Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammenziehen wegen Geldersparnis???

Zusammenziehen wegen Geldersparnis???

23. Oktober 2017 um 19:43 Letzte Antwort: 24. Oktober 2017 um 5:04

Hallo zusammen

Ich würde gerne eure Meinungen über mein Problemchen hören.
ich habe vor 3 Wochen eine Frau kennengelernt. Es passt alles, wir empfinden beide was für einander und wir sehen uns sehr oft.
Jetzt hat sie mir gestern gebeichtet, dass sie seit 7 Monaten nach der Trennung von ihrem Ex noch immer bei ihm wohnt. Sie konnte sich nach der trennung keine Wohnung und Möbeln leisten weil sie grad fertig studiert hat und erst seit 3 Monaten arbeitet. 
Ich denk mir da gar nix dabei weil eh nix mehr läuft zwischen ihnen und sie sind froh wenn sie sich nicht in der Wohnung sehen. 
Jetzt hat sie aber nach langem suchen eine Mietwohnung gefunden und möchte dort nächstes Monat einziehen (Das war bevor wir uns kennengelernt haben)
Sie muss sich dafür alles neu kaufen (Küche, Möbeln, etc,...) und länger kann sie in der alten Wohnung auch nicht mehr wohnen da ihr Ex jetzt verständlicherweise will, dass sie auszieht.
Ich wohne alleine in einer Eigentumswohnung. Jetzt kann ich mir mit ihr halt wirklich eine längefristige Zukunft vorstellen und auch, dass sie zu mir zieht. Jetzt wäre es für sie natürlich eine riesen Ersparnis wenn sie gleich zu mir ziehen würde als wenn wir das dann in 6-12 Monaten machen. 
Aber ich weiß nicht ob ich ihr das vorschlagen soll, denn wer zieht nach 1 Monat schon zusammen. Das wär halt sehr überstürzt und ich weiß ja nicht mal ob sie ja dazu sagen würde.
Wir sind beide 28 übrigens.

Was denkt ihr darüber? Nach einem Monat zusammenziehen weil sich die Freundin dadurch viel Geld und Arbeit ersparen könnte oder auf gar keinen Fall machen? 

Vielen Dank für eure Antworten!

 

Mehr lesen

23. Oktober 2017 um 20:29

Auf Keinsten.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 20:29

Auf Keinsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 20:48
In Antwort auf syncmaster233

Hallo zusammen

Ich würde gerne eure Meinungen über mein Problemchen hören.
ich habe vor 3 Wochen eine Frau kennengelernt. Es passt alles, wir empfinden beide was für einander und wir sehen uns sehr oft.
Jetzt hat sie mir gestern gebeichtet, dass sie seit 7 Monaten nach der Trennung von ihrem Ex noch immer bei ihm wohnt. Sie konnte sich nach der trennung keine Wohnung und Möbeln leisten weil sie grad fertig studiert hat und erst seit 3 Monaten arbeitet. 
Ich denk mir da gar nix dabei weil eh nix mehr läuft zwischen ihnen und sie sind froh wenn sie sich nicht in der Wohnung sehen. 
Jetzt hat sie aber nach langem suchen eine Mietwohnung gefunden und möchte dort nächstes Monat einziehen (Das war bevor wir uns kennengelernt haben)
Sie muss sich dafür alles neu kaufen (Küche, Möbeln, etc,...) und länger kann sie in der alten Wohnung auch nicht mehr wohnen da ihr Ex jetzt verständlicherweise will, dass sie auszieht.
Ich wohne alleine in einer Eigentumswohnung. Jetzt kann ich mir mit ihr halt wirklich eine längefristige Zukunft vorstellen und auch, dass sie zu mir zieht. Jetzt wäre es für sie natürlich eine riesen Ersparnis wenn sie gleich zu mir ziehen würde als wenn wir das dann in 6-12 Monaten machen. 
Aber ich weiß nicht ob ich ihr das vorschlagen soll, denn wer zieht nach 1 Monat schon zusammen. Das wär halt sehr überstürzt und ich weiß ja nicht mal ob sie ja dazu sagen würde.
Wir sind beide 28 übrigens.

Was denkt ihr darüber? Nach einem Monat zusammenziehen weil sich die Freundin dadurch viel Geld und Arbeit ersparen könnte oder auf gar keinen Fall machen? 

Vielen Dank für eure Antworten!

 

Ich bin auch schon nach einem Monat mit meinem damaligen Partner zusammengezogen.. wenns passt dann passts und wenns nicht passt, dann sucht sie sich später eine eigene Wohnung..

bei einer meiner Freundinnen wars so, dass sie erst mit 32 zum 1. eine eigene Wohnung hatte..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 20:54

Nach nur 3 Wochen wäre mir das definitiv zu früh. Ich glaube dass man sich da gerade am Anfang der Beziehung viel kaputt machen kann...der ganze Reiz des Neuen ist dann schnell weg Am Anfang ist ja alles rosarot und man kennt sich eigentlich gar nicht richtig. Wenn es also irgendwie geht würde ich da schon noch warten. Allerdings kenne ich auch Paare, die schon das volle Programm inkl. Heirat sehr schnell durchziehen - für mich persönlich wäre das nix. Aber muss jeder selbst wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 20:54

Nach nur 3 Wochen wäre mir das definitiv zu früh. Ich glaube dass man sich da gerade am Anfang der Beziehung viel kaputt machen kann...der ganze Reiz des Neuen ist dann schnell weg Am Anfang ist ja alles rosarot und man kennt sich eigentlich gar nicht richtig. Wenn es also irgendwie geht würde ich da schon noch warten. Allerdings kenne ich auch Paare, die schon das volle Programm inkl. Heirat sehr schnell durchziehen - für mich persönlich wäre das nix. Aber muss jeder selbst wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 21:01

Ja du hast sicherlich recht. Ich möchte ihr irgendwie helfen können weil mir ihre situation leid tut aber das ist sicher der falsche weg. 
Ich helfe ihr lieber so gut es geht beim umziehen. Danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 22:01

Wenns ums finanzielle geht, soll sie sich lieber erstmal eine (möblierte) WG suchen, zusammenziehen könnt Ihr später noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 22:08
In Antwort auf syncmaster233

Hallo zusammen

Ich würde gerne eure Meinungen über mein Problemchen hören.
ich habe vor 3 Wochen eine Frau kennengelernt. Es passt alles, wir empfinden beide was für einander und wir sehen uns sehr oft.
Jetzt hat sie mir gestern gebeichtet, dass sie seit 7 Monaten nach der Trennung von ihrem Ex noch immer bei ihm wohnt. Sie konnte sich nach der trennung keine Wohnung und Möbeln leisten weil sie grad fertig studiert hat und erst seit 3 Monaten arbeitet. 
Ich denk mir da gar nix dabei weil eh nix mehr läuft zwischen ihnen und sie sind froh wenn sie sich nicht in der Wohnung sehen. 
Jetzt hat sie aber nach langem suchen eine Mietwohnung gefunden und möchte dort nächstes Monat einziehen (Das war bevor wir uns kennengelernt haben)
Sie muss sich dafür alles neu kaufen (Küche, Möbeln, etc,...) und länger kann sie in der alten Wohnung auch nicht mehr wohnen da ihr Ex jetzt verständlicherweise will, dass sie auszieht.
Ich wohne alleine in einer Eigentumswohnung. Jetzt kann ich mir mit ihr halt wirklich eine längefristige Zukunft vorstellen und auch, dass sie zu mir zieht. Jetzt wäre es für sie natürlich eine riesen Ersparnis wenn sie gleich zu mir ziehen würde als wenn wir das dann in 6-12 Monaten machen. 
Aber ich weiß nicht ob ich ihr das vorschlagen soll, denn wer zieht nach 1 Monat schon zusammen. Das wär halt sehr überstürzt und ich weiß ja nicht mal ob sie ja dazu sagen würde.
Wir sind beide 28 übrigens.

Was denkt ihr darüber? Nach einem Monat zusammenziehen weil sich die Freundin dadurch viel Geld und Arbeit ersparen könnte oder auf gar keinen Fall machen? 

Vielen Dank für eure Antworten!

 

Ihr seid noch nichtmal richtig zusammen, kennt euch so gut wie gar nicht uns du denkst an eine längerfristige Zukunft uns daran sie bei dir einziehen zu lassen? Das ist absolut keine gute Idee. Ich finde du überstürzt das sehr, allein schon in deinen Gedanken. Schalt mal ein paar Gänge runter und lernt euch erstmal richtig kennen. Alles andere kommt mit der Zeit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2017 um 23:17
In Antwort auf syncmaster233

Hallo zusammen

Ich würde gerne eure Meinungen über mein Problemchen hören.
ich habe vor 3 Wochen eine Frau kennengelernt. Es passt alles, wir empfinden beide was für einander und wir sehen uns sehr oft.
Jetzt hat sie mir gestern gebeichtet, dass sie seit 7 Monaten nach der Trennung von ihrem Ex noch immer bei ihm wohnt. Sie konnte sich nach der trennung keine Wohnung und Möbeln leisten weil sie grad fertig studiert hat und erst seit 3 Monaten arbeitet. 
Ich denk mir da gar nix dabei weil eh nix mehr läuft zwischen ihnen und sie sind froh wenn sie sich nicht in der Wohnung sehen. 
Jetzt hat sie aber nach langem suchen eine Mietwohnung gefunden und möchte dort nächstes Monat einziehen (Das war bevor wir uns kennengelernt haben)
Sie muss sich dafür alles neu kaufen (Küche, Möbeln, etc,...) und länger kann sie in der alten Wohnung auch nicht mehr wohnen da ihr Ex jetzt verständlicherweise will, dass sie auszieht.
Ich wohne alleine in einer Eigentumswohnung. Jetzt kann ich mir mit ihr halt wirklich eine längefristige Zukunft vorstellen und auch, dass sie zu mir zieht. Jetzt wäre es für sie natürlich eine riesen Ersparnis wenn sie gleich zu mir ziehen würde als wenn wir das dann in 6-12 Monaten machen. 
Aber ich weiß nicht ob ich ihr das vorschlagen soll, denn wer zieht nach 1 Monat schon zusammen. Das wär halt sehr überstürzt und ich weiß ja nicht mal ob sie ja dazu sagen würde.
Wir sind beide 28 übrigens.

Was denkt ihr darüber? Nach einem Monat zusammenziehen weil sich die Freundin dadurch viel Geld und Arbeit ersparen könnte oder auf gar keinen Fall machen? 

Vielen Dank für eure Antworten!

 

Hallo 😊 ihr kennt euch seit 3 Wochen, sieht euch oft und sie erzählte dir erst gestern,dass sie seit 7Monate Trennung,von ihrem Ex, immer noch bei ihm wohnt? Und nun moechtest du  ihr eine günstige Lebensform anbieten, anstatt sie erst mal selbstständig werden zu lassen?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2017 um 5:04
In Antwort auf moitoy

Hallo 😊 ihr kennt euch seit 3 Wochen, sieht euch oft und sie erzählte dir erst gestern,dass sie seit 7Monate Trennung,von ihrem Ex, immer noch bei ihm wohnt? Und nun moechtest du  ihr eine günstige Lebensform anbieten, anstatt sie erst mal selbstständig werden zu lassen?

Ok, danke für eure vielen antworten. Die meinungen sind fast einstimmig und ich werde ihr das definitiv nicht anbieten.
Lieber helfe ich ihr beim Umzug. Ich denke da lassen sich bei einer Frau viele Plus-Punkte sammeln

Danke für eure Hilfe!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam