Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammenziehen? Oder lieber warten

Zusammenziehen? Oder lieber warten

31. Januar 2013 um 19:27

Hallo.

Nach monatelange Lesen in diesem Forum habe ich mich beschlossen, mal hier mitzumachen.

Mein Freund (22) und ich (22) sind jetzt schon 1 Jahr zusammen. Überglücklich zusammen.
Er und ich sind in einer Fernbeziehung, was mich immer wieder unglücklich bin, denn ich brauche ihn immer an meiner Seite.

Er wohnt in der Nähe von Dresden, halt auf dem Land. Ich auch (Nürnberg). Fast jedes Wochenende sehen wir uns, doch am Sonntag mussten wir uns wieder verabschieden.

Diese Frage beschäftigt mich schon seit halbes Jahr rum:
"Soll ich zu ihm ziehen, oder lieber warten?"

Wir haben Arbeit. Er ist sehr zufrieden mit seiner Firma und Kollegen. Ich aber nicht. Ich arbeite bei der Zeitarbeit.

Ach ja, wir beide sind gehörlos. Ihr wisst nicht, wie schwer für uns einen Job zu suchen und auch zu kriegen. Er versucht dauernd, in Raum Nürnberg zu bewerben. Keine Chance. Und ich will nicht, dass er dann unzufrieden ist, falls er doch eine neue Firma findet und dort arbeitet. Also bleibt er bei seiner Firma

Ich versuche schon seit halbes Jahr in Raum Dresden bzw. Raum Görlitz zu bewerben. Auch wieder keine Chance.
Ich weiß nicht, was ich tun soll. Wir lieben uns so sehr.

Soll ich meine Zeitarbeit-Firma aufgeben und es mal wagen, einen großen und vllt. auch gefährlichen Schritt machen, zu ihm zu ziehen?

Ich weiß es nicht mehr weiter, fast jeden Tag sitze ich in meinem Zimmer da und weint, weil ich einfach bei ihm sein will. Aber ich habe auch Angst, dass ich keinen Job kriege Und mit meinem Eltern plötzliche "Trennung" zu nehmen.

Ach, Leute, wieso ist Fernbeziehung so ein Mist :///

Mehr lesen

1. Februar 2013 um 11:04

Zeitarbeitsfirmen...
gibt es doch in vielen Städten/Gemeinden, oder? Deren Job ist es ja eigentlich, Menschen auf Zeit einen Arbeitgeber zu vermitteln. Oder meinst du, du bist bei der Firma selbst angestellt?

Im ersten Fall würde ich sagen, warum es nicht versuchen. Hierbei gibt es aber noch einige Sachen, die wichtig sind ... Wisst ihr schon, ob ihr im Alltag harmoniert (Aufteilung von Pflichten im Haus, gemeinsame Unternehmungen usw.) - denn es ist immer eine andere Geschichte, ob der Partner (oder man selbst) vor dem ersehnten Besuch klar Schiff in der Wohnung macht oder ob man das bewusst gemeinsam machen muss.. Auch fallen kleine Macken, neben den schönen Seiten, auch viel mehr auf, wenn man einen 'Lebensraum' teilt. Ich finde nach etwas mehr als einem Jahr nun nicht zu früh, man darf es sich eben auch nicht absolut idyllisch vorstellen .

Ich finde auch, je näher man sich täglich ist, desto mehr muss man drauf achten, 'richtig' zu streiten, Kompromisse zu schließen und den anderen nicht zu selbstverständlich zu sehen .Gerade in langjährigen Beziehungen hat der Partner schnell mal Inventar-Charakter, wenn man nicht aufpasst.

Viel Glück, wofür du dich auch entscheidest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 16:52


Ich würde den schritt wagen. Wenn ihr euch liebt, dann gibt es immer eine lösung. Bei mir und meinem freund ist es so, dass ich noch zur schule gehe und er arbeitet. Er verdient ca. 1400 euro im monat und ich bekomme von meinen eltern pro monat noch 200 euro dazu. wir haben eine 2,5 zimmerwohnung und zahlen dafür 450 euro im monat haben also noch 1150 euro im monat übrig. Soweit ich weis, sind wohnungen im raum dresden/leipzig relativ billig im vergleich zu hier in bayern. Selbst wenn ihr zusammen weniger geld zur verfügung habt, dann kommt ihr noch über die runden. Und rückhalt von euren eltern bekommt ihr bestimmt auch, oder?

Außerdem sprüht dein beitrag so von liebe, dass ich gar nicht glaub dass da was schief gehn kann

Lg, s0phistic4ted

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2013 um 19:01

Danke..
.. für eure Antworten.

Doch meine Eltern sind dagegen, wenn ich ohne Arbeit zu ihm umziehe :/
Und ich möchte nicht, dass er alleine verdient. Wir haben uns beschlossen, wenn ich eine Arbeit dort findet, dann werde ich zu ihm umziehen. Aber ich kann einfach nicht warten.

Ich kann mir echt voll gut vorstellen, mit ihm zu wohnen.

Aber ich mache mir dauernd Gedanken, was ist wenn meine Eltern mich brauchen?
Einmal hat meine Mutter zu mir gesagt, wenn ich mal ausziehe, gibt es kein Zurück mehr, also das heißt mein Zimmer wird komplett neu gestalten. Will sie denn, dass ich nicht ausziehe?

Unsere Eltern sind echt "katastrophe". Meine Eltern will nicht, dass ich ausziehe. Seine auch nicht. Sie denken, es wäre zu früh und wir sollen uns Zeit nehmen.

Trotzdem danke für eure lieben Antworten. Ich werde mit meinem Freund nochmal darüber reden )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 13:17

Ich denke
auch versuche dir einen job zu suchen und wenn du einen hast..gibt es keinen Grund nicht zusammen zuziehen..was habt ihr schon zu verlieren..??? Wenn es jetzt nicht klappt mit dem gemeinsamen Alltag klappt es in einem jahr auch nicht...

Ich bin mit 22 nach drei Monaten mit meinem Partner zusammen gezogen...wir sind jetzt fast 6 jahre glücklich zusammen.. ;O) und ich hab es nie bereut ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 16:15
In Antwort auf starlitsky01

Ich denke
auch versuche dir einen job zu suchen und wenn du einen hast..gibt es keinen Grund nicht zusammen zuziehen..was habt ihr schon zu verlieren..??? Wenn es jetzt nicht klappt mit dem gemeinsamen Alltag klappt es in einem jahr auch nicht...

Ich bin mit 22 nach drei Monaten mit meinem Partner zusammen gezogen...wir sind jetzt fast 6 jahre glücklich zusammen.. ;O) und ich hab es nie bereut ...


Ich bin mit 21 nach einem monat beziehung mit meinem freund zusammen gezogen. Und klappt auch prima. Irgendwann musst dus ja sowieso wagen auszuziehen, warum dann nicht jetz bzw. wenn du arbeit in dresden gefunden hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:05

)
Eigentlich will ich nicht, dass er alles bezahlt :/
Und wenn ich jetzt kündige, dann habe ich 3 Monate Geldsperre.

Ich habe, nun ja, gute aber auch vllt schlechte Nachricht für mich. Am Dienstag habe ich in einer Firma Bewerbung geschrieben und sofort eine Antwort bekommen, dass ich am Montag zu denen kommen soll. Nun, einerseits freue ich mich schon darauf, aber andererseits diese Firma ist einfach sehr klein und so unbekannt. Es gibt nicht mal Bilder vom Chef oder was weiß ich drinnen im Internet.

Ich werde sowieso am Montag erfahren, wie es dort ist
Nun ich habe so schlechtes Gefühl und bereue mich schon, warum ich bei dieser Firma beworben habe.

Das mit meinem Freund. Wir machen es so, ich spare bis ich sage, das ist genug und ziehe dann bei ihm um.

Darf ich denn euch fragen, wann ihr eure Eltern wiederseht? Alle zwei wochen? Einmal im Monat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 18:31
In Antwort auf suvi_11881144

)
Eigentlich will ich nicht, dass er alles bezahlt :/
Und wenn ich jetzt kündige, dann habe ich 3 Monate Geldsperre.

Ich habe, nun ja, gute aber auch vllt schlechte Nachricht für mich. Am Dienstag habe ich in einer Firma Bewerbung geschrieben und sofort eine Antwort bekommen, dass ich am Montag zu denen kommen soll. Nun, einerseits freue ich mich schon darauf, aber andererseits diese Firma ist einfach sehr klein und so unbekannt. Es gibt nicht mal Bilder vom Chef oder was weiß ich drinnen im Internet.

Ich werde sowieso am Montag erfahren, wie es dort ist
Nun ich habe so schlechtes Gefühl und bereue mich schon, warum ich bei dieser Firma beworben habe.

Das mit meinem Freund. Wir machen es so, ich spare bis ich sage, das ist genug und ziehe dann bei ihm um.

Darf ich denn euch fragen, wann ihr eure Eltern wiederseht? Alle zwei wochen? Einmal im Monat?

Meine Familie ...
besuche ich inzwischen, nach mehreren Jahren Studium, ca einmal im Monat oder sie mich. Mein Hauptleben spielt sich am Studienort ab, wobei der nur 30 km von meinem Heimatort entfernt liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Charaktermängel & Liebesprobleme
Von: heron_11900665
neu
7. Februar 2013 um 16:15
Noch mehr Inspiration?
pinterest