Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu viel verlangt von mir?

Zu viel verlangt von mir?

11. März um 5:12

Ich brauche dringend eure Hilfe und es tut mir schon mal leid falls es etwas lang wird....

Ich (23) habe vor 4 Jahren einen Mann(29) übers Internet kennegelernt,der ebenso in meiner Nähe wohnt.Jedoch hatten wir erstmal nur übers Internet Kontakt,da ich nie wirklich bereit war ihn persönlich zu treffen bzw auch irgendwie Angst hatte,da ich nicht wirklich viel Erfahrung hatte was Männer anging und bisher nur zwei Beziehungen hatte die nicht lange gingen und mich emotional auch sehr fertig gemacht haben.Vor ca einem Jahr dann haben wir uns dann aber getroffen und es lief alles perfekt.So perfekt dass wir uns seitdem ständig gesehen haben und nicht mehr ohne konnten.Vor anderthalb Monaten habe ich aber erfahren dass er seit bereits 6!! Jahren eine Freundin haben soll obwohl er mir seit 4 Jahren schon förmlich hinterherrennt.Die Freundin selbst war es gewesen die sich mit mir treffen wollte und mir all diese Dinge über ihn und sie erzählt hat(Ich weiß auch nicht wie sie von mir und ihm erfahren hat da es so gut wie keiner wusste aber wollte natürlich wissen was das alles soll).Ich habe ihn darauf angesprochen und wollte wissen was das soll.Er hat es immer verleugnet und sogar als ich mehrmals gesagt hatte,dass ich aufgrund meiner vorherigen Beziehung extreme Vertrauensprobleme habe und er bitte ehrlich sein soll,antwortete er immer damit dass er keine Freundin hätte und sie nur seine Ex sei.Ich konnte es auch sehr schwer verstehen und glauben da wir wirklich jeden Tag miteinander verbrachten bzw ich fragte mich wie es möglich sein kann dass es noch eine andere gibt wenn er wirklich ständig mit mir war und er eigentlich garkeine Zeit für eine weitere Frau hat.Ich wusste anfangs nicht ob ich ihm oder ihr glauben sollte denn er hat mich oftmals angelogen auch wenn es um Kleinigkeiten ging und meinte dass sie nur seine „kranke Ex“ sei was ich ihm danach auch geglaubt hatte als sie dann nachdem wir geredet hatten so schlecht über mich hergezogen ist und ihm dann einreden wollte dass ich schlecht über ihn hergezogen bin damit sie bei ihm gut dasteht.
Ich habe ihn bereits so sehr in mein Herz geschlossen und wir waren zwei mal im Urlaub zusammen gerade mal in diesem einen Jahr.Wir streiten uns seitdem jedoch nur noch da ich wieder extreme Vertrauensprobleme habe,da sie immernoch zwischen uns steht und immer versucht zwischen zu funken.Wenn ich ihm sage dass es mich verletzt zu sehen wie sie zwischenfunkt sagt er jedoch nur es interessiert ihn keinsterweise und dass sie doch machen soll was sie will.
Ist es zu viel verlangt von mir dass ich von ihm erwarte dass er etwas tut damit sie damit aufhört? Oder sollte das nicht selbstverständlich sein? Ich meine wenn mein Ex dasselbe machen würde dann hätte ich meinem Ex direkt gesagt er soll es lassen damit er sich keine Gedanken machen braucht..

ich danke euch schon mal für eure Antworten

Mehr lesen

11. März um 5:24

Ich weiß nicht ob das relevant ist aber ich könnte noch erwähnen dass er auch eine 2 jährige Tochter hat die ich auch kennengelernt habe,wobei diese „Freundin“ nicht die Mutter des Kindes ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 6:10
In Antwort auf angel.a

Ich weiß nicht ob das relevant ist aber ich könnte noch erwähnen dass er auch eine 2 jährige Tochter hat die ich auch kennengelernt habe,wobei diese „Freundin“ nicht die Mutter des Kindes ist

Er rennt dir seit 4 Jahren hinterher und hat ein 2jähriges Kind... das sagt doch schon alles. Selbst wenn das Kind aus einem ONS entstanden wäre, dann verhütet Mann also nicht bei einem ONS. Wäre mir zu Risky.

Er scheint wohl auch nicht von der ehrlichen Sorte zu sein. Dein fehlendes Vertrauen ist also schon mal nicht fehl am Platz. Er hat bestimmt währenddessen mehreren den Hof gemacht.

Wie lange willst du deine Zeit mit so einem verschwenden? 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 9:52
In Antwort auf angel.a

Ich brauche dringend eure Hilfe und es tut mir schon mal leid falls es etwas lang wird....

Ich (23) habe vor 4 Jahren einen Mann(29) übers Internet kennegelernt,der ebenso in meiner Nähe wohnt.Jedoch hatten wir erstmal nur übers Internet Kontakt,da ich nie wirklich bereit war ihn persönlich zu treffen bzw auch irgendwie Angst hatte,da ich nicht wirklich viel Erfahrung hatte was Männer anging und bisher nur zwei Beziehungen hatte die nicht lange gingen und mich emotional auch sehr fertig gemacht haben.Vor ca einem Jahr dann haben wir uns dann aber getroffen und es lief alles perfekt.So perfekt dass wir uns seitdem ständig gesehen haben und nicht mehr ohne konnten.Vor anderthalb Monaten habe ich aber erfahren dass er seit bereits 6!! Jahren eine Freundin haben soll obwohl er mir seit 4 Jahren schon förmlich hinterherrennt.Die Freundin selbst war es gewesen die sich mit mir treffen wollte und mir all diese Dinge über ihn und sie erzählt hat(Ich weiß auch nicht wie sie von mir und ihm erfahren hat da es so gut wie keiner wusste aber wollte natürlich wissen was das alles soll).Ich habe ihn darauf angesprochen und wollte wissen was das soll.Er hat es immer verleugnet und sogar als ich mehrmals gesagt hatte,dass ich aufgrund meiner vorherigen Beziehung extreme Vertrauensprobleme habe und er bitte ehrlich sein soll,antwortete er immer damit dass er keine Freundin hätte und sie nur seine Ex sei.Ich konnte es auch sehr schwer verstehen und glauben da wir wirklich jeden Tag miteinander verbrachten bzw ich fragte mich wie es möglich sein kann dass es noch eine andere gibt wenn er wirklich ständig mit mir war und er eigentlich garkeine Zeit für eine weitere Frau hat.Ich wusste anfangs  nicht ob ich ihm oder ihr glauben sollte denn er hat mich oftmals angelogen auch wenn es um Kleinigkeiten ging und meinte dass sie nur seine „kranke Ex“ sei was ich ihm danach auch geglaubt hatte als sie dann nachdem wir geredet hatten so schlecht über mich hergezogen ist und ihm dann einreden wollte dass ich schlecht über ihn hergezogen bin damit sie bei ihm gut dasteht.
Ich habe ihn bereits so sehr in mein Herz geschlossen und wir waren zwei mal im Urlaub zusammen gerade mal in diesem einen Jahr.Wir streiten uns seitdem jedoch nur noch da ich wieder extreme Vertrauensprobleme habe,da sie immernoch zwischen uns steht und immer versucht zwischen zu funken.Wenn ich ihm sage dass es mich verletzt zu sehen wie sie zwischenfunkt sagt er jedoch nur es interessiert ihn keinsterweise und dass sie doch machen soll was sie will.
Ist es zu viel verlangt von mir dass ich von ihm erwarte dass er etwas tut damit sie damit aufhört? Oder sollte das nicht selbstverständlich sein? Ich meine wenn mein Ex dasselbe machen würde dann hätte ich meinem Ex direkt gesagt er soll es lassen damit er sich keine Gedanken machen braucht..

ich danke euch schon mal für eure Antworten

Bei so einen poly- Bindegelieder sucht man nicht nach Systematik der Beziehung oder Ausgrenzung des Partners von anderen Bindemitgieder 

Du träumst und verlangst viel. Denn bei solch Beziehung muss man stark genug, Zungenfertig um seine Position in dieser poly - Bindeglieder Beziehung zu behaupten 

wer kümmert sich um das Kind ? Du oder die Ex oder die eigne Mutter ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 10:19
In Antwort auf angel.a

Ich brauche dringend eure Hilfe und es tut mir schon mal leid falls es etwas lang wird....

Ich (23) habe vor 4 Jahren einen Mann(29) übers Internet kennegelernt,der ebenso in meiner Nähe wohnt.Jedoch hatten wir erstmal nur übers Internet Kontakt,da ich nie wirklich bereit war ihn persönlich zu treffen bzw auch irgendwie Angst hatte,da ich nicht wirklich viel Erfahrung hatte was Männer anging und bisher nur zwei Beziehungen hatte die nicht lange gingen und mich emotional auch sehr fertig gemacht haben.Vor ca einem Jahr dann haben wir uns dann aber getroffen und es lief alles perfekt.So perfekt dass wir uns seitdem ständig gesehen haben und nicht mehr ohne konnten.Vor anderthalb Monaten habe ich aber erfahren dass er seit bereits 6!! Jahren eine Freundin haben soll obwohl er mir seit 4 Jahren schon förmlich hinterherrennt.Die Freundin selbst war es gewesen die sich mit mir treffen wollte und mir all diese Dinge über ihn und sie erzählt hat(Ich weiß auch nicht wie sie von mir und ihm erfahren hat da es so gut wie keiner wusste aber wollte natürlich wissen was das alles soll).Ich habe ihn darauf angesprochen und wollte wissen was das soll.Er hat es immer verleugnet und sogar als ich mehrmals gesagt hatte,dass ich aufgrund meiner vorherigen Beziehung extreme Vertrauensprobleme habe und er bitte ehrlich sein soll,antwortete er immer damit dass er keine Freundin hätte und sie nur seine Ex sei.Ich konnte es auch sehr schwer verstehen und glauben da wir wirklich jeden Tag miteinander verbrachten bzw ich fragte mich wie es möglich sein kann dass es noch eine andere gibt wenn er wirklich ständig mit mir war und er eigentlich garkeine Zeit für eine weitere Frau hat.Ich wusste anfangs  nicht ob ich ihm oder ihr glauben sollte denn er hat mich oftmals angelogen auch wenn es um Kleinigkeiten ging und meinte dass sie nur seine „kranke Ex“ sei was ich ihm danach auch geglaubt hatte als sie dann nachdem wir geredet hatten so schlecht über mich hergezogen ist und ihm dann einreden wollte dass ich schlecht über ihn hergezogen bin damit sie bei ihm gut dasteht.
Ich habe ihn bereits so sehr in mein Herz geschlossen und wir waren zwei mal im Urlaub zusammen gerade mal in diesem einen Jahr.Wir streiten uns seitdem jedoch nur noch da ich wieder extreme Vertrauensprobleme habe,da sie immernoch zwischen uns steht und immer versucht zwischen zu funken.Wenn ich ihm sage dass es mich verletzt zu sehen wie sie zwischenfunkt sagt er jedoch nur es interessiert ihn keinsterweise und dass sie doch machen soll was sie will.
Ist es zu viel verlangt von mir dass ich von ihm erwarte dass er etwas tut damit sie damit aufhört? Oder sollte das nicht selbstverständlich sein? Ich meine wenn mein Ex dasselbe machen würde dann hätte ich meinem Ex direkt gesagt er soll es lassen damit er sich keine Gedanken machen braucht..

ich danke euch schon mal für eure Antworten

Tja, im Grunde gibt es doch nur 2 Varianten:

- a) sie sind wirklich noch zusammen
- b) es ist die "kranke Ex", die Dich stalkt, weil sie etwas nicht akzeptieren will

In beiden Fällen: was soll es denn ändern, wenn er ihr sagt, dass sie es lassen soll?!? Was soll er sonst tun? Drohen? Verklagen? Ermorden?

Das wirst Du schon selbst machen müssen. Also ihr sagen, dass sie Dich in Ruhe lassen soll natürlich, nicht das Morden ...
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 11:26
In Antwort auf angel.a

Ich brauche dringend eure Hilfe und es tut mir schon mal leid falls es etwas lang wird....

Ich (23) habe vor 4 Jahren einen Mann(29) übers Internet kennegelernt,der ebenso in meiner Nähe wohnt.Jedoch hatten wir erstmal nur übers Internet Kontakt,da ich nie wirklich bereit war ihn persönlich zu treffen bzw auch irgendwie Angst hatte,da ich nicht wirklich viel Erfahrung hatte was Männer anging und bisher nur zwei Beziehungen hatte die nicht lange gingen und mich emotional auch sehr fertig gemacht haben.Vor ca einem Jahr dann haben wir uns dann aber getroffen und es lief alles perfekt.So perfekt dass wir uns seitdem ständig gesehen haben und nicht mehr ohne konnten.Vor anderthalb Monaten habe ich aber erfahren dass er seit bereits 6!! Jahren eine Freundin haben soll obwohl er mir seit 4 Jahren schon förmlich hinterherrennt.Die Freundin selbst war es gewesen die sich mit mir treffen wollte und mir all diese Dinge über ihn und sie erzählt hat(Ich weiß auch nicht wie sie von mir und ihm erfahren hat da es so gut wie keiner wusste aber wollte natürlich wissen was das alles soll).Ich habe ihn darauf angesprochen und wollte wissen was das soll.Er hat es immer verleugnet und sogar als ich mehrmals gesagt hatte,dass ich aufgrund meiner vorherigen Beziehung extreme Vertrauensprobleme habe und er bitte ehrlich sein soll,antwortete er immer damit dass er keine Freundin hätte und sie nur seine Ex sei.Ich konnte es auch sehr schwer verstehen und glauben da wir wirklich jeden Tag miteinander verbrachten bzw ich fragte mich wie es möglich sein kann dass es noch eine andere gibt wenn er wirklich ständig mit mir war und er eigentlich garkeine Zeit für eine weitere Frau hat.Ich wusste anfangs  nicht ob ich ihm oder ihr glauben sollte denn er hat mich oftmals angelogen auch wenn es um Kleinigkeiten ging und meinte dass sie nur seine „kranke Ex“ sei was ich ihm danach auch geglaubt hatte als sie dann nachdem wir geredet hatten so schlecht über mich hergezogen ist und ihm dann einreden wollte dass ich schlecht über ihn hergezogen bin damit sie bei ihm gut dasteht.
Ich habe ihn bereits so sehr in mein Herz geschlossen und wir waren zwei mal im Urlaub zusammen gerade mal in diesem einen Jahr.Wir streiten uns seitdem jedoch nur noch da ich wieder extreme Vertrauensprobleme habe,da sie immernoch zwischen uns steht und immer versucht zwischen zu funken.Wenn ich ihm sage dass es mich verletzt zu sehen wie sie zwischenfunkt sagt er jedoch nur es interessiert ihn keinsterweise und dass sie doch machen soll was sie will.
Ist es zu viel verlangt von mir dass ich von ihm erwarte dass er etwas tut damit sie damit aufhört? Oder sollte das nicht selbstverständlich sein? Ich meine wenn mein Ex dasselbe machen würde dann hätte ich meinem Ex direkt gesagt er soll es lassen damit er sich keine Gedanken machen braucht..

ich danke euch schon mal für eure Antworten

Seit vier Jahren Kontakt? Er rennt Dir hinterher? Seit 2 Jahren ein Kind?

Wie ist Euer Beziehungsstatus? Partnerschaft?

In einer solchen Situation würde ich mich mit der Ex treffen wollen und wissen, was da abgeht. Ich wäre sehr misstrauisch.

Bettle nicht um Ehrlichkeit. Baue Dein Urvertrauen für Dich wieder auf und sei kritisch zu den Erwachsenen! (Nicht nur Männer lügen.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen