Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu wenig selbstbewusstsein um zu arbeiten

Zu wenig selbstbewusstsein um zu arbeiten

19. Januar 2012 um 10:16

guten morgen,
ich habe wirklich ein Problem mit meinem Selbstbewusstsein. Ich würde gerne noch einen Job nebenbei haben aber ich ich fange gar nicht erst an mich zu bewerben meistens weil ich immer denke, ich bin sowieso nicht geeignet, entspreche den Anforderungen nicht, ich kann das nicht usw. Und dabei handelt es sich erst mal nur um einen Minijob den ich machen möchte, aber selbst das schaffe ich nicht vor zwei Monaten hat sich auch mein damaliger Freund auf zeit von mir getrennt, weil er meinte er hält das nicht mehr aus, dass ich mir selber so wenig zutraue und immer so unsicher bin in allem was ich tue. Wir haben trotzdem noch kontakt, und er meinte wenn ich es in den Griff bekomme, können wir es auch nochmal mit einander versuchen, was ich unbedingt will!
habt ihr einen rat?

Mehr lesen

19. Januar 2012 um 10:17

Ich meinte nicht minijob
sondern nebenjob heisst das glaub ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 12:40

Könnt ihr mir helfen?
weiss nicht wen ich sonst fragen sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 12:54

Ich bin im Studium
und teile mir mit meiner Schwester eine Wohnung.
ich bin 23 und dass mir hier keiner Selbstbewusstsein vorbei schicken kann weiss ich leider, aber genau ein bisschen auf die Sprünge helfen wäre schön.
Ich will eben gerne noch neben dem Studium arbeiten gehen aber immer wenn ich mir dann etwas rausgesucht habe was sich gut anhört kommen mir zweifel ob ich dafür geeignet bin usw. ich habe Angst zu versagen bei der Arbeit aber vor allem habe ich Angst irgendwo anzurufen und mich vorzustellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 12:56

Und wie lässt sich das trainieren?
Du solltest nicht so abwertend mit mir reden von wegen beweg dein Arsch, ich sitze schliesslich nicht den ganzen Tag rum sondern bilde mich weiter durch mein Studium.
Klar ist es schwach kein Selbstbewusstsein zu haben aber darum frage ich hier ja wie ich das ändern kann, weil ich das ja selber will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 13:06

...
Ich gehe dann mal davon aus, dass du auch glaubst, dass bei depressiven Leuten "lass den Kopf nicht hängen" bzw. "reiß dich mal zusammen" ein guter Ratschlag ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 13:32

...
Der einzige Ratschlag, den ein Laie geben sollte, ist "Such dir professionelle Hilfe".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 14:19

Es gibt doch
so viele Jobvermittlungen, die nur Studenten vermitteln. Lass dich doch einfach da mal einschreiben.

Es gibt so viele Bereiche wo jemand für ein paar Stunden die Woche gesucht wird. Du kannst in die Alten- oder Behindertenpflege gehen. Die suchen immer jemanden, der mit den Menschen spazieren geht und sich kümmert. Oder wenn dir das nicht liegt in einem Bistro, in der nächsten Kneipe oder an der Tankstelle arbeiten. Die suchen doch ständig.

Kenntnisse erlernt man. Learning by doing. Es ist doch logisch, daß jemand, der noch nie gearbeitet hat keine Erfahrungen vorzuweisen hat. Die fliegen dir nunmal nicht zu. Aber dich schreckt ja der Versuch allein schon ab. Wie willst du denn dein Selbstbewusstsein stärken, wenn du jammernd zuhause sitzt? Du studierst doch auch. Also wirst du dir ja zumindest das zugetraut haben.

Wenns nicht klappt, gehst du halt wieder. Davon geht doch die Welt nicht unter.

Ich weiß ja nicht was du studierst, aber such doch was in dem Bereich. Da lernst du dann auch noch Dinge, die dir im Studium hilfreich sein können. Und wenns erstmal ein Praktikum ist. Kann doch nicht schaden.

Schmeiß Google an und such dir was. Ich kann deinen (Ex) Freund schon ein bißchen verstehen. Jemandem immer unter die Arme greifen zu müssen, kann auf Dauer ziemlich anstrengend werden.

Also: Hintern hoch und tu was. Jeder hat mal klein angefangen und nur weil du etwas nicht perfekt kannst, reisst dir noch lange keiner den Kopf ab. Aber versuchen sollte man es zumindest. Und wenn du dann merkst, dass das alles gar nicht so schwierig ist, steigert es auch dein Selbstbewusstsein. Außerdem macht es auch Spaß sich sein Geld selbst zu verdienen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 14:51

OO
Toller Freund kann ich da nur sagen. Wenn ich als Freund sehe dass es meinem Partner schlecht geht, helfe ich ihm, helfe ihm das mit dem Selbstbewusstsein in den Griff zu bekommen und flüchte nicht einfach. So ein Verhalten finde ich ziemlich asozial.

Zum Selbstbewusstsein finde ich kommt es drauf an weshalb es so gekränkt ist. Mir hat "ins kalte Wasser springen" und es einfach durchziehen in manchen Dingen geholfen. Aber jeder ist halt verschieden. Ich finde die Umgebung Freunde, Familie und Bekannte die einen in solch etwas bestärken können einen da schon etwas aufbauen. Durch zureden, dass es nicht so schlimm ist, Komplimente machen und so.

Ansonsten würde ich sagen, dass man vielleicht mal mit dem Arzt darüber spricht, vielleicht an der Ursache arbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 17:48

Danke für eure antworten
ja ich glaube ich muss einfach ins kalte wasser springen. das denken lassen und einfach ausprobieren. Und vor allem ihr habt recht, was soll schon passieren wenn ich etwas nicht gut mache oder sie mich nicht wollen.
ich hoffe nur ich kann dieses auch wirklich umsetzen!
und wegen stärken und schwächen muss ich aber schon sagen, dass ich um meine stärken und schwächen weiss, aber mir das trotzdem kein selbstbewusstsein verleiht zu wissen was ich gut kann und was nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper