Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zurück zum Ex-Freund

Zurück zum Ex-Freund

22. Juni 2012 um 10:42

Hallo...ich bin so verzweifelt und muss das hier jetzt einfach schreiben, ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll und brauche ein paar neutrale Meinungen...also Folgendes:
Ich bin mit meinem Ex-Freund (ich nenne ihn mal E.) zusammengekommen, als ich 16 war, er 17. Es war meine erste richtige Beziehung mit erstem Sex usw., seine zweite... Es lief immer alles super, wir hatten eine sehr harmonische Beziehung, wir haben von Anfang an so gut wie zusammen gewohnt, waren entweder bei meinen Eltern oder in seiner Wohnung, aber wir haben uns nie genervt, es war alles gut. Nach drei Jahren sind wir dann, weil ich anfing zu studieren, richtig zusammengezogen. Das war auch alles wunderbar, natürlich war super viel Alltag in der Beziehung, aber das hat nie gestört - im Gegenteil, ich fand's total toll und super so. Soo..letztes Jahr habe ich für ein halbes Jahr woanders gewohnt, weil ich mein Praxissemester machen musste und da haben wir uns dann nur am Wochenende gesehen. Da fing es vermehrt an, dass wir uns nur gestritten haben, wenn wir uns gesehen haben und Sex hatten wir auch so gut wie gar nicht mehr. Na ja, dann wurde es wieder besser als ich im September wieder nach Hause kam, aber ich hatte seit dem so die Gedanken im Kopf "Will ich das noch? Ist das wirklich alles? Gibt's nicht noch andere Männer?" Ich weiß auch nicht, weshalb ich plötzlich sowas gedacht habe, aber ich denke, dass es auch damit zu tun hat, dass ich während meines Praktikums zum ersten Mal lange alleine war und auch viele neue Leute kennengelernt habe. Na ja, auf jeden Fall gingen die Streitereien immer weiter, Sex hatten wir dann aber plötzlich komischerweise wieder sehr viel...das hat wohl geholfen, den Streit zu kompensieren Von November-März war ich Zuhause, weil ich meine Bachelorarbeit schreiben musste...währenddessen war ich sehr sehr viel alleine und auch gelangweilt...dann fing ich an, mir mit einem anderen Mann (den nenne ich jetzt P.) zu schreiben, den ich flüchtig kannte, aber er wusste auch von Anfang an, dass ich einen Freund habe. Er war super lieb, lustig und wir konnten uns einfach stundenlang ohne Probleme unterhalten, das war auch genau das, was ich bei E. vermisst habe. Dazu muss ich sagen, dass E. mir blind vertraut hat, er hätte mir sowas nie im Ansatz zugetraut...ich hab auch oft hin und her überlegt, den Kontakt abzubrechen aber P. hat mir sooo gut getan, aber verlassen wollte ich E. auch nicht. So, wir haben uns dann öfter heimlich getroffen, haben uns mega gut verstanden und auch geküsst. Sex hatten wir nicht. Das mit den Treffen hat E. dann rausgekriegt und ich habe auch alles gestanden und wir wollten es aber noch mal versuchen. Das ging dann ein paar Wochen gut, er hat sich super viel Mühe gegeben und das hat mich total eingeengt...Es lief also alles eher weniger gut und ich habe oft überlegt, ob ich Schluss machen soll, weil ich einfach keinen Sinn mehr gesehen habe. Als mein E. dann rausgekriegt hat, dass ich mir mit P. immer noch schreibe, hat er sich getrennt. Das war Anfang Mai, um hier mal ein Datum zu benennen...da war ich im ersten Moment natürlich am Boden zerstört, aber gleich danach erleichtert. Es fiel mir auch recht leicht, mich von der Beziehung zu lösen, weil ich natürlich dann P. hatte und der hat sich dann richtig in mich verliebt, war auch wirklich bereit alles für mich zu tun und ich hab es mir so einfach vorgestellt, aber jedes Mal wenn ich mit ihm zusammen war, hab ich gemerkt das geht nicht richtig. Nachdem Schluss war, hatten wir auch Sex und der war auch gut, aber trotzdem war ich nicht über die Beziehung hinweg. Vor zwei Wochen fing es an, dass E. und ich wieder langsam Kontakt hatten. Mal ne SMS, ich habe ihn in seiner neuen Wohnung besucht (ich wohne in unserer alten) und es war super schön. Wir haben uns gut verstanden und auch immer wieder geküsst, aber was da nun war haben wir nicht besprochen. Es war aber klar, dass beide noch Gefühle haben. Leider hab ich immer noch weiter mit P. geschrieben, weil ich auch den Kontakt nicht so plötzlich abbrechen wollte, wenn ich noch nicht mal weiß, was das jetzt mit E. wieder ist...und es war schon lange verabredet, dass er mich letzten Samstag besuchen kommt. Ich hab auch gesagt, dass mir das nicht so gut passt (wegen E. natürlich) aber er hat gesagt er vermisst mich so usw...dann meinte ich okay. Natürlich wie es kommen musste, hat E. mitgekriegt dass er da war...daraufhin hab ich P. nach Hause geschickt und klar gesagt, ich möchte keinen Kontakt mehr. Dann bin ich zu E. gefahren, habe gesagt, wie Leid mir das tut und dass ich weiß, dass es nicht richtig war. Ich hab dann da geschlafen, wir hatten auch Sex und haben beschlossen, es langsam und ruhig angehen zu lassen und zu gucken was daraus wird. Na ja, und seit zwei Tagen ist er komisch und abweisend..ich hab ihn darauf angesprochen und er sagte, er hat Zweifel und er weiß nicht, ob daraus noch mal was wird. Ich weiß es ja genauso wenig, aber durch diese ganze Sache (vor allem durch Samstag) ist mir klargeworden, wie sehr ich ihn noch liebe. Er meint, dass er keine Beziehung mehr will, weil er nicht denkt, mir noch mal vertrauen zu können. Wir waren insgesamt 7 Jahre zusammen und ich bin jetzt bereit absolut alles zu tun, damit er mir glaubt und vertraut. Ich weiß, die Erkenntnis kommt etwas spät, aber ich will ihn nicht verlieren. Wir treffen uns jetzt erst mal weiter, aber meine Frage ist: Wie kann ich ihn überzeugen, dass ich es Ernst meine? Und dass mir diese ganze Scheiße Leid tut? Und dass mir dadurch erst klargeworden ist, wie sehr ich ihn noch liebe? Ich kann da jetzt nicht loslassen, er war die ganzen Jahre lang meine Bezugsperson und sowas wie mein Lebensmittelpunkt und dadurch, dass wir uns jetzt immer noch so gut verstehen, merke ich, dass es doch nicht einfach für immer vorbei sein kann ich weiß nicht was ich machen soll

Mehr lesen

22. Juni 2012 um 14:14

Bleib bei E
Du hast mächtig Scheiße gebaut und das weißt du denke ich auch! Wenn du E zurück willst braucht er Zeit, auch wenn es schwer fällt! Brich den Kotakt zu P komplett ab!! Lösche und ignoriere ihn in Jeder Plattforn (facebook oder so) Lösche seine Nummer und sag ihm vorher nurnoch was du vor hast, dass er sich nichtmehr bei dir melden soll! Und zeige das auch deinem E... wenn du glück hast wird er dir verzeihen können

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2012 um 18:01
In Antwort auf dorcas_12667974

Bleib bei E
Du hast mächtig Scheiße gebaut und das weißt du denke ich auch! Wenn du E zurück willst braucht er Zeit, auch wenn es schwer fällt! Brich den Kotakt zu P komplett ab!! Lösche und ignoriere ihn in Jeder Plattforn (facebook oder so) Lösche seine Nummer und sag ihm vorher nurnoch was du vor hast, dass er sich nichtmehr bei dir melden soll! Und zeige das auch deinem E... wenn du glück hast wird er dir verzeihen können

Ja...
Danke für die Antwort! Du hast absolut recht... Ich weiß dass ich scheisse gebaut hab und das bereue ich auch extrem. Ich hab den Kontakt zu P abgebrochen und ihn gebeten sich nicht mehr bei mir zu melden. Das habe ich auch E gesagt und er meint, dass er das gut findet und erstaunt ist, wie viel kraft ich in die Sache stecke. Er meinte aber auch, dass er nicht weiß ob es nicht vielleicht zu spät ist. Ich weiß nicht was das richtige ist. Soll ich weiter versuchen ihn zu überzeugen, dass er mir noch eine Chance geben soll? Oder soll ich ihn erst mal in Ruhe lassen in der Hoffnung dass er es alleine merkt? Ich hab Angst, dass er dann schnell drüber hinweg kommt und es das dann ganz mit uns war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2012 um 16:04

...
das ist eine grauenhafte Situation. Ich stecke auch in solchen Schwierigkeiten, habe mich Hals über Kopf in eine Frau verliebt und kann nicht einschätzen, ob sie es ehrlich meint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen