Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zum 3. Mal betrogen!

Zum 3. Mal betrogen!

4. September 2007 um 17:19 Letzte Antwort: 6. September 2007 um 9:11

Ich habe einen untreuen Mann!
Ich hätte vielleicht damals auf der Hut sein sollen, denn ich wußte, daß er jeder seinen damaligen Freundinnen fremdgegangen war, und fast alle Beziehungen daran scheiterten...
Na ja, ich war 14 Jahre alt und verliebt, wer denkt dann schon an sowas...
Mit 18 hab ich ihn dann geheiratet, obwohl ich zu der Zeit schon wußte, daß er mich mindestens 1. mal betrogen hatte-o.k. war nur Knutscherei, aber immerhin.
Irgendwann, das 1. Kind war schon geboren, habe ich dann von einer Bekannten erfahren, daß er mich mit einer Ex-Freundin betrogen hatte.
Ich machte nen Aufstand, er beteuerte, daß es nichts zu Bedeuten hätte, und da es schon lange Zeit her war, verzieh ich ihm.
Das 2. Kind wurde geboren...
Ich nahm etliche Kilos zu und er trieb es mit meiner besten Freundin!
Er hätte sich in sie verliebt...!
Ich hab ihn rausgeschmissen.
Aber meine Sehnsucht nach ihm war fürchterlich...
Nach 4 Wochen kam er zurück, ich war selig...nahm 40 kg ab.
Ich hatte aber immer Angst...es lief nicht zu meinen, sondern zu seinen Bedingungen.
Er führte sich teilweise wie ein Pascha auf.
Ich fühlte mich ständig wie 2. Wahl.
Er hat mir dauafhin ein Haus gebaut, wohl als Wiedergutmachung.
Seit über einem Jahr haben wir nun eine Wochenendbeziehung, weil er sich beruflich Verbessern konnte.
Mir war gleich nicht wohl dabei.
Vor 2 Monaten habe ich, durch einen Zufall erfahren, daß er wieder ein Verhältnis hat.
Mein erster Gedanke war-du willst ihn nicht verlieren!!!
Ich hab ihn zur Rede gestellt, und er hat "gebeichtet"
Er kenne sie erst 6 Wochen und hat 2 mal was mit ihr gehabt.
Er sei verliebt in sie, würde mich aber lieben.
Er hat Schluß gemacht, obwohl es ihm wohl schwer gefallen ist.
Ich bin nun wieder am Hungern, um mein Übergewicht wieder in den Griff zu bekommen.
Wir haben die letzten Wochen so ziemlich alles mitgemacht, was man sich so antun kann.
Wir haben uns Vorwürfe gemacht, wir haben uns angebrüllt,angeschwiegen,so getan als wäre nie was gewesen und wir hatten leidenschaftlichen,liebevollen und hemmungslosen Sex.
Manchmal ist mir danach, ihn vor die Tür zu setzen, ein anderes Mal will ich ihn nur im Arm haben, und alles andere vergessen.
Ich hab gestern den ganzen Nachmittag in diesem Forum rumgelesen, einiges für mich mitnehmen können.
Ich habe ihn kontolliert, aber bin zu der Erkenntnis gekommen, daß mich das selber nur fertig macht.
Ich war schon so weit, daß ich keinen Sinn mehr im Leben gesehen habe.
Ich habe das Gefühl ich mache alles falsch.
Gestern Abend z.B. kam er außer der Reihe heim, und ich hab ihn, auf dem Tisch, hübsch in Spitzenwäsche und Kerzenschein empfangen.
Natürlich gings auch zur Sache, aber ganz Tonlos...kein:was für eine Überraschung! Oder:Schatz, Du siehst zum Anbeißen aus.
Erwarte ich zuviel?

Mehr lesen

4. September 2007 um 20:52

......
Hallo Jacky728,

hörnicht auf zu grübeln !!! Denn das hilft Dir beim Verarbeiten und bringt Dich näher an Antworten und Entscheidungen...

Du bist ein wertvoller Mensch... Du hast 2 Kindern das Leben geschenkt und schon ganz allein deshalb hättest Du den grössten Respekt Deines Ehemannes verdient ! Wieviel Respekt hat Dein Mann vor Dir als Mensch, Ehefrau und Mutter ? So wie ich es sehe, scheint er überhaupt keinen zu haben...und wieviel Respekt hast Du für Dich selbst, dass Du ihm erlaubst so mit Dir umzughen ?

Du weisst von 3 Seitensprüngen!? Wieviele sind es vielleicht wirklich gewesen.. die 3 Male waren pure Dummheit seinerseits, dass Du es rausbekommen hast...oder eben einfach mal wieder Respektlosigkeit, weil er nicht darauf geachtet hat, dass es wirklich "geheim" bleibt und nicht "offensichtlich" für andere ist. Natürlich würde er NIEMALS mehr als die drei "erwischten" Seitensprünge zugeben..

Er weiss aber auch, wie sehr Du Dich von ihm und Deiner Liebe zu ihm abhängig gemacht hast und bei jedem Streit weiss er, dass er Dich nicht verlieren wird... und das ist der Punkt ! Du machst Dir Gedanken darum, ob Du ihn verlieren könntest... er allerdings verschwendet keine Sekunde an diesen Gedanken, weil er weiss, dass Du ihn nicht verlassen kannst....

Wovor hast Du Angst ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2007 um 21:19
In Antwort auf divina_12452015

......
Hallo Jacky728,

hörnicht auf zu grübeln !!! Denn das hilft Dir beim Verarbeiten und bringt Dich näher an Antworten und Entscheidungen...

Du bist ein wertvoller Mensch... Du hast 2 Kindern das Leben geschenkt und schon ganz allein deshalb hättest Du den grössten Respekt Deines Ehemannes verdient ! Wieviel Respekt hat Dein Mann vor Dir als Mensch, Ehefrau und Mutter ? So wie ich es sehe, scheint er überhaupt keinen zu haben...und wieviel Respekt hast Du für Dich selbst, dass Du ihm erlaubst so mit Dir umzughen ?

Du weisst von 3 Seitensprüngen!? Wieviele sind es vielleicht wirklich gewesen.. die 3 Male waren pure Dummheit seinerseits, dass Du es rausbekommen hast...oder eben einfach mal wieder Respektlosigkeit, weil er nicht darauf geachtet hat, dass es wirklich "geheim" bleibt und nicht "offensichtlich" für andere ist. Natürlich würde er NIEMALS mehr als die drei "erwischten" Seitensprünge zugeben..

Er weiss aber auch, wie sehr Du Dich von ihm und Deiner Liebe zu ihm abhängig gemacht hast und bei jedem Streit weiss er, dass er Dich nicht verlieren wird... und das ist der Punkt ! Du machst Dir Gedanken darum, ob Du ihn verlieren könntest... er allerdings verschwendet keine Sekunde an diesen Gedanken, weil er weiss, dass Du ihn nicht verlassen kannst....

Wovor hast Du Angst ?

Angst hab ich vor allem...Neuanfang und Trennung!
Ja, das weiß er wohl und die Dunkelziffer seiner Seitensprünge will ich garnicht wissen...
Wovor ich Angst habe?
Ich kenne ihn nun 23 Jahre, er war und ist meine große Liebe!
Hat mir in vielen schweren Std. zur Seite gestanden, als meine Mutter Alkoholkrank wurde, als mein Bruder sich das Leben nahm( übrigens aus Liebeskummer)
Ich liebe ihn!
Er kann so liebevoll sein, ein toller Vater, ein Vorbild.
Ich hatte ihn ja zum Teufel gejagd, als ich es erfuhr, aber er wollte nicht gehen, sagte immer nur, ich will nich gehen.
Aus der Erfahrung des anderen Seitensprungs weiß ich, daß es uns damals auch nichts gebracht hat.
Wir sind die Sache damals falsch angegangen, weils mir total egal war, zu welchem Preis er zu mir zurück kommt-Hauptsache er kommt zurück!
Ich wußte damals nicht, was das wirklich bedeutet...
Heute weiß ich es, und ich möchte es besser machen, ich weiß nur nicht wie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2007 um 22:51
In Antwort auf edna_12629078

Angst hab ich vor allem...Neuanfang und Trennung!
Ja, das weiß er wohl und die Dunkelziffer seiner Seitensprünge will ich garnicht wissen...
Wovor ich Angst habe?
Ich kenne ihn nun 23 Jahre, er war und ist meine große Liebe!
Hat mir in vielen schweren Std. zur Seite gestanden, als meine Mutter Alkoholkrank wurde, als mein Bruder sich das Leben nahm( übrigens aus Liebeskummer)
Ich liebe ihn!
Er kann so liebevoll sein, ein toller Vater, ein Vorbild.
Ich hatte ihn ja zum Teufel gejagd, als ich es erfuhr, aber er wollte nicht gehen, sagte immer nur, ich will nich gehen.
Aus der Erfahrung des anderen Seitensprungs weiß ich, daß es uns damals auch nichts gebracht hat.
Wir sind die Sache damals falsch angegangen, weils mir total egal war, zu welchem Preis er zu mir zurück kommt-Hauptsache er kommt zurück!
Ich wußte damals nicht, was das wirklich bedeutet...
Heute weiß ich es, und ich möchte es besser machen, ich weiß nur nicht wie.

Angst vor Neuanfang und Trennung?
Dass Dein Mann in den vergangenen Jahren in dunklen Zeiten an Deiner Seite stand ist sehr löblich, gibt es ihm deshalb das Recht, Dich wie Du es nennst als 2.Wahl zu behandeln ?

Ich werde mir nicht anmaßen, Dir zu sagen, dass Du Dich trennen sollst oder nicht.. DU bist diejenige, die eine Entscheidung treffen wird (und nicht ER!)... egal wann !

Aber Angst vor einem Neuanfang solltest Du nicht haben !! Ich weiss wie es ist, wenn man jemanden gehen lässt, obwohl noch Liebe da ist ! Es bedarf sehr viel Selbstvertrauen, Stärke und Liebe für sich selbst ! Und mit jedem neuen Tag gewinnst Du von all dem dazu ! Du musst Dir nur immer wieder vor Augen halten und Dir immer wieder selber sagen, dass Du das schaffen kannst !

Fragen, die Du Dir selber beantworten kannst: Bist Du glücklich ? Warst Du glücklich ? Wie sieht es mit Deinem Vertrauen aus ? Wie siehst Du Deine Zukunft, wenn Du entscheidest, bei ihm zu bleiben ? Kannst Du dieses Leben, was ihr jetzt führt, auch in 10 oder 15 Jahren noch vorstellen ? .......... Es geht hier um DEIN LEBEN und dieses ist keine Generalprobe... man hat nur eines und das sollte glücklich verlaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 8:10
In Antwort auf divina_12452015

Angst vor Neuanfang und Trennung?
Dass Dein Mann in den vergangenen Jahren in dunklen Zeiten an Deiner Seite stand ist sehr löblich, gibt es ihm deshalb das Recht, Dich wie Du es nennst als 2.Wahl zu behandeln ?

Ich werde mir nicht anmaßen, Dir zu sagen, dass Du Dich trennen sollst oder nicht.. DU bist diejenige, die eine Entscheidung treffen wird (und nicht ER!)... egal wann !

Aber Angst vor einem Neuanfang solltest Du nicht haben !! Ich weiss wie es ist, wenn man jemanden gehen lässt, obwohl noch Liebe da ist ! Es bedarf sehr viel Selbstvertrauen, Stärke und Liebe für sich selbst ! Und mit jedem neuen Tag gewinnst Du von all dem dazu ! Du musst Dir nur immer wieder vor Augen halten und Dir immer wieder selber sagen, dass Du das schaffen kannst !

Fragen, die Du Dir selber beantworten kannst: Bist Du glücklich ? Warst Du glücklich ? Wie sieht es mit Deinem Vertrauen aus ? Wie siehst Du Deine Zukunft, wenn Du entscheidest, bei ihm zu bleiben ? Kannst Du dieses Leben, was ihr jetzt führt, auch in 10 oder 15 Jahren noch vorstellen ? .......... Es geht hier um DEIN LEBEN und dieses ist keine Generalprobe... man hat nur eines und das sollte glücklich verlaufen

Ich bin inzwischen so weit,
dass ich für mich herausgefunden habe, dass Sex und Liebe zweierlei Dinge sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 9:38
In Antwort auf naomh_12744558

Ich bin inzwischen so weit,
dass ich für mich herausgefunden habe, dass Sex und Liebe zweierlei Dinge sind.

Ich mache
mir meine Entscheidung wirklich nicht einfach, deswegen suche ich ja auch Rat hier bei Euch, und bin für alles Dankbar, was Ihr mir schreibt.
Ich bin ja sowieso die Woche über alleine, und hab somit einen Hauch von Ahnung, wie es wäre, ihn zu verlassen.
Termine, Bankgeschäfte usw. bleiben so schon alle an mir hängen.
Aber auf der anderen Seite sind da 23 Jahre,2 Kinder, ein Haus, finanzielle Probleme und das Schlimmste, meine Liebe!
@saraa33 Ich kann Sex und Liebe auch sehr gut trennen, nur ER kann es wohl nicht!
Er sagte, er müsse Gefühle haben für die Frau, sonst ginge es bei ihm nicht.
Ich könnte einen one ohne Probleme machen, was er nicht nachvollziehen könnte.
Ich hab mit mit meinem Mann geschlafen und ihn dabei gehaßt, aber es war ein guter F...!
Weil es eben nur das für mich war, ich brauchte es, ich habs bekommen, und gut wars!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 11:14
In Antwort auf edna_12629078

Ich mache
mir meine Entscheidung wirklich nicht einfach, deswegen suche ich ja auch Rat hier bei Euch, und bin für alles Dankbar, was Ihr mir schreibt.
Ich bin ja sowieso die Woche über alleine, und hab somit einen Hauch von Ahnung, wie es wäre, ihn zu verlassen.
Termine, Bankgeschäfte usw. bleiben so schon alle an mir hängen.
Aber auf der anderen Seite sind da 23 Jahre,2 Kinder, ein Haus, finanzielle Probleme und das Schlimmste, meine Liebe!
@saraa33 Ich kann Sex und Liebe auch sehr gut trennen, nur ER kann es wohl nicht!
Er sagte, er müsse Gefühle haben für die Frau, sonst ginge es bei ihm nicht.
Ich könnte einen one ohne Probleme machen, was er nicht nachvollziehen könnte.
Ich hab mit mit meinem Mann geschlafen und ihn dabei gehaßt, aber es war ein guter F...!
Weil es eben nur das für mich war, ich brauchte es, ich habs bekommen, und gut wars!

Genau so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 12:36

Wie leidensfähig bist Du?
Es gibt Menschen die können nur Lieben wenn sie leiden und das hat etwas mit fehlendem Selbstbewußtsein zu tun. Es ist doch schrecklich was Du hier schreibst. Einmal könnte man ja noch verzeihen, aber was bei Euch abgeht ist doch grauenvoll. Zieh die Reißleine sonst gehst Du kaputt. Solange Du so tollerant bleibst, ändert er sich nie. Auf was willst Du warten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 12:54
In Antwort auf an0N_1267603899z

Wie leidensfähig bist Du?
Es gibt Menschen die können nur Lieben wenn sie leiden und das hat etwas mit fehlendem Selbstbewußtsein zu tun. Es ist doch schrecklich was Du hier schreibst. Einmal könnte man ja noch verzeihen, aber was bei Euch abgeht ist doch grauenvoll. Zieh die Reißleine sonst gehst Du kaputt. Solange Du so tollerant bleibst, ändert er sich nie. Auf was willst Du warten?

Da ist schon was dran,
ich habe kein Selbstbewußtsein!
Leidensfähig bin ich, ja, ich hab auch außer dem Betrug meines Mannes allerhand anderes ertragen müssen, worauf ich keinen Einfluß nehmen konnte.
Dadurch lernt man vieles einfach hinzunehmen.
Ich weiß ja eigentlich, daß es so, wie es im Mom ist, unerträglich ist und auch nicht weiter gehen kann.
Ich wünsche mir ein harmonisches und glückliches Leben, was ich wirklich auch mal hatte.
Ich grübele halt nur, ob er mir das nochmal bieten kann, und ob ich es auch annehmen könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 14:57
In Antwort auf edna_12629078

Da ist schon was dran,
ich habe kein Selbstbewußtsein!
Leidensfähig bin ich, ja, ich hab auch außer dem Betrug meines Mannes allerhand anderes ertragen müssen, worauf ich keinen Einfluß nehmen konnte.
Dadurch lernt man vieles einfach hinzunehmen.
Ich weiß ja eigentlich, daß es so, wie es im Mom ist, unerträglich ist und auch nicht weiter gehen kann.
Ich wünsche mir ein harmonisches und glückliches Leben, was ich wirklich auch mal hatte.
Ich grübele halt nur, ob er mir das nochmal bieten kann, und ob ich es auch annehmen könnte...

Laß Dir nicht mehr weh tun
wir müssen in unserem Leben alle allerhand ertragen, aber man muß sich nicht vom eigenen Ehemann permanent betrügen lassen. Ich verstehe, dass Du schon wegen der Kinder alles versuchst, aber er muß es auch. Er hat Verantwortung zu tragen und er sollte Respekt vor Dir haben. Hat er leider nicht, sonst würde er nicht leben wie ein Junggeselle. Du wirst das nicht alleine schaffen. Geh mit ihm in eine Therapie. Danach weiß er, warum er so aus den Fugen gerät. Vielleicht hatte er ja eine schlimme Kindheit. Er muß an sich arbeiten. So kann es doch nicht weiter gehen. Frag ihn mal warum er ständig andere Frauen braucht. Bring es auf den Punkt. Wenn Du immer nur schluckst, wirst Du krank. Und das brauch kein Mensch und vor allem keine Mutter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 15:17
In Antwort auf an0N_1267603899z

Laß Dir nicht mehr weh tun
wir müssen in unserem Leben alle allerhand ertragen, aber man muß sich nicht vom eigenen Ehemann permanent betrügen lassen. Ich verstehe, dass Du schon wegen der Kinder alles versuchst, aber er muß es auch. Er hat Verantwortung zu tragen und er sollte Respekt vor Dir haben. Hat er leider nicht, sonst würde er nicht leben wie ein Junggeselle. Du wirst das nicht alleine schaffen. Geh mit ihm in eine Therapie. Danach weiß er, warum er so aus den Fugen gerät. Vielleicht hatte er ja eine schlimme Kindheit. Er muß an sich arbeiten. So kann es doch nicht weiter gehen. Frag ihn mal warum er ständig andere Frauen braucht. Bring es auf den Punkt. Wenn Du immer nur schluckst, wirst Du krank. Und das brauch kein Mensch und vor allem keine Mutter.

Marie
zeig mir mal ein Mann, der freiwillig in eine Therapie geht.....Ich kenne keinen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 15:40
In Antwort auf naomh_12744558

Marie
zeig mir mal ein Mann, der freiwillig in eine Therapie geht.....Ich kenne keinen....

Meiner
würde es tun- wirklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 15:56

Zum 3.mal betrogen.....
Hallo,
ich mir deinen beitrag durch gelesen und finde so schrecklich was dir passiert. Ich war mit meinem Mann 11 Jahre zusammen ( seid dem 26.08 nicht mehr)und er ist immer fremd gegangen aber hat es nie zugegeben.Ich bin daran zerbrochen und habe nur noch an diese Sache denken können. Ich habe jeden Tag sein Handy durchsucht und habe auch immer etwas gefunden. Er sagte nur wer was sucht der findet auch........ich konnte es immer wieder verzeihen obwohl es nie zu einer Ausprache gekommen ist. Es wurde nur unter den Teppich gekehrt bis letzter Woche da habe ich erfahren das er einen vierer mit einer Frau hatte die ich kenne und sie mich auch ( es gibt sogar gemeinsame Freunde)Mir war einfach nur schlecht und habe ihn dann rausgeworfen. Seitdem herrscht Funkstille zwischen uns. Er lebt jetzt das Leben das er immer wollte. Er versucht auch nichts damit wir uns wieder vertragen. Es ist ihm einfach scheiss egal.Natürlich tut es weh und ich wünschte mir das ich es nie erfahren hätte. Ich möchte auch mein altes Leben zurück aber ich glaube dafür ist es zu spät. Es ist alles kaputt. Ich vermisse ihn unendlich aber es wird nie mehr so sein wie es mal war. Es ist nur noch Verachtung für ihn da. Sogar seinen Freunden erzählt er nicht die Wahrheit warum ich ihn rausgeworfen habe.Was ich dir eigentlich sagen will,du für dich entscheiden musst wie weit er bei dir gehen darf und ich glaube das er die Grenze schon lange überschritten hat.Vergesse niemals, das du ein wertvoller Mensch bist und das du es verdient hast geliebt zu werden. Niemand darf dich so behandeln. Vielleicht denkst du jetzt das du ihn brauchst und ohne ihn nicht leben kannst. Das ist nicht wahr. In der letzten Woche habe ich mir sogar die Schuld an dieser Misere gegeben und habe nur geweint.Ich konnte auch nicht in unserem Bett schlafen oder auf der Coach sitzen.Aber diese Woche ist schon alles nicht mehr so schlimm. Du schaffst das auch.Ich liebe meinem Mann immer noch und wen er Reue zeigen würde oder irgentwas dann würde ich ihn auch wieder nach Hause lassen. Aber er fühlt ohne mich wie ein neugeborenes Baby sagt er. Also warum sollte ich mir die Augen aus heulen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2007 um 16:20
In Antwort auf an0N_1257795199z

Zum 3.mal betrogen.....
Hallo,
ich mir deinen beitrag durch gelesen und finde so schrecklich was dir passiert. Ich war mit meinem Mann 11 Jahre zusammen ( seid dem 26.08 nicht mehr)und er ist immer fremd gegangen aber hat es nie zugegeben.Ich bin daran zerbrochen und habe nur noch an diese Sache denken können. Ich habe jeden Tag sein Handy durchsucht und habe auch immer etwas gefunden. Er sagte nur wer was sucht der findet auch........ich konnte es immer wieder verzeihen obwohl es nie zu einer Ausprache gekommen ist. Es wurde nur unter den Teppich gekehrt bis letzter Woche da habe ich erfahren das er einen vierer mit einer Frau hatte die ich kenne und sie mich auch ( es gibt sogar gemeinsame Freunde)Mir war einfach nur schlecht und habe ihn dann rausgeworfen. Seitdem herrscht Funkstille zwischen uns. Er lebt jetzt das Leben das er immer wollte. Er versucht auch nichts damit wir uns wieder vertragen. Es ist ihm einfach scheiss egal.Natürlich tut es weh und ich wünschte mir das ich es nie erfahren hätte. Ich möchte auch mein altes Leben zurück aber ich glaube dafür ist es zu spät. Es ist alles kaputt. Ich vermisse ihn unendlich aber es wird nie mehr so sein wie es mal war. Es ist nur noch Verachtung für ihn da. Sogar seinen Freunden erzählt er nicht die Wahrheit warum ich ihn rausgeworfen habe.Was ich dir eigentlich sagen will,du für dich entscheiden musst wie weit er bei dir gehen darf und ich glaube das er die Grenze schon lange überschritten hat.Vergesse niemals, das du ein wertvoller Mensch bist und das du es verdient hast geliebt zu werden. Niemand darf dich so behandeln. Vielleicht denkst du jetzt das du ihn brauchst und ohne ihn nicht leben kannst. Das ist nicht wahr. In der letzten Woche habe ich mir sogar die Schuld an dieser Misere gegeben und habe nur geweint.Ich konnte auch nicht in unserem Bett schlafen oder auf der Coach sitzen.Aber diese Woche ist schon alles nicht mehr so schlimm. Du schaffst das auch.Ich liebe meinem Mann immer noch und wen er Reue zeigen würde oder irgentwas dann würde ich ihn auch wieder nach Hause lassen. Aber er fühlt ohne mich wie ein neugeborenes Baby sagt er. Also warum sollte ich mir die Augen aus heulen.......

Schrecklich...
Deine Geschichte!
Ich hoffe sehr für Dich, daß Du wieder glücklich wirst!!!
Schuld habe ich mir auch gegeben, aber das wenigstens habe ich nun überwunden, man sollte eigentlich über alles reden können, in einer Beziehung-er hat es aber nicht getan.
Ich muß aber auch zugeben, ich auch nicht!
Und wir haben Beide Fehler!
Ich mache mir viele Gedanken, ob ich ihn verlassen soll, glaub mir das.
Eigentlich denke ich an fast nichts anderes.
Eins aber weiß ich jetzt schon ganz Gewiss und daran gibts nichts zu rütteln:
ICH WERDE MIR NICHT MEHR WEH TUN LASSEN!!!
Sollte ich mich wirklich dazu entschließen, ihm noch eine Chance zu geben, die er eigentlich nie und nimmer verdient hätte, dann werde ich peinlich darauf achten, daß es meinen Kindern und mir dabei gut geht!
Wenn ich mich auf Dauer unwohl fühlen würde, wüßte ich, was ich zu tun habe.
Ich hoffe es geht Dir bald besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2007 um 8:54
In Antwort auf edna_12629078

Ich mache
mir meine Entscheidung wirklich nicht einfach, deswegen suche ich ja auch Rat hier bei Euch, und bin für alles Dankbar, was Ihr mir schreibt.
Ich bin ja sowieso die Woche über alleine, und hab somit einen Hauch von Ahnung, wie es wäre, ihn zu verlassen.
Termine, Bankgeschäfte usw. bleiben so schon alle an mir hängen.
Aber auf der anderen Seite sind da 23 Jahre,2 Kinder, ein Haus, finanzielle Probleme und das Schlimmste, meine Liebe!
@saraa33 Ich kann Sex und Liebe auch sehr gut trennen, nur ER kann es wohl nicht!
Er sagte, er müsse Gefühle haben für die Frau, sonst ginge es bei ihm nicht.
Ich könnte einen one ohne Probleme machen, was er nicht nachvollziehen könnte.
Ich hab mit mit meinem Mann geschlafen und ihn dabei gehaßt, aber es war ein guter F...!
Weil es eben nur das für mich war, ich brauchte es, ich habs bekommen, und gut wars!

...
Hallo Jacky,

darf ich mal fragen wie alt deine Kinder sind? Wenn ihr euch schon 23 Jahre kennt sind eure Kinder bestimmt auch schon fast erwachsen oder?

Dein Mann sagt also er müsse Gefühle für eine Frau haben um mit ihr zu schlafen?
Kanns vielleicht sein dass er sich in jede Frau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2007 um 8:55
In Antwort auf naomh_12744558

Marie
zeig mir mal ein Mann, der freiwillig in eine Therapie geht.....Ich kenne keinen....

... doch! Meiner!
Nach seinem Betrug haben wir beschlossen "gemeinsam" an unserer Ehe zu arbeiten.

Er weiß, dass er einiges für sich aufarbeiten muss (ich auch, und bin auch schon dabei)und dass wir nur dann eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft haben...

Aber glaub mir, ich war auch sehr erstaunt...

LG Alias2432

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2007 um 9:11
In Antwort auf kenina_11844531

...
Hallo Jacky,

darf ich mal fragen wie alt deine Kinder sind? Wenn ihr euch schon 23 Jahre kennt sind eure Kinder bestimmt auch schon fast erwachsen oder?

Dein Mann sagt also er müsse Gefühle für eine Frau haben um mit ihr zu schlafen?
Kanns vielleicht sein dass er sich in jede Frau

Meine...
Kinder sind 13 und 9.
Irgendwie fehlt bei Dir da wohl ein Stück Text, aber ich gehe mal davon aus, daß Du fragen wolltest, ob er sich in jede Frau verliebt???
Ich denke ja.
Das erstaunliche für mich war, daß er meine Ex-beste Freundin vorher garnicht richtig leiden konnte, weil sie launisch war...und dann hat er sich in sie verliebt, obwohl er selber später sagte, das wäre nie gut gegangen...
Mit seiner letzten Affäre wäre es ja auch nichts geworden, weil sie verheiratet ist und ihren Mann nicht verlassen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club