Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zuerst Dauersingle jetzt Beziehung!

Zuerst Dauersingle jetzt Beziehung!

30. Mai 2012 um 14:52

Mein Partner war 8 Jahre single, das heisst er hatte nix festes immer nur lockere Geschichten usw....und jetzt sind wir seit ca. 2 Monaten zusammen. Es sagt immer es ist eine totale Umstellung, weil er gewohnt war immer so gut wie allein zu sein und jetzt ist da jetzt auf einmal wer. Das heisst er ist nicht gewohnt wem bei sich zu haben und doch auch kommunizieren zu "müssen". Jetzt "muss" er Rücksicht nehmen und das Leben ist jetzt ganz anders und auch viel bunter und mit mehr Action! War von Euch schon wer in dieser Situation oder vielleicht der Partner? Wie war das für Euch? Wie lang braucht man um sich umzustellen? Ist das eine große Belastung für die Beziehung? Bin für jeden Tip dankbar!

Mehr lesen

30. Mai 2012 um 15:02

Ich denke wenn es eine Belastung ist,
dann sollte man das ganze gleich abstellen.

Ich kann mir das sehr gut vorstellen das es eine umstellung ist. Wenn ich mir überlege das jetzt wieder jemand in meinem Bett, wo ich doch schon seit 1,5 Jahre alleine schlafe.

Ich für meinen Teil bin auch wenn ich in einer Beziehung bin gern mal allein. Das heißt aber nicht das es generell eine Belastung für mich ist eine Beziehung zu haben. Ich brauch das einfach ab und zu mal.

Setzt ihn einfach nicht unter Druck und sei nicht beleidigt wenn er mal nen Abend für sich braucht und dann, bin ich mir sicher, wirds schon was!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 15:09
In Antwort auf merle1980

Ich denke wenn es eine Belastung ist,
dann sollte man das ganze gleich abstellen.

Ich kann mir das sehr gut vorstellen das es eine umstellung ist. Wenn ich mir überlege das jetzt wieder jemand in meinem Bett, wo ich doch schon seit 1,5 Jahre alleine schlafe.

Ich für meinen Teil bin auch wenn ich in einer Beziehung bin gern mal allein. Das heißt aber nicht das es generell eine Belastung für mich ist eine Beziehung zu haben. Ich brauch das einfach ab und zu mal.

Setzt ihn einfach nicht unter Druck und sei nicht beleidigt wenn er mal nen Abend für sich braucht und dann, bin ich mir sicher, wirds schon was!

Danke für Deine Antwort!
Nein, es ist keine Belastung aber eine Umstellung! Und wir haben auch Zeit für uns alleine es wird nicht geklammert oder sonstiges. Ich wollte nur mal andere Erfahrungen lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 7:54

Wir waren...
beide seit langem Dauersingle...also quasi nahezu schon immer, er ist mein erster richtiger Freund und ich bin seine erste richtige Freundin. Ich war, als wir zusammengekommen sind, 19 und er 26. Klar war es anfangs für uns beide eine Umstellung. Er hats anfangs überhaupt nicht checkt dass er sich auch mal melden soll, SMS schreiben oder so, und nicht immer nur ich. Meinungsverschiedenheiten gabs zuhauf und wir haben immer wieder mal Dinge gemacht die einem nicht so gefallen haben zB in diejenige oder ne andre Disco gegangen aber inzwischen, nach einem Jahr kennt man den anderen so gut als möglich in der Zeit. Anfangs haben wir uns auch nicht so oft gesehen, dadurch begründet dass er einfach nie Zeit hatte, er hatte sich noch nicht umgestellt auf Beziehung mittlerweile hat sich das auch eingependelt.
Als Belastung würde ich es jedoch nicht definiereneher als fortschreitenden, positiven Prozess. Es fängt negativ an (wenn es so anfängt) und wendet sich zum positiven, je mehr Zeit vergeht.
Schau einfach in die Zukunft, genieß die Zeit mit ihm die ihr habt und lass ihm die Freiräume die er braucht. Früher oder später wird er von selbst auf dich zukommen und dir zB sagen dass er dich gerne öfter sehen will oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wie fühlt sich ein Mann wenn er......
Von: olwen_12359828
neu
30. Juli 2014 um 12:08
Teste die neusten Trends!
experts-club