Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammen ziehen

Zusammen ziehen

17. August 2007 um 20:46 Letzte Antwort: 22. August 2007 um 10:49

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Freund 1 1/2 Jahre zusammen. Ich bin ca. 4 Nächte pro Woche bei ihm und meistens auch das ganze Wocheende. Es ist nicht so, dass wir ständig alles zusammen machen - wir sind auch relativ eigenständig.

In einem Jahr bin ich mit meiner Ausbildung als Primarlehrerin fertig und ich möchte mir eigentlich eine Stelle in der Umgebung des Wohnortes meines Freundes suchen. Gerne würde ich auch eine gemeinsame Wohung mit ihm nehmen. Er hat sogar vorgeschlagen, dass wir so eine Woche probemässig zusammenziehen. Er fand es ganz ok. Nun ist es aber so, dass wenn ich ihn frage, ob er es sich vorstellen könnte, mit mir in einem Jahr zusammenzuziehen, er nein meint. Seiner Meinung nach sind wir nicht so weit und er hat das Bedürfnis nicht.

Mir wär es aber sehr wichtig und mir liegt sehr viel daran. Leider sehe ich nicht die Vorteile vom alleine wohnen, manchmal denke ich das könnte mir helfen seien Meinung zu akkzeptieren.

Hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Situationen oder hat mir einen Tipp.

LG Wasserelfe

Mehr lesen

19. August 2007 um 14:32

Hey,
irgendwie kommt mir deine Situation sehr bekannt vor. Ich steh auch kurz vor dem Ende meines Studiums und zieh nächste Woche wieder in meine Heimatstadt, in der auch mein Freund wohnt. Wir haben schon öfters darüber gesprochen, ob es nicht vielleicht mehr Sinn machen würde, uns zusammen was zu suchen, da ich meist die Nächte bei ihm bin oder er bei mir und ich es so wesentlich einfacher finden würde, aber er ist noch nicht dazu bereit. Vielleicht sind wir da auch wieder bei dem viel diskutierten Thema Bindungsangst bei Männern...ich weiss es nicht, warum es irgendwie immer die Frauen sind, von denen der Wunsch zum Zusammenleben ausgehen muss, aber ich kenne wirklich keinen Fall, bei dem es andersrum war
Da ich auch nicht allein wohnen wollte, hab ich mir jetzt für ein Jahr erstmal ein WG-Zimmer gesucht, danach werde ich wieder versuchen, ihn auf das Thema anzusprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2007 um 14:47

Zusammen Ziehen
Hallo Wasserelfe,

mir geht es so ähnlich wir dir nur das ich mit meinem Freund schon sechs Jahre zusammen bin und seit einem Jahr spreche ich ihn immer wieder drauf an. Wir sind jedes Wochenende zusammen außer wenn er sein Kind aus erster Beziehung hat. Ich werde ende vom Jahr 25 und mein Freund wird Anfang 2008 29 Jahre alt.
Und man sollte denken das er eigentlich nach sechs Jahren wissen sollte ob wir zusammen ziehen aber er weiß es nicht ob wir sollen oder nicht ich bin mir meiner Sache sicher gewesen.Er hätte sogar umsonst bei mir in der Wohnung wohnen können nicht einmal das will er. Er hat immer Ausflüchte das er darüber nicht sprechen kann oder will ich weiß es nicht.Er würde sich lieber ein Haus kaufen das wir zusammen ziehen können aber ich glaube das in der zwischen Zeit auch nicht mehr das er sich ein Haus kauft denn er hat an jedem was auszusetzen ich glaube eher das er es zum hinauszögern für irgend einen anderen Grund vorschiebt nur den hab ich noch nicht herausgefunden. Aber um so mehr mann nachforscht desto kurioser wir die Sache.

Uns das mit dem akzeptieren und sich mit der Antwort abfinden geht nur eine weile gut weil man den genauen Grund einfach wissen will.Und jeder Gedanke daran wird dich mehr und mehr zerfressen mir geht es jeden Falls so. Ich habe meinem Freund sogar bis ende von diesem Jahr ein Ultimatum gestellt wenn er bis dahin nicht weiß was er will oder mir den Grund dafür sagt mache ich mit ihm Schluss. Denn mich belastet das Nervlich sehr.

Und nun wegen dem Tipp
da ihr sooft unter der Woche ja schon zusammen seit und am Wochenenden auch sehe ich da keinen Grund das ihr nicht zusammen ziehen sollt.
Aber vielleicht solltest du ihn mal fragen ob er denn schon so weit ist um zusammen zuziehen.Vielleicht muss er sich ja mit dem Gedanken erst auseinandersetzen.

Lg Annabelle463


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2007 um 10:49
In Antwort auf ceara_12726715

Hey,
irgendwie kommt mir deine Situation sehr bekannt vor. Ich steh auch kurz vor dem Ende meines Studiums und zieh nächste Woche wieder in meine Heimatstadt, in der auch mein Freund wohnt. Wir haben schon öfters darüber gesprochen, ob es nicht vielleicht mehr Sinn machen würde, uns zusammen was zu suchen, da ich meist die Nächte bei ihm bin oder er bei mir und ich es so wesentlich einfacher finden würde, aber er ist noch nicht dazu bereit. Vielleicht sind wir da auch wieder bei dem viel diskutierten Thema Bindungsangst bei Männern...ich weiss es nicht, warum es irgendwie immer die Frauen sind, von denen der Wunsch zum Zusammenleben ausgehen muss, aber ich kenne wirklich keinen Fall, bei dem es andersrum war
Da ich auch nicht allein wohnen wollte, hab ich mir jetzt für ein Jahr erstmal ein WG-Zimmer gesucht, danach werde ich wieder versuchen, ihn auf das Thema anzusprechen

Umgekehrt!
Hallo miteinander,

also bei uns war es umgekehrt, mein Freund war der, der von Anfang an mit mir zusammenziehen, während ich zuerst noch alleine leben wollte.

Die Gründe wieso er nicht mit dir zusammenziehen will sollte er dir doch sagen können?
Ich würde gerne die Erfahrung machen, wie es ist alleine zu wohnen. Zu wissen, ja, ich schaffe es allein und bin auf niemanden angewiesen. Ausserdem hätte ich so meine Ruhe (brauche viel davon) und meine Freiheit, mit einer eigenen Wohnung wäre ich somit frei, dass zu tun was ICH will und das andere zu lassen.

Wir ziehen jetzt aber doch zusammen und ich freue mich riesig!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club