Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zuhören | Fernbeziehung | Eifersucht

Zuhören | Fernbeziehung | Eifersucht

27. Februar um 22:44 Letzte Antwort: 28. Februar um 12:13

Er ist 37 Jahre alt und ich 22. Wir haben uns über das Internet kennengelernt und waren anfangs auch sehr glücklich. Wir trafen uns fast jeden monat, ein Wochenende lang, da wir ca 400km auseinander wohnen. Zusammen sind wir seit ca 2 Jahren. Mittlerweile funktionieren Treffen nicht mehr, da er wegen persönlichen Gründen Geld sparen muss. Das heißt dass wir uns erst wieder in 4-5 Monaten sehen können. Eines der großen Hauptprobleme liegen darin, dass er mir einfach nicht richtig zuhört. Er kann sich nichts merken, was mit mir zu tun hat. Zwar habe ich schon versucht eine Problemlösung dafür zu finden indem er sich Sachen die ich für wichtig empfinde aufschreiben soll. Aber auch das schafft er nicht. Das ständige wiederholen wichtiger Informationen ist sehr nervenaufreibend. Er nennt mich zum Beispiel auch immer Fettarsch, obwohl ich das gar nicht möchte und auch tatsächlich nicht dick bin😂 Im allgemeinen, wenn ich sage, dass ich etwas nicht möchte, dann pocht er solange darauf bis ich Idiot endlich nachgebe... und das in jeder Situation. Er kämpft auch absolut nicht um mich. Ich fühle mich nicht richtig wertgeschätzt, nicht richtig geliebt. Er ist absolut nicht romantisch und gibt mir auch so gut wie nie Komplimente. Außer ich mache ihn mal darauf aufmerksam. 😅 Zwar ist er immer für mich da sagt sehr oft dass er mich liebt und verbringt jede freie Minute mit mir aber ist eine Fernbeziehung und seine art unbedingt nicht einfach. Zudem ist er noch sehr eifersüchtig und will mir dann irgendwas anhängen was gar nicht stimmt 🤦🏼‍♀️ Eines der Sachen die eher unwichtig sind, ist, dass er wirklich stark zugenommen hat und ich das absolut nicht anziehend finde. Er weiß das auch aber macht nichts dagegen 😅

Mehr lesen

27. Februar um 23:14

Such dir jemand anderen, lass ihn laufen du hast etwas besseres verdient. Vielleicht hat er kein Interesse mehr

Gefällt mir
28. Februar um 10:25
In Antwort auf nezuko

Er ist 37 Jahre alt und ich 22. Wir haben uns über das Internet kennengelernt und waren anfangs auch sehr glücklich. Wir trafen uns fast jeden monat, ein Wochenende lang, da wir ca 400km auseinander wohnen. Zusammen sind wir seit ca 2 Jahren. Mittlerweile funktionieren Treffen nicht mehr, da er wegen persönlichen Gründen Geld sparen muss. Das heißt dass wir uns erst wieder in 4-5 Monaten sehen können. Eines der großen Hauptprobleme liegen darin, dass er mir einfach nicht richtig zuhört. Er kann sich nichts merken, was mit mir zu tun hat. Zwar habe ich schon versucht eine Problemlösung dafür zu finden indem er sich Sachen die ich für wichtig empfinde aufschreiben soll. Aber auch das schafft er nicht. Das ständige wiederholen wichtiger Informationen ist sehr nervenaufreibend. Er nennt mich zum Beispiel auch immer Fettarsch, obwohl ich das gar nicht möchte und auch tatsächlich nicht dick bin😂 Im allgemeinen, wenn ich sage, dass ich etwas nicht möchte, dann pocht er solange darauf bis ich Idiot endlich nachgebe... und das in jeder Situation. Er kämpft auch absolut nicht um mich. Ich fühle mich nicht richtig wertgeschätzt, nicht richtig geliebt. Er ist absolut nicht romantisch und gibt mir auch so gut wie nie Komplimente. Außer ich mache ihn mal darauf aufmerksam. 😅 Zwar ist er immer für mich da sagt sehr oft dass er mich liebt und verbringt jede freie Minute mit mir aber ist eine Fernbeziehung und seine art unbedingt nicht einfach. Zudem ist er noch sehr eifersüchtig und will mir dann irgendwas anhängen was gar nicht stimmt 🤦🏼‍♀️ Eines der Sachen die eher unwichtig sind, ist, dass er wirklich stark zugenommen hat und ich das absolut nicht anziehend finde. Er weiß das auch aber macht nichts dagegen 😅

ähm... ihr habt keine beziehung.

1x im monat für ein WE treffen ist eine affäre... mehr nicht

merkst du nicht dass du nur so nebenbei mitläufst?



und was hat geld sparen mit "nicht treffen können" zu tun

 

Gefällt mir
28. Februar um 12:13
In Antwort auf nezuko

Er ist 37 Jahre alt und ich 22. Wir haben uns über das Internet kennengelernt und waren anfangs auch sehr glücklich. Wir trafen uns fast jeden monat, ein Wochenende lang, da wir ca 400km auseinander wohnen. Zusammen sind wir seit ca 2 Jahren. Mittlerweile funktionieren Treffen nicht mehr, da er wegen persönlichen Gründen Geld sparen muss. Das heißt dass wir uns erst wieder in 4-5 Monaten sehen können. Eines der großen Hauptprobleme liegen darin, dass er mir einfach nicht richtig zuhört. Er kann sich nichts merken, was mit mir zu tun hat. Zwar habe ich schon versucht eine Problemlösung dafür zu finden indem er sich Sachen die ich für wichtig empfinde aufschreiben soll. Aber auch das schafft er nicht. Das ständige wiederholen wichtiger Informationen ist sehr nervenaufreibend. Er nennt mich zum Beispiel auch immer Fettarsch, obwohl ich das gar nicht möchte und auch tatsächlich nicht dick bin😂 Im allgemeinen, wenn ich sage, dass ich etwas nicht möchte, dann pocht er solange darauf bis ich Idiot endlich nachgebe... und das in jeder Situation. Er kämpft auch absolut nicht um mich. Ich fühle mich nicht richtig wertgeschätzt, nicht richtig geliebt. Er ist absolut nicht romantisch und gibt mir auch so gut wie nie Komplimente. Außer ich mache ihn mal darauf aufmerksam. 😅 Zwar ist er immer für mich da sagt sehr oft dass er mich liebt und verbringt jede freie Minute mit mir aber ist eine Fernbeziehung und seine art unbedingt nicht einfach. Zudem ist er noch sehr eifersüchtig und will mir dann irgendwas anhängen was gar nicht stimmt 🤦🏼‍♀️ Eines der Sachen die eher unwichtig sind, ist, dass er wirklich stark zugenommen hat und ich das absolut nicht anziehend finde. Er weiß das auch aber macht nichts dagegen 😅

Nach deinem Text fällt es schwer, überhaupt etwas Positives an ihm zu entdecken. Soll ich dir sagen, wie er auf mich wirkt? Ein bequemer Mensch, der sich nur wenig für dich interessiert. Jedenfalls scheinst du ihm nicht wichtig genug zu sein, dass er sich etwas merkt usw. 
Männliche Initiative ergreift er auch nicht. Aber er versucht dich zu bevormunden bzw. meldet gewisse Besitzansprüche an, wenn ich die Eifersucht so interpretieren darf. Sie kann natürlich auch mit einem gewissen Mangel an Selbstbewusstsein bei ihm zusammenhängen, aber er scheint auch nichts dafür zu tun, sondern lässt sich eher gehen, siehe Gewichtszunahme. 
Dir liegt aber etwas an ihm, sonst hättest du nicht hier geschrieben.

Erstens: Ihr geht nicht passend miteinander um. Ihr kennt euch noch gar nicht richtig, nur aus der Ferne, aber ihr seht euch schon negativ. Das macht sich schon bei diesen "Kosenamen" bemerktbar. Man kann das spaßig verstehen, aber denke trotzdem darüber nach. Es ist möglich, eine positive Grundeinstellung über Jahrzehnte zu erhalten. Aber darauf möchte man eben von Anfang an achten und sie pflegen.

Zweitens: Wahrscheinlich kommst du ihm jedesmal zu sehr entgegen und hast ihn schon verwöhnt. Das bekommt den meisten Männern nicht. Damit nimmst du ihm gleichzeitig die Gelegenheit, von sich aus aktiv zu werden, etwas für seine Liebe zu tun. Wodurch er sich erst fester an dich binden könnte.
Ist es schwierig für dich, dich etwas zurückzunehmen? Frage dich doch selbst, wie viel du ihm wert bist und sein willst. "Viel!" Richtig? Und wenn nicht: Dann hast du nichts an ihm verloren.  
Du kannst es versuchen und bei ihm die Männlichkeit wieder etwas herauskitzeln. Es gibt Männer, die dann erst richtig aufblühen. Aber dafür benötigst du diese gewisse Distanz, die schon von deinen eigenen Ansprüchen an deinen Partner kommen sollte.
Höre auf damit, dich wie "Nummer Sicher" zu verhalten und ihm praktisch "nachzurennen".
Wenn du ein bisschen darüber nachgedacht hast, werden dir noch einige Zusammenhänge klarer werden. Aber wenn du merkst, dass er sich doch hauptsächlich gönnerhaft benimmt, als wenn ihm sämtliche Frauen dieser Welt zu Füßen liegen müssten, dann lass das lieber. Die Tipps kannst du dir dann für einen geeigneteren Partner merken. 

Gefällt mir