Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zukunftspläne, aber irgendwie auch nicht..?

Zukunftspläne, aber irgendwie auch nicht..?

19. September um 12:50

Das könnte jetzt echt ein langer Text werden.

Ich habe vor 3 Jahren in einer neuen Firma angefangen zu arbeiten.
Hier arbeiten nur zwei Frauen, der Rest sind alles Männer.
Natürlich war ich anfangs das Frischfleisch und alle Kerle haben sich auf mich gestürzt. Ich war zu der Zeit Single, von daher alles gut..

Allerdings gab es da einen, der nicht aufgehört hat es bei mir zu versuchen. Wirklich, ununterbrochen.. geschrieben haben wir Tag und Nacht, hat jede Woche gefragt ob wir uns nicht treffen können. Er hat nicht locker gelassen.
Bis ich dann eines Abends nach Feierabend zu ihm ANS Hotel gefahren bin (Ihr müsst wissen, das sind Monteure wohnen zweihunder Kilometer weiter weg und arbeiten unter der Woche hier, am Wochenende fahren sie heim, daher auch Hotel usw.) Wir sind dann den ersten Abend die ganze Zeit vorm Hotel gesessen und haben bis in die Nacht gequatscht.
Naja, irgendwann hat sich dann eine kleine Romanze entwickelt.

Meine Kollegin hatte mitbekommen, dass er und ich miteinander schreiben.
Dann meinte sie plötzlich „Pass du aber auf, der hat ne Freundin“.. GEIL dachte ich mir. Na toll. Ihn natürlich darauf angesprochen und er meinte „Ja, das stimmt. Bei uns läufts aber nicht mehr“. Zumindest hat er mir von Anfang an gesteckt, dass er eine Tochter hat..
Naja. Ich erstmal auf Abstand gegangen. Er hat aber nicht losgelassen.
Koste was es wolle.
Hab ihn dann offen und ehrlich gefragt was er eigentlich dann von mir will. Dann hat er mir die Wahrheit gesagt und meinte „Das ist nur noch ne Zweckgemeinschaft und da läuft seit nem Jahr nichts mehr“ Aha, dachte ich mir.. was sollst du jetzt noch damit anfangen? Meinte dann nur „schön und gut, aber warum is man dann noch zusammen“ – „mit nem Kind ist das nicht ganz so einfach“.
Okay, kann ich nicht nachvollziehen, da 1. Hab ich keine Kinder und
2. Trenn ich mich von jemand, wenn ich seit einem Jahr nicht mehr in einem Bett schlafe + einfach nur dahinlebe mit der anderen Person. Totaler Quatsch in meinen Augen.

So, bevor irgendwer schreit und sagt „Woher weißtn obs wirklich so war?“: Die Kollegen haben mir das bestätigt, sein Bruder, seine Freunde PLUS die Ex selbst hat es auch bestätigt, dass zwischen den beiden nichts mehr ging (zwar nicht mir, aber jemand anderen, der es mir gezeigt hat).

Also..
Meine Bedingungen waren: Mach Schluss, zieh dort aus und such dir was Eigenes.  Genau das hat er dann auch getan und wir sind zusammen gekommen.
Jetzt kennt ihr erstmal die Vorgeschichte.
 

Jetzt zum eigentlichen Problem:
Wir sind jetzt inzwischen ca. 2,5 Jahre zusammen und ich kenne seine Tochter noch nicht und war erst einmal bei ihm zu Besuch. Da es bei mir praktischer ist zu bleiben, weil wir ja hier arbeiten usw.

So, bevor jetzt wieder jemand schreit „Ahhhh der hat ne Andere oder is wieder mit der Ex zusammen
NEIN.
Ich erzähle euch das Problem: Er hat Angst wie das Kind auf mich reagiert. Die Kleine ist SEHR auf ihren Vater fixiert. Sie Videochatten jeden Abend und sie weint oft weil sie ihn vermisst (da er ja unter der Woche bei mir ist).

Allerdings möchte er, dass ich zu ihm ziehe in absehbarer Zeit. Er will definitiv eine Zukuft mit mir.. Was sich aber als schwierig gestaltet, da er noch nicht (scheinbar) bereit ist, mir sein Kind vorzustellen.
Ich kenne inzwischen alle seine besten Freunde, seinen Bruder, seine Mutter will mich kennenlernen, dort wo er wohnt wissen so gut wie alle über mich Bescheid. Nur bei seiner Tochter bleibts hängen.

Das ist dann nämlich Problem Nr. 3: Wir sehen uns somit nur unter der Woche, an Wochenenden ist er dann bei sich zuhause und beschäftigt sich mit seiner Tochter, da er sie jedes Wochenende bei sich hat.
Wir haben uns somit nur Abends unter der Woche.. an Wochenenden machen wir nie was. Das kommt vielleicht 1 mal in 3 Monaten vor..

Deswegen...

Hat jemand ne Idee? Weiß jetzt ehrlichgesagt auch nicht was ich mit dem Text bezwecken will, bzw. von euch hören will... weiß ja im Prinzip was zu tun ist.. oder gibts irgendwelche Tipps ODER kennt das vielleicht jemand..
Vielleicht wollte ich mich auch nur auskotzen. Who knows..
 
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

19. September um 14:08
Beste Antwort
In Antwort auf jasmin7190

wahnsinn was du ihm alles glaubst...

seine mutter will dich kennenlernen?
aha  sagt er dir, richtig?


an den wochenenden ist er bei sich zuhause mit der tochter...

du glaubst WIRKLICH dass er getrennt ist, ne?
eigentlich schon ein stück weit unfassbar

traurig... aber naja musst du selbst wissen...

Legasthenie?

8 LikesGefällt mir 13 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 13:01

Drauf bestehen, dass seine Tochter und du euch endlich kennenlernt! Wie alt ist sie überhaupt? Kinder sind nicht so zerbrechlich, wie manche denken! Sie weiß doch, dass ihre Eltern getrennt sind,  ODER???
Also! Warum macht er da so einen Geschiss drum?!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 13:02

Ich hätte das Gefühl, dass er nicht wirklich zu mir steht in diesem Fall 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 13:06
In Antwort auf skadiru

Drauf bestehen, dass seine Tochter und du euch endlich kennenlernt! Wie alt ist sie überhaupt? Kinder sind nicht so zerbrechlich, wie manche denken! Sie weiß doch, dass ihre Eltern getrennt sind,  ODER???
Also! Warum macht er da so einen Geschiss drum?!

Das habe ich schon angesprochen, dass das bald passieren muss. Sonst werde ich bestimmt nicht zu ihm ziehen.
Problem ist einfach, dass er wirklich denkt sie würde daran zerbrechen.

Klar weiß das Kind das. Aber der versucht sie vor ALLEM und JEDEM zu beschützen. Ist ja alles schön und gut, aber in Grenzen eben.
Scheinbar hatte sich mal jemand in die Erziehung von ihm eingemischt, dann wurde dieser Mensch aber sowas von rund gemacht.. also seine Tochter ist ein GANZ schwieriges Thema. Wirklich sehr schwierig.

Genau darum gehts mir, das hab ich ihm auch gesagt, dass er endlich zu mir stehen muss. Ich komm mir manchmal vor wie so ein Geist.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 13:30
In Antwort auf post-it

Das könnte jetzt echt ein langer Text werden.

Ich habe vor 3 Jahren in einer neuen Firma angefangen zu arbeiten.
Hier arbeiten nur zwei Frauen, der Rest sind alles Männer.
Natürlich war ich anfangs das Frischfleisch und alle Kerle haben sich auf mich gestürzt. Ich war zu der Zeit Single, von daher alles gut..

Allerdings gab es da einen, der nicht aufgehört hat es bei mir zu versuchen. Wirklich, ununterbrochen.. geschrieben haben wir Tag und Nacht, hat jede Woche gefragt ob wir uns nicht treffen können. Er hat nicht locker gelassen.
Bis ich dann eines Abends nach Feierabend zu ihm ANS Hotel gefahren bin (Ihr müsst wissen, das sind Monteure wohnen zweihunder Kilometer weiter weg und arbeiten unter der Woche hier, am Wochenende fahren sie heim, daher auch Hotel usw.) Wir sind dann den ersten Abend die ganze Zeit vorm Hotel gesessen und haben bis in die Nacht gequatscht.
Naja, irgendwann hat sich dann eine kleine Romanze entwickelt.

Meine Kollegin hatte mitbekommen, dass er und ich miteinander schreiben.
Dann meinte sie plötzlich „Pass du aber auf, der hat ne Freundin“.. GEIL dachte ich mir. Na toll. Ihn natürlich darauf angesprochen und er meinte „Ja, das stimmt. Bei uns läufts aber nicht mehr“. Zumindest hat er mir von Anfang an gesteckt, dass er eine Tochter hat..
Naja. Ich erstmal auf Abstand gegangen. Er hat aber nicht losgelassen.
Koste was es wolle.
Hab ihn dann offen und ehrlich gefragt was er eigentlich dann von mir will. Dann hat er mir die Wahrheit gesagt und meinte „Das ist nur noch ne Zweckgemeinschaft und da läuft seit nem Jahr nichts mehr“ Aha, dachte ich mir.. was sollst du jetzt noch damit anfangen? Meinte dann nur „schön und gut, aber warum is man dann noch zusammen“ – „mit nem Kind ist das nicht ganz so einfach“.
Okay, kann ich nicht nachvollziehen, da 1. Hab ich keine Kinder und
2. Trenn ich mich von jemand, wenn ich seit einem Jahr nicht mehr in einem Bett schlafe + einfach nur dahinlebe mit der anderen Person. Totaler Quatsch in meinen Augen.

So, bevor irgendwer schreit und sagt „Woher weißtn obs wirklich so war?“: Die Kollegen haben mir das bestätigt, sein Bruder, seine Freunde PLUS die Ex selbst hat es auch bestätigt, dass zwischen den beiden nichts mehr ging (zwar nicht mir, aber jemand anderen, der es mir gezeigt hat).

Also..
Meine Bedingungen waren: Mach Schluss, zieh dort aus und such dir was Eigenes.  Genau das hat er dann auch getan und wir sind zusammen gekommen.
Jetzt kennt ihr erstmal die Vorgeschichte.
 

Jetzt zum eigentlichen Problem:
Wir sind jetzt inzwischen ca. 2,5 Jahre zusammen und ich kenne seine Tochter noch nicht und war erst einmal bei ihm zu Besuch. Da es bei mir praktischer ist zu bleiben, weil wir ja hier arbeiten usw.

So, bevor jetzt wieder jemand schreit „Ahhhh der hat ne Andere oder is wieder mit der Ex zusammen
NEIN.
Ich erzähle euch das Problem: Er hat Angst wie das Kind auf mich reagiert. Die Kleine ist SEHR auf ihren Vater fixiert. Sie Videochatten jeden Abend und sie weint oft weil sie ihn vermisst (da er ja unter der Woche bei mir ist).

Allerdings möchte er, dass ich zu ihm ziehe in absehbarer Zeit. Er will definitiv eine Zukuft mit mir.. Was sich aber als schwierig gestaltet, da er noch nicht (scheinbar) bereit ist, mir sein Kind vorzustellen.
Ich kenne inzwischen alle seine besten Freunde, seinen Bruder, seine Mutter will mich kennenlernen, dort wo er wohnt wissen so gut wie alle über mich Bescheid. Nur bei seiner Tochter bleibts hängen.

Das ist dann nämlich Problem Nr. 3: Wir sehen uns somit nur unter der Woche, an Wochenenden ist er dann bei sich zuhause und beschäftigt sich mit seiner Tochter, da er sie jedes Wochenende bei sich hat.
Wir haben uns somit nur Abends unter der Woche.. an Wochenenden machen wir nie was. Das kommt vielleicht 1 mal in 3 Monaten vor..

Deswegen...

Hat jemand ne Idee? Weiß jetzt ehrlichgesagt auch nicht was ich mit dem Text bezwecken will, bzw. von euch hören will... weiß ja im Prinzip was zu tun ist.. oder gibts irgendwelche Tipps ODER kennt das vielleicht jemand..
Vielleicht wollte ich mich auch nur auskotzen. Who knows..
 
 

wahnsinn was du ihm alles glaubst...

seine mutter will dich kennenlernen?
aha  sagt er dir, richtig?


an den wochenenden ist er bei sich zuhause mit der tochter...

du glaubst WIRKLICH dass er getrennt ist, ne?
eigentlich schon ein stück weit unfassbar

traurig... aber naja musst du selbst wissen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 13:30
In Antwort auf post-it

Das habe ich schon angesprochen, dass das bald passieren muss. Sonst werde ich bestimmt nicht zu ihm ziehen.
Problem ist einfach, dass er wirklich denkt sie würde daran zerbrechen.

Klar weiß das Kind das. Aber der versucht sie vor ALLEM und JEDEM zu beschützen. Ist ja alles schön und gut, aber in Grenzen eben.
Scheinbar hatte sich mal jemand in die Erziehung von ihm eingemischt, dann wurde dieser Mensch aber sowas von rund gemacht.. also seine Tochter ist ein GANZ schwieriges Thema. Wirklich sehr schwierig.

Genau darum gehts mir, das hab ich ihm auch gesagt, dass er endlich zu mir stehen muss. Ich komm mir manchmal vor wie so ein Geist.
 

du bist kein geist sondern einfach seine affäre während der montage ....
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 14:08
Beste Antwort
In Antwort auf jasmin7190

wahnsinn was du ihm alles glaubst...

seine mutter will dich kennenlernen?
aha  sagt er dir, richtig?


an den wochenenden ist er bei sich zuhause mit der tochter...

du glaubst WIRKLICH dass er getrennt ist, ne?
eigentlich schon ein stück weit unfassbar

traurig... aber naja musst du selbst wissen...

Legasthenie?

8 LikesGefällt mir 13 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 14:12

wie alt ist denn das kind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 14:19
In Antwort auf claus_18605807

wie alt ist denn das kind?

Das Kind ist vor einem Monat 5 geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 14:44
In Antwort auf post-it

Das könnte jetzt echt ein langer Text werden.

Ich habe vor 3 Jahren in einer neuen Firma angefangen zu arbeiten.
Hier arbeiten nur zwei Frauen, der Rest sind alles Männer.
Natürlich war ich anfangs das Frischfleisch und alle Kerle haben sich auf mich gestürzt. Ich war zu der Zeit Single, von daher alles gut..

Allerdings gab es da einen, der nicht aufgehört hat es bei mir zu versuchen. Wirklich, ununterbrochen.. geschrieben haben wir Tag und Nacht, hat jede Woche gefragt ob wir uns nicht treffen können. Er hat nicht locker gelassen.
Bis ich dann eines Abends nach Feierabend zu ihm ANS Hotel gefahren bin (Ihr müsst wissen, das sind Monteure wohnen zweihunder Kilometer weiter weg und arbeiten unter der Woche hier, am Wochenende fahren sie heim, daher auch Hotel usw.) Wir sind dann den ersten Abend die ganze Zeit vorm Hotel gesessen und haben bis in die Nacht gequatscht.
Naja, irgendwann hat sich dann eine kleine Romanze entwickelt.

Meine Kollegin hatte mitbekommen, dass er und ich miteinander schreiben.
Dann meinte sie plötzlich „Pass du aber auf, der hat ne Freundin“.. GEIL dachte ich mir. Na toll. Ihn natürlich darauf angesprochen und er meinte „Ja, das stimmt. Bei uns läufts aber nicht mehr“. Zumindest hat er mir von Anfang an gesteckt, dass er eine Tochter hat..
Naja. Ich erstmal auf Abstand gegangen. Er hat aber nicht losgelassen.
Koste was es wolle.
Hab ihn dann offen und ehrlich gefragt was er eigentlich dann von mir will. Dann hat er mir die Wahrheit gesagt und meinte „Das ist nur noch ne Zweckgemeinschaft und da läuft seit nem Jahr nichts mehr“ Aha, dachte ich mir.. was sollst du jetzt noch damit anfangen? Meinte dann nur „schön und gut, aber warum is man dann noch zusammen“ – „mit nem Kind ist das nicht ganz so einfach“.
Okay, kann ich nicht nachvollziehen, da 1. Hab ich keine Kinder und
2. Trenn ich mich von jemand, wenn ich seit einem Jahr nicht mehr in einem Bett schlafe + einfach nur dahinlebe mit der anderen Person. Totaler Quatsch in meinen Augen.

So, bevor irgendwer schreit und sagt „Woher weißtn obs wirklich so war?“: Die Kollegen haben mir das bestätigt, sein Bruder, seine Freunde PLUS die Ex selbst hat es auch bestätigt, dass zwischen den beiden nichts mehr ging (zwar nicht mir, aber jemand anderen, der es mir gezeigt hat).

Also..
Meine Bedingungen waren: Mach Schluss, zieh dort aus und such dir was Eigenes.  Genau das hat er dann auch getan und wir sind zusammen gekommen.
Jetzt kennt ihr erstmal die Vorgeschichte.
 

Jetzt zum eigentlichen Problem:
Wir sind jetzt inzwischen ca. 2,5 Jahre zusammen und ich kenne seine Tochter noch nicht und war erst einmal bei ihm zu Besuch. Da es bei mir praktischer ist zu bleiben, weil wir ja hier arbeiten usw.

So, bevor jetzt wieder jemand schreit „Ahhhh der hat ne Andere oder is wieder mit der Ex zusammen
NEIN.
Ich erzähle euch das Problem: Er hat Angst wie das Kind auf mich reagiert. Die Kleine ist SEHR auf ihren Vater fixiert. Sie Videochatten jeden Abend und sie weint oft weil sie ihn vermisst (da er ja unter der Woche bei mir ist).

Allerdings möchte er, dass ich zu ihm ziehe in absehbarer Zeit. Er will definitiv eine Zukuft mit mir.. Was sich aber als schwierig gestaltet, da er noch nicht (scheinbar) bereit ist, mir sein Kind vorzustellen.
Ich kenne inzwischen alle seine besten Freunde, seinen Bruder, seine Mutter will mich kennenlernen, dort wo er wohnt wissen so gut wie alle über mich Bescheid. Nur bei seiner Tochter bleibts hängen.

Das ist dann nämlich Problem Nr. 3: Wir sehen uns somit nur unter der Woche, an Wochenenden ist er dann bei sich zuhause und beschäftigt sich mit seiner Tochter, da er sie jedes Wochenende bei sich hat.
Wir haben uns somit nur Abends unter der Woche.. an Wochenenden machen wir nie was. Das kommt vielleicht 1 mal in 3 Monaten vor..

Deswegen...

Hat jemand ne Idee? Weiß jetzt ehrlichgesagt auch nicht was ich mit dem Text bezwecken will, bzw. von euch hören will... weiß ja im Prinzip was zu tun ist.. oder gibts irgendwelche Tipps ODER kennt das vielleicht jemand..
Vielleicht wollte ich mich auch nur auskotzen. Who knows..
 
 

Da bist du Single und nimmst einen der dich bedraengt, seine Freundin bescheisst und ein Kind hat? Ich werd die Frauen nie verstehen warum man sich selber so belastet... es gibt soviele nette und ehrliche Single Kerle die sich freuen wuerden.
Du weisst schon das wenn es bei euch mal nicht laeuft er sich dann wieder auf Montage eine Andere sucht weil er ja weiss das es klappt ohne das man Schluss machen muss?
Vielleicht kennst du deswegen noch nicht mal die Tochter weil er gar keine hat und stattdessen irgendeine Andere an den Wochenenden.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 14:51

Ernsthaft..?
Liest ihr eigentlich auch den Text durch?

Da hätte ich mir auch die Mühe sparen können und nichts posten müssen..

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 14:55

Wenn er so einen extremen Beschützerinstinkt gegenüber seiner Tochter hat,
dann muss er in der Tat wissen, dass du erstmal sein Kind kennenlernen musst
bevor du zu ihm ziehst.
So wird das nix.

Würde ich ihm einfach immer wieder sagen.. bevor er irgendwelche Pläne schmieden will, muss das in erster Linie abgeklärt sein.

Am Ende verstehst du dich einfach nicht mit der Tochter und dann steht ihr da. Unwahrscheinlich bei nem Kleinkind, aber man weiß nie..

Wie ist das mit seiner Ex geregelt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 15:16
In Antwort auf zaria_18448196

Wenn er so einen extremen Beschützerinstinkt gegenüber seiner Tochter hat,
dann muss er in der Tat wissen, dass du erstmal sein Kind kennenlernen musst
bevor du zu ihm ziehst.
So wird das nix.

Würde ich ihm einfach immer wieder sagen.. bevor er irgendwelche Pläne schmieden will, muss das in erster Linie abgeklärt sein.

Am Ende verstehst du dich einfach nicht mit der Tochter und dann steht ihr da. Unwahrscheinlich bei nem Kleinkind, aber man weiß nie..

Wie ist das mit seiner Ex geregelt? 

Ich denke das weiß er auch. Er hat nur Panik, was ich aber nicht mehr nach so ner langen Zeit nachempfinden kann.

Das ist auch der nächste Punkt. Wer sagt mir dass ich mit dem Kind auskomme? Zwar hab ich schon mit ihr telefoniert und sehe jede Woche neue Bilder von ihr oder Videos oder bekomme mit wie die beiden Videochatten, aber wer weiß ob wir "harmonieren"? Ich kann nicht noch n Jahr im Verborgenen bleiben um dann am Ende festzustellen, dass ich und das Kind einfach nicht miteinander können. Klar, an mir würde es mit Sicherheit nicht liegen, aber vielleicht mag mich das Kind am Ende nicht. Weißt ja nicht.

Mit der Ex ist es eigentlich sehr angenehm. Sie hat das Kind die Woche über, wenn er weg ist, und er holt sie sich immer Freitags vom Kindergarten und bringt sie Sonntags wieder zurück zur Mutter.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 15:41
Beste Antwort
In Antwort auf sara88

Da bist du Single und nimmst einen der dich bedraengt, seine Freundin bescheisst und ein Kind hat? Ich werd die Frauen nie verstehen warum man sich selber so belastet... es gibt soviele nette und ehrliche Single Kerle die sich freuen wuerden.
Du weisst schon das wenn es bei euch mal nicht laeuft er sich dann wieder auf Montage eine Andere sucht weil er ja weiss das es klappt ohne das man Schluss machen muss?
Vielleicht kennst du deswegen noch nicht mal die Tochter weil er gar keine hat und stattdessen irgendeine Andere an den Wochenenden.

sie würde es wohl merken wenn er auf montage eine andere hätte oder..

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 15:52

Muss das Mädchen denn sofort erfahren, dass du die potentielle Stiefmutter bist? Wieso könnt ihr nicht mal zu dritt in den Zoo oder auf die Kirmes und du bist nur "eine Freundin vom Papa" oder halt Arbeitskollegin. So könnt ihr euch beschnuppern und daran würde sie sicher nicht zerbrechen. 
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass bei ihm da noch was anderes hinter steckt, denn so hätte man es schon längst machen können.
hat ihre Mama denn keine Bekanntschaften? Ich glaube kaum, dass das Mädchen nie neue Leute ungezwungen kennen lernt. Meine Kinder lernen doch auch ständig Freunde, Arbeitskollegen etc von mir und meinem Mann kennen, das ist doch für die Kinder ganz normal und da denken sie sich auch nichts bei... Daher verstehe ich absolut nicht, was er daraus für ein Drama macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 16:02
In Antwort auf rongela

Muss das Mädchen denn sofort erfahren, dass du die potentielle Stiefmutter bist? Wieso könnt ihr nicht mal zu dritt in den Zoo oder auf die Kirmes und du bist nur "eine Freundin vom Papa" oder halt Arbeitskollegin. So könnt ihr euch beschnuppern und daran würde sie sicher nicht zerbrechen. 
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass bei ihm da noch was anderes hinter steckt, denn so hätte man es schon längst machen können.
hat ihre Mama denn keine Bekanntschaften? Ich glaube kaum, dass das Mädchen nie neue Leute ungezwungen kennen lernt. Meine Kinder lernen doch auch ständig Freunde, Arbeitskollegen etc von mir und meinem Mann kennen, das ist doch für die Kinder ganz normal und da denken sie sich auch nichts bei... Daher verstehe ich absolut nicht, was er daraus für ein Drama macht

Das hab ich natürlich auch schon vorgeschlagen. Dass ich mich Anfangs als gute Freundin von Papa ausgebe und auch nicht seine Hand nehme vor ihr, oder ihn küsse. Dass ich erstmal eine „Tante“ bin. Und dann nach und nach alles kommt..
Alles schon gesagt.
Er traut sich einfach nicht.

Es ist auch nicht normal und hört sich auch total komisch an, aber ich habe es echt realisiert als der Chef eines Tages sagte „So Jungs, es wird auch mal Tage geben, an denen ihr bis Freitag arbeiten müsst“ (Die dürfen immer Donnerstags heimfahren).
Da er aber seiner Tochter versprochen hat, sie immer Freitags vom Kindergarten abzuholen, würde das somit nicht mehr funktionieren. Hat er dann tatsächlich gesagt, dass er kündigen würde, weil er darauf besteht, seine Tochter Freitags abzuholen.

Versteht ihr das jetzt vielleicht ein wenig..? Das Kind ist sein kompletter Lebensinhalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 16:03
In Antwort auf rongela

Muss das Mädchen denn sofort erfahren, dass du die potentielle Stiefmutter bist? Wieso könnt ihr nicht mal zu dritt in den Zoo oder auf die Kirmes und du bist nur "eine Freundin vom Papa" oder halt Arbeitskollegin. So könnt ihr euch beschnuppern und daran würde sie sicher nicht zerbrechen. 
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass bei ihm da noch was anderes hinter steckt, denn so hätte man es schon längst machen können.
hat ihre Mama denn keine Bekanntschaften? Ich glaube kaum, dass das Mädchen nie neue Leute ungezwungen kennen lernt. Meine Kinder lernen doch auch ständig Freunde, Arbeitskollegen etc von mir und meinem Mann kennen, das ist doch für die Kinder ganz normal und da denken sie sich auch nichts bei... Daher verstehe ich absolut nicht, was er daraus für ein Drama macht

Oh sorry.
Ja, die Mutter hatte auch schon jemand Neues, aber weiß nicht ob die Kleine das mitbekommen hat..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 16:07

und was hat er dann bitteschön geplant wenn du dann bei ihm leben sollst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 16:15
In Antwort auf claus_18605807

und was hat er dann bitteschön geplant wenn du dann bei ihm leben sollst?

Wir beide müssen unseren Job hier aufgeben und er wird nicht mehr auf Montage gehen, damit er jeden Abend nach Hause kommen kann.
Auch falls die Kleine mal länger bei ihm/uns bleiben möchte, da sie immer sehr traurig ist Sonntags, wenn er sie abgibt.
Weiß nicht ob die Ex da mitspielen würde (denke ich ja eher nicht, die will ja sicherlich auch noch was von ihrem Kind),
aber das ist so sein Plan.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 16:22
In Antwort auf post-it

Wir beide müssen unseren Job hier aufgeben und er wird nicht mehr auf Montage gehen, damit er jeden Abend nach Hause kommen kann.
Auch falls die Kleine mal länger bei ihm/uns bleiben möchte, da sie immer sehr traurig ist Sonntags, wenn er sie abgibt.
Weiß nicht ob die Ex da mitspielen würde (denke ich ja eher nicht, die will ja sicherlich auch noch was von ihrem Kind),
aber das ist so sein Plan.
 

Ich fasse mal zusammen:
Er wollte dich unbedingt kennenlernen, trotz Freundin, er hat sie verlassen, hat sich was eigenes gesucht. DU gewartet.
Er traut sich nicht sein Kind dir vorzustellen. DU wartest.
SEIN Plan ist es,
- dass DU deinen Job,
- deinen Wohnort/Zuhause,
- Familie und Freunde
aufgibst, um bei ihm, mit ihm für SEIN Kind zu leben..?

Was meinste wie das wird wenn ihr beide mal ein Kind habt, bekommt es dann auch diese volle Aufmerksamkeit, oder ist es dann nur die Nummer 2?

Denk mal darüber nach.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 17:58
In Antwort auf claus_18605807

sie würde es wohl merken wenn er auf montage eine andere hätte oder..

Wie kommst du darauf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 18:00
In Antwort auf zaria_18448196

Ich fasse mal zusammen:
Er wollte dich unbedingt kennenlernen, trotz Freundin, er hat sie verlassen, hat sich was eigenes gesucht. DU gewartet.
Er traut sich nicht sein Kind dir vorzustellen. DU wartest.
SEIN Plan ist es,
- dass DU deinen Job,
- deinen Wohnort/Zuhause,
- Familie und Freunde
aufgibst, um bei ihm, mit ihm für SEIN Kind zu leben..?

Was meinste wie das wird wenn ihr beide mal ein Kind habt, bekommt es dann auch diese volle Aufmerksamkeit, oder ist es dann nur die Nummer 2?

Denk mal darüber nach.

Ich traue mich ja zu sagen dass er gar nicht vorhat dass sie zu ihm zieht

ich vermute das ist einfach nur Blabla um sie warm zu halten. 

Mal ehrlich... sie sehen sich nur unter der Woche und am Wochenende nicht... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 18:17
Beste Antwort
In Antwort auf jasmin7190

Ich traue mich ja zu sagen dass er gar nicht vorhat dass sie zu ihm zieht

ich vermute das ist einfach nur Blabla um sie warm zu halten. 

Mal ehrlich... sie sehen sich nur unter der Woche und am Wochenende nicht... 

Bist du privat eigentlich auch so verbittert?
Bei keinem Beitrag findest du nette Worte? 

6 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 18:18
In Antwort auf jasmin7190

Wie kommst du darauf?

Wenn du alles durchlesen würdest, wüsstest du es 😉

5 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freund macht Schluss nach Burnout!!! Hilfe!!?? Verstehe alles nicht
Von: user34222
neu
19. September um 17:46
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest