Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zum ersten mal in eine Frau verliebt, sie hat mich so verletzt...

Zum ersten mal in eine Frau verliebt, sie hat mich so verletzt...

16. Juli 2009 um 8:38

Hallo zusammen,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich brauche unbedingt einen Platz wo ich meine Gedanken aufschreiben kann.

Leider ist es so dass ich mich mit diesem Problem niemandem anvertrauen kann.

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich eine Frau kennengelernt, ich habe mich verliebt! über Monate hat sich eine Freundschaft aufgebaut die ständig überschattet wurde von meinen Gefühlen die sié sich nicht traute zu erwiedern. irgendwann ist dann alles übergekocht und sie hat sich für mich entschieden. Ich war der glücklichste Mensch auf Erden. Aber alles war
so- anders...Dann kam eine enge Freundin zu Besuch die laut Ihrer Aussage wie eine Schwester war. Ich hatte ein beschissenens Gefühl - das hat mich noch nie getäuscht. Nach dem Besuch kam der große Hammer:Bei ihnen hat sich etwas entwickelt und für mich war alles aus.

Für diese Frau war ich bereit mein ganzes vorheriges Leben aufzugeben.
Heute sieht es nach aussen so aus, dass alles in Ordnung und ich drüber hin weg bin. Stehe wieder in meinem alten Leben, in das ich zurück fliehen konnte. Habe Sicherheit, einen Menschen der mich liebt...

Aber ich wollte und will immer nur sie.
Ich denke jeden verdammten Tag an sie.
Und es tut immer noch genauso weh wie am ersten Tag.

Das ist nur eine ganz kurze Version von dem was einfach raus musste!

Danke fürs lesen.

Liebe Grüße an alle
LadyShya

Mehr lesen

25. Juli 2009 um 23:46

Hey...mir geht es ähnlich
Ich habe mich vor einem halben Jahr in eine Frau verliebt. Und ich hatte das Gefühl es beruht auf Gegenseitigkeit..wir haben nächtelang geredet und nun ja...vor einem knappen Monat kam es zu einem Kuss.

Danach sagte sie mir, dass sie es nicht intensivieren möchte, aus vielen verschiedenen Gründen, unter anderem wollte sie sich nicht zu sehr auf mich fixieren.

Ich bin seitdem am Boden zerstört. Ich hab das schönste Erlebnis meines Lebens hinter mir und darf es nicht weiter ausleben oder gar darüber reden. Wir haben uns versprochen es für uns zu behalten.

Ich wache morgens auf und denke an diesen Kuss...und vor dem Einschlafen denke ich an diesen Kuss...und überhaupt, ich denke den ganzen Tag an nichts anderes.

Aber sie möchte es nicht mehr und ich muss mich damit abfinden. Ich weiss nur nicht wie. Es tut so weh.

Und ich wünsche mir jeden Tag, dass sie mich anruft und es sich anders überlegt hat.

Ich suche den Knopf um diese Gefühle abzuschalten...aber ich finde ihn nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen