Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zugewinnausgleich

Zugewinnausgleich

21. Januar 2012 um 16:11

Liebes Forum-Team,
ich bin neu hier und habe eine Frage.
Nach meiner Scheidung im Jahre 2008 streite ich mich jetzt mit meiner Ex-Frau um das gemeinsame Haus, was wir während unserer Ehe gebaut haben und sie darin wohnt und ich ausgezogen bin.Ich möchte den Zugewinn geltend machen. Das Problem ist nur das weder ich im Grundbuch drin stehe noch Sie (was ich leider erst jetzt erfahren habe). Das Grundstück gehört noch Ihren Eltern jedoch wurde meiner Ex-Frau in diesem Grundbuch eine Auflassungsvormerkung bzw. der Besitzübergang zugesprochen. Auch steht sie mit den Schulden vom Haus drin. Dies auch vom Notar schriftlich hinterlegt. Jetzt meine Frage habe ich reelle Chancen hier den Zugewinn gerichtlich geltend zu machen? Das Haus hatte einen damaligen Wert von 200.000 DM.Danke für Eure Beiträge und Antworten.

Mehr lesen

13. Februar 2012 um 10:16

Das nicht ganz richtig ...
... man hat 3 Jahre Zeit nach der Scheidung den Zugewinn geltend zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen