Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu verrückt nach einem Menschen?

Zu verrückt nach einem Menschen?

23. September 2005 um 15:48

Kennt ihr das?
Das ihr denkt ihr koennt nicht mehr sein ohne ihn/sie?
Das Gefühl nicht mehr atmen zu können aus Sehnsucht nach dem anderen...
Dieses kalte Gefühl im Herz in der Abwesenheit des Menschen...
Das Gefühl, der Raum um einen erdrückt einen, kälte, endlose Weite und Leere... totale Sinnentleerung...

======
Ich streife nachts allein umher;
verlassene Straßen blicken mir entgegegen.
Ich ertappe mich an Plätzen zu verweilen,
die ich mit dir zusammen angeschaut.
Da schweift mein Blick eine im Winde schwankende Baumkrone,
umrissen von hellem Mondschein;
ein Lufthauch streift meine Wange
und absolute Stille umhüllt mich.

Da ich in deinen Fußstapfen stehe,
wird mir plötzlich bewusst,
dass aus dieser Perspektive
sich wohl letztens dir
exakt der gleiche Augenblick enthüllt hat.

Und mir drängt sich diese Frage auf,
auf die ich einfach keine Antwort mehr finden kann,
so sehr ich mich auch bemühe:

Was ist ein Moment wert,
wenn ich ihn nicht mit DIR teilen kann?
======

Kann man zu "verrückt" nach jemanden sein?
Wie kommt man davon los?
Ist es überhaupt sinnvoll davon loszukommen?

Mehr lesen

24. September 2005 um 4:54

Hilfe!
Ich brauche Taschentuecher! Dieses bedeutungsschwangere Gedicht erinnert mich an die letzten Worte eines auf der Bruecke stehenden Selbstmoerders bereit zum Absprung.
Mensch, trags mit Fassung! Er/sie hat halt einen anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 11:07
In Antwort auf iantha_12898119

Hilfe!
Ich brauche Taschentuecher! Dieses bedeutungsschwangere Gedicht erinnert mich an die letzten Worte eines auf der Bruecke stehenden Selbstmoerders bereit zum Absprung.
Mensch, trags mit Fassung! Er/sie hat halt einen anderen.

Keine Angst!
Keine Angst, ich springe nicht, würde sowas auch nie machen.
(Auch wenn sie nen anderen hätte, das würd's fast einfacher machen )

"Mensch, trags mit Fassung! Er/sie hat halt einen anderen."
Hihi, wir sind doch zusammen, sie ist nicht in einen anderen verliebt. Es geht um meine Freundin, wir sind seit 6 Monaten zusammen. Lediglich stürze ich manchmal so tief in romantische/melancholische Phasen ab, das solche Ergüsse dabei herauskommen. Und es wird immer intensiver, das macht mir manchmal Angst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 11:20

Sorry
Es tut mir so leid...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 8:47

Besessenheit
Da fällt mir ein Zitat ein, dass mir immer so gut gefallen hat, von meinem Lieblingsautoren John Irving:

"Du musst besessen werden und besessen bleiben."

(Coach "Iowa" Bob in "Das Hotel New Hamshire")

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen