Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu viele Gedanken

Zu viele Gedanken

30. September 2004 um 9:43

Seitdem ich (20) mit meinem 1. Freund zusammen bin, mache ich mir viel zu viele Gedanken um die Beziehung. Ich bin auch sonst ein nachdenklicher Mensch, aber seitdem wir zusammen sind, ists extrem. Es stört mich zB, dass ich nicht sein Typ bin (hat mir ein Freund von ihm gesagt), darauf sagt er aber, dass er mich so liebt wie ich bin. Ich sollte darüber glücklich sein, trotzdem mache ich mir Gedanken. ich habe das Gefühl, dass er mich nicht attraktiv genug findet. Ich meine, er ist auch nicht mein Typ, so gar nicht, aber ich habe mich trotzdem in ihn verliebt und finde ihn nun anziehend.

Auch, dass er nach 8 Monaten noch nciht mit mir schlafen will, darüber amche ich mir Gedanken. ich bin auch seine erste Beziehung und sein 1. mal. Aber er blockt immer ab, bevor es so weit kommen kann und ich hatte das Gefühl, dass es an mir liegt, wg. unattraktiv usw.
Er konnte mir auf sein Abblock-Verhalten auch keine richtige Antwort geben.
Und obwohl wir ein klärendes Gespräch hatten, zweifle ich weiter an seiner Liebe und mache mir viel zu viele Gedanken, als den Jetzt-Zustand einfach zu genießen!

Rein rational weiß ich ja, dass er cih liebt und ich aknn mir vorstellen, dass er Angst vorm 1. mal hat, es aber nicht zugibt und er wäre bestimmt auch net 8 Monate mit mir zusammen, wenn er mcih unattraktiv fände.

Ich will mir einfach weniger gedanken machen!!

Mehr lesen

1. Oktober 2004 um 0:40

Glücklich sein
sollte eine Beziehung nicht dafür da sein, dass du glücklich bist?
Vielleicht sagst du ihm mal, was du fühlst, was du möchtest.

Und es kann ja auch vielleicht nicht schaden, ihn zu verführen. Du merkst sicher schnell, wie es dann steht.
(alorselle@yahoo.de)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2004 um 9:36
In Antwort auf cody_11870419

Glücklich sein
sollte eine Beziehung nicht dafür da sein, dass du glücklich bist?
Vielleicht sagst du ihm mal, was du fühlst, was du möchtest.

Und es kann ja auch vielleicht nicht schaden, ihn zu verführen. Du merkst sicher schnell, wie es dann steht.
(alorselle@yahoo.de)

Lass ihm Zeit
Hallo!
Naja - ich kenn das mit dem Gedanken machen. Ich bin auch nicht wirklich die Traumfrau für meinen Spatz (lt. seinen Aussagen vom äußeren her). Und es is ganz normal dass du dann irgendwie komplexe kriegst. (hab ich auch).
Aber ich kann dir eines raten, lass ihm Zeit bis zum ersten mal, es gibt nichts schlimmeres, als wenn man sich dazu überreden lässt und eigentlich dem anderen zuliebe diesen Schritt geht. Ich weiß zwar nicht wie das bei Jungs ist, aber aus meiner Erfahrung kann dass schon negative Auswirkungen haben, wenn er noch nicht so weit ist.
Überlegs dir - Sex ist nicht soooo wichtig!!!!!

LG Allebasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook