Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu verschieden!? Anfangsphase einer Beziehung

Zu verschieden!? Anfangsphase einer Beziehung

2. Juli 2009 um 17:58

Hey,

ich habe schon mal zu dem Thema gepostet, hier noch einmal eine kleine Zusammenfassung und der neuste Stand.. weiß nämlich immer noch nicht weiter.
Habe meinen Freund verlassen, weil ich mich in einen anderen verliebt habe (nennen wir ihn Martin). Martin war sehr bemüht, haben uns oft gesehen, jeden Tag geschrieben, einfach ne tolle Zeit. Es lief erst was mit Martin, nachdem ich mit meinem Freund Schluss gemacht habe und schließlich kam ich mit ihm zusammen. Seit 5-6 Wochen jetzt etwa.
Nun ist er kaum noch bemüht, hat kaum Zeit . (ok, er trainiert 5 mal pro Woche Fußball.. und wohnt 100km entfernt; haben aber beide ein Semesterticket). Habe die ganze Zeit gegrübelt und heute Mittag hatten wir endlich ein längeres Gespräch per msn, wo ich ihn drauf angesprochen hab, dass mit das alles viel zu wenig ist... Wir haben uns diesen Monat jeweils nur einmal pro Woche gesehen.. Er meinte, dass ihm das so reicht. Und dass er sich auch nicht jeden Tag melden braucht usw. Mir reicht das aber leider gar nicht egal. Wir sehen uns erst nächste Woche, um persönlich drüber zu sprechen.
Ich stehe jetzt eigentlich an dem Punkt, dass ich denke, Schluss zu machen, weil wir wohl einfach nicht zusammen passen. Mich würd es nicht glücklich machen, so wie es weiter läuft.
Allerdings hab ich trotzdem meine Zweifel.. er ist genau mein Typ und wenn wir uns sehen, ist es einfach nur WOW. Aber bei ihm scheint das Motto "aus den Augen, aus dem Sinn zu gelten"...
Bevor wir zusammen gekommen ist, hat er gesagt, dass er ein wenig Angst hat, sich drauf einzulassen, weil wir uns nich so häufig sehen können. Aber am Wochenende würd auf jeden Fall gehen, hat er gesagt. Und er meinte, dass man am Anfang ja nicht genug voneinander bekommen kann..
Nun sagt er genau das Gegenteil.. von wegen es reicht ihm so und am Wochenende muss man sich nur sehen, wenn es vom Training her usw. passt. (Ich habe das Gefühl, dass er seine Freunde trotzdem gut unterbringen kann).
Ach ja, und zu ihm soll ich auch nicht, weil er mir seine Eltern noch nicht zeigen will und Freunde von ihm kenn ich auch noch nicht.
Seine Ex hat er jeden Tag gesehen - doch er meinte, dass er sowas nicht mehr will.

Was soll ich nun tun?
Hoffen, dass er mir mehr Zeit schenkt?
Die Sache beenden, um mich nicht selbst zu "quälen", weil ich ihn kaum sehen kann?
Schluss machen, und darauf hoffen, dass er mich vllt doch vermisst (ich hab so das Gefühl, dass er immer das haben will, was er nicht haben kann. War ja auch "vergeben", als er sich in mich verliebt habe).
Vergessen?

Was meint ihr?
lg Mariquita

Mehr lesen

2. Juli 2009 um 18:40

Nach
persönlichen Erfahrungen her, würde ich sagen, du sollst erstmal abwarten. Wie lange seit ihr denn zusammen? am Anfang einer Beziehung muss man sich doch erstmal kennen lernen, die eigenen Interessen und Bedürfnisse aufeinander abstimmen und so einen Mittelweg finden... Einfach die Beziehung vorzeitig zu beenden,bevor sie "richtig angefangen hat"..
Und wenn er sich wirklich auf kein "Mittelding" einlässt und nur sein Ding durchzieht..dann kannst du es immer noch beenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club