Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu viel Zuneigung

Zu viel Zuneigung

19. September 2005 um 23:14

Es gibt da einen Kerl der offensichtlich wahnsinnig verschossen in mich ist. Anfangs fand ich ihn noch nett und habe seine Anwesenheit genossen. Doch inzwischen treibt er mich in den Wahnsinn. Wenn ich mich mit ihm treffe ladet er mich zu allem ein, obwohl ich immer genug Geld dabei habe mir das selbst leisten zu können; will mich immer heim begleiten, auch wenn er selbst dadurch große Umwege machen muss; ruft mich jede Woche an, weil er sich schon wieder mit mir treffen will. Er rennt mir einfach dauernd nach.

Kurz gesagt: je mehr er mir seine Zuneigung zeigt, desto mehr ziehe ich mich von ihm zurück. Es macht einfach keinen Reiz aus sich mit ihm zu treffen. Ich fühl mich eingeengt und unwohl in seiner Nähe. Ständig hab ich das Gefühl, als wär ich ihn was schuldig.

Inzwischen hat er mich so weit getrieben, dass ich langsam seine Großzügigkeit schamlos ausnutze, so nach dem Motto: selbst schuld. Außerdem verhalte ich mich ihn in letzter Zeit auch eher kühl und distanziert, was meinen Freunden auch schon aufgefallen ist.

Meine Freunde verstehen mich ganz und gar nicht, denn ihrer Meinung nach sollte ich mich glücklich schätzen, so einen netten Menschen zu kennen. Doch ich kann mir unter diesen Umständen einfach nicht vorstellen mit ihm eine Beziehung einzugehen. Ich brauche meinen Widerspruch und wäre meiner Meinung nach nicht glücklich mit ihm.

Wie mache ich ihn das klar, ohne ihn zu verletzen. Ich kann so nicht mehr weiter leben. Bin ich eigentlich normal im Kopf? Schreibt mir einfach eure Meinung zu dieser zur Zeit auswegslos erscheinenden Situation. Vielleicht finde ich dann endlich eine Lösung.

Vielen Dank im Vorraus

Mehr lesen

19. September 2005 um 23:24

Hallo
sag ihm dann ab bei der nächsten verabredung..geh ihm aus dem weg.
Geh nicht ans telefon oder sag das du schnell weg musst.
Wenn das alles nichts hilft, dann würde ich ihm sagen das du etwas zeit für dich brauchst und im moment viel zu tun hast...lass dir was einfallen.

LG Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2005 um 13:52

Hi!
Hmm... kann dich gut verstehen. Ich würde dir auch raten ihn auf Abstand zu halten... sagen, ich hätte keine Zeit oder bin bereits verabredet. Natürlich musst du dies auch auf netter Weise sagen, sonst könnte es ihn vielleicht kränken. Aber wenn ihr dennoch wieder ausgeht, dann sagst du halt mal, dass du lieber selbst zahlen möchtest und wenn er das nicht will, bestehst du hartnäckig darauf... natürlich mit einem lieben Gesicht. (Ich fühle mich nun mal unwohl wenn mich jemand die ganze Zeit einladet. Ich möchte mich nicht schuldig fühlen und mich dir gegenüber verpflichtet fühlen.)
Ich würde dir jedoch raten, die momentane Situation nicht einfach so stehen zu lassen wie es ist. Es geht ziemlich auf die Psyche und aufs Herz... am Schluss wird es dir womöglich schon schlecht wenn du seinen Namen höhrst oder ihn siehst... geschweige wenn er dich berührt (übertrieben gesagt).

Wünsche dir noch viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper