Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammenbleiben oder nicht?

Zusammenbleiben oder nicht?

30. März 2015 um 8:58

Hallo

Vorab schon einmal danke fürs lesen

Hier zu meinem Problem. Ich (19) und mein Freund (24) sind nun seit 8 Monaten ein Paar. Es war bis vor 2-3 Wochen alles perfekt, eine richtige Traumbeziehung. Wir haben die gleichen Hobbys, verstehen einander und lieben uns beide sehr.
Jedoch ist er seit einiger Zeit etwas komisch, er weiß einfach nicht was er will und braucht viel Freiraum. Was ich ihm natürlich gerne gebe. Vor einer Woche meinte er morgens, er wisse nicht ob er sich noch eine Beziehung mit mir vorstellen kann, da er mit 24 doch schon gerne die "eine" hätte mit der er heiraten und Kinder bekommen kann. Jedoch hatte er sich dann doch für mich entschieden weil er meinte er kann sich dass doch schon gut vorstellen mit mir.

Dann war wieder alles gut.. bis am Freitag. Da ignorierte er den ganzen Tag meine sms, war unfreundlich und änderte sogar sein Profilbild auf Facebook, also er hat unser gemeinsamen gelöscht und eines hochgestellt wo er alleine oben ist. Und meine Befürchtung wurde war. Um halb 11 am Abend hat er mich angerufen und gemeint er kommt dann und wir müssen über etwas Schlechtes reden.

Das Thema Schluss machen war somit wieder eröffnet.. so ging das dann das ganze Wochenende, insgesamt sprach er das Thema 6 Mal!!! an. Sein Problem ist, dass er nicht weiß was er will. Er will einerseits sein Leben leben (also mit seinen Freunden abhängen, Urlaub machen..), andererseits bin ich ihm zu wichtig um mich zu verlassen. (Quaterlife - Crises?)

Wir haben sehr viel darüber gesprochen, mögliche Lösungen diskutiert sind aber bis heute auf keinen grünen Zweig gekommen. Beim letzten "Schlussmachversuch" wurde es mir dann zu blöd. Ich packte meine Sachen zusammen und wollte gehen, also für immer. Ich nahm den Teddybären, den ich ihm einmal geschenkt habe und warf ihn zu Boden (ich weiß vielleicht ein bisschen Kindisch..)
umarmte ihn und sagte "Danke für die 8 Monate, war trotz allem eine schöne Zeit".

Danach hob er den Teddybären auf und fing zu heulen an. Er umarmte mich und konnte kaum noch stehen, ich führte ihn daraufhin ins Bett. Dort umarmte er mich so fest dass ich kaum Luft bekam und auch er bekam fast keine Luft durch das ganze Weinen (hab echt noch keine Mann so heftig weinen sehen..). Er sagte dauernt "ich will dich nicht gehen lassen, ich liebe dich doch".

Also beschloss ich ihm eine allerletzte Chance zu geben und hoffte auf das Beste. Seit dem ist alles halbweg gut.

Heute fragte ich ihn nur noch ob er denn jetzt glücklich ist und er sagte nur "ich glaube schon".

Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Einerseits liebe ich ihn unendlich und er ist das Beste, dass mir je passiert ist, andererseits jedoch kann ich nicht damit leben, dass es sein kann, dass er sich es doch vielleicht noch einmal überlegt..

Heute sehen wir uns den ganzen Tagen nicht.. bin gespannt wie es am Abend dann wieder endet..

Mehr lesen

30. März 2015 um 10:53

Sorry, aber
"Er will einerseits sein Leben leben (also mit seinen Freunden abhängen, Urlaub machen..), andererseits bin ich ihm zu wichtig um mich zu verlassen."

Das ist doch Blödsinn, weswegen sollte das nicht vereinbar sein in einer Beziehung? Warum sieht er das so, dass er sich entscheiden muss zwischen mit Freunden treffen und Beziehung führen?

Ich würde ihm sagen, dass er sich zu entscheiden hat. Entweder er hat Zweifel, dann trennt ihr euch jetzt auch entgültig. Oder er will die Beziehung mit dir, dann soll er aber auch dieses rumjammern lassen.

Ausserdem wäre ich extrem verletzt, wenn mein Partner sagt, dass er sich überlegt zu trennen, weil er gerne mit "der Einen" zusammen wäre. Da wäre die Geschichte ehrlich gesagt für mich durch. Denn entweder ist er sich bei mir sicher, oder nicht. Und wenn er es nicht ist, dann ist das durch. Aber das ist nur meine Meinung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2015 um 11:42

Bei diesem hin und her
hätte ich ihm schon längst "den Stuhl vor die Tür gestellt." ... er weiß nicht , ob du DIE Richitge bist... na gut..... das ist nach 8 Monaten doch wohl auch nicht die Frage. Das kann man bei Niemanden nach der kurzen Zeit wissen (auch wenn manche Schwerverliebte da anderer Meinung sind)... Ihr seid doch beide noch jung und könnt euch Zeit lassen. Oder steckt da was anderes dahinter? Eine andere Frau eventuell?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram