Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zum ersten mal mit einem mann zusammen wohnen

Zum ersten mal mit einem mann zusammen wohnen

25. Januar 2011 um 14:58

hallo,

wie der titel sagt gehts darum, wie es ist mit seinem freund zusammen zu wohnen.

es liegt zwar bei mir aktuell nicht an, aber ich wollte gerne eure erfahrungen dazu hören bzw ein paar ganz banale fragen dazu stellen

ich habe noch nie mit einem mann zusammen gelebt und stelle es mir zur zeit noch richtig schlimm vor. versteht mich nicht falsch, nichts ist schöner als seinen liebsten ständig um sich zu haben. wenn da nicht die liebe eitelkeit wäre.

wenn ich mal alleine zu hause bin und frei habe, dann laufe ich im geblümten schafanzug mit ungewaschenen haaren und dick selbstbräuner am ganzen körper aufgetragen, ev noch einer gesichtsmaske oder so herum, was alles andere als sexy ist. ich wollte nicht dass mich je einer so sieht!! aber ich brauche meine gesichtsmaske und mal ruhe für die haare und mal nen tag an dem ich nur faul und ungepflegt zu hause rumsitzen das würde ich nicht für den rest meines lebens aufgeben wollen, wenn ich dann mal mit meinem traummann zusammen lebe!!

da ich eben immer bei meinen eltern bzw allein gelebt habe, gibt es lauter dinge die ich mir angewöhnt habe und die ich einfach brauche bzw gerne tue aber bloss niemandem zeigen will!! zb wenn ich mich zu hause vor dem fernseher auf dem trainingsrad abarbeite. ich will einfach nicht dass mich jemand dabei sieht!! das wäre mir total unangenehm. oder wenn ich 2mal die woche über nacht selbstbräuner benutze (besser als solarium, aber diese cremes riechen unangenehm und färben ab). so kann man sich doch nicht neben seinen freund legen in der gemeinsamen wohnung!! oder übertreibe ich??

ausserdem ist mir nachts immer kalt und ich trage dicke pyjamas mit bademantel drüber im bett. ich friere IMMER nachts und ich könnte nicht jede nacht ohne etwas anzuhaben schlafen!! mein freund weiss gar nichts von diesem "geheimen leben" seiner freundin, der kennt mich nur tipp topp in schuss und ganz bestimmt nicht mit pyjama!!

aber auf dauer, also wenn man mit jemandem zusammen lebt, kann man das nicht so aufrecht erhalten zu jeder zeit zurechtgemacht zu sein.

man kann argumentieren wie man will, von wegen der freund sollte einen nicht nur wegen des äusseren lieben etc.. ich glaube schon, dass es die "magie" zerstören würde, wenn der andere einen dann so ziemlich jeden tag so sehen würde. an den sachen, die ich genannt habe, ist nichts süss oder sexy sondern sie sind einfach nur liebestötend... meiner meinung oder meinen befürchtungen nach zumindest!!

ich hoffe doch, dass ich nicht die einzige bin, die solche problemchen hat?! gibts noch andere, die sich solche gedanken machen?? und falls ja, wie habt ihr das "problem" gelöst?

habt ihr manche angewohnheiten über bord geworfen weil ihr euch nicht vor eurem freund so zeigen wollt? oder tut ihr weiterhin all das, was euch gefällt und bequem ist, ohne rücksicht darauf zu nehmen?

bin mal gespannt auf eure antworten

Mehr lesen

25. Januar 2011 um 15:04


Hallo,

ich nehm mal an, dein Freund sieht auch nicht immer aus wie ausm Ei gepellt^^
Also ich würd meine Angewohnheiten lassen, er wird auch so seine Macken haben.
Ich hab auch mal meinen rosa frottee Schlafanzug an, der alles andere als sexy ist, weil ich ihn kuschlig finde und weil ich sonst friere. Ich kenn meinen Freund mit Maske im Gesicht und er mich.
Ich glaub nicht, dass dabei was kaputt geht. Man freut sich doch trotzdem, wenn der andere sich zurecht macht und dass das nicht von allein passiert ist ja auch klar....

Mach dir nicht so viele Gedanken

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 15:18

...
Das mag in der Anfangszeit einer Beziehung vielleicht noch recht schwer vorstellbar sein, aber wenn man ne Weile zusammen ist, hört man ganz automatisch auf seinem Freund ständig die perfekte Frau vorspielen zu müssen. Ich muß ehrlich sagen ich schäme mich nicht mehr für besonders viel in Gegenwart meines Freundes (natürlich wahre ich trotzdem noch die guten Sitten ) und es ist auch mal sehr schön zu zweit gehen zu lassen...

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 15:29

Das Zauberwort heißt...
Vertrautheit.

Und wenn man dann mal jemanden gefunden hat, bei dem man sich so wohlfühlt, das es einfach nichts mehr ausmacht in der Maske neben ihn zu sitzen, dann kann man sich echt glücklich schätzen!

Den er wird auch seine Macken haben... Die vielleicht ihm peinlich sind, die du aber gar nicht schlimm findest!

Liebe Grüße

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 15:48
In Antwort auf melinda9806


Hallo,

ich nehm mal an, dein Freund sieht auch nicht immer aus wie ausm Ei gepellt^^
Also ich würd meine Angewohnheiten lassen, er wird auch so seine Macken haben.
Ich hab auch mal meinen rosa frottee Schlafanzug an, der alles andere als sexy ist, weil ich ihn kuschlig finde und weil ich sonst friere. Ich kenn meinen Freund mit Maske im Gesicht und er mich.
Ich glaub nicht, dass dabei was kaputt geht. Man freut sich doch trotzdem, wenn der andere sich zurecht macht und dass das nicht von allein passiert ist ja auch klar....

Mach dir nicht so viele Gedanken

JA
kann meinen Vorrednerinner nur recht geben. Mein Süßer läuft zuhause auch immer in Jogginghose rum, hätt ich vorher auch nie gedacht.. gemütlich zu Hause sein muß ja auch nicht bedeuten, daß man sich komplett gehenläßt.
Viel wichtiger finde ich eigentlich, daß man charaktermäßig zusammenpaßt. Ich z.b. bin ziemlich gut strukturiert / ordentlich und könnte niemals. NIE mit einem Chaoten zusammenleben. Ich mag auch gern Stille, in aller Ruhe ein Buch lesen können...das paßt nicht zu jemandem, der den ganzen Tag Radio anhaben muß und so weiter. Ich glaube, man braucht einfach eine gewisse Basis, sonst kann es schnell zu einem nervigen Kleinkrieg kommen.
Außerdem,wenn man genug Platz hat, kann doch auch jeder sein eigenes Zimmer haben. Jerder will sich doch mal zurückziehen und "peinliche" Sachen machen.

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 15:50

Hab' ich gerad' gelacht...
... weil es mir ganz und gar GENAUSO geht. Inkl. Gesichtsmaske und Selbstbräuner.

Viele Frauen werden jetzt etwas anderes schreiben. Aber ich kann Dir eines sagen: für MICH ist das Zusammenleben mit einem Mann das pure Grauen. Ich war einmal verheiratet, einmal davor habe ich nur so mit einem Mann zusammengelebt, dann war ich verlobt, das war auch irgendwie eheähnlich, und ich kann Dir nur davon abraten.

Ich habe schon lange meine eigene Wohnung, und die werde ich solange ich lebe - egal wie alt ich werde - nie mehr aufgeben. Wenn Du individualistisch bist - und das bist Du, denn das kann ich aus Deinem lustigen Posting herauslesen - dann gib um Himmels Willen niemals Deine Privatsphäre auf...

Eine Frau wie Du braucht ihren eigenen Platz. Sicher gibt es Frauen, die nehmen ihren Mann sogar mit zum Klo, denen scheint wirklich nix peinlich zu sein.

Als ich die letzten 2 Male beim Frauenarzt war, waren sogar die Typen mit im Behandlungszimmer. NEIN, die Frauen waren nicht schwanger, ich habe den Arzt gefragt. Diese Männer saßen (bitte stell Dir das mal vor!!!) hinter dem Arzt und verfolgten die Untersuchung!!!! Nein, dies ist kein Witz. Und es waren in beiden Fällen Deutsche...

Ich gebe Dir vollkommen recht, dass ein Mann es nicht sehen darf, wenn man die Gurkenmaske im Gesicht hat.

Nein nein nein. Wenn das Nähe sein soll, dann will ich nie wieder in meinem Leben zu einem Mann Nähe haben. Das tötet alles. Behalte bloss Dein eigenes kleines Reich...



Gefällt mir

25. Januar 2011 um 16:05
In Antwort auf nastassja1212

Hab' ich gerad' gelacht...
... weil es mir ganz und gar GENAUSO geht. Inkl. Gesichtsmaske und Selbstbräuner.

Viele Frauen werden jetzt etwas anderes schreiben. Aber ich kann Dir eines sagen: für MICH ist das Zusammenleben mit einem Mann das pure Grauen. Ich war einmal verheiratet, einmal davor habe ich nur so mit einem Mann zusammengelebt, dann war ich verlobt, das war auch irgendwie eheähnlich, und ich kann Dir nur davon abraten.

Ich habe schon lange meine eigene Wohnung, und die werde ich solange ich lebe - egal wie alt ich werde - nie mehr aufgeben. Wenn Du individualistisch bist - und das bist Du, denn das kann ich aus Deinem lustigen Posting herauslesen - dann gib um Himmels Willen niemals Deine Privatsphäre auf...

Eine Frau wie Du braucht ihren eigenen Platz. Sicher gibt es Frauen, die nehmen ihren Mann sogar mit zum Klo, denen scheint wirklich nix peinlich zu sein.

Als ich die letzten 2 Male beim Frauenarzt war, waren sogar die Typen mit im Behandlungszimmer. NEIN, die Frauen waren nicht schwanger, ich habe den Arzt gefragt. Diese Männer saßen (bitte stell Dir das mal vor!!!) hinter dem Arzt und verfolgten die Untersuchung!!!! Nein, dies ist kein Witz. Und es waren in beiden Fällen Deutsche...

Ich gebe Dir vollkommen recht, dass ein Mann es nicht sehen darf, wenn man die Gurkenmaske im Gesicht hat.

Nein nein nein. Wenn das Nähe sein soll, dann will ich nie wieder in meinem Leben zu einem Mann Nähe haben. Das tötet alles. Behalte bloss Dein eigenes kleines Reich...




danke für deine antwort und gottseidank gibt es noch andere, die meine gedanken teilen!!

im moment ist es auch mein plan, erst mal alleine zu wohnen...

manches was du beschrieben hast geht auch meiner meinung nach zu weit.. natürlich muss das jeder selbst entscheiden.

vielleicht muss man erst den richtigen mann finden, einen der einem immer das gefühl gibt was besonders zu sein egal ob mit maske oder wie, einen bei dem man sich immer wohlfühlt, und dann löst sich dieses problem von selbst und es macht einem gar nichts mehr aus dann mit ihm zusammen zu wohnen.. oder man braucht ein sehr grosses haus!! naja wer weiss!!

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 16:07
In Antwort auf moonlady90

Das Zauberwort heißt...
Vertrautheit.

Und wenn man dann mal jemanden gefunden hat, bei dem man sich so wohlfühlt, das es einfach nichts mehr ausmacht in der Maske neben ihn zu sitzen, dann kann man sich echt glücklich schätzen!

Den er wird auch seine Macken haben... Die vielleicht ihm peinlich sind, die du aber gar nicht schlimm findest!

Liebe Grüße


ja das klingt gut, danke für deine antwort

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 16:11


dein beitrag macht echt mut, dass es vielleicht doch irgendwie ein friedliches miteinander wohnen von mann und frau geben kann hehe

echt gut mal zu hören was andre so machen über sowas unterhält man sich ja sonst mit keinem

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 16:23
In Antwort auf hinundhergerissen1


danke für deine antwort und gottseidank gibt es noch andere, die meine gedanken teilen!!

im moment ist es auch mein plan, erst mal alleine zu wohnen...

manches was du beschrieben hast geht auch meiner meinung nach zu weit.. natürlich muss das jeder selbst entscheiden.

vielleicht muss man erst den richtigen mann finden, einen der einem immer das gefühl gibt was besonders zu sein egal ob mit maske oder wie, einen bei dem man sich immer wohlfühlt, und dann löst sich dieses problem von selbst und es macht einem gar nichts mehr aus dann mit ihm zusammen zu wohnen.. oder man braucht ein sehr grosses haus!! naja wer weiss!!

Ja, und dann wundern sich so viele Frauen...
... ja um Himmels Willen warum nur ist er heimlich angemeldet in einer Singlebörse? Immer wieder hier im Forum dann die Frage: Bin ich ihm nicht genug?

Die Singlebörsen sind VOLL von verheirateten und liierten Männern, die die Nähe zuhause vielleicht ganz gemütlich finden, dabei aber schon lange keinen mehr hoch kriegen.

Ich halte in unserer heutigen Zeit mit den ganzen Möglichkeiten es für fast UNMÖGLICH auf Dauer beides - nämlich das Feuer UND die Nähe - halten zu können...

Deshalb habe ich für mich selbst beschlossen, das Risiko nicht noch einmal einzugehen.

Aber das muss jede Frau selber wissen...

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 16:55

Beim zusammenwohnen...
...gibts doch echt andere probleme als 'ne gesichtsmaske^^. wenn du dir darüber schon den kopf zerbrichst, was ist dann mit anderen "risiken" wie gewohnheit, alltag, langeweile, sich dem anderen zu sicher sein, keinen freiraum mehr zu haben, usw usw?

außerdem steht für mich ausschließlich eine gemeinsame wohnung mit eigenem zimmer für jeden zur debatte. da haste deine privatsphäre und kannst ruhig mit algenmaske im gesicht rumlaufen und kannst auch hin und wieder entscheiden, alleine schlafen zu wollen. so bleibt ein bisschen distanz erhalten. aber das muss jeder selbst wissen.

neben deinen schönheitsproblemen ist dir schon klar, dass du deinen freund auch um dich hast wenn du mal krank bist, durchfall hast, oder dass er dich- gott bewahre- mal mit unrasierten beinen sieht?!

gepflegtheit ist das eine, übertriebene arroganz das andere.

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 17:04
In Antwort auf diesonne4

Beim zusammenwohnen...
...gibts doch echt andere probleme als 'ne gesichtsmaske^^. wenn du dir darüber schon den kopf zerbrichst, was ist dann mit anderen "risiken" wie gewohnheit, alltag, langeweile, sich dem anderen zu sicher sein, keinen freiraum mehr zu haben, usw usw?

außerdem steht für mich ausschließlich eine gemeinsame wohnung mit eigenem zimmer für jeden zur debatte. da haste deine privatsphäre und kannst ruhig mit algenmaske im gesicht rumlaufen und kannst auch hin und wieder entscheiden, alleine schlafen zu wollen. so bleibt ein bisschen distanz erhalten. aber das muss jeder selbst wissen.

neben deinen schönheitsproblemen ist dir schon klar, dass du deinen freund auch um dich hast wenn du mal krank bist, durchfall hast, oder dass er dich- gott bewahre- mal mit unrasierten beinen sieht?!

gepflegtheit ist das eine, übertriebene arroganz das andere.

Das mit dem eigenen Zimmer ist super
Aber wie kommt man mit Quarkmaske vom Zimmer ins Bad?
Er benutzt doch den selben Flur.

Ha, ha, ha....

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 17:07
In Antwort auf nastassja1212

Das mit dem eigenen Zimmer ist super
Aber wie kommt man mit Quarkmaske vom Zimmer ins Bad?
Er benutzt doch den selben Flur.

Ha, ha, ha....

Das bleibt wohl das problem der te.
ich hätte kein problem wenn mein freund mich mit maske sieht^^. wenn man damit nicht leben kann, sollte man wohl auf ewig alleine wohnen.

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 19:10

Das ist echt amüsant zu lesen,
wenn Eine Beziehung nicht mehr Probleme entwickelt..als wenn man den Partner mal mit schmutzigen Socken..unrasiert,besoffen oder übernächtigt sieht bzw.mit GEsichtsmaske und SElbstbräuner...also es gibt echt Schlimmere Dinge .....

Faktisch geht da die WElt nicht unter und auch der REspekt nicht verloren...wenn man sich mit DEM Menschen..der einem sehr nahe steht..so gibt,wie man WIRKLICH ist.

Nicht immer in Gucci ....Tag oder Nacht ...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen