Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu verschieden im gemeinsamer Haushalt, zu genau, zu ungenau?

Zu verschieden im gemeinsamer Haushalt, zu genau, zu ungenau?

17. Juli 2019 um 13:49
In Antwort auf user5909

ich denke ich würde es merken, wenn wir ständig voneinander genervt wären

das sind normale Sachen, wie "hast du das und das eingekauft", "vergiss den Müll nicht rauszubringen", "hast du die Blumen gegossen", "vergiss nicht die Zahlung heute noch einzugeben" etc. (natürlich von beiden, nicht nur ich die ihn rumkommandiert)

nein sagt auch keiner von voneinander genervt sein

aber glaub mal dran dass er sich seinen teil denkt wenn du ihm andauern sagst "räum das geschirr ein"

den film, der da dann in seinem kopf abgeht möchte ich gerne sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

17. Juli 2019 um 13:51
In Antwort auf avarrassterne1

ahm... ich sage die ganze Zeit das gleiche. Mir ein Rätsel, wieso es Dir so gar nicht auffällt. Oder auffallen will, glaube ich langsam nach dem 100. Mal.

nein, es klappt GERADE bei Kleinigkeiten nicht, egal, wie viel Mühe ich mir gebe. Ich konzentriere mich bewußt und aktiv ODER ES WIRD NICHTS. Und so eine Konzentration hält man gerade für Kleinigkeiten bestenfalls 2 oder 3 Tage, danach löst die sich. Automatisch. Bei jedem Menschen, keiner von uns kann dauerhaft auf 120% laufen und da es sich eben NICHT VERINNERLICHT, ginge es nicht ohne.

Ich werde auch einen Teufel tun und für so einen Mist meine Energie verschwenden. Den verdammten Rolladen hätte ich vermutlich inzwischen selbst repariert, wenn mein Partner das nicht macht. Ich bin eine blonde Frau, aber das ist ja nun keine Raketentechnik, das ist simple Mechanik, schlimmstenfalls mit recht schlichter Schaltungselektronik davor. Aller Wahrscheinlichkeit liegt das Problem darin, dass es dort einen Anschlagpunkt gab, der aber abgebrochen ist und man den Rolladen deswegen jetzt soweit hochziehen kann, dass er verkantet. Neuen Anschlagpunkt setzen, Problem gelöst. Das oder was auch immer da los ist, schwerer als jeden Tag den Terz um das Hochziehen kann die Reparatur auch für eine blonde Frau nicht sein.

Der Badezimmerspiegel kann mich mal, sorry. Bei mir funktioniert das System auch nur, weil ich die Schauplätze im Rahmen halte. Nur WICHTIG oder NÖTIG. Auto ja, Rolladen nein (nicht nötig), Badezimmerspiegel nein (nicht wichtig) Waschmaschine nein (nicht nötig). Man muss doch nicht Sun Tsu sein, um zu wissen, dass Kampf an zu vielen Fronten schief geht.
Also oh doch, das sage ich!
Und wenn Du sagst, es wäre angemessen, dass ich und die Partnerin des TE da die ganze Zeit mit 120% Konzentration durch die FREIZEIT (!) in der man sich eigentlich entspannen sollte bzw. muss, rennen sollen, damit ein dusseliger Badezimmerspiegel keine Flecken kriegt, weil es sich eben NEIN, NICHT VERINNERLICHT (und glaube mir, ich bin jetzt 45, daran, dass ich es nie versucht habe oder mir nie "Mühe gegeben habe" liegt es ganz sicher NICHT! ) - dann kann ich Dir in der mildesten Version antworten, dass Du wohl nicht alle Nadeln am Baum hast.

Und von Kompromissen sehe ich beim TE auch keine Spur. Ein Kompromis ist keiner, wenn nur einer etwas dafür tun soll.

Manchmal glaube ich, so einige Menschen haben keine echten Probleme im Leben, dass sie das mit Flecken am Badezimmerspiegel und Dramen um ständig falsch hochgezogene, statt einmal reparierte, Rollläden irgendwie auffüllen müssen.

War es jetzt klar und deutlich genug? Oder soll ich noch 100 mal schreiben, dass es sich NICHT VERINNERLICHT? Und dass ich nicht auf ein "Zuhause" stehe, was sich ständig nach "100m Hürden übers Minenfeld" anfühlt, damit der blöde Badezimmerspiegel keine Flecken hat?!?
 

Wenn ich mir Deine aggressive Antwort VERINNERLICHE, obwohl ich Dir gegenüber freundlich war, dann hat man mit Dir vermutlich in der Tat andere Sorgen, als einen Badezimmerspiegel... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2019 um 14:03
In Antwort auf ai_18454549

weil er froh ist dass ich ihn erinnert hab
ich könnt mich schlapp lachen
...
bitte sind hier keine männer die mal eine antwort drauf geben können?


wäre es ihm "wichtig" müsstest du ihn nicht immer ermahnen

Ist gut - du hast recht. Du weisst auch genau wie JEDER Mann tickt, besonders meiner.

Lassen wir das, diese sinnlose Diskussion bringt dem TE nichts. Schliesslich kennst du mich und meinen Freund ja sooooo gut, dass du perfekt einschätzen kannst welcher "Film in seinem Kopf abläuft". Und ich hab ja eh keine Ahnung, wahrscheinlich spiele ich mir nur vor, dass er und ich so toll miteinander kommunizieren und es selten Stress gibt.

Eine Beziehung mit einem Besserwisser wie dir stelle ich mir ganz schön anstrengend vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2019 um 15:54
In Antwort auf lilasonne1

Wenn ich mir Deine aggressive Antwort VERINNERLICHE, obwohl ich Dir gegenüber freundlich war, dann hat man mit Dir vermutlich in der Tat andere Sorgen, als einen Badezimmerspiegel... 

wenn Du es auf die nette und höfliche nicht verstehst / verstehen willst... kann ich auch anders, klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2019 um 16:04
In Antwort auf lilasonne1

Wenn ich mir Deine aggressive Antwort VERINNERLICHE, obwohl ich Dir gegenüber freundlich war, dann hat man mit Dir vermutlich in der Tat andere Sorgen, als einen Badezimmerspiegel... 

P.S.: die Antworten zu ignorien, mit denen sich jemand die Mühe einer Erklärung macht und statt dessen irgendwelchen Kram zu wiederholen, der schon mehrfach mit "Nein" beantwortet wurde, ist nicht "freundlich" sondern bestenfalls arrogant und ignorant.
Sich dann darüber zu beschweren, dass das Echo darauf dann beim xten Mal nicht mehr kuschelig ist, ist nur noch dreist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2019 um 16:10

wenn es MEINE wären, wo ich auch nichts kaputt mache, was anderen gehört oder andere betrifft (wie meinen Ehering, den ich nicht trage, damit ich den nicht am Ende auf dem Klo einer Gaststätte liegen lasse oder so ) - mag das ok sein, aber irgend ein wertvolles Stück meines Partners oder gar eines seiner Erbstücke und ich - wohnen nicht zusammen. Ich weiß, was dabei heraus kommt, das muss ich nicht erst ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2019 um 20:06

Wenn jemand mir sagt, dass er diese Dinge nicht verstehen will und nicht ändern will, weil ihm das zu viel Energieaufwand ist, kann ich das nachvollziehen. 

Aber wenn mir ein erwachsener Mensch erzählen will, dass er die einfachsten Dinge, die sogar Grundschulkinder raffen, nicht verinnerlichen kann... Sorry, das ist irgendwie befremdlich. 

Aber nun gut, die Meinungen hierzu sind ausgetauscht, von daher verabschiede ich mich aus dem Thema. 

Zu guter Letzt rate ich Dir, lieber TE ebenfalls, Dich räumlich zu trennen. Denn egal, ob Deine Freundin es nicht schnallen will oder nicht schnallen kann, was Dir wichtig ist... mir wäre es definitiv zu anstrengend. 

Ist ja schon in diesem Thread anstrengend 

In diesem Sinne...     

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2019 um 21:11

Also, so Reibungspunkte wie dreckige Badezimmerspiegel und ähnliches wären mir egal. Aber ständig angebranntes Essen? Wasserverschwendung? 

Sorry, aber deine Freundin ist kein Freigeist, sondern ein Mensch, der egoistisch und ohne jegliches Bewusstsein Resourcen verschleudert. Ich hätte null Verständnis für jemanden, der schulterzuckend TÄGLICHE Lebensmittel- und sonstige Verschwendungen in Kauf nimmt, während in anderen Ländern die Menschen ihr Trinkwasser aus völlig verdreckten Flüssen beziehen müssen. Und dann noch davon labert, "das sind doch nur Dinge, der Mensch ist wichtig." 

Wenn ihr der Mensch so wichtig ist, sollte sie vielleicht den Betrag jeder Mahlzeit, die sie ansonsten anbrennen lassen und im Müll entsorgen würde, an wohltätige Organisationen spenden. Oder direkt zur Tafel gehen und fragen, was gebraucht wird. 

Vielleicht solltest du sie mal auf ihre Wohlstandsdekadenz hinweisen, wenn sie dir wieder vorwirft, du seist "ein kleinkarierter Spießer". 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2019 um 9:20
In Antwort auf user5909

Ist gut - du hast recht. Du weisst auch genau wie JEDER Mann tickt, besonders meiner.

Lassen wir das, diese sinnlose Diskussion bringt dem TE nichts. Schliesslich kennst du mich und meinen Freund ja sooooo gut, dass du perfekt einschätzen kannst welcher "Film in seinem Kopf abläuft". Und ich hab ja eh keine Ahnung, wahrscheinlich spiele ich mir nur vor, dass er und ich so toll miteinander kommunizieren und es selten Stress gibt.

Eine Beziehung mit einem Besserwisser wie dir stelle ich mir ganz schön anstrengend vor.

dafür brauch ich deinen freund nicht kennen!

kein mann der welt freut sich drüber wenn seine freundin sowas andauernd vom stapel lässt 

hat doch mit stress haben nix zu tun

er sagt ja nix dazu... denkt es sich nur... dass du dich schon wieder zum 100  mal wiederholst... und wird innerlich mit den augen rollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2019 um 9:22
In Antwort auf lilasonne1

Wenn jemand mir sagt, dass er diese Dinge nicht verstehen will und nicht ändern will, weil ihm das zu viel Energieaufwand ist, kann ich das nachvollziehen. 

Aber wenn mir ein erwachsener Mensch erzählen will, dass er die einfachsten Dinge, die sogar Grundschulkinder raffen, nicht verinnerlichen kann... Sorry, das ist irgendwie befremdlich. 

Aber nun gut, die Meinungen hierzu sind ausgetauscht, von daher verabschiede ich mich aus dem Thema. 

Zu guter Letzt rate ich Dir, lieber TE ebenfalls, Dich räumlich zu trennen. Denn egal, ob Deine Freundin es nicht schnallen will oder nicht schnallen kann, was Dir wichtig ist... mir wäre es definitiv zu anstrengend. 

Ist ja schon in diesem Thread anstrengend 

In diesem Sinne...     

na dann musst man es so machen wie User5909

jeden tag dem freund schön sagen was er zu tun hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2019 um 9:23
In Antwort auf valieee

Also, so Reibungspunkte wie dreckige Badezimmerspiegel und ähnliches wären mir egal. Aber ständig angebranntes Essen? Wasserverschwendung? 

Sorry, aber deine Freundin ist kein Freigeist, sondern ein Mensch, der egoistisch und ohne jegliches Bewusstsein Resourcen verschleudert. Ich hätte null Verständnis für jemanden, der schulterzuckend TÄGLICHE Lebensmittel- und sonstige Verschwendungen in Kauf nimmt, während in anderen Ländern die Menschen ihr Trinkwasser aus völlig verdreckten Flüssen beziehen müssen. Und dann noch davon labert, "das sind doch nur Dinge, der Mensch ist wichtig." 

Wenn ihr der Mensch so wichtig ist, sollte sie vielleicht den Betrag jeder Mahlzeit, die sie ansonsten anbrennen lassen und im Müll entsorgen würde, an wohltätige Organisationen spenden. Oder direkt zur Tafel gehen und fragen, was gebraucht wird. 

Vielleicht solltest du sie mal auf ihre Wohlstandsdekadenz hinweisen, wenn sie dir wieder vorwirft, du seist "ein kleinkarierter Spießer". 

klar... manche dinge sind nicht okay von ihr

trotzdem ist er in viele dingen ein "kleinkarierter spießer"

wie ich schon schrieb:  beide sind auf ihre art zu "extrem"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2019 um 10:14
In Antwort auf ai_18454549

dafür brauch ich deinen freund nicht kennen!

kein mann der welt freut sich drüber wenn seine freundin sowas andauernd vom stapel lässt 

hat doch mit stress haben nix zu tun

er sagt ja nix dazu... denkt es sich nur... dass du dich schon wieder zum 100  mal wiederholst... und wird innerlich mit den augen rollen

Ist ja gut, Miss / Mister Allwissende

Wie gesagt, ich sag es nicht belehrend sondern es ist eine normale Bitte. Er fragt mich ja auch täglich ob ich heute was koche, obwohl ich es sowieso mache. Da rolle ich auch nicht mit den Augen
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook