Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zur Gewohnheit geworden oder ernsthaftes Problem?

Zur Gewohnheit geworden oder ernsthaftes Problem?

27. August 2011 um 20:35

Hallo zusammen!
Um euch mein Problem zu schildern muss ich was ausholen, also bitte nur lesen wenn du bzw ihr Zeit habt


Mein Freund und ich sind jetzt mittlerweile über eineinhalb Jahre zusammen und führen an sich eine sehr glückliche Beziehung. Vorab muss ich sagen das meine davor gewesene Beziehung die reinste Katastrophe war. Mein Ex-Freund wurde gewalttätig mir gegenüber und hat mich vorallem mit Internetbekanntschaften immer und immer wieder betrogen. Aus diesem Grund viel es mir sehr schwer in meiner neuen Beziehung Vertrauen aufzubauen.
Mein Freund und ich redeten oft über meine alte Beziehung und ich lernte wieder Vertrauen aufzubauen. Irgendwann, relativ am Anfang unserer Beziehung, fragte er mich wie ich als Frau eigentlich zum Thema Pornos stehe. Ich erklärte ihm das es an sich kein Problem für mich ist wenn Männer das tun, erst recht nicht als Single. Ich sagte das ich damit gut leben kann, bat ihm aber trotzdem sich die Situation andersrum vorzustellen. "Wie würdest du dich fühlen wenn du wüsstest das ich mir Männer im Six Pack beim strippen reinn ziehe". Es machte ihn ein wenig nachdenklich aber das Thema war gegessen. Ein paar Tage später kam er dann, warum auch immer, zu mir und versprach mir nie wieder Pornos zu gucken. Das aus dem Mund eines Mannes zu hören hat mich natürlich baff gemacht und ich nahm sein Versprechen natürlich an und es auch zu Herzen....

Als ich dann mal beim ihm im Internet surfte bemerkte ich das er sein Versprechen gebrochen hat. Ich sprach ihn natürlich darauf an und fragte ihn wieso er mir überhuapt sowas verspricht wenn er es eh nicht halten kann! Jedenfalls versprach er mir es immer und immer wieder doch immer und immer wieder bekam ich raus das er sich jedesmal Pornos rein zog. Zuerst war es so das es mich nicht störte das er sich Pornos rein zog... mich störten viel mehr seine leeren Versprechen. Ich konnt es einfach nicht begreifen. Dieses Thema wurde zu unserem einzig heftigen Streitpunkt in der Beziehung.

Nebenbei muss ich sagen das unser Sexleben super läuft. Ich erfüll ihm jeden wunsch und er mir auch. Wir reden offen über dieses Thema und können eigentlich garnicht genug voneinander kriegen.

Jedenfalls.... war ich dann an einem Punkt wo ich mich nicht mehr wohl fühlte. Ich mein, ich mag nicht die Traumfgur eines jeden Mannes haben, aber ich war immer ein verdammt selbstbewusstest Mädchen und mir war es immer egal was andere dachten. Doch wenn ich das mit den Pronos mitbekomme fühlt sich das aufgrund seiner Versprechen nicht nur verletztend sondern auch beleidigend an.

Bei unserem letzten Streit deswegen sagte ich ihm bzw bat ihm drum sein Versprechen einfach zurück zu nehmen und das er dann machen kann was er will, hauptsache es hört auf. Ich sagte ihm auch das wenn das so weiter geht, er unsere Beziehung die eigentlich soo schön ist kaputt macht. Ich sagte ihm auch das ich nicht mehr glücklich bin. Doch er versprach mir nochmals es nie wieder zu tun.

Seitdem machte er es auch nicht mehr, jedenfalls nicht das ich wüsste. Bis heute...

Heute wollte er Sex aber ich nicht. Ich stand ziemlich unter Zeitdruck und musste noch duschen. Ich bat ihn drum bitte bis heut Abend zu warten wenn ich nicht so Stress hab.Ich war einfach nicht in der Stimmung. Ich mein; wo ist das Problem mal nicht sofort Sex zu haben? Doch als ich dann aus der Dusche kam sah ich an seinem Pc das er dort die Chronik noch offen hatte und sich einen Porno reinzog während ich duschte. Er konnte es scheinbar echt nicht aushalten.

Das komische daran war das Gefühl. Am Anfang unserer Beziehung verärgerte es mich wegen seiner leeren Versprechen. Dann irgendwann fühlte es sich beleidigend und verletztend an.War ich ihm nicht mehr gut genug? Und jetzt fühle ich nichts dabei. Ich mein es ging einfach so an mir vorbe. Das einzige was ich dachte war "typisch".

Im großen und Ganzen weiß ich einfach nicht mehr mit diesem Thema umzugehen. Das enizige was ich weiß ist das ich mich mit der Zeit immer mehr unwohl fühle und mich selber garnicht mehr akzeptiere.
Dabei läuft unsere Beziehung eigentlich soo super.
Wir reden über alles, sind offen zueinander, wir lachen zusammen, wir weinen und diskutieren zusammen. Das ist echt was fürs Leben doch ich will nicht das unsere Beziehung wegen dem Gedanken das sich mein Freund an anderen Tussen im Internet aufgeilt, irgendwann kaputt geht...



Mehr lesen

27. August 2011 um 22:46

Du
hast den Text anscheinend nicht durchgelesen. Das Problem sind nicht die Pornos, sondern seine leeren Versprechen, sogar als sie gesagt hat, dass er es nciht versprechen muss, tut er es und bricht es wieder.

Ich kann dich vollkommen verstehen. Doch ehrlich gesagt kann ich dir keinen guten Rat geben. Einerseits ist es ein eher kleines Problem, die Pornos mein ich. Aber diese ständigen Versprechen, ich würde da auch sehr gereizt reagieren. Wenn man weiß, man kann nciht ohne, dann soll man sowas nicht versprechen.

Was glaubst du, warum du zum Schluss so gleichgültig reagiert hast? Denkst du es ist dir egal, oder denkst du, es liegt an der Beziehung?

Gefällt mir

27. August 2011 um 23:09

Irgendwie
sagst du zwar, dass es das gebrochene versprechen ist was dich stört aber du wiederholst immer wieder, dass es dich stört, dass er sich die pornos anschaut und du dich dadurch unwohl, beleidigt und für ihn nicht mehr ausreichen fühlst.

und so beim lesen habe ich einfach das gefühl, das ist für dich tatsächlich das größere problem!
allein dein letzter satz sagt sehr viel....
wir sind alle freie menschen und dass du dich durch sowas gekränkt fühlst ist erstmal nicht sein problem, sondern deines...

vielleicht solltest du dir nochmal GENAU gedanken darüber machen, was dich tatsächlich stört und dann redet drüber.

von solchen "versprechen" und "versprechen verlangen" halte ich generell nicht viel, vorallem wenn es um so banale dinge geht..

Gefällt mir

27. August 2011 um 23:23

...Mittlerweile...
seufze ich innerlich laut auf, wenn ich das Wort Porno lese.
99.9% der Männer und auch unzählige Frauen konsumieren Pornos. Sie benutzen diese wie andere Dildos und ähnliche Hilfsmittel. Wieso eine Frau immer und immer wieder sich selber, ihren Körper, sich als Mensch oder als Frau in Frage stellen muss, nur weil der Mann ein visuelles Hilfsmittel zur sexuellen Befriedigung benutzt, geht mir nicht in den Kopf rein. Diese Männer und Frauen in den Pornos sind beliebig austauschbar. Kein Mensch schaut sich einen Porno wegen dem Darsteller oder der Dialoge an. Es geht um den Grad der Geilheit und die sexuellen Praktiken sowie wie sehr sie der Fantasie des Konsumenten entsprechen. Um nicht mehr und nicht weniger

Gefällt mir

27. August 2011 um 23:27

Kommt, hört auf
Natürlich ist der Junge doof, dass er sowas verspricht. Aber verliebte Männer sind nun mal diesbezüglich, vor allem, wenn sie jung sind, doof. Er würde gerne, weil er weiss, dass sie es verletzend findet...bekommt es aber nicht hin. Kein Mann auf dieser Welt sollte jemals so ein Versprechen abgeben. Wenn er älter wird, wird er das auch kapieren.

Gefällt mir

30. August 2011 um 14:47
In Antwort auf dassuppenhuhn

Kommt, hört auf
Natürlich ist der Junge doof, dass er sowas verspricht. Aber verliebte Männer sind nun mal diesbezüglich, vor allem, wenn sie jung sind, doof. Er würde gerne, weil er weiss, dass sie es verletzend findet...bekommt es aber nicht hin. Kein Mann auf dieser Welt sollte jemals so ein Versprechen abgeben. Wenn er älter wird, wird er das auch kapieren.

Fazit!
Erstmal danke für die ganzen Anworten und vorab möchte ich gern für alle die es nicht ganz verstanden haben etwas klarstellen:
Es mag sein das ich mich vielleicht etwas falsch ausgesrückt habe aber es hat mich KEIN BISSCHEN gestört wenn mein Freund Pornos schaute. Er ist nunmal ein Mann und hat so seine Triebe und was weiß ich. Doch wenn dein Partner dir immer wieder sein Wort gibt und es nicht hält ist das nunmal sehr enttäuschend und gerade im Zusammenhang mit diesem Thema sehr schwer von aussenstehenden nachzuvollziehen. Wie auch immer. Es hat sich einfach über die Zeit so entwickelt. Ich habe einfach Angst das die Beziehung irgendwann daran kaputt geht, vor Allem da die Lösung so einfach ist. Einfach keine >>leeren Versprechen<< und alles wäre ok. Wieso er es dennoch tut begreife ich einfach nicht. Naja vielleicht kann er echt nicht verstehen das ich das mit den Pornos tolleriere und es ist vllt. wirklich so das er Angst hat mit seiner Einstellung zu Pornos mich zu verletzen. Das Beste wäre wahrscheinlich das Thema garnicht mehr anzuschneiden, Was solls. Es tat einfach gut sich das alles mal von der Seele zu schreiben und ein paar neutrale Meinungen dazuzuholen.

Danke an euch!

Gefällt mir

30. August 2011 um 15:20
In Antwort auf amora2301

Fazit!
Erstmal danke für die ganzen Anworten und vorab möchte ich gern für alle die es nicht ganz verstanden haben etwas klarstellen:
Es mag sein das ich mich vielleicht etwas falsch ausgesrückt habe aber es hat mich KEIN BISSCHEN gestört wenn mein Freund Pornos schaute. Er ist nunmal ein Mann und hat so seine Triebe und was weiß ich. Doch wenn dein Partner dir immer wieder sein Wort gibt und es nicht hält ist das nunmal sehr enttäuschend und gerade im Zusammenhang mit diesem Thema sehr schwer von aussenstehenden nachzuvollziehen. Wie auch immer. Es hat sich einfach über die Zeit so entwickelt. Ich habe einfach Angst das die Beziehung irgendwann daran kaputt geht, vor Allem da die Lösung so einfach ist. Einfach keine >>leeren Versprechen<< und alles wäre ok. Wieso er es dennoch tut begreife ich einfach nicht. Naja vielleicht kann er echt nicht verstehen das ich das mit den Pornos tolleriere und es ist vllt. wirklich so das er Angst hat mit seiner Einstellung zu Pornos mich zu verletzen. Das Beste wäre wahrscheinlich das Thema garnicht mehr anzuschneiden, Was solls. Es tat einfach gut sich das alles mal von der Seele zu schreiben und ein paar neutrale Meinungen dazuzuholen.

Danke an euch!

Kick
hi amora,

hast du das Gefühl, dass er ansonsten ehrlich zu dir ist und du dich auf ihn verlassen kannst? so hab zumindest ich das Gefühl beim lesen.

ich glaube, dass er dich zum einen nicht verletzen möchte, zum anderen das es einfach ein Kick ist. ich weiß zb dass mein freund sich pornos anschaut, naiv wenn ich was anderes tun würde
ich wollte einmal mit ihm darüber reden, was er sofort abgeblockt hat, mit der Begründung, dass er das gefühl hat etwas "unanständiges" zu tun. Sobald ich das offiziell weiß bekommt es für ihn diesen touch, meine freundin erlaubt es und verliert diesen Reiz.

Was ich außerdem nicht verstehe ist, dass du es nicht lassen kannst und ihn ja auch dauernd zur Rede stellst. Wenn Pornos kein Problem sind und du ihm ansonsten vertraust und das Gefühl hast er ist ehrlich zu dir, dann lass diese Lüge doch Lüge sein.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen