Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammenziehen und Geld

Zusammenziehen und Geld

3. April 2007 um 10:02

So ich würde gerne mal eure Meinung wissen wie ihr es mit dem zusammenziehen und der Möbel etc macht/gemacht habt.

Habt ihr z.B. alles gemeinsam gekauft und dann den Betrag geteilt?
Habt ihr jeder einen Teil gekauft um trotzdem noch trennen zu können?
Habt ihr eine Liste gemacht wer was mitgebracht und gekauft hat?
Wie teilt Ihr euch die weiteren Haushaltskosten, z.B. ein gemeinsames Konto für alle Haushalts und gemeinschaftsanschaffungen/Versicherungen?
Zahlt der, der mehr Geld hat auch mehr im Haushalt?



Ich freue mich wirklich auf das zusammenziehen und auf unsere Zukunft, mache mir halt nur gedanken wie es am besten abläuft und möchte so gut es geht fehler vermeiden. Ich möchte mit Ihr noch eine ewigkeit zusammenbleiben und denke das zusammenziehen stellt immer den besten pkt da um herauszufinden ob die weiteren pkt Heirat und Kinderwunsch auch angegangen werden sollten.

Mehr lesen

3. April 2007 um 11:13

Zusammenziehen und Geld
erstmal danke!
ja meine Idee ist halt auch Möbel so gut es geht mitnehmen...
Bis jetzt habe nur ich eine Wohnung. Dann das jeder einen Teil kauft ich Schalfzimmer, sie Küche z.B.
Dann weiter dachte ich an jeder sein Konot + ein gemeinsames.
Jeder überweist dann als Dauerauftrag den gleichen Betrag auf das Konto jeden Monat. Das Gemeinschaftskonto wird dann genommen für alle Kosten die wir zusammen haben Miete, Strom, Telefon, Internet, Essen, Versicherung und mal der ein oder andere gemeinsame Abend beim weggehen wenn jeder ca den gleichen Betrag verbraucht.

Was an Geld jeder Monat zur Seite zu legen finde ich auch wichtig, wie du auch schon gesagt hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 23:48

Ja
ja wir verdienen ca gleich viel. Nur ich wohne schon 7 Monate alleine.
Sie wohnt noch bei ihren Eltern, daher sie kann mehr und besser sparen.
Weiter bekommt sie unterstützung von ihren Eltern was ausziehen betrifft, sobald es soweit ist.
Ich mußte mich um alles alleine kümmern und werde es immer müßen, schade aber läßt sich nicht ändern.
Meine monatliche Belastung ist jetzt höher und auch später, da ich noch mein Auto abbezahle und nebne meinem Beruf im Winter noch studieren möchte ( hard und kostet Geld ) muß aber sein.
Diese beiden pkt reißen im vergleich leider auch noch nen Loch in meine Kasse.
Letztlich auch wenn ich weniger Geld habe und sparen kann, ist es pkay wenn jeder ca das gleiche besteuert.
Nur hier fängt mein Problem halt an, ich habe schon einiges an Möbeln ( gerade neu ) und Kücheneinrichtung. Dafür werde ich aber bis ende des jahres max. auf 3500 kommen. Sie möchte aber erstzusammenziehen wenn wir jeder ca 5000 haben.
Das ist was ich nicht verstehe, letztlich tut es doch auch erstmal ein IKEA Schrank oder eine einfache Küche....dies wäre mit weniger Geld auch möglich.
Nur mal so, ich bin weil es sein mußte mit fast 0 daheim ausgezogen und lebe auch noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 23:49

Ja
ja wir verdienen ca gleich viel. Nur ich wohne schon 7 Monate alleine.
Sie wohnt noch bei ihren Eltern, daher sie kann mehr und besser sparen.
Weiter bekommt sie unterstützung von ihren Eltern was ausziehen betrifft, sobald es soweit ist.
Ich mußte mich um alles alleine kümmern und werde es immer müßen, schade aber läßt sich nicht ändern.
Meine monatliche Belastung ist jetzt höher und auch später, da ich noch mein Auto abbezahle und nebne meinem Beruf im Winter noch studieren möchte ( hard und kostet Geld ) muß aber sein.
Diese beiden pkt reißen im vergleich leider auch noch nen Loch in meine Kasse.
Letztlich auch wenn ich weniger Geld habe und sparen kann, ist es pkay wenn jeder ca das gleiche besteuert.
Nur hier fängt mein Problem halt an, ich habe schon einiges an Möbeln ( gerade neu ) und Kücheneinrichtung. Dafür werde ich aber bis ende des jahres max. auf 3500 kommen. Sie möchte aber erstzusammenziehen wenn wir jeder ca 5000 haben.
Das ist was ich nicht verstehe, letztlich tut es doch auch erstmal ein IKEA Schrank oder eine einfache Küche....dies wäre mit weniger Geld auch möglich.
Nur mal so, ich bin weil es sein mußte mit fast 0 daheim ausgezogen und lebe auch noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 10:18

Hmm
also bei uns war es so, dass mein Freund sich letztes jahr schon viele schöne Möbel gekauft hat.
Ich hatte einiges gespart und die restlichen Möbel gekauft. Dies sind aber jetzt auch meine....das schlafzimmer gehört ihm, hatte er ja schon gekauft aber sonst gehört eigentlich alles mir.
Mit der kaution haben wir es erst einmal so gemacht, dass ich die bezahlt habe und er mir die Hälfte manatlich immer ein bisschen zurück gibt. War ahlt, weil ich so viel gespart hatte.
Mit den Einkäufen, der Miete, den Versicherungen haben wir es so gemacht, dass wir ein Konto angelegt haben, wovon die ganzen sachen abgebucht werden. Jeder hat einen Dauerauftrag von seinem Konto auf das gemeinsame Konto....Wir wohnen auch erst seit dem 1.04.2007 zusammen und hoffen, dass unsere Ideen glücklich ausgehen, aber bis jetzt sieht es gut aus
Wir sind jetzt 6 jahre zusammen.
Mit dem unteren Statement stimme ich dir wollkommen zu. Auch wenn wir schon so lange zusammen sind, in den letzten Tagen habe ich mich oft über ihn geärgert. Ich bin immer sehr pingelig und er überhaupt nicht. Ich mache sauber und er alles dreckig, ich will alles hübsch machen und er lässt überall seine dinge liegen....schreckich.
Aber ich habe ihm erst gestern wieder erzählt, dass es so nicht gehen kann und er hat es verstanden...warten wir noch ein bisschen und es rengt sich hoffentlich ein, was kann man auch schon nach einer woche erwarten

Ich wünsche euch viel Glück.
Liebe Grüße
cati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 10:28
In Antwort auf vmer_12750513

Ja
ja wir verdienen ca gleich viel. Nur ich wohne schon 7 Monate alleine.
Sie wohnt noch bei ihren Eltern, daher sie kann mehr und besser sparen.
Weiter bekommt sie unterstützung von ihren Eltern was ausziehen betrifft, sobald es soweit ist.
Ich mußte mich um alles alleine kümmern und werde es immer müßen, schade aber läßt sich nicht ändern.
Meine monatliche Belastung ist jetzt höher und auch später, da ich noch mein Auto abbezahle und nebne meinem Beruf im Winter noch studieren möchte ( hard und kostet Geld ) muß aber sein.
Diese beiden pkt reißen im vergleich leider auch noch nen Loch in meine Kasse.
Letztlich auch wenn ich weniger Geld habe und sparen kann, ist es pkay wenn jeder ca das gleiche besteuert.
Nur hier fängt mein Problem halt an, ich habe schon einiges an Möbeln ( gerade neu ) und Kücheneinrichtung. Dafür werde ich aber bis ende des jahres max. auf 3500 kommen. Sie möchte aber erstzusammenziehen wenn wir jeder ca 5000 haben.
Das ist was ich nicht verstehe, letztlich tut es doch auch erstmal ein IKEA Schrank oder eine einfache Küche....dies wäre mit weniger Geld auch möglich.
Nur mal so, ich bin weil es sein mußte mit fast 0 daheim ausgezogen und lebe auch noch.

Also ich denke
für die erste Wohnung reichen auf jeden Fall IKEA Möbel, man ist doch noch jung.
Wir haben auch nur so ne Möbel, die nicht billigsten, aber auch Ikea.
Reicht vollkommen. Und 10.000,- braucht man auch nicht zum ausziehen. Bei uns ist es so, dass wir (ich) uns schon länger wünschen auszuziehen. Daher haben wir schon viele Sachen gehabt (für dir Küche brauchten wir nur noch tisch und stühle) naja aber deswegen habe ich trotzdem nur 1000,- an Möbel und kleinkram ausgegeben....also da brauch man nicht das zehnfache....
Unsere Wohnung ist auch Komplett es fehlt uns an nix...vielleicht hier noch ein bild oder ein bisschen deko, aber dass kann man am besten kaufen, wenn man sich schon schön eingerichtet hat. Aber 10.000,- braucht man dafür nicht.
Wollt ihr denn in eine Wohnung in der keine EBK vorhanden ist. Wir haben extra nach EBK gesucht und die die wir jetzt haben ist niegel nagel neu....erst 3 Monate alt.
Volltreffer also.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 22:12

Also
Zusammen wohnen kostet deutlich weniger, als wenn beide einzeln wohnen!

Das mit einem gemeinsamen Konto würde ich lassen, denn das kann der andere leerräumen und sogar Schulden machen, und beide müssen herhalten!!!

Zusammenziehen ist definitiv die beste Methode, um herauszufinden, ob man wirklich zusammenpaßt. Ich bin mit meinem Freund nach gerade mal 4 Monaten zusammengezogen, weil ich 'obdachlos' wurde und nicht wußte, wohin. Da haben wir's halt gewagt. Wir hatten richtig Angst, daß wir uns noch nicht gut genug kennen etc. Jetzt wohnen wir schon weit über ein Jahr zusammen und sind mit jedem Tag noch glücklicher. Hätte natürlich auch schiefgehen können - aber dann weiß man wenigstens, daß es nicht klappt und verplempert nicht seine Zeit mit einer Beziehung, die's nicht bringt.

Ich wünsche Euch viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook