Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammenziehen Aber wer zieht zu wem?

Zusammenziehen Aber wer zieht zu wem?

4. April 2017 um 23:07

Hi,

mein Freund und ich wollen zusammenziehen. Wir wohnen zur zeit 50km voneinander entfernt. Da wir beide oft unsere Familie besuchen und beide in nem Sportverein in unserer Heimat sind, will keiner zum anderen ziehen.Also die Mitte, das wäre doch fair. Es gibt keinen Ort der exakt in der Mitte liegt.Es gibt ein paar die näher bei mir liegen und ein paar näher bei ihm. Immer wenn wir ne tolle Wohnung gefunden haben,die etwas näher bei mir liegt sagt er von vorne rein nein ohne sie anzuschauen.Die wohnungen bei ihm sind allerdings viel teurer,kleiner und nur halb so schön.Jetzt will er mich überreden in eine Wohnung zuziehen die nur 5km von seiner Heimat entfernt ist und versteht nicht warum ich nicht will.So langsam denke ich er will gAr keinen Kompromiss eingehen.
Wir lieben uns sehr aber das Thema kostet nerven!!Was ich bisher nur gedacht habe, aber nie ausgesprochenen:eigentlich sollte doch der Mann seine Frau nicht jeden Tag so weit zur Arbeit fahren lassen, es sollte doch umgekehrt sein..Ist der Gedanke altmodisch? Was würdet ihr raten? Wie findet man da nen guten Weg zu zweit?

Mehr lesen

4. April 2017 um 23:29

Ja, dein gedanke ist altmodisch. Keiner von beiden hat verständlicherweise Lust, täglich zu pendeln also muss es entweder in etwa die mitte sein oder einer sucht sich nen neuen job.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 23:50

"Wir lieben uns sehr aber das Thema kostet nerven!!"

Nein, das glaube ich Dir nicht. Liebe sähe so aus, dass jeder die besser Alternative für den Partner und nicht für sich selbst suchen würde.

Ich glaube ihr müsst noch viel über wirkliche Liebe lernen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 7:29

Ein Kompromiss sieht anders aus. Er zeigt ja eigentlich deutlich, dass er kein Interesse hat, dir entgegenkommen. Ich finde, ihr seid jetzt an einem Punkt, wo mal Klartext geredet werden sollte, was der einzelne vom anderen erwartet, da könnte es einige Defizite geben, was Wünsche und Denkansichten betrifft.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:02

Schonmal danke für eure Antworten! Da wir auch bald ein Kind wollen, ich aber nach einem Jahr wieder halbtags in meinen tollen, verbeamteten! Job möchte, denke ich die Frau sollte net so weit fahren um schneller wieder zuhause zu sein.Das sind meine Gedankengänge. 
Ich vermute er erwartet eigentlich dass ich zu ihm ziehe und meinen Job auch noch aufgebe  (beatmet, da kann man nichr so einfach wechseln!) Aber sagen tut er die Mitte wäre ok..verhält sich aber net so.Das nervt mich schon!HaB schonmal für einen Mann fast alles aufgegeben, das ging nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 10:15
In Antwort auf wasserfee27

Schonmal danke für eure Antworten! Da wir auch bald ein Kind wollen, ich aber nach einem Jahr wieder halbtags in meinen tollen, verbeamteten! Job möchte, denke ich die Frau sollte net so weit fahren um schneller wieder zuhause zu sein.Das sind meine Gedankengänge. 
Ich vermute er erwartet eigentlich dass ich zu ihm ziehe und meinen Job auch noch aufgebe  (beatmet, da kann man nichr so einfach wechseln!) Aber sagen tut er die Mitte wäre ok..verhält sich aber net so.Das nervt mich schon!HaB schonmal für einen Mann fast alles aufgegeben, das ging nicht gut.

Ich wette, auch diese Beziehung geht auf kurz oder lang den Bach runter, weil zwei Menschen nicht in der Lage sind, miteinander zu kommunzieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 11:06

Mhmmm. ..... ihr könnt euch nicht einigen, welcher Wohnort es sein soll......aber ihr wollt die Verantwortung für ein gemeinsames Kind übernehmen. Wollt ihr nicht erstmal erwachsen werden und lernen aufeinanderzuzugehen, eh ihr einem kleinen Menschenkind den Weg zeigen wollt......den ihr gar nicht kennt ?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 11:09
In Antwort auf wasserfee27

Schonmal danke für eure Antworten! Da wir auch bald ein Kind wollen, ich aber nach einem Jahr wieder halbtags in meinen tollen, verbeamteten! Job möchte, denke ich die Frau sollte net so weit fahren um schneller wieder zuhause zu sein.Das sind meine Gedankengänge. 
Ich vermute er erwartet eigentlich dass ich zu ihm ziehe und meinen Job auch noch aufgebe  (beatmet, da kann man nichr so einfach wechseln!) Aber sagen tut er die Mitte wäre ok..verhält sich aber net so.Das nervt mich schon!HaB schonmal für einen Mann fast alles aufgegeben, das ging nicht gut.

Also ich habe noch nie gehört dass es sich gehört, dass der Mann extra weiter als die Frau fährt. Mal davon abgesehen, dass du ja eh eine ganze Weile zu Hause bleiben willst wenn ein Kind da ist.
Ich denke, ihr müsst euch wirklich noch mal grundlegend zusammen setzen.
Jeder von euch hat gute Gründe sich nicht wegbewegen zu wollen und aufs fahren hat keiner Lust. So wird das nix mit dem Familienglücks.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 11:20
In Antwort auf wasserfee27

Hi,

mein Freund und ich wollen zusammenziehen. Wir wohnen zur zeit 50km voneinander entfernt. Da wir beide oft unsere Familie besuchen und beide in nem Sportverein in unserer Heimat sind, will keiner zum anderen ziehen.Also die Mitte, das wäre doch fair. Es gibt keinen Ort der exakt in der Mitte liegt.Es gibt ein paar die näher bei mir liegen und ein paar näher bei ihm. Immer wenn wir ne tolle Wohnung gefunden haben,die etwas näher bei mir liegt sagt er von vorne rein nein ohne sie anzuschauen.Die wohnungen bei ihm sind allerdings viel teurer,kleiner und nur halb so schön.Jetzt will er mich überreden in eine Wohnung zuziehen die nur 5km von seiner Heimat entfernt ist und versteht nicht warum ich nicht will.So langsam denke ich er will gAr keinen Kompromiss eingehen.
Wir lieben uns sehr aber das Thema kostet nerven!!Was ich bisher nur gedacht habe, aber nie ausgesprochenen:eigentlich sollte doch der Mann seine Frau nicht jeden Tag so weit zur Arbeit fahren lassen, es sollte doch umgekehrt sein..Ist der Gedanke altmodisch? Was würdet ihr raten? Wie findet man da nen guten Weg zu zweit? 
 

Irgendwer muss aber einen Kompromiss eingehe und wenn nicht, dann könnt ihr nicht zusammeziehen. Ja deine Gedanken sind absolut veraltet. Warum sollte eine Frau den nicht weit zu arbeit fahren? Ich muss ganz ehrlich sagen, dass für mich der Weg zweitrangig ist, wenn ich einen schöne´n Ort zum Leben gefunden habe.
Du willst ja auch keinen Kompromiss eingehen? Du kannst ja auch eine Kita suchen die in der Nähe deines Arbeitesplatzes ist.. diese muss ja nicht zwanghaft im Wohnort sein..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 11:35
In Antwort auf goldschatz89

Irgendwer muss aber einen Kompromiss eingehe und wenn nicht, dann könnt ihr nicht zusammeziehen. Ja deine Gedanken sind absolut veraltet. Warum sollte eine Frau den nicht weit zu arbeit fahren? Ich muss ganz ehrlich sagen, dass für mich der Weg zweitrangig ist, wenn ich einen schöne´n Ort zum Leben gefunden habe.
Du willst ja auch keinen Kompromiss eingehen? Du kannst ja auch eine Kita suchen die in der Nähe deines Arbeitesplatzes ist.. diese muss ja nicht zwanghaft im Wohnort sein..
 

Wir müssen auf jeden Fall nochmal ganz ehrlich und in ruhe über alles sprechen! Sonst klappt ja alles sehr gut in der Beziehung und sind sonst auch offen miteinander.War gestern einfach voll genervt und musste es loswerden.Wohnort ist ein wichtiges Thema finde ich und es scheint eine kleine Herausforderung zu werden wo wir uns treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 12:10

Also wegen ein paar Kilometern würde ich da nicht so rumfeilschen. Ob jetzt in der Mitte und 5km näher bei dir oder bei ihm ist doch völlig wurscht. Das ist ja richtige Haarspalterei! 
Abgesehen davon finde ich 50 km für einen Weg zur Arbeit noch immer im Rahmen. Hätte ich nicht für immer Bock drauf, aber hatte über Jahre einfach einen 40 km langen Weg. 
Wie gesagt, finde ich es völlig wurscht, wenn einer 20 und der andere 30 km fährt. Das ist doch Käse, über eine Distanz von insgesamt 50 km keinen Kompromiss finden zu können! Ihr werdet beide mit einem Auto fahren und nicht einer mit dem Rad. Oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 12:11

Außerdem sind 20 und 30 km nicht wirklich Distanzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 13:15

OrchideeBlatt, da muss ich dir recht geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 15:45

Ganz ehrlich, ich glaube, es geht da um etwas ganz anderes. Ich meine, bei ein paar km gibt es echt keinen Grund, sich nicht einig zu werden. 
Kann es sein, dass dein Freund einfach nicht mehr zusammenziehen will? Oder er vielleicht immer den Eindruck hat, dass er das Nachsehen hat und da jetzt ein Exempel statuieren will? Oder dass er ein Pedant ist? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 16:33
In Antwort auf orchideenblatt

Ganz ehrlich, ich glaube, es geht da um etwas ganz anderes. Ich meine, bei ein paar km gibt es echt keinen Grund, sich nicht einig zu werden. 
Kann es sein, dass dein Freund einfach nicht mehr zusammenziehen will? Oder er vielleicht immer den Eindruck hat, dass er das Nachsehen hat und da jetzt ein Exempel statuieren will? Oder dass er ein Pedant ist? 

Zusammenziehen will er immer noch, am liebsten so schnell wie möglich. Aber irgendwas steckt bestimmt noch dahinter oder er entpuppt sich jetzt als Sturkopf und will einfach seinen Willen durchbekommen  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 13:02

Naja ich hatte immer mehr oder weniger das Glück dass meine Ex gleich zu mir einzogen...also heißt ich hatte auch mehr Kosten da ich sie nie an meiner Miete die ich so oder so hatte beteiligte. Mein jetziger verlagerte auch sein zu Hause zu mir, ich musste sie nie fragen die kamen immer von alleine und wollten mit da sein und brachten nach und nach ihre Klamotten, Rechner und Kram mit. Dann erfuhr ich Wohnugn ist gekündigt und was kommt in mein Keller, juhu. Den hab ich letzten November allein beräumt und jetzt fällt doch meim Schatz ein er lagere noch Zeug bei eim Bekannten was raus muss, aber alles gut dein Keller ist leer ich lagere es da und dann können WIR ja mal ausmisten. Ich liebe ihn über alles, keine Farge, aber da hät ich schreien können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2017 um 8:36
In Antwort auf anikan4

Naja ich hatte immer mehr oder weniger das Glück dass meine Ex gleich zu mir einzogen...also heißt ich hatte auch mehr Kosten da ich sie nie an meiner Miete die ich so oder so hatte beteiligte. Mein jetziger verlagerte auch sein zu Hause zu mir, ich musste sie nie fragen die kamen immer von alleine und wollten mit da sein und brachten nach und nach ihre Klamotten, Rechner und Kram mit. Dann erfuhr ich Wohnugn ist gekündigt und was kommt in mein Keller, juhu. Den hab ich letzten November allein beräumt und jetzt fällt doch meim Schatz ein er lagere noch Zeug bei eim Bekannten was raus muss, aber alles gut dein Keller ist leer ich lagere es da und dann können WIR ja mal ausmisten. Ich liebe ihn über alles, keine Farge, aber da hät ich schreien können!

Schlag ihm doch vor er soll erst ausmisten und das was ihm wichtig ist rüberholen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
In meiner Traumbeziehung und jetzt überfordert es mich...
Von: wasserfee27
neu
13. August 2016 um 0:03
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen