Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammenziehen stellt alles in Frage! Hilfe!

Zusammenziehen stellt alles in Frage! Hilfe!

17. Mai 2010 um 20:21 Letzte Antwort: 29. Juni 2010 um 11:23

Hallo Ihr!

Bitte helft mir, ich weiß nicht weiter.
Ich bin mit meinem Freund seit ca. einem Jahr zusammen. Die Beziehung lief fast perfekt. Ich hatte da meine Aussetzer, machte mich geheimnisvoll und unerreichbar, er hingegen war geduldig und beruhigte mich immer, wenn ich weinte und mir unsicher war. Er war immer der starke..

Seit einiger Zeit stellte sich die frage, ob ich bei ihm einziehen will. Anfangs war ich geschmeichelt und stellte es mir sehr schön vor, aber wenn ich mir das ganze realistischer ausmalte, dann wusste ich: ich bin sicher noch nicht bereit. Ich bin 23, er ist 29.

Auf jeden Fall stand es dann fest dass wir es probieren wollen, zusammenzuwohnen. (da eine andere wohngelegenheit abgesprungen ist und ich mir dachte, das kommt ganz gut, ich frag ihn mal.) Natürlich hat er sich sehr gefreut...Und ich dachte, ach wird das schön.

Doch ich bekam Schiss und immer wenn ich bei ihm war, fing er an mich zu ermahnen, wenn ich zb das Duschgel offen ließ, den Teller nicht wegräumte. er meinte ich müsse jetzt auch im Haushalt mithelfen. Und ich dachte mir nur "Oh Gott, jetzt wird er mich ständig kritisieren und merken, wie fehlerhaft ich bin. Das wird Routine in unsere Beziehung bringen und wir werden kläglich scheitern".

Auf jeden Fall hat es sich so ergeben, dass meine Schwester bald eine WG sucht und ich nützte die Chance und fragte sie, ob wir beide doch nicht zusammenzeihen wollen. Sie willigte ein und ich sagte es ihm noch am gleichen tag. er war natürlich sehr enttäuscht und traurig, ihm war nach weinen zumute. Seit dem gehts ihm irgendwie nicht gut, das merke ich. Darüber reden wollte er nicht wirklich.

Dann, gestern kam alles hoch. Er fing an mich auszufragen, wie es damals war, als wir uns kennenlernten. Ob ich da was mit anderen hatte, ob ich mit denen geschlafen hatte, wieviele es waren, ob ich ihn schon mal betrogen hätte..usw.

Ich dachte mir "was hat er denn jetzt?" wir hatten dieses thema nämlich schon mal. ich hab ihm alles erzählt, nur eben nicht, dass ich, als ich ihn erst 3 Tage kannte, noch was mit einem hatte, den ich vor ihm kennengelernt hatte, und der mir einen überraschungsbesuch abstattete. gestern hab ich ihm auch dieses detail gesagt und er war voll aufgebracht, warum ich nicht mit offenen karten spiele.

Aber das war die Vergangenheit und mir kam es nicht so wichtig vor. Immerhin waren wir da noch nicht zusammen und seit wir ein Paar sind war ich ihm immer treu!

Auf jeden Fall hat er gestern gemeint, er will 2 Wochen eine Pause einlegen um sich zu beruhigen, denn er könne mir einfach nicht vertrauen. Seine Kumpels hätten von anfang an gesagt auf mich könne man sich nicht verlassen und jetzt stellt er nach einem Jahr alles in frage, nur weil ich nicht mit ihm einziehen will??!!

Jetzt kann ich nur noch abwarten. und ich fühl mich scheiße und das weiß er. er meinte, ich tue es leid, dass er mich so verletzt und er liebt mich noch, aber er könne nicht aus seiner haut heraus. Deswegen die 2 Wochen. Ich war mit den Nerven schon so fertig und willigte ein. 2 Wochen...

Was sagt ihr? Was könnt ihr mir raten?

Mehr lesen

19. Mai 2010 um 9:01

Laß es sein!
Moin!

Du bist Dir selbst ja überhaupt nicht sicher ob Du mit Deinem Freund zusammen ziehen möchtest. Und solange Du noch Zweifel hast tust Du weder Dir noch ihm einen Gefallen damit.

Ehrlich gesagt: Wenn es Dich stört das Du einen Teller wegräumen sollst und es ihn stört Das Du das Duschgel nicht ordnungsgemäß wieder verschlossen hast - dann seid ihr beide noch nicht reif genug für ein Zusammenleben. Denn dazu gehört nicht nur das Mieteteilen sondern auch eine Menge Toleranz.

Gruß Frank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2010 um 15:50


Hast du schonmal darüber nachgedacht, wie verletztend es ist, zunächst als Notnagel herhalten zu sollen, weil du sonst niemanden findest und dann wieder beiseite geschoben zu werden, weil du eine "bessere" Möglichkeit gefunden hast? Sry, aber so geht man mit seinem Partner nicht um! Der ist doch kein Gegenstand, den man nur rausholt, wenn man ihn grade brauchen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2010 um 11:23
In Antwort auf nordlichterhf

Laß es sein!
Moin!

Du bist Dir selbst ja überhaupt nicht sicher ob Du mit Deinem Freund zusammen ziehen möchtest. Und solange Du noch Zweifel hast tust Du weder Dir noch ihm einen Gefallen damit.

Ehrlich gesagt: Wenn es Dich stört das Du einen Teller wegräumen sollst und es ihn stört Das Du das Duschgel nicht ordnungsgemäß wieder verschlossen hast - dann seid ihr beide noch nicht reif genug für ein Zusammenleben. Denn dazu gehört nicht nur das Mieteteilen sondern auch eine Menge Toleranz.

Gruß Frank

Damit hast du es auf den Punkt gebracht!
kann dir da nur zustimmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club