Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zusammen ziehen

Zusammen ziehen

4. Juli 2005 um 20:23

Bin nun seit 3J mit meinem Freund zusammen und es lief in dem letzen Jahr nicht grad super mit uns beiden bez mit unserer Beziehung(waren ne Zeot getrennt,er hat mich auch angelogen usw aber soweit ich weiß ist er mir treu geblieben) und ich möchte gern mit ihm zusammen ziehen,er sagt,er möchte dies auch,aber so recht glaube ich es ihm nicht, er hat zwar zur zeit eine eigene Wohnung,zwar nur 1 Zimmer. Und er wollte sich schon anfang des Jahres eine größere wohnung suchen,hat baer nicht geklappt,wie ich jetz erfuhr von ihm,war das problem,da er Arbeitslos war,wollten die Vermieter ihn nicht,ich glaube aber bis heut,er hat sich nicht so recht mühe gegeben(da wir 50Km weit auseinander wohnen,können wir uns nichtmal spontan treffen.)Was würdet Ihr sagen oder tun???

Mehr lesen

4. Juli 2005 um 21:29

Ich weiß
nicht ob die Voraussetzungen dafür gegeben sind...was du schreibst hört sich nicht so gut an. Ich denke dein Gefühl sagt dir eigentlich das selbe, oder? Es ist zwar toll mit dem Partner zusammen zu wohnen, aber was ist wenn es nicht hält? Zwar gibt es nie die Garantie dafür, aber ich denke das eine gewisse Basis da sein soll.

Ich würde noch etwas warten und sehen wie sich das mit dir und deinem Partner weiter entwickelt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2005 um 21:59

Zweifel
Soll das Zusammenziehen eigentlich so eine Art Test sein, ob ihr auf Dauer miteinander auskommt? Irgendwie scheinst du bereits jetzt Zweifel zu haben.


LG

Oneforone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 8:02

Häh?
Er soll sich bemühen?
Er soll sich für Euch eine Wohnung suchen?
Er ist immer noch arbeislos?

Warum hängt das mit der gemeinsamen Wohnugn nur vonihm ab?
Warum zeigst Du keien Eigeninitiative und suchst mal für Euch?

Was ich tun würde? An seiner Stelle erst mal eine neue Arbeti finden. Denn ohne Moos, nix los...


LG
pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 9:29

Ich...
...frage mich, was Du damit forcieren willst. Denn so wie es sich anhört, ist es fast eine Verzweiflungstat von Deiner Seite, weil die Beziehung grad nicht so toll läuft und Du ihn so zumindest ein bißchen an Dich binden kannst.

Also wenn es so ist wie Du sagst, würde ich das mit dem Zusammenziehen erstmal beiseite lassen. Er scheint ja auch nicht gerade begeistert von dem Vorschlag zu sein.
Ich würde mir wirklich Gedanken um die Hintergründe machen. Wenn es jetzt schon nicht so toll läuft, warum glaubst Du, daß es besser wird, wenn Ihr zusammenzieht?
Meine Auffassung nach sollte man aus freiem Willen, Liebe und dem Wunsch, dem Partner näher zu sein, zusammenziehen - und nicht, um eine angeschlagene Beziehung kitten zu wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 20:47
In Antwort auf nikita_12486323

Ich weiß
nicht ob die Voraussetzungen dafür gegeben sind...was du schreibst hört sich nicht so gut an. Ich denke dein Gefühl sagt dir eigentlich das selbe, oder? Es ist zwar toll mit dem Partner zusammen zu wohnen, aber was ist wenn es nicht hält? Zwar gibt es nie die Garantie dafür, aber ich denke das eine gewisse Basis da sein soll.

Ich würde noch etwas warten und sehen wie sich das mit dir und deinem Partner weiter entwickelt.

LG

.
Wenn möchte ich auch erstmal nicht mit ihm zusammen ziehen.Ich kann mir auch keine eigene Wohnung suchen,da ich einfach zuwenig verdiene momentan. Und ich habe ihm Wonungen gegeben die frei waren...er musste nur dort anrufen,war slebst bei einem Markler mit ihm....leichte Bemühungen zeigt er ja. Nur nach 3J Beziehung geht es mir langsam auf die Nerven immer 50Km weit zu fahren und da kann man halt nicht spantan hinfahren. Nur da er sich nicht so recht bemüht,glaube ich,er ist sich garnicht so sicher mit uns beiden und der Beziehung,zweifel da zeitweise an der Liebe von Ihm zu mir...obwohl er sich in den letzen 2Wochen echt mühe gibt,ruft mich täglich an,hat mich zum essen eingeladen usw von daher bin ich positiv überrascht. oder er hat es begriffen,was er an mir hat(te) und will mich nicht verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2005 um 21:35
In Antwort auf intervet8

.
Wenn möchte ich auch erstmal nicht mit ihm zusammen ziehen.Ich kann mir auch keine eigene Wohnung suchen,da ich einfach zuwenig verdiene momentan. Und ich habe ihm Wonungen gegeben die frei waren...er musste nur dort anrufen,war slebst bei einem Markler mit ihm....leichte Bemühungen zeigt er ja. Nur nach 3J Beziehung geht es mir langsam auf die Nerven immer 50Km weit zu fahren und da kann man halt nicht spantan hinfahren. Nur da er sich nicht so recht bemüht,glaube ich,er ist sich garnicht so sicher mit uns beiden und der Beziehung,zweifel da zeitweise an der Liebe von Ihm zu mir...obwohl er sich in den letzen 2Wochen echt mühe gibt,ruft mich täglich an,hat mich zum essen eingeladen usw von daher bin ich positiv überrascht. oder er hat es begriffen,was er an mir hat(te) und will mich nicht verlieren.

3 Jahre sind lang,
aber hab doch noch Geduld. Sei froh, dass Ihr nicht zusammen wohnt, solange er arbeitslos ist. Erstens würdet Ihr gemeinsam veranlagt werden, zweitens würde es ihm sicher nicht gefallen von Dir finanziell abhängig zu sein und drittens kommt so etwas von alleine. Unter Druck zusammen ziehen ist nicht gut, zumal die Beziehung schon gelitten hat. Gib Euch Zeit, dass alles wieder richtig ins Lot kommt und denk an den Satz: "Willst Du was gelten - mach Dich selten". Renn ihm nicht die Bude ein. Wenn er Dich vermisst, wird er vielleicht irgendwann von selbst auf die Idee kommen. Dann ist es Euer gemeinsamer Wunsch. Wichtig ist aber, dass es kein verzweifelter Versuch ist, die Beziehung zu festigen. Man kann auch in getrennten Wohnung eine feste, glückliche Beziehung haben. Der Trend geht heute ja schon echt in diese Richtung.

Also hab einfach ein bisschen Geduld und leg den Gedanken mal bei Seite. Vieles erledigt sich von selbst, wenn man nicht so verbissen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2005 um 14:53
In Antwort auf thanh_12848504

3 Jahre sind lang,
aber hab doch noch Geduld. Sei froh, dass Ihr nicht zusammen wohnt, solange er arbeitslos ist. Erstens würdet Ihr gemeinsam veranlagt werden, zweitens würde es ihm sicher nicht gefallen von Dir finanziell abhängig zu sein und drittens kommt so etwas von alleine. Unter Druck zusammen ziehen ist nicht gut, zumal die Beziehung schon gelitten hat. Gib Euch Zeit, dass alles wieder richtig ins Lot kommt und denk an den Satz: "Willst Du was gelten - mach Dich selten". Renn ihm nicht die Bude ein. Wenn er Dich vermisst, wird er vielleicht irgendwann von selbst auf die Idee kommen. Dann ist es Euer gemeinsamer Wunsch. Wichtig ist aber, dass es kein verzweifelter Versuch ist, die Beziehung zu festigen. Man kann auch in getrennten Wohnung eine feste, glückliche Beziehung haben. Der Trend geht heute ja schon echt in diese Richtung.

Also hab einfach ein bisschen Geduld und leg den Gedanken mal bei Seite. Vieles erledigt sich von selbst, wenn man nicht so verbissen ist.

.
Zur Zeit ist er ja nicht mehr arbeitslos, sondern leistet seinen Wehrdienst ab und ich bin auch sehr froh,dass er hier in der Nähe stationiert ist, hätte mich auch anders treffen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2005 um 20:51
In Antwort auf intervet8

.
Zur Zeit ist er ja nicht mehr arbeitslos, sondern leistet seinen Wehrdienst ab und ich bin auch sehr froh,dass er hier in der Nähe stationiert ist, hätte mich auch anders treffen können

Na siehst Du,
hab einfach noch ein bisschen Geduld.

Es wird schon. Genieß die Zeit mit ihm. Besser eine schöne Liebe in 2 Wohnungen als eine genervte Beziehung in einer Wohnung. Es muss von beiden kommen. Dann geht Ihr Euch auch nicht auf die Nerven.

Viel Glück und Geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 14:24
In Antwort auf thanh_12848504

Na siehst Du,
hab einfach noch ein bisschen Geduld.

Es wird schon. Genieß die Zeit mit ihm. Besser eine schöne Liebe in 2 Wohnungen als eine genervte Beziehung in einer Wohnung. Es muss von beiden kommen. Dann geht Ihr Euch auch nicht auf die Nerven.

Viel Glück und Geduld

Geduld..
ist sio eine Sache bei mir ich zweifel nur zeitweise auch daran, ob er mich wirklich liebt. Gut,ich wohne noch zu Hause bei meinen Eltern und die sind auch nicht so begeistert von ihm,da er sich halt viel sch*** erlaubt hat und ich ihm verzieh,aber ich sag nur Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2005 um 15:43
In Antwort auf intervet8

Geduld..
ist sio eine Sache bei mir ich zweifel nur zeitweise auch daran, ob er mich wirklich liebt. Gut,ich wohne noch zu Hause bei meinen Eltern und die sind auch nicht so begeistert von ihm,da er sich halt viel sch*** erlaubt hat und ich ihm verzieh,aber ich sag nur Liebe

.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2005 um 21:59

Hat keiner noch einen Rat etc pp
für mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2005 um 2:34

Immer das gleiche...
kenne ich von meinem auch. der hat jetzt auch seit 4 monaten ne eigene wohnung. er hat mir versprochen sich ein größeres bett zuzulegen, damit ich auch mal bei ihm übernachten kann. ...mittlerweile hab ich so mitbekommen, dass er ganz froh darüber ist, so wie es ist und er nicht im traum daran denkt,mal etwas für unsere beziehung zu tun + sich nen größeres bett zuzulegen. wir führen ne WEbeziehung und wohnen auch 50km auseinander.

bin auch gerade am überlegen, wie es mit uns weiter gehen soll. aber ich denke, lange mache ich das nicht mehr mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2005 um 11:10

Zusammen ziehen
Hallo, 3 Jahre ist sicher eine lange Zeit, aber alleine Deine Unsicherheit sagt mir, dass Du hier lieber nicht die treibende Kraft sein solltest. Offensichtlich besteht bei Euch beiden auch nicht so ein starkes vertrauensverhältnis, sonst hätte er auch mit Dir gesprochen, dass er arbeitslos wird. 50 km sind nicht die Welt und sollte er wirklich ernsthaft Interesse an einer gemeinsamen Wohnung mit Dir haben, so würde er sicherlich hier mehr Eigeninitiative zeigen. Eine gemeinsame Wohnung hat ja auch einige Vorteile, wie zum Beispiel finanzielle oder auch praktische. Soweit ich von Deinem Text das beurteilen kann, würde ich an Deiner Stelle lieber warten. Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club