Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zuerst Internet, dann Gefühle und jetzt die selbe Stadt und doch getrennt..

Zuerst Internet, dann Gefühle und jetzt die selbe Stadt und doch getrennt..

19. September 2009 um 15:25

Hey...

.. vor circa 1 1/2 Jahren, habe ich jemanden kennen gelernt. Meine damalige Freundin wollte wissen ob ihr Ex, eine Neue hat, daraufhin sollte ich seinen besten Kumpel adden bei Msn ( )... tat dies auch, aber der hat natürlich direkt abgeblockt und daraufhin hat der mich geblockt und ich den auch... nach circa 1-2 Monaten war ich denn on und hatte den noch in meiner Liste, aber wusste nicht mehr wer er war.. daraufhin hab ich ihn entblockt, er mich wohl auch... und dann fingen Gespräche an.. zu dem Zeitpunkt waren er und ich relativ oft online und haben mit der Zeit immer mehr geschrieben... geschrieben und geschrieben... An mehr zu Denken, war zu dem damaligen Zeitpunkt noch garnicht relevant...

Wir waren voll auf einem Nenner und den einen Abend war er betrunken und kam online... daraufhin meinte er, das er zu all seinen Freunden meinte, das ich ja Anders wäre als die Anderen, und was Besonderes für ihn sei. Ich hab daraufhin geblockt, weil ich damals gerade aus meiner 2 Jährigen Beziehung raus bin, und noch an dem Mann hing- was er auch wusste.... also der aus dem Internet..... dazu muss ich sagen, es bestand damals 500km Entfernung zwischen uns.....

Mit der Zeit empfand ich aber mehr... ich hab gern mit ihm geredet und auch vom Aussehen her hat gepasst, aber die Entfernung war da.. und ich bin jemand, bin ich ganz ehrlich.. für eine Fernbeziehung bin ich zu schwach.....

An Silvester trafen wir uns dann das erste mal, weil ich in seiner Stadt gefeiert habe und dort haben wir dann mit Freunden 3 Tage verbracht... es passierte aber nicht mehr. Kein Kuss, kein Sex oder irgendwas..

Nach diesen 3 Tagen, als ich fuhr, hatte ich das Gefühl ich würde ihn vermissen, seine Nähe brauchen und wir hatten dann guten Kontakt- every Day... 3 Monate lang.. und dann brach er ab, weil wir Beide nicht darauf klarkamen.. dazu kommt noch, das ich eine Beziehung eingegangen bin, die auch bis vor 10 Wochen noch lief... das wusste er auch.

Wie er damit klarkam... darüber haben wir nie gesprochen...

So, jetzt kommt der Knaller an der ganzen Story.... an dem Tag, als ich mich von meinem Exfreund getrennt habe, bin ich in die Stadt gefahren mit einer Freundin wo er lebt.. wir haben uns getroffen und in der Nacht sind wir uns das erste mal Näher gekommen... wir haben gekuschelt und sind eingeschlafen... es war schön, aber es hat bei mir nicht Klick gemacht. Das hab ich ihm auch gesagt, er hat daraufhin nix gesagt.. hat es nur bitter geschluckt.

Einen Monat später bin ich dann in die selbe Stadt gezogen, aus privaten Gründen und von da an hat der sich voll von mir distanziert. Davor hieß es immer, wenn was ist bin ich für Dich da. Wenn was ist, ruf an. Heute ist es, Mailbox geht ran und er hat keine Zeit, weil er mit seinen Jungs ist. Wir haben uns in der Zeit nur 3x gesehen.. und iiiiiimmer mit Anderen, wir waren noch NIE alleine.. da muss ich nebenbei betonen...

Und jetzt seit nen paar Tagen ist mir klar geworden, das da doch mehr bei mir ist. Er erzählte mir von einem Mädchen, was ja sooo toll sei, das hat in den Moment ein Gefühl in mir ausgelöst... Eifersucht.....

Vor ein paar Tagen nahm ich Mut zusammen und habe mit ihm geredet.. meinte, das ich nicht auf ihn klarkommen würde und er mich aufregt... ich weiss nicht was ich empfinde und weiss dadurch nicht wie ich mit ihm umgehen soll.... Er meinte, du weisst was ich denke, wenn ein Mädchen, denn du und blablabla..... Er meinte, wir sollten uns mal ungebunden treffen....

Ja, und Gestern kam es dann zum Treffen.. aber wieder mit Freundinnen von mir.. also waren wir nicht alleine.. nur als die Bahn kam, haben die wo Anders gewartet und wir haben geredet.. teils saßen wir da und haben nix gesagt... als wir geredet hatten, meinte ich zu ihm, das es das Beste sei, Kontakt abzubrechen.. weil ich das nicht mit ihm kann. Befreundet sein, wenn mehr da ist, aber für eine Beziehung reicht das noch nicht aus und ich würde nicht wissen was ich wolle.. und er meinte, er weiss auch nicht was er will.. Dann meinte ich, das ers sein lassen soll und blabla. Und DA hatte ich das erste mal dieses Kribbeln.. auch wenn wir wie Zwei Vögel dagessen haben, sobald man den Anderen aus Zufall berührt hat, hat man sich direkt abgewendet....

Aufjedenfall sind wir so verblieben.. das er sich Heute Abend melden + treffen will..... und ich weiss nicht ob ich das machen soll... weil ich gemerkt habe, das ich doch dem Anschein nach in den verknallt bin....

Das habe ich dem geschrieben, als ich schonmal den Verdacht hatte das dort mehr ist, er hatte daraufhin Tränen in den Augen und er hat auch schonmal vor mir fast geweint, weil wir über Uns gesprochen haben... :

es gab einem moment, der mich die letzten nächte verfolgt. einen moment lang hab ich dich angeschaut und du mich auch und dieser moment, verschwindet nicht mehr aus meinen gedanken. du bist da, die letzten nächte bist du jedesmal da. ich wache jedesmal auf und frage mich was hier los ist?? als ich bei dir war, die ganzen vorsetze waren die ganze zeit da, das nichts passieren soll.. aber sie sind im laufe der nacht verblasst. ich hab mich bei dir fallen lassen, aber konnte es nicht zeigen, weil ich angst vor gefühlen habe. ich konnte dir ja kaum in die augen schauen.. ich mag dich, ich mag dich ehrlich so sehr. du bist, wie soll ich sagen. du bist so ein guter jung'.. du sprichst mir so oft aus der seele, du nennst wörter beim namen, die ich nie über die lippen bringen würde, du bist immer für mich da, hörst mir zu. du kennst trotz der entfernung meine macken, du kennst.. du kennst mich, wie ich bin und mich gebe. ich glaube du kennst mich sogar besser als du denkst und als ich denke. du nimmst mir so oft meine zweifel, durch dich lern ich immer wieder dazu. du bringst mich zum lachen und selbst zum weinen hast du mich schon gebracht. ich würde dir ehrlich blind vertrauen... du lässt mich frei sein und so sein wie ich bin. und du ergänzt mich in sovielen eigenschaften.

Meine Frage ist jetzt...

Ja, er bedeutet mir viel.. ob es von Sinn wäre daran zu arbeiten, an uns- der Bindung oder Kontakt abbrechen solle, wegen der Freundschaft... ich will die Freundschaft nicht mit ihm beenden und wiederum habe ich Angst, das es durch unser Gefühlschaos kaputt gehen tut... ich weiss nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll, ich bin so verwirrt und ja....

Hat jemand ähliche Erfahrungen!?

Mehr lesen

19. September 2009 um 21:47

Mädchen
denk nicht so viel nach, versuch es.
Du wirst dein Lebenlang bereuen dass dus nicht versucht hast.
Und die Freundschaft kann so oder so kaputt gehen.
Wenn du den Kontakt beendest, gibt es keine Freundschaft mehr und wenn du dich auf ihn einlässt kann passieren dass die Freundschaft auch weg ist.
Aber glaub mir du wirst es sehr bereuen wenn dus sein lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen