Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu voreilig getrennt? Alkohol ein Trennungsgrund?

Zu voreilig getrennt? Alkohol ein Trennungsgrund?

8. Januar 2010 um 21:19 Letzte Antwort: 16. Februar 2010 um 13:06

Ich habe eine Frage... Wie seht ihr das folgende? wie hättet ihr euch verhalten?
Es kam schon paar mal vor, dass mein freund betrunken war nach einer party. ich mag das nicht kann damit absolut nichts anfangen. habe ihm auch von anfang an gesagt wenn so etwas mal vorkommt sprich ein zwei mal dann würde ich darüber hinweg sehen. wenn es aber öfter ist dann wäre dies sogar ein trennungsgrund für mich. Zu beginn unserer beziehung hat er sich daran gehalten. mit der zeit dann aber nicht mehr. und nach dem letzten mal war das maß irgendwie voll. ich hatte ihm schon vorher gesagt dass wenn das jetzt in nächster zeit noch mal vorkommt, dass ich mich dann trenne. und dann kam es noch mal vor und wir haben gestritten und ich hab mich getrennt. ich war sauer und enttäuscht von ihm. und ein wenig stolz auf mich dass ich es so konsequent durchgezogen habe und meinen prinzipien treu geblieben bin.
nun sitze ich aber hier und frage mich ob ich nicht doch etwas um nicht zu sagen sehr übertrieben habe. ich bin im moment so unschlüssig. ich liebe ihn aber ich möchte keine beziehung mit jemanden der sich immer wieder betrinkt.

Mehr lesen

8. Januar 2010 um 21:26


ich kenne jemanden, der sich auf jeder party betrinkt und dann seine freundin vor allen anderen dumm macht. Sie lässt sich das gefallen.

Sei froh, dass du ihm, bevor es soweit hätte kommen können, seine grenzen aufgezeigt hast.

Liebt er dich wirklich, wird er seinen fehler einsehen und auf dich zugehen.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2010 um 21:42

...
finde es übertrieben.mein freund trinkt nicht oft aber wenn er trinkt,ist das absolut ok...er ist dann immer sooo lieb
es ist doch ok,wenn du dabei bist,dass er trinkt.
kannst ja selber auch trinken wieviel du willst...mich stört sowas nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2010 um 21:53


Cherry 678 und Cherry 668..... mh fällt nur mir die Ähnlichkeit auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2010 um 21:59

...
Ich persönlich hätte auch kein Problem mit sporadischem Alkoholkonsum auf Parties, vorausgesetzt, der Betreffende wird nicht peinlich oder aggressiv.
Bin da selber auch manchmal nicht abgeneigt...

Aber wenn sie von vorneherein klargestellt hat, das Alkohol ein absolutes No-Go für sie ist und er das akzeptiert hat, dann ist die Trennung einfach konsequent.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2010 um 1:04

Hi cherry
Ja, Alkohol ist sehr wohl ein Trennungsgrund.Meine Mutter hat über Jahre hinweg zu meinem Vater gesagt er solle weniger trinken, sonst trennt sie sich.Er hat sie nie für voll genommen und weiter getrunken.Bis sie sich dann vorletztes Jahr von ihm getrennt hat.Sie meinte sie würde ihm helfen wenn er was dran ändern würde Therapie dann würde es vieleicht nochmal ein zurück geben.Hat er nict getan sondern sich die nächste frau geschnappt.Die ihn jetzt auch verlassen hat wegen den Alkohol es wurde immer schlimmer.Jetzt hat mein Onkel(Der etwas einfluss auf meinem Vater hat) es an die hand genommen .Und er ist jetzt seit Dienstag auf Entgiftung im Krankenhaus.
Wenn er dich wiederhaben will...soll er es dir zeigen,Ich weissja nicht wie schlimm es bei deinem Exfreund ist.Aber wenn es wirklich sehr viel ist.Sol er ne Therapie anfangen, sonst gibst du ihn keine chance mehr,Mach es ihm klar, das du ihn auch unterstützen würdest.

Ob er es will oder nicht,liegt jetzt an ihm.

Ich wünsche dir alles gute, udn das dein Freund/Exfreund sein Problem in den Griff bekommt,

Lg
Hexchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2010 um 1:33

Nun ja
es kommt natürlich darauf an, wie oft er trinkt. Ist es ein- zweimal im Monat würde ich schon ein Auge zudrücken. Ist es ein- zweimal in der Woche ist das schon bedenklicher.
Leider schreibst du darüber nichts, deshalb ist es jetzt schwierig dir dazu genau etwas zu sagen.
Habt ihr denn überhaupt nochmal darüber geredet. Warum trinkt er soviel, dass er betrunken ist? Veträgt er nicht soviel? Trinkt er dort allein oder mit Freunden? So etwas sagt ja auch etwas aus. Würde er dich auch mal mitnehmen oder trinkt er lieber allein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2010 um 13:06

Ich will ja nich mecken!
Du hast dich von deinem Freund getrennt weil er paar mal betrunken nach hause gekommen ist?
Da fällt mir ja nichts mehr ein!

Oder war da doch noch bischen mehr?
Wenn er heim kommt und sich nicht im Griff hat, dich beleidigt oder gar schlägt, dann hast du genau das richtige getan.
Dann lege aber bitte hier die Karten auf den Tisch!

Wenn es nur rein am Trinken liegt und du ihn verlassen hast weil er, im Gegensatz zu dir, mal Spaß hat und auch mal ein reinlässt, dann kann er sich wirklich glücklich schätzen wenn er dich los ist.

Du solltes deinen Partner so akzeptieren wie er ist.
Wenn du das nich kannst, dann ist es schlicht und einfach der Falsche für dich.
Umformen geht nicht, oder so gut wie immer in die Hose!

Denk mal darüber nach!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest