Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zurück zum Ex oder bei dem Neuen bleiben?

Zurück zum Ex oder bei dem Neuen bleiben?

22. April 2013 um 11:11

Hallo zusammen,

ich habe mich nach langer Zeit hier angemeldet, weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß und einige Meinungen von Außenstehenden hören möchte. Ich habe schon diverse Diskussionen in Foren durchforscht, aber letztendlich konnte mir meine eigene persönliche Frage bisher nicht beantwortet werden. Ich hoffe, ihr könnt mir etwas weiterhelfen, wenn auch nur objektiv. Dass ich moralisch nicht richtig handle, ist mir klar..

Nun aber zum Thema (ich entschuldige mich jetzt schon mal für den langen Text):

Vor 6 Jahren habe ich mich unsterblich in einen jungen Mann verliebt, mit dem ich bis vor einem Jahr noch zusammen war. Unsere Beziehung war nie einfach, es gab immer mal wieder Tiefpunkte weil wir beide sehr komplizierte Menschen waren. Zudem kam, dass wir beide noch sehr jung waren, wir haben uns mit 16 kennen gelernt und waren noch keineswegs bereit für die große Liebe. Nunja, das war er aber. Er war meine große Liebe und ich seine. Letztendlich haben wir uns im April letzten Jahres getrennt, weil es nicht mehr funktioniert hat. Mal hatte ich die Schnauze voll, mal er und als wir dann zusammen gezogen sind, hat garnichts mehr funktioniert. Schweren Herzens sind wir getrennte Wege gegangen, wir haben beide sehr unter der Trennung gelitten aber wir haben es einfach nicht mehr anders hinbekommen. Nach ca. einem Monat haben wir den Kontakt wieder hergestellt und bis Oktober letzten Jahres regelmäßig etwas unternommen, bei dem anderen übernachtet, etc. Aber er distanzierte sich immer mehr von mir und ich war der Meinung, ich müsse mich mehr ins Zeug legen und um uns kämpfen. Letztendlich distanzierte er sich noch mehr von mir und ich bin an meinem hoffnungslosen Kampf um ihn zerbrochen und habe letztendlich den Kontakt abgebrochen, wogegen er auch nichts hatte.

Einige Tage später kam ein junger Mann bei mir im Büro vorbei und stellte sich vor. Er arbeitete seit einer Weile im Bürotrakt nebenan und hatte mich wohl schon ein paar Mal gesehen. Wir haben erst E-Mail Adressen ausgetauscht, dann die Handynummern und irgendwann kam es, wie es kommen musste, zu einem Date. Er tat mir wirklich gut und so entwickelte sich alles zu einer Beziehung. Wir sind jetzt schon 5 Monate ein paar und er hat es geschafft, das zu heilen was mein Ex innerlich in mir zerstört hat. Er ist ein wunderbarer Mensch, er tut wirklich alles für mich und liebt mich bedingungslos. Wobei mir es noch schwer fällt, nach 5 Monaten schon von Liebe zu sprechen, wo ich bisher nur einen Mann richtig geliebt habe. Er tut es aber.

Vor 2 Wochen bin ich dann meinem Ex beim Einkaufen über den Weg gelaufen. Wir haben uns eine Weile unterhalten und über die Neuigkeiten in unserem Leben ausgetauscht. Dass ich einen neuen Freund habe, weiß er von gemeinsamen Bekannten von uns. Er leidet sehr darunter, das weiß ich. Naja, durch dieses unfreiwillige Aufeinandertreffen kamen wir wieder in SMS Kontakt und dabei stellte sich heraus, dass er in der Zeit, in der er sich von mir distanziert hat, eine andere hatte. Ich kann ihm das letztendlich nicht übel nehmen, weil wir in der Zeit nicht zusammen waren aber es war trotzdem wie ein Schlag ins Gesicht für mich und tut auch noch heute weh. Er leidet sehr darunter, dass er mich gehen lassen hat und ich jetzt einen Neuen habe. Ich habe gemerkt, dass da noch Gefühle für ihn sind. Trotz allem, was zwischen uns passiert ist. Am liebsten wäre es mir, wenn ich die Gefühle für diesen Kerl einfach abstellen könnte. Dann wäre ich mit meinem jetzigen Freund glücklich, denn nichts anderes hat er auch verdient. Er ahnt nicht, was zur Zeit in mir vorgeht und das soll er auch nicht wissen. Ich bin glücklich in meiner jetzigen Beziehung aber ich hänge doch noch mehr meinem Ex nach als ich dachte. Und alleine die Tatsache, dass er immer noch da ist und auf mich wartet, erleichtert es mir nicht. Ich habe auch schon oft darüber nachgedacht, was wohl wäre, wenn er eine Neue hätte. Und ich glaube es würde mich zerreißen, also hergeben möchte ich ihn auch nicht. Aber auf der anderen Seite möchte ich meinen Freund nicht aufgeben, weil ich nie wieder so einen tollen Kerl finden werde. Aber was soll ich denn tun, wenn ich nicht weiß, wer der Richtige für mich ist? Mein Ex ist und bleibt meine große Liebe und mein jetziger Freund ist der, der mir wieder neuen Lebensmut gegeben hat und mir unwahrscheinlich gut tut.

Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen, ohne mich dafür zu verurteilen, dass ich momentan nicht weiß, wen ich mehr will. Mir ist bewusst, dass das meinem Freund gegenüber nicht richtig ist und ich habe auch ein schlechtes Gewissen. Alleine komme ich wohl zu keinem Ergebnis, deswegen hoffe ich auf eure Meinungen und Ratschläge

Vielen Dank euch schonmal

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

22. April 2013 um 12:43

Danke!
Danke für deine Antwort, die wohl mehr wahr ist als ich wahrhaben möchte..

Dass große Gefühle allein nicht ausreichen, hatte ich mir schon gedacht aber man hofft eben doch immer noch auf einen einfacheren Ausweg.. Zumindest wähle ich leider immer wieder den einfacheren Weg. Ich bin jung, 22, das stimmt und habe vielleicht wirklich noch ein falsches Bild von der "ewigen Liebe". Dass nicht immer alles rosarot ist, ist mir bewusst.

Jedenfalls danke für deine Antwort, die mir wirklich zu denken gegeben hat.

LG

Gefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

22. April 2013 um 12:43

Danke!
Danke für deine Antwort, die wohl mehr wahr ist als ich wahrhaben möchte..

Dass große Gefühle allein nicht ausreichen, hatte ich mir schon gedacht aber man hofft eben doch immer noch auf einen einfacheren Ausweg.. Zumindest wähle ich leider immer wieder den einfacheren Weg. Ich bin jung, 22, das stimmt und habe vielleicht wirklich noch ein falsches Bild von der "ewigen Liebe". Dass nicht immer alles rosarot ist, ist mir bewusst.

Jedenfalls danke für deine Antwort, die mir wirklich zu denken gegeben hat.

LG

Gefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook