Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zurück zum Ex? Trotz (eigentlich) guter Beziehung

Zurück zum Ex? Trotz (eigentlich) guter Beziehung

5. Oktober um 19:14

Hallo Ihr lieben,
nach monatelangem Threads lesen, Ratschläge holen bei Familie und Freunden, hoffe ich nun, dass ihr mir helft Licht ins Dunkel zu bringen. Ich bin an einem Punkt angelangt an dem ich einfach nicht mehr weiter weiß und auch nicht will.
Meine Geschichte:
Ich bin seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor lauter Verliebtheit sind wir nach 3 Monaten zusammengezogen. Das Zusammenleben klappte von Anfang an gut. Leider bin ich seit ca 6 Monaten einfach nicht mehr glücklich.
Typisch: unsere Beziehung ist eingeschlafen, er will kaum was unternehmen (war aber von Anfang an so), Sex hat nach knapp 9 Monaten Beziehung rapiede abgenommen.
Ich habe viel Geld, Kraft und "Vergeben" in diese Beziehung gesteckt. Da ich Anfangs einfach komplett verknallt war. Ich habe ihm Sachen verziehen, die ich bis heute nicht begreife.
Ich habe vor 3 monaten, tagelang geheult und ihm deutlich gemacht, dass ich so nicht weiter leben kann und er hat es erst kapiert und sich "geändert" als ich Schluss machen wollte.
Aber wie es in so schwierigen Zeiten nunmal ist, träumt man vom ex.
Mit meinem Ex hatte ich über 2 Jahre eine absolut emotionale Beziehung. Er hat mit mir die schlimmste Zeit meines Lebens durchgestanden, und daran sind wir letztlich auch zerbrochen. Ich war einfach ein wrack damals.
Mit meinem Ex ist die erste Verliebtheit ziemlich schnell in die wahre Liebe/Vertrautheit übergesprungen. Wir waren füreinander bestimmt, wie viele immer sagten.
Da ich nach meinem Träumen von meinem Ex gar nicht mehr abschalten konnte, verabredete ich mich mit ihm, um "einen klaren Kopf" zu bekomme. Ich entschuldigte mich für mein schlimmes verhalten früher und wir hatten den schönsten und lustigsten tag, den ich seit langem hatte.
Da mir dieses treffen so gut getan hatte und es mir nur gut ging wenn ich an meinen Ex dachte, wiederholten und wiederholten wir diese treffen. Er sagte er habe nie jemanden gefunden wie mich, war demnach in keiner neuen Beziehung und würde sofort einen Neuanfang mit mir versuchen.
Wir merkten beide schnell das wir uns geistig ziemlich weiterentwickelt haben und jetzt nur noch mehr auf einer Wellenlänge waren. Wir sind uns auch beide sicher, würden wir wieder zusammen kommen würde es endgültig klappen.
Wenn da nicht mein Freund wäre, der einfach ein liebenswürdiger und so netter Mensch ist. Er passt perfekt in meine Familie und wir hatten auch so schöne Zeiten zusammen. Er zeigt mir seine liebe aber ich kann sie einfach nicht annehmen. Unsere Beziehung ist "sicher" aber auch langweilig. Die Beziehung mit meinem Ex würde "wahre Liebe" Abenteuer, spaß und alte Freunde bringen..
Kennt jemand diese Situation? Habt ihr schon Mal 2 Personen gleichzeitig geliebt? Für was soll ich mich entscheiden?
Mit beiden könnte ich ein Beziehung bis ans Ende unseres Lebens führen, aber mit wem wäre ich wirklich glücklich?
 

Mehr lesen

5. Oktober um 19:29

Du hast dich doch schon entschieden, wozu noch die Fragen? Emotional hast du dich schon lange für den Ex entschieden, nur eine Frage der Zeit bis du aus der gemeinsamen Wohnung ausziehst.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 19:41
In Antwort auf user22388

Du hast dich doch schon entschieden, wozu noch die Fragen? Emotional hast du dich schon lange für den Ex entschieden, nur eine Frage der Zeit bis du aus der gemeinsamen Wohnung ausziehst.

Danke für die ehrliche Antwort. Unterbewusst weiß ich es bestimmt schon. Ich habe einfach Angst, dass die Vergangenheit schöner wirkt als sie war und das es mir in ein paar Jahren wieder so gehen wird und ich dann meinen jetztigen Freund vermissen werde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 23:52
In Antwort auf elfenkind

Hallo Ihr lieben,
nach monatelangem Threads lesen, Ratschläge holen bei Familie und Freunden, hoffe ich nun, dass ihr mir helft Licht ins Dunkel zu bringen. Ich bin an einem Punkt angelangt an dem ich einfach nicht mehr weiter weiß und auch nicht will.
Meine Geschichte:
Ich bin seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor lauter Verliebtheit sind wir nach 3 Monaten zusammengezogen. Das Zusammenleben klappte von Anfang an gut. Leider bin ich seit ca 6 Monaten einfach nicht mehr glücklich.
Typisch: unsere Beziehung ist eingeschlafen, er will kaum was unternehmen (war aber von Anfang an so), Sex hat nach knapp 9 Monaten Beziehung rapiede abgenommen.
Ich habe viel Geld, Kraft und "Vergeben" in diese Beziehung gesteckt. Da ich Anfangs einfach komplett verknallt war. Ich habe ihm Sachen verziehen, die ich bis heute nicht begreife.
Ich habe vor 3 monaten, tagelang geheult und ihm deutlich gemacht, dass ich so nicht weiter leben kann und er hat es erst kapiert und sich "geändert" als ich Schluss machen wollte.
Aber wie es in so schwierigen Zeiten nunmal ist, träumt man vom ex.
Mit meinem Ex hatte ich über 2 Jahre eine absolut emotionale Beziehung. Er hat mit mir die schlimmste Zeit meines Lebens durchgestanden, und daran sind wir letztlich auch zerbrochen. Ich war einfach ein wrack damals.
Mit meinem Ex ist die erste Verliebtheit ziemlich schnell in die wahre Liebe/Vertrautheit übergesprungen. Wir waren füreinander bestimmt, wie viele immer sagten.
Da ich nach meinem Träumen von meinem Ex gar nicht mehr abschalten konnte, verabredete ich mich mit ihm, um "einen klaren Kopf" zu bekomme. Ich entschuldigte mich für mein schlimmes verhalten früher und wir hatten den schönsten und lustigsten tag, den ich seit langem hatte.
Da mir dieses treffen so gut getan hatte und es mir nur gut ging wenn ich an meinen Ex dachte, wiederholten und wiederholten wir diese treffen. Er sagte er habe nie jemanden gefunden wie mich, war demnach in keiner neuen Beziehung und würde sofort einen Neuanfang mit mir versuchen.
Wir merkten beide schnell das wir uns geistig ziemlich weiterentwickelt haben und jetzt nur noch mehr auf einer Wellenlänge waren. Wir sind uns auch beide sicher, würden wir wieder zusammen kommen würde es endgültig klappen.
Wenn da nicht mein Freund wäre, der einfach ein liebenswürdiger und so netter Mensch ist. Er passt perfekt in meine Familie und wir hatten auch so schöne Zeiten zusammen. Er zeigt mir seine liebe aber ich kann sie einfach nicht annehmen. Unsere Beziehung ist "sicher" aber auch langweilig. Die Beziehung mit meinem Ex würde "wahre Liebe" Abenteuer, spaß und alte Freunde bringen..
Kennt jemand diese Situation? Habt ihr schon Mal 2 Personen gleichzeitig geliebt? Für was soll ich mich entscheiden?
Mit beiden könnte ich ein Beziehung bis ans Ende unseres Lebens führen, aber mit wem wäre ich wirklich glücklich?
 

Und mit welchem möchtest du Sex bis ans Ende des Lebens?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 23:52
In Antwort auf elfenkind

Hallo Ihr lieben,
nach monatelangem Threads lesen, Ratschläge holen bei Familie und Freunden, hoffe ich nun, dass ihr mir helft Licht ins Dunkel zu bringen. Ich bin an einem Punkt angelangt an dem ich einfach nicht mehr weiter weiß und auch nicht will.
Meine Geschichte:
Ich bin seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor lauter Verliebtheit sind wir nach 3 Monaten zusammengezogen. Das Zusammenleben klappte von Anfang an gut. Leider bin ich seit ca 6 Monaten einfach nicht mehr glücklich.
Typisch: unsere Beziehung ist eingeschlafen, er will kaum was unternehmen (war aber von Anfang an so), Sex hat nach knapp 9 Monaten Beziehung rapiede abgenommen.
Ich habe viel Geld, Kraft und "Vergeben" in diese Beziehung gesteckt. Da ich Anfangs einfach komplett verknallt war. Ich habe ihm Sachen verziehen, die ich bis heute nicht begreife.
Ich habe vor 3 monaten, tagelang geheult und ihm deutlich gemacht, dass ich so nicht weiter leben kann und er hat es erst kapiert und sich "geändert" als ich Schluss machen wollte.
Aber wie es in so schwierigen Zeiten nunmal ist, träumt man vom ex.
Mit meinem Ex hatte ich über 2 Jahre eine absolut emotionale Beziehung. Er hat mit mir die schlimmste Zeit meines Lebens durchgestanden, und daran sind wir letztlich auch zerbrochen. Ich war einfach ein wrack damals.
Mit meinem Ex ist die erste Verliebtheit ziemlich schnell in die wahre Liebe/Vertrautheit übergesprungen. Wir waren füreinander bestimmt, wie viele immer sagten.
Da ich nach meinem Träumen von meinem Ex gar nicht mehr abschalten konnte, verabredete ich mich mit ihm, um "einen klaren Kopf" zu bekomme. Ich entschuldigte mich für mein schlimmes verhalten früher und wir hatten den schönsten und lustigsten tag, den ich seit langem hatte.
Da mir dieses treffen so gut getan hatte und es mir nur gut ging wenn ich an meinen Ex dachte, wiederholten und wiederholten wir diese treffen. Er sagte er habe nie jemanden gefunden wie mich, war demnach in keiner neuen Beziehung und würde sofort einen Neuanfang mit mir versuchen.
Wir merkten beide schnell das wir uns geistig ziemlich weiterentwickelt haben und jetzt nur noch mehr auf einer Wellenlänge waren. Wir sind uns auch beide sicher, würden wir wieder zusammen kommen würde es endgültig klappen.
Wenn da nicht mein Freund wäre, der einfach ein liebenswürdiger und so netter Mensch ist. Er passt perfekt in meine Familie und wir hatten auch so schöne Zeiten zusammen. Er zeigt mir seine liebe aber ich kann sie einfach nicht annehmen. Unsere Beziehung ist "sicher" aber auch langweilig. Die Beziehung mit meinem Ex würde "wahre Liebe" Abenteuer, spaß und alte Freunde bringen..
Kennt jemand diese Situation? Habt ihr schon Mal 2 Personen gleichzeitig geliebt? Für was soll ich mich entscheiden?
Mit beiden könnte ich ein Beziehung bis ans Ende unseres Lebens führen, aber mit wem wäre ich wirklich glücklich?
 

Und mit welchem möchtest du Sex bis ans Ende des Lebens?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 16:03
In Antwort auf lacaracol

Und mit welchem möchtest du Sex bis ans Ende des Lebens?

Mhh schwer zu sagen. Eigentlich mit beiden ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 16:05
In Antwort auf elfenkind

Mhh schwer zu sagen. Eigentlich mit beiden ..

Bzw. Ich kann es mir mit beiden vorstellen, grade macht mich die Vorstellung mit meinem Ex glücklicher. Aber vielleicht liegt es an dem "verbotenen" und doch wieder neuen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 16:33
In Antwort auf elfenkind

Hallo Ihr lieben,
nach monatelangem Threads lesen, Ratschläge holen bei Familie und Freunden, hoffe ich nun, dass ihr mir helft Licht ins Dunkel zu bringen. Ich bin an einem Punkt angelangt an dem ich einfach nicht mehr weiter weiß und auch nicht will.
Meine Geschichte:
Ich bin seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor lauter Verliebtheit sind wir nach 3 Monaten zusammengezogen. Das Zusammenleben klappte von Anfang an gut. Leider bin ich seit ca 6 Monaten einfach nicht mehr glücklich.
Typisch: unsere Beziehung ist eingeschlafen, er will kaum was unternehmen (war aber von Anfang an so), Sex hat nach knapp 9 Monaten Beziehung rapiede abgenommen.
Ich habe viel Geld, Kraft und "Vergeben" in diese Beziehung gesteckt. Da ich Anfangs einfach komplett verknallt war. Ich habe ihm Sachen verziehen, die ich bis heute nicht begreife.
Ich habe vor 3 monaten, tagelang geheult und ihm deutlich gemacht, dass ich so nicht weiter leben kann und er hat es erst kapiert und sich "geändert" als ich Schluss machen wollte.
Aber wie es in so schwierigen Zeiten nunmal ist, träumt man vom ex.
Mit meinem Ex hatte ich über 2 Jahre eine absolut emotionale Beziehung. Er hat mit mir die schlimmste Zeit meines Lebens durchgestanden, und daran sind wir letztlich auch zerbrochen. Ich war einfach ein wrack damals.
Mit meinem Ex ist die erste Verliebtheit ziemlich schnell in die wahre Liebe/Vertrautheit übergesprungen. Wir waren füreinander bestimmt, wie viele immer sagten.
Da ich nach meinem Träumen von meinem Ex gar nicht mehr abschalten konnte, verabredete ich mich mit ihm, um "einen klaren Kopf" zu bekomme. Ich entschuldigte mich für mein schlimmes verhalten früher und wir hatten den schönsten und lustigsten tag, den ich seit langem hatte.
Da mir dieses treffen so gut getan hatte und es mir nur gut ging wenn ich an meinen Ex dachte, wiederholten und wiederholten wir diese treffen. Er sagte er habe nie jemanden gefunden wie mich, war demnach in keiner neuen Beziehung und würde sofort einen Neuanfang mit mir versuchen.
Wir merkten beide schnell das wir uns geistig ziemlich weiterentwickelt haben und jetzt nur noch mehr auf einer Wellenlänge waren. Wir sind uns auch beide sicher, würden wir wieder zusammen kommen würde es endgültig klappen.
Wenn da nicht mein Freund wäre, der einfach ein liebenswürdiger und so netter Mensch ist. Er passt perfekt in meine Familie und wir hatten auch so schöne Zeiten zusammen. Er zeigt mir seine liebe aber ich kann sie einfach nicht annehmen. Unsere Beziehung ist "sicher" aber auch langweilig. Die Beziehung mit meinem Ex würde "wahre Liebe" Abenteuer, spaß und alte Freunde bringen..
Kennt jemand diese Situation? Habt ihr schon Mal 2 Personen gleichzeitig geliebt? Für was soll ich mich entscheiden?
Mit beiden könnte ich ein Beziehung bis ans Ende unseres Lebens führen, aber mit wem wäre ich wirklich glücklich?
 

Im oberen Abschnitt lässt du kaum ein gutes Haar an deinem Freund und im unteren Abschnitt ist er plötzlich ein ganz netter und liebenswürdiger Mensch.Passt nicht...

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 16:46

Vielleicht solltest du zu beiden auf Distanz gehen und erst mal allein sein, um davor die Angst zu verlieren. Der Abstand würde dir wahrscheinlich auch bei der Entscheidung für einen oder keinen von beiden helfen. 

 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 17:57

Was meinst du mit Geld in die Beziehung gesteckt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 22:03
In Antwort auf jasmin7190

Was meinst du mit Geld in die Beziehung gesteckt?

Ich habe ihm Geld geliehen, damit er aus seinen Schulden kommt und wir überhaupt mal etwas unternehmen konnten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 22:05
In Antwort auf valieee

Vielleicht solltest du zu beiden auf Distanz gehen und erst mal allein sein, um davor die Angst zu verlieren. Der Abstand würde dir wahrscheinlich auch bei der Entscheidung für einen oder keinen von beiden helfen. 

 

Hört sich natürlich logisch an, aber wie geht man auf Distanz wenn man zusammen wohnt? Ich weiß nicht wie ich das anstellen soll 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 23:40
In Antwort auf elfenkind

Mhh schwer zu sagen. Eigentlich mit beiden ..

Eigentlich mit Beiden - doch der Jetzige möchte kaum bis keinen Sex mit dir 🤭 möchtest du über die wahren Gründe nachdenken ? Okay denke kaum - sondern, dass du dich lieber zurpcksehnst nach dem, was dur weniger Ablehnung bezüglich Sex entgegenbrachte. Gibt es für dich noch andere Möglichkeiten eine erfüllte Glückseligkeit zu erreichen - als nur über bequemen Sex?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 23:40
In Antwort auf elfenkind

Hallo Ihr lieben,
nach monatelangem Threads lesen, Ratschläge holen bei Familie und Freunden, hoffe ich nun, dass ihr mir helft Licht ins Dunkel zu bringen. Ich bin an einem Punkt angelangt an dem ich einfach nicht mehr weiter weiß und auch nicht will.
Meine Geschichte:
Ich bin seit knapp 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor lauter Verliebtheit sind wir nach 3 Monaten zusammengezogen. Das Zusammenleben klappte von Anfang an gut. Leider bin ich seit ca 6 Monaten einfach nicht mehr glücklich.
Typisch: unsere Beziehung ist eingeschlafen, er will kaum was unternehmen (war aber von Anfang an so), Sex hat nach knapp 9 Monaten Beziehung rapiede abgenommen.
Ich habe viel Geld, Kraft und "Vergeben" in diese Beziehung gesteckt. Da ich Anfangs einfach komplett verknallt war. Ich habe ihm Sachen verziehen, die ich bis heute nicht begreife.
Ich habe vor 3 monaten, tagelang geheult und ihm deutlich gemacht, dass ich so nicht weiter leben kann und er hat es erst kapiert und sich "geändert" als ich Schluss machen wollte.
Aber wie es in so schwierigen Zeiten nunmal ist, träumt man vom ex.
Mit meinem Ex hatte ich über 2 Jahre eine absolut emotionale Beziehung. Er hat mit mir die schlimmste Zeit meines Lebens durchgestanden, und daran sind wir letztlich auch zerbrochen. Ich war einfach ein wrack damals.
Mit meinem Ex ist die erste Verliebtheit ziemlich schnell in die wahre Liebe/Vertrautheit übergesprungen. Wir waren füreinander bestimmt, wie viele immer sagten.
Da ich nach meinem Träumen von meinem Ex gar nicht mehr abschalten konnte, verabredete ich mich mit ihm, um "einen klaren Kopf" zu bekomme. Ich entschuldigte mich für mein schlimmes verhalten früher und wir hatten den schönsten und lustigsten tag, den ich seit langem hatte.
Da mir dieses treffen so gut getan hatte und es mir nur gut ging wenn ich an meinen Ex dachte, wiederholten und wiederholten wir diese treffen. Er sagte er habe nie jemanden gefunden wie mich, war demnach in keiner neuen Beziehung und würde sofort einen Neuanfang mit mir versuchen.
Wir merkten beide schnell das wir uns geistig ziemlich weiterentwickelt haben und jetzt nur noch mehr auf einer Wellenlänge waren. Wir sind uns auch beide sicher, würden wir wieder zusammen kommen würde es endgültig klappen.
Wenn da nicht mein Freund wäre, der einfach ein liebenswürdiger und so netter Mensch ist. Er passt perfekt in meine Familie und wir hatten auch so schöne Zeiten zusammen. Er zeigt mir seine liebe aber ich kann sie einfach nicht annehmen. Unsere Beziehung ist "sicher" aber auch langweilig. Die Beziehung mit meinem Ex würde "wahre Liebe" Abenteuer, spaß und alte Freunde bringen..
Kennt jemand diese Situation? Habt ihr schon Mal 2 Personen gleichzeitig geliebt? Für was soll ich mich entscheiden?
Mit beiden könnte ich ein Beziehung bis ans Ende unseres Lebens führen, aber mit wem wäre ich wirklich glücklich?
 

seltsamer beitrag, seltsame einstellung. 

du sprichst von liebe bei deiner aktuellen beziehung obwohl du schluss machen wolltest, die beziehung komplett eingeschlafen ist und es erst mit androhung von schluss machen wohl ne änderung oder mehr bemühen gab, ooookkkkaaayyyy. 

von mir aus, menschen sind dumm, aber nach ner schweren zeit und irgendwelchen dummen träumen sich mit seinem ex zu treffen in ner phase wo man emotional verwundbar ist, die aktuelle beziehung eh scheiße ist um nen klaren kopf zu bekommen, nenne ich blödheit auf höchsten niveau. 

wahre liebe, füreinander bestimmt sind phrasen die nichts bedeuten, es sind worte voller luft, würdet ihr füreinander bestimmt gewesen sein, hättet ihr euch nicht getrennt, würdest du mit deinem aktuellen freund bis an ende eures lebens gehen, hättest du dich nicht mit deinem ex getroffen, würdest du die wahre liebe zu deinem ex empfinden würdest du nicht an deiner aktuellen beziehung festhalten und diese sicherheit nicht aufgeben wollen. 

ich rede mal klartext. 

trenn dich von deinem freund und bleib mindest 6 monate single. 

dein problem ist du bist unselbstständig und rennst sofort in die nächste beziehung ohne sinn und verstand, du schmeißt mit worten um dich von wahre liebe, bis ans ande der welt, für einander bestimmt. 

Ohne überhaupt die bedeutung dieser worte zu kennen, worte sind auf der einen seite wertlos weil sie wie bei menschen wie dir nix bedeuten und auf der anderen seite sehr wertvoll wenn die menschen die diese worte benutzen sie verstehen und dementsprechen auch danach handeln mit taten. 

deine worte sind luft. 

bleib 6 monate single, und werde dir klar was du möchstest, ohne die zeit deines freundes, und deines exes zu verschwenden und vor allem die nerven deiner familie und freunde zu strapazieren weil du selbst nicht weißt was du willst und vor allem weil deine persönlichkeit momentan schwach ist deren worte wertlos sind. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 9:27
In Antwort auf elfenkind

Ich habe ihm Geld geliehen, damit er aus seinen Schulden kommt und wir überhaupt mal etwas unternehmen konnten.

das hab ich mir gedacht ....

ich hoffe du hast das geld wieder zurückbekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club