Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammenziehen mit IHM- wie stelle ich es an? bitte um euren Rat

Zusammenziehen mit IHM- wie stelle ich es an? bitte um euren Rat

1. August 2007 um 20:33

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines bisschen 'Schiss', meinen Freund zu fragen, ob er mit mir zusammenziehen möchte.

Unser Hintergrund ist so: wir sind seit ca. 8 Monaten zusammen, haben aber eine Wochenendbeziehung, die mich echt fertig macht.
Ich wäre bereit, hier meinen Job aufzugeben und Familie und Freunde zurückzulassen (naja, sind 90 km), da ich ein Mensch bin, der seine Beziehung leben muss - auch unter der Woche.

Aber hier ist mein Problem: ich traue mich nicht, ihn darauf anzusprechen, da er mir erzählt hat, seine letzte Beziehung wäre an dieser Sache gescheitert, dass sie eine gemeinsame Wohnung wollte, er aber noch nicht so weit war.

Ich kann es verstehen. Aber wenn er mir eine Abfuhr geben würde, sähe ich in unserer Fernbeziehung keine Perspektive und davor habe ich schon Angst.

Wie stelle ich es denn am geschicktesten an, ihn auf dieses Thema zu bringen, ohne dass es zu plump wirkt??

Ich hab richtiggehend 'Schiss' vor diesem Thema, da für mich so viel davon abhängt.....

Was würdet Ihr mir raten?

Susa

Mehr lesen

2. August 2007 um 3:22

Also....

meiner meinung nach, frag ihn doch mal, ob er sich vorstellen könnte mit dir zusammen zu wohnen?weil fragen kostet ja nichts oder?
ich habe meinen freund damals auch einfach gefragt und er hat sich sogar gefreut, dass ich ihn gefragt habe.ob mans glaubt oder nicht.wir sind jetzt seit 11 monaten zusammen und wohnen seit 9 monaten zusammen und es wird immer besser mit uns.
bei uns war die entfernung auch ein bisschen größer, sodass man sich nicht oft gesehen hat und da war das die beste entscheidung meines lebens.wir harmonieren prima miteinander und dadurch kannst du auch gleich "hausfrau sein" üben.

mein tipp wäre also, wie schon gesagt, frag ihn ob er es sich vorstellen könnte mit dir zusammenzuleben, weil du gerne bei ihm sein würdest um ihn öfter zu sehen und einfach nur um bei ihm zu sein.er versteht das bestimmt, mach dir keine gedanken darüber, trau dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 9:28
In Antwort auf marge_12561130

Also....

meiner meinung nach, frag ihn doch mal, ob er sich vorstellen könnte mit dir zusammen zu wohnen?weil fragen kostet ja nichts oder?
ich habe meinen freund damals auch einfach gefragt und er hat sich sogar gefreut, dass ich ihn gefragt habe.ob mans glaubt oder nicht.wir sind jetzt seit 11 monaten zusammen und wohnen seit 9 monaten zusammen und es wird immer besser mit uns.
bei uns war die entfernung auch ein bisschen größer, sodass man sich nicht oft gesehen hat und da war das die beste entscheidung meines lebens.wir harmonieren prima miteinander und dadurch kannst du auch gleich "hausfrau sein" üben.

mein tipp wäre also, wie schon gesagt, frag ihn ob er es sich vorstellen könnte mit dir zusammenzuleben, weil du gerne bei ihm sein würdest um ihn öfter zu sehen und einfach nur um bei ihm zu sein.er versteht das bestimmt, mach dir keine gedanken darüber, trau dich.

Meinst du
nicht, dass ihn das evt. in die Enge treiben würde? Ich müsste (und würde natürlich) alles aufgeben hier und neu starten, wäre also ziemlich auf ihn angewiesen in der ersten Zeit.
Vielleicht ist ihm das noch ein zu großer Schritt...

Aber ich werde das Thema nächste Woche auf jeden Fall mal vorsichtig anfangen.
Und wenn ich merke, dass er abblockt, bin ich am BODEN!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 9:52
In Antwort auf ashton_12492978

Meinst du
nicht, dass ihn das evt. in die Enge treiben würde? Ich müsste (und würde natürlich) alles aufgeben hier und neu starten, wäre also ziemlich auf ihn angewiesen in der ersten Zeit.
Vielleicht ist ihm das noch ein zu großer Schritt...

Aber ich werde das Thema nächste Woche auf jeden Fall mal vorsichtig anfangen.
Und wenn ich merke, dass er abblockt, bin ich am BODEN!!!!!!

Ich denke schon das.......
du ihn drauf ansprechen kannst, sonst bleibt diese Thema ja immer ein Tabu zwischen euch!!! Trau dich, aber wenn er es noch nicht will " an Schluss machen zu denken" würde ich nicht gleich!!! Schon gar nicht mit seiner Vorgeschichte......

Bei mir war es genauso, bloß das ich mit meinen Freund schon 9 Jahre zusammen bin und er sich total von dieser Frage eingeengt fühlte..... Dieses Thema war immer schon ein Streitpunkt zwischen uns! Er hat mir damals gesagt das er noch Zeit bräuchte und und und...... Es stimmt schon, man fühlt sich ziemlich zurück gestoßen aber davon geht die Welt nicht unter und schon gar nicht die Beziehung.....

Drauf ansprechen würde ich ihn schon, aber nicht traurig sein wenn er noch Zeit braucht. Wünsche Dir viel Glück, LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 13:36
In Antwort auf demi_12964248

Ich denke schon das.......
du ihn drauf ansprechen kannst, sonst bleibt diese Thema ja immer ein Tabu zwischen euch!!! Trau dich, aber wenn er es noch nicht will " an Schluss machen zu denken" würde ich nicht gleich!!! Schon gar nicht mit seiner Vorgeschichte......

Bei mir war es genauso, bloß das ich mit meinen Freund schon 9 Jahre zusammen bin und er sich total von dieser Frage eingeengt fühlte..... Dieses Thema war immer schon ein Streitpunkt zwischen uns! Er hat mir damals gesagt das er noch Zeit bräuchte und und und...... Es stimmt schon, man fühlt sich ziemlich zurück gestoßen aber davon geht die Welt nicht unter und schon gar nicht die Beziehung.....

Drauf ansprechen würde ich ihn schon, aber nicht traurig sein wenn er noch Zeit braucht. Wünsche Dir viel Glück, LG

Ihr habt recht, dass
ich den Mut brauche und haben müsste, nur werde ich mir selbst noch ein wenig zeit nehmen und noch etwas 'zwischen den Zeilen' zu lesen.
ganz schön feige, oder

was würdet ihr sagen: kann man Männer unbewusst in diese Richtung lenken?
Ich kenne nur Männer, die sehr freiheitsliebend sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2007 um 15:21
In Antwort auf ashton_12492978

Ihr habt recht, dass
ich den Mut brauche und haben müsste, nur werde ich mir selbst noch ein wenig zeit nehmen und noch etwas 'zwischen den Zeilen' zu lesen.
ganz schön feige, oder

was würdet ihr sagen: kann man Männer unbewusst in diese Richtung lenken?
Ich kenne nur Männer, die sehr freiheitsliebend sind

Nein man kann nicht...
... Männer lassen sich nicht unbewusst lenken, sprich in direkt an und nicht über fünf Ecken.
So wie meine Vorschreiberin schon gesagt hat: versuch es mit einer WG und bau dir in seiner Nähe in eigenes Leben auf, dann bist du auch nicht auf ihn angewiesen. Und vielleicht gefällt es ihm ja, dass ihr euch jeden seht und er sagt von sich aus wir können zusammenziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen