Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Zurück zum Ex - und ich weiß nicht wie, bitte helft mir...

Letzte Nachricht: 15. März 2010 um 14:45
M
mde_12484869
02.03.10 um 10:34

Hallo erstmal.

Mein Problem ist wie folgt: Ich bin 33 Jahre alt und war 2 wunderschöne Jahre mit meinem Freund zusammen. Am 9.1. (unserem Jahrestag) machte er aus heiterem Himmel Schluss. Eine wirkliche Begründung lieferte er mir nicht. Er sagte nur: Ich liebe Dich, aber ich kann nicht mehr mit Dir zusammen sein. Akzeptier das. Mehr erfuhr ich nicht. Ich fiel aus allen Wolken, zwei Tage vorher plante er noch seine Zukunft mit mir und versicherte mir glaubhaft, wie sehr er mich liebt.

Eine Woche später erfuhr ich, dass er mich 2 Tage, bevor er Schluss machte, betrogen hat. Natürlich machte ich ihm bittere Vorwürfe, er sagte wieder nicht viel: Das hat nichts mit meiner Entscheidung zu tun, es ist passiert und es war scheiße, aber ändern kann ich es nicht. Rede mit niemandem drüber.

Toll, ich soll also still leiden? Das tat ich nicht, natürlich redete ich drüber, was dazu führte, dass die meisten seiner Freunde sich von ihm abwendeten. Dann fing ich an, alle Fehler zu machen, die ich machen konnte: Liebesbekundungen, Diskussionen, zahlreiche Briefe...er warf mich einfach raus, versicherte mir, dass er mich liebt, aber nicht mit mir zusammen sein kann und seitdem ignoriert er mich. Er hat auch den Kontakt zu seiner Mutter abgebrochen (mit der ich mich sehr gut verstehe), weil "sie ihn doch nur bevormunden würde und seine Entscheidung als kindisch hinstellen würde". Meine Briefe hat er nicht gelesen "weil er das nicht kann".

Ich verstehe bis heute nicht, was passiert ist. Er war ein liebevoller, toller Kerl und innerhalb von 2 Tagen hat er sich total gewandelt.

Trotz allem liebe ich ihn über alles, er ist der erste Mann, mit dem ich wirklich eine gemeinsame Zukunft will. Doch ich weiß nicht, was ich tun kann, um ihm zurückzugewinnen. Ich komme nicht mehr an ihn heran. Ich habe etliche Liebesratgeber gelesen und alle haben ein Fazit:

Totaler Kontaktabbruch für mindestens 6 Wochen, total vom Bildschirm verschwinden, damit er die Chance hat, mich zu vermissen.
In dieser Zeit alles nur für mich tun. Ausgehen, andere Männer treffen, selbstewusster werden (Verzweifelte Frauen wirken halt nicht anziehend).
Danach wieder Kontaktaufnahme, aber unverbindlich und distanziert. Ein kurzes Treffen, damit er sieht, dass man sich verändert hat.
Dann langsam wieder regelmäßige Treffen anstreben.

Hat irgendwer diese Methode schon mal probiert und war erfolgreich? Das Problem bei geplantem Vorgehen ist für mich, dass ich nicht verstehe, was in ihm vorgeht. Das ist doch aber Voraussetzung, um irgendwas zu planen.

Ich hoffe so sehr, dass dieser Albtraum eines Tages vorbei ist und wir noch eine Chance bekommen, miteinander glücklich zu werden.

Mehr lesen

M
mde_12484869
02.03.10 um 19:06

Er ist eh sauer auf mich...
Keine Sorge, er ruft eh nicht an. Aus der Wut heraus habe ich ziemlich üble Sachen gesagt und er ist sauer. Die Kontaktsperre halte nun aber auch von mir aus seit ca. 10 Tagen. Keine Briefe mehr, sämtliches Kappen aller Online-Vernetzungen. Ich hoffe so sehr, dass es klappt und er irgendwann anfängt, mich zu vermissen. Die Liebe war so groß und ich verstehe nicht, was innerhalb von 2 Tagen passieren konnte, dass alles kaputt sein soll.

All unsere Freunde sagen:

Gefällt mir

M
mde_12484869
05.03.10 um 16:22
In Antwort auf mde_12484869

Er ist eh sauer auf mich...
Keine Sorge, er ruft eh nicht an. Aus der Wut heraus habe ich ziemlich üble Sachen gesagt und er ist sauer. Die Kontaktsperre halte nun aber auch von mir aus seit ca. 10 Tagen. Keine Briefe mehr, sämtliches Kappen aller Online-Vernetzungen. Ich hoffe so sehr, dass es klappt und er irgendwann anfängt, mich zu vermissen. Die Liebe war so groß und ich verstehe nicht, was innerhalb von 2 Tagen passieren konnte, dass alles kaputt sein soll.

All unsere Freunde sagen:

Spirituelle Beratung
Ich war heute bei einer spirituellen Beraterin und doch recht erstaunt, wie viel sie über die Situation sagen konnte, ohne dass ich ihr viel erzählt hätte. Versteht mich nicht falsch, es geht mir nicht um magisches Hokuspokus oder gar eine Rückführung. Ich suche grad nur nach Stärkung für mich selbst. Und sie hat mir bestätigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich muss mich erst selbst finden und er auch. Die Trennung, so schlimm sie auch war, war nötig, damit wir beide wieder klar kommen. Sie sagte, wenn wir beide diese Chance jetzt wahr nehmen, haben wir eine Chance, miteinander glücklich zu werden. Das wird aber noch längere Zeit dauern.

Ich halte mich an die Kontaktsperre, soweit es eben geht und arbeite an mir selbst, gehe aus und lebe mein eigenes Leben. Trotzdem ist mein Herz bei ihm. Ich hoffe so sehr, dass meine Geduld belohnt wird

Bei der Kontaktsperre gibt es nur ein Problem: Wir beide haben Freunde in ganz Deutschland und sind täglich in einem Chat, wo wir uns alle treffen. Somit "sehen" wir uns doch täglich. Ganz aus dem Chat raus kann ich nicht, ich würde Kontakte zu diesen Leuten verlieren und so ganz will ich ihm das Feld auch nicht überlassen. Dort reagiere ich nicht auf ihn, er spricht mich auch nicht an. Reicht das oder sollte ich mich doch besser eine Zeitlang ganz von dort zurückziehen? Das würde mir echt schwer fallen.

Gefällt mir

N
nerina_12258403
05.03.10 um 17:35
In Antwort auf mde_12484869

Spirituelle Beratung
Ich war heute bei einer spirituellen Beraterin und doch recht erstaunt, wie viel sie über die Situation sagen konnte, ohne dass ich ihr viel erzählt hätte. Versteht mich nicht falsch, es geht mir nicht um magisches Hokuspokus oder gar eine Rückführung. Ich suche grad nur nach Stärkung für mich selbst. Und sie hat mir bestätigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich muss mich erst selbst finden und er auch. Die Trennung, so schlimm sie auch war, war nötig, damit wir beide wieder klar kommen. Sie sagte, wenn wir beide diese Chance jetzt wahr nehmen, haben wir eine Chance, miteinander glücklich zu werden. Das wird aber noch längere Zeit dauern.

Ich halte mich an die Kontaktsperre, soweit es eben geht und arbeite an mir selbst, gehe aus und lebe mein eigenes Leben. Trotzdem ist mein Herz bei ihm. Ich hoffe so sehr, dass meine Geduld belohnt wird

Bei der Kontaktsperre gibt es nur ein Problem: Wir beide haben Freunde in ganz Deutschland und sind täglich in einem Chat, wo wir uns alle treffen. Somit "sehen" wir uns doch täglich. Ganz aus dem Chat raus kann ich nicht, ich würde Kontakte zu diesen Leuten verlieren und so ganz will ich ihm das Feld auch nicht überlassen. Dort reagiere ich nicht auf ihn, er spricht mich auch nicht an. Reicht das oder sollte ich mich doch besser eine Zeitlang ganz von dort zurückziehen? Das würde mir echt schwer fallen.

Weg...........
aus dem chat,er dar nichts,aber auch garnichts mehr von dir hören oder sehen

Gefällt mir

Anzeige
M
mde_12484869
05.03.10 um 17:52
In Antwort auf nerina_12258403

Weg...........
aus dem chat,er dar nichts,aber auch garnichts mehr von dir hören oder sehen

Okay....
...wird mir schwer fallen, aber wenn es auch nur die leiseste Chance gibt, tue ich alles dafür.

Gefällt mir

M
mde_12484869
13.03.10 um 9:31
In Antwort auf mde_12484869

Okay....
...wird mir schwer fallen, aber wenn es auch nur die leiseste Chance gibt, tue ich alles dafür.

6 Tage
Das ist nun der 6. Tag, den ich tapfer durchhalte. Von Freunden, die regelmäßig im Chat sind, habe ich erfahren, dass er, seitdem ich weg bin, kaum noch dort ist.

Ich bekomme nun von allen Seiten Komplimente, ich würde gut aussehen und sehr positiv wirken Das freut natürlich.

Ich hoffe so sehr, dass sich das alles lohnt. Diese Zeit ist wirklich hart.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tilly_11877221
13.03.10 um 9:51
In Antwort auf mde_12484869

6 Tage
Das ist nun der 6. Tag, den ich tapfer durchhalte. Von Freunden, die regelmäßig im Chat sind, habe ich erfahren, dass er, seitdem ich weg bin, kaum noch dort ist.

Ich bekomme nun von allen Seiten Komplimente, ich würde gut aussehen und sehr positiv wirken Das freut natürlich.

Ich hoffe so sehr, dass sich das alles lohnt. Diese Zeit ist wirklich hart.

Hallo
mein freund hat damals auch die beziehung beendet, die ersten tage gings mir ziemlich mies und habe es ihm auch gezeigt, was nicht schwer war, weil wir auf dem selben arbeitsplatz sind...
er hat aber nicht darauf reagiert, ich hatte sogar das gefühl, dass er sogar bessere laune hatte wie vorher, kann natürlich auch sein dass er nur so getan hat...
dann habe ich einfach den spieß umgedreht, habe den kontakt zu ihm abgebrochen, habe beide handynummern gelöscht, dass ich mich bloß nicht melden kann und habe ständig übertrieben gute laune gespielt und ständig späßchen mit meinen arbeitskollegen vor seinen augen gemacht...

nach einer woche kam die erste arbeitskollegin zu mir und sagte mir dass sie mit ihm über icq geschrieben hat und dass er schrieb er würde mich und die schöne zeit mit mr vermissen und er ist wrklich kurz davor sich bei mir zu melden...
das hat mich natürlich sehr gefreut, aber ich bin trotzdem hart geblieben, ich wollte dass er den ersten schritt macht.
dann hat es nur noch 3 tage gedauert bis er sich gemeldet hat und wir wieder zusammen kamen...

mittlerweile ist es wieder aus, mal schauen ob die selbe taktik nochmal was bringt

naja ich hoffe mit meiner geschichte konnte ich dir etwas hoffnung machen und ich wünsche dir ganz ganz viel glück dass es bei dir klappt

lg

Gefällt mir

Anzeige
M
mde_12484869
13.03.10 um 9:55
In Antwort auf tilly_11877221

Hallo
mein freund hat damals auch die beziehung beendet, die ersten tage gings mir ziemlich mies und habe es ihm auch gezeigt, was nicht schwer war, weil wir auf dem selben arbeitsplatz sind...
er hat aber nicht darauf reagiert, ich hatte sogar das gefühl, dass er sogar bessere laune hatte wie vorher, kann natürlich auch sein dass er nur so getan hat...
dann habe ich einfach den spieß umgedreht, habe den kontakt zu ihm abgebrochen, habe beide handynummern gelöscht, dass ich mich bloß nicht melden kann und habe ständig übertrieben gute laune gespielt und ständig späßchen mit meinen arbeitskollegen vor seinen augen gemacht...

nach einer woche kam die erste arbeitskollegin zu mir und sagte mir dass sie mit ihm über icq geschrieben hat und dass er schrieb er würde mich und die schöne zeit mit mr vermissen und er ist wrklich kurz davor sich bei mir zu melden...
das hat mich natürlich sehr gefreut, aber ich bin trotzdem hart geblieben, ich wollte dass er den ersten schritt macht.
dann hat es nur noch 3 tage gedauert bis er sich gemeldet hat und wir wieder zusammen kamen...

mittlerweile ist es wieder aus, mal schauen ob die selbe taktik nochmal was bringt

naja ich hoffe mit meiner geschichte konnte ich dir etwas hoffnung machen und ich wünsche dir ganz ganz viel glück dass es bei dir klappt

lg

Danke
Ja, Erfolgsgeschichten machen immer Hoffnung, ich kenne einige davon. Klar ist das keine Garantie, jeder Mensch ist anders, aber ich denke auch, eine andere Chance habe ich nicht. Tränen, Wutausbrüche und Betteln trieben ihn weiter weg, nun hat er die Distanz, die er wollte und irgendwie haben meine Freunde und ich den Eindruck, so ganz passt sie ihm nicht.

Ich gebe ihm die Zeit, die er braucht. Ich liebe ihn und glaube an eine gemeinsame Zukunft. Nicht jetzt, aber irgendwann...

Gefällt mir

T
tilly_11877221
13.03.10 um 10:01
In Antwort auf mde_12484869

Danke
Ja, Erfolgsgeschichten machen immer Hoffnung, ich kenne einige davon. Klar ist das keine Garantie, jeder Mensch ist anders, aber ich denke auch, eine andere Chance habe ich nicht. Tränen, Wutausbrüche und Betteln trieben ihn weiter weg, nun hat er die Distanz, die er wollte und irgendwie haben meine Freunde und ich den Eindruck, so ganz passt sie ihm nicht.

Ich gebe ihm die Zeit, die er braucht. Ich liebe ihn und glaube an eine gemeinsame Zukunft. Nicht jetzt, aber irgendwann...

Betteln bring rein gar nichts...
du hast recht, mit dem verhalten entfernt er sich immer mehr von dir... diese erfahrung habe ich auch gemacht.
kein mann interessiert sich für eine frau, die ihr ganzes leben von ihm abhängig macht, du musst ihm zeigen dass du auch ohne ihn kannst auch wenn es nicht so ist.
warscheinlich ist dein mann ein stures exemplar (was meiner auch war), aber wenn er dich wirklich liebt dann wird er auch wieder zurück kommen

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1208724499z
13.03.10 um 14:41

Kontacktsperre.
m mein Mann macht das gerade mit mir und ich könnt ausrasten, er ist fremdgegangen und wohnt nun bei seiner geliebten. Wie soll ich die Kontacktsperre einhalten. wohne in seinem Haus, wenn was damit ist, muss ich ihm das Sagen, Heizun ausgefalen oder , halt was passieren kann und das schlimmste, wir haben einen gemeinsamen Sohn. wie soll das funktionieren??? nur was für ungebundene ohne Kind?
Würde mich über Rat freuen.....

Gefällt mir

M
mde_12484869
15.03.10 um 14:45
In Antwort auf tilly_11877221

Betteln bring rein gar nichts...
du hast recht, mit dem verhalten entfernt er sich immer mehr von dir... diese erfahrung habe ich auch gemacht.
kein mann interessiert sich für eine frau, die ihr ganzes leben von ihm abhängig macht, du musst ihm zeigen dass du auch ohne ihn kannst auch wenn es nicht so ist.
warscheinlich ist dein mann ein stures exemplar (was meiner auch war), aber wenn er dich wirklich liebt dann wird er auch wieder zurück kommen

Eine Woche geschafft
So, nun habe ich die erste Woche der Kontaktsperre hinter mir, viele weitere werden noch folgen...Ich lebe mein Leben, gehe viel aus, flirte und habe Spaß. Irgendwie denke ich, bekommt er das auch mit, unsere gemeinsamen Freunde reden ja viel...Er ist nun auch total ruhig geworden, macht keine Macho-Sprüche mehr. Ich hoffe so sehr, dass das Nachdenken bei ihm eingesetzt hat, dass er nun feststellt, dass die "Freiheit" vielleicht doch nicht so toll ist, wie er dachte.

Wir waren uns einfach zu nah, als dass man das so einfach wegwischen könnte...

Gefällt mir

Test: Zurück zum Ex - hat eure Beziehung eine zweite Chance verdient?
Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige