.

Zwei kulturen eine Liebe.

20. November 2011 um 10:30

Hallo liebe Leute

Ich wende mich hier an euch, weil ich momentan keinen anderen Ausweg weiß. Es fällt mir sehr schwer darüber zu reden, weil ich eigentlich kein Mann bin der Gefühle so wirklich anderen zeigt.

Ich habe mich in ein libanesisches Mädel verliebt, mit der ich mittlerweile schon seit einem Jahr inoffiziell zusammen bin, weil wir es noch geheimhalten müssen genau genommen kennen wir uns schon drei Jahre.
Nun quäle ich mich schon seit monaten mit der Frage, ob ich die Beziehung pausieren/beenden soll um ihr nicht zur Last zu fallen, was ich jedoch nicht will.

Sie ist Muslimin und ich konvertierter Moslem, ich war Moslem bevor ich Sie kennenlernte ich habe mich mit der Religion etwas auseinandergesetzt. Ich weiß, dass ich keine Bezeihung mit ihr führen darf, weil es haram (verboten) ist. Wir respektieren uns sehr und halten uns auch an vieles, wir haben auch keinen Geschlechtsverkehr, weil wir es nicht vor der Heirat dürfen, was auch verständlich ist und mir es auch nichts ausmacht zu warten.

Das ist auch nicht mein Problem, vielmehr geht es um ihre Eltern, sie wissen nichts von mir, wohlmöglich würde sie riesen Ärger kriegen, was ich auch nicht will, aber es kommt auch bald die Zeit, dass sie mich nicht länger vor ihren Eltern verleugnen kann, weil sie wahrscheinlich Angst hat das sie ihre Eltern damit verletzt, dass sie nicht den selben Landsmann als Ehemann will.

Trotzdem sagt sie ich soll ihr Zeit geben bis sie es ihren Eltern erzählt das sie jemanden kennengelernt hat, ich weiß es ist eine schwierige Entscheidung sich zwischen der geliebten Familie und einen Kerl den sie grad mal 3 Jahre kennt zu entscheiden, falls es zu einem Bruch zwischen Eltern und ihr geben könnte, was ich aber nicht denke, weil ihre Eltern schon etwas locker drauf sind. (außer es geht um Beziehung)
Nur ihre Mutter sagt immer sie soll sich einen gleichen Landsmann zum Ehemann nehmen, was mich schon etwas gekränkt hat, klar er würde die Kultur etwas besser verstehn als ich, ok ich bin von polnischer Abstammung aber unsere Mentalität ist fast die selbe, deswegen harmonieren wir auch sehr gut miteinander. Ich lerne auch arabisch, damit die Eltern sehn, dass ich es wirklich mit Guten Absichten komme und ihre Tochter zu Frau will.

Sie hat mir auch viel über ihre Familie erzählt und sie war auch bei meinen Eltern sehr oft zu besuch, meine Eltern lieben sie sehr und haben sie schon ins Herz geschlossen. Wir reden auch viel über die Heirat das sie aufjendenfall will und ich auch, sie ist liebevoll zu mir und zeigt immer Verständnis.

Ich bin auch ihr erster und letzter Freund, wie sie so schön sagt^^
Ihr Vater brauch sich auch keine Sorgen zu machen, weil ich auf sie sozusagen auch aufpasse,wenn sie es den eltern erzählt dass sie mich heiraten will, dann gebe es solchen stress nicht.

Sie sagt öfters die Unwahrheit (was ich nicht mag) den Eltern, weil sie mit mir Zeit verbringen will. Wir gehn öfters weg, aber übernachten tut sie nicht immer bei mir, weil sie dann ein schlechtes Gewissen hat gegenüber den Eltern, was ich auch akzeptiere, ich setz sie auch nicht wirklich unter druck, sie kann ja frei entscheiden ob sie bei mir schläft oder nicht. Nur diese Ungewissheit ob die Eltern mich akzeptieren werden ist für mich eine Qual, ich möchte keinen falschen Eindruck erwecken, ich respektiere alle Sitten und auch die Eltern. Ok ich könnt auch sagen sie soll nicht mehr bei mir übernachten, wenns nach dem koran gehn würde, aber man sollte schon eine kleinen freiraum für sich haben oder nicht? ich Würde auch unsere Kinder muslimisch erziehen, aber ich würde denen nicht so viel freiheit wegnehmen, wie die eltern ihr.

Nur ich weiß einfach nicht was ich machen soll, ich Zweifel manchmal daran, ob die Beziehung den Stress Stand hält. Weil sie sagte das die eltern mich nicht akzeptieren werden und an manchen tagen sagt sie es wird schon klappen. Was soll ich dann noch glauben ???

Aber wie will man sowas feststellen wenn sie noch nichts deren Eltern erzählt hat von mir? Ich denke weniger, dass die Eltern dem Glück ihrer Tochter nicht im wege stehn werden oder??? Wenn sie sehn, dass sie wirklich zufrieden mit mir ist.

Sie meinte auch, sie will erst abwarten bis sie ihre Lehrstelle fertig hat, weil sie ja mit mir Abitur gemacht hat,dort haben wir uns auch kennengelernt^^ weil ich nach der Bundeswehr Abitur nachhoilen wollte.Sie ist aufjedenfall sehr glücklich mit mir und ich mit ihr auch, ich sage ihr auch immer ich werde für uns gut sorgen, aber was mir wichtig ist, ist der segen deren Eltern dass ich sie heiraten darf.

Ich möchte niemals respektlos sein. Also ich würde aufjedenfall für uns kämpfen sie sagte es ja auch, aber warum lässt sie sich so viel Zeit damit? Ich will einfach nur ne Klarheit haben ob es noch Sinnvoll ist die Bezeihung zu führen, ich möchte nicht, dass es noch mehr wehtut und ihr auch. Die Beziehung ist eigentlich perfekt, ich will sie aufjedenfall heiraten, ich habe auch sehr gut vorgeorgt hab auch schon ein eigenes Haus gebaut und hab einfach nur auf die richtige gewartet und auf einmal war sie da, Inschallah
SIe redet auch immer mit mir das sie mindestens drei Kinder mit mir haben will.

Oder mache ich mir grad zu viele Gedanken über alles?

Ich danke Euch schonmal,das ihr es hier liest und mir vllt auch helfen könnten


Und tut mir Leid, falls ich Tippfehler hab oder was nicht ganz Sinnvoll erscheint oder wiedersprüchlich ist, ich bin nur grad ziemlich durch den Wind wegen der Sache und hoffe ihr habt es einigermassen verstanden nehmt mir es nicht übel

Gruss Carlo

Mehr lesen

20. November 2011 um 21:15

Inshallah klappt das mit euch
Bin auch libanesin und hatte das gleiche problem auch mit meinen jetzigen verlobten wir hatten das alles auch 2 jahre geheim gehalten aber es hat funktioniert ist ja auch nicht schwer weil er auch libanese ist du bist zum islam konventiert was ich gut finde also bist du moslem hast du den kontakt zu anderen lib. Also ältere die dich begleiten würden wenn du um ihre hand anhalten würdest damit die ein gutes wort für dich legen würden lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 7:57

Es besteht die Hoffnung
Ich danke euch erstmal für die schnellen Antworten es tut mir wirklich sehr gut das zu lesen. Also darf ich nicht die Hoffnung verlieren. Ich beantworte eure drei Antworten direkt hier an einem Stück

Ich habe noch Kontakt zu anderen arabischen Freunden und es gibt auch einen Türken sehr guter Kollege von mir, er arbeitet auch in der Politik beim Stadtrat und viele hören auch auf ihn, aber ich trau mich nicht den zu fragen ob er ein gutes Wort für mich einlegen soll. Ich mach es wahrscheinlich alleine alles (selbst ist der Mann) , aber falls der Fall eintretten sollte, dass die Eltern gegen mich sind, werd ich es wohl dann in der Richtung versuchen müssen. Ich habe totale Angst vor dem Vater bzw sehr großen Respekt, ich hoffe nur das es wirklich klappt.

Aber was ich auch versichern kann, es gibt keinen aus dem verwandengrad bzw in Libanon der für sie bestimmt ist, das hat siemirauch deutlich gemacht^^

Wir sind uns immer ehrlich gegenüber und haben volles Vertrauen, ich glaube ihr auch.

Und zur Frage, ich bin 28 Jahre alt und sie 21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 8:17
In Antwort auf elia_11964467

Es besteht die Hoffnung
Ich danke euch erstmal für die schnellen Antworten es tut mir wirklich sehr gut das zu lesen. Also darf ich nicht die Hoffnung verlieren. Ich beantworte eure drei Antworten direkt hier an einem Stück

Ich habe noch Kontakt zu anderen arabischen Freunden und es gibt auch einen Türken sehr guter Kollege von mir, er arbeitet auch in der Politik beim Stadtrat und viele hören auch auf ihn, aber ich trau mich nicht den zu fragen ob er ein gutes Wort für mich einlegen soll. Ich mach es wahrscheinlich alleine alles (selbst ist der Mann) , aber falls der Fall eintretten sollte, dass die Eltern gegen mich sind, werd ich es wohl dann in der Richtung versuchen müssen. Ich habe totale Angst vor dem Vater bzw sehr großen Respekt, ich hoffe nur das es wirklich klappt.

Aber was ich auch versichern kann, es gibt keinen aus dem verwandengrad bzw in Libanon der für sie bestimmt ist, das hat siemirauch deutlich gemacht^^

Wir sind uns immer ehrlich gegenüber und haben volles Vertrauen, ich glaube ihr auch.

Und zur Frage, ich bin 28 Jahre alt und sie 21


Nimm lieber jemand Älteren mit, dem Schwiegervater in spe auf ähnlicher Altersstufe ist - das zeigt, dass Du Respekt hast. Wenn ihr mal mal muslimisch heiraten solltet, wären die ja auch dabei

Denn ohne bist Du das Küken, dass dem Hahn zeigt wie "man kräht"

Ausserdem kann der Schwiegervater in spe "gezwungen" sein, dich so erst mal anzuhören, wenn er sieht, das ein (oder mehrere) andere/r Dich begleitet/en.

Ich wünsche Dir Glück

P.S. Wie sieht es mit Deinem Vater aus? Könnte er nicht bei obigen Besuch zusätzlich mit dabei sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 9:13
In Antwort auf randa_12961312


Nimm lieber jemand Älteren mit, dem Schwiegervater in spe auf ähnlicher Altersstufe ist - das zeigt, dass Du Respekt hast. Wenn ihr mal mal muslimisch heiraten solltet, wären die ja auch dabei

Denn ohne bist Du das Küken, dass dem Hahn zeigt wie "man kräht"

Ausserdem kann der Schwiegervater in spe "gezwungen" sein, dich so erst mal anzuhören, wenn er sieht, das ein (oder mehrere) andere/r Dich begleitet/en.

Ich wünsche Dir Glück

P.S. Wie sieht es mit Deinem Vater aus? Könnte er nicht bei obigen Besuch zusätzlich mit dabei sein?


Also ich weiß nicht genau^^ da kenne ich nicht wirklich ältere Männer die mit mir kommen würden, aber ich denke mir so wie meine Freundin erzählt ist er ja locker drauf. denke weniger das ich eine begleitperson brauche.

Denn ohne bist Du das Küken, dass dem Hahn zeigt wie "man kräht"

Find den Spruch so gut^^

Also meinen Vater werd ich wahrscheinlich nicht mitholen, ich versuch es erstmal auf meinem Weg

Vllt mach ich mir echt zuviele Gedanken, kann auch sein das sie es im neuem Jahr erzählt, wenn ich eh schon seit einem Jahr drauf warte^^ ich frag mich manchmal wozu der ganze stress^^
Aber drumherum komm ich sowieso nicht, denke Stress gibts in allen Kulturkreien, weil die Eltern immer nur das BESTE für die Kinder wollen. Es ist reine Gewohnheitssache, wenn man das so ausdrücken kann oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 9:14

?
Wie darf ich das verstehn @ sunshine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 9:25
In Antwort auf elia_11964467


Also ich weiß nicht genau^^ da kenne ich nicht wirklich ältere Männer die mit mir kommen würden, aber ich denke mir so wie meine Freundin erzählt ist er ja locker drauf. denke weniger das ich eine begleitperson brauche.

Denn ohne bist Du das Küken, dass dem Hahn zeigt wie "man kräht"

Find den Spruch so gut^^

Also meinen Vater werd ich wahrscheinlich nicht mitholen, ich versuch es erstmal auf meinem Weg

Vllt mach ich mir echt zuviele Gedanken, kann auch sein das sie es im neuem Jahr erzählt, wenn ich eh schon seit einem Jahr drauf warte^^ ich frag mich manchmal wozu der ganze stress^^
Aber drumherum komm ich sowieso nicht, denke Stress gibts in allen Kulturkreien, weil die Eltern immer nur das BESTE für die Kinder wollen. Es ist reine Gewohnheitssache, wenn man das so ausdrücken kann oder nicht?


die Begleitung war nicht als Schutz gedacht

Wenn bei uns sich einige verloben wollen, wird auch ab und zu sowas wie ein "Brautwerber" vorgeschickt, der für den Bräutigam "spricht" - als Brauch ähnlich wie hier (Bayern) der Hochzeitslader und noch anderes "dazugehört"

Man muss das so sehen, dass einige Länder in verschiedenen "Zeitzonen" leben haben sie früher schon und immer noch.

Ein Blick in die Geschichte zeigt, es es fing schon seit Anbeginn der Menschheit an.
Deine Grosseltern haben so was ähnliches erlebt und mit Sicherheit passiert das auch in einigen Landstrichen Spaniens, Italiens. usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 9:51

Versteh
Für mich wär es natürlich super wenn alles locker ablaufen würde, ich bin doch auch für, aber so ist das nun mal in deren Kultur. Ich wäre sehr froh wenn ich mich nicht immer verstecken müsste. Das ist leider noch ihre Entscheidung wann sie es den Eltern sagt, sie hat halt auch etwas Angst. Ich bin auch in Deutschland aufgewachsen, so wie sie, wir können eigentlich auch machen was wir wollen, nur halt im geheimen, deswegen warte ich ja auch ab, bis si es endlich sagt, da kann ich echt kein Einfluss drauf finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 10:12

Wozu?
Ich weiß nicht ob ein Ultimatum gut ist. Ich lass es erstmal ruhen, hab momentan genug stress wegen der sache^^

was für ein thread, haste link?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 10:49

^^
Ich weiß schon was ich will und was nicht, habe auch meine klaren ziele bis jetzt immer verfolgt und auch realisiert. Nur ich achte auch auf meine freundin und denke nicht nur an mich, klar treibe ich im wind rum, so schön wie du es gesgat hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 11:57

Das denk ich weniger^^
also bißchen menchenkenntnis hab ich schon. Sonst würde ich mich nicht auf sowas einlassen, sie ist immer ehrlich zu mir. aber mal sehn, ich werd noch mit ihr drüber reden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 13:48


Danke werd mal versuchen vllt bringt es ja was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 19:43
In Antwort auf elia_11964467


Also ich weiß nicht genau^^ da kenne ich nicht wirklich ältere Männer die mit mir kommen würden, aber ich denke mir so wie meine Freundin erzählt ist er ja locker drauf. denke weniger das ich eine begleitperson brauche.

Denn ohne bist Du das Küken, dass dem Hahn zeigt wie "man kräht"

Find den Spruch so gut^^

Also meinen Vater werd ich wahrscheinlich nicht mitholen, ich versuch es erstmal auf meinem Weg

Vllt mach ich mir echt zuviele Gedanken, kann auch sein das sie es im neuem Jahr erzählt, wenn ich eh schon seit einem Jahr drauf warte^^ ich frag mich manchmal wozu der ganze stress^^
Aber drumherum komm ich sowieso nicht, denke Stress gibts in allen Kulturkreien, weil die Eltern immer nur das BESTE für die Kinder wollen. Es ist reine Gewohnheitssache, wenn man das so ausdrücken kann oder nicht?

Haut doch zusammen ab

Wenn ihr euch so sehr Liebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 21:47

Salam carlo
Ich hab nicht alles gelesen, aber vielleicht kannst ihren vater in der moschee bei juma um ihre hand anbeten, tut doch beide so als ob ihr euch über die moschee kennen gelernt habt eine schwester hats ihr gesagt dass ein bruder inshallah heiraten will usw und mein bruder ist auch deutsch wie ich ist auch konvertiert und hat eine kurdin zur frau und die eltern waren nicht enttäuscht sondern froh das ein deutscher den islam angenommen hat. Aber vergiss nicht istikhara frag Allah wenn sie gut und du gut für sie bist wird Allah euch zueinander führen. Inshallah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen