Home / Forum / Liebe & Beziehung / Zu teures Geschenk Schuldgefüle

Zu teures Geschenk Schuldgefüle

30. August 2014 um 18:13

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Unfassbar schlechtes Gewissen.Ich Studentin (24) hatte vor kurzem Geburtstag. Mein Freund ( 26) hat mir ein Unfassbar teures Geschenk gekauft. Ich muss hier sagen, dass wir ca. 3 Jahre zusammen sind und ich ihm auch teure Geschenke kaufe. Es hat sich halt so eingebürgert und eigentlich wollte ich, dass er mir gar nichts schenkt und nur da ist! Ich hatte genug denn er ist als Student auch nicht gerade reich und ein Ich Liebe dich mit Blumen hätte mich genauso glücklich gemacht.

Es sei soviel gesagt wir wollen uns auch verloben und heiraten ich Liebe ihn über alles. Das Geschenk ist sehr teuer und vor allem sehr nützlich. Er meinte er konnte nicht mit ansehen wie ich mich quäle mit der Sache die ich jetzt habe und das er alles machen würde damit er mir alles ermöglichen kann was mich glücklich macht ( nicht nur Geschenke sonder alles) , wobei ich keine Geschenke brauche! Das Geschenk an sich ist nur gekauft er hat es aber süß Verpackt und ohne mein wissen überall in meiner Wohnung ( wir wohnen getrennt ..noch..) süßigkeiten und Schatzkarten versteckt. Ich musste mich von Schatzkarte zu Schatzkarte arbeiten , rätsel lösen, und total süße sachen. Wenn man alle zusammenfügt hat man den geheimen Ort des Geschenkes herausgefunden, total coole Idee auch sehr gut umgesetzt. Er hat mir sogar ein Brief geschrieben, ich muss es annehmen, er liebt mich ,es war richtig romantisch was in diesem Brief drin stand ich musste weinen

Jetzt kommt der Hammer , ich habe herausgefunden das er in den Semesterferien einen wirklich harten Job gemacht hat nur um mir das Geschenk zu kaufen VOLLZEIT! ein körperlich sehr schwerer job , wirklich nur auf dem Bau ist es noch härter...
Das schlimme ist ich habe ihm in letzter Zeit immer wieder gesagt er würde mich nicht Lieben er ist nie romantisch , ich aber ihn immer kleine Freuden bereitet er als Mann, so wie sie sind halt nicht...

Aber jetzt schäme ich mich , denn ich weiß erstens ich kann nicht und darf nicht übermäßig kreatives und romantisches von ihm erwarten denn Männer sind einfach Anders gestrickt....(was er natürlich geschafft hat!! ich meine nur so blöd von mir das zu erwarten und daran seine Liebe für mich fest zu machen!!) und zweitens ist das ein unfassaberer Liebesbeweis, dass er für mich soooo hart gearbeitet hat!! Was gibt es romantischeres als sowas! Er hatte nichts vom Lohn! Das beweist auf seine Art wie viel kraft und Energie er in unsere Beziehung und in meine Freude steckt...(die Arbeit sit wirklich unfassbar körperlich hart.....)
Ich fühle mich total schlecht ihm immer Vorwürfe gemacht zu haben dass er mich nicht mehr liebt...
Frage an euch was denkt ihr? Was würdet ihr in dieser Situation machen?

Mehr lesen

31. August 2014 um 7:26

Na, "moni", sind wir so ein ganz
klein bisschen schlecht drauf heute?

@te, da ist eine entschuldigung fällig. ausserdem solltet ihr diese jagd nach "wer schenkt besser und teurer, wer liebt mehr" unbedingt zu den akten legen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2014 um 13:04

Du...
... solltest Dich einfach aufrichtig entschuldigen für die Vorwürfe, es akzeptieren, wenn er die Entschuldigung annimmt - und es damit gut sein lassen im Wissen, dass Du ihm in Zukunft nicht mehr einfach so leichtfertig Vorhaltungen machen wirst. Du hast die Lektion gelernt und gut isses. Und dann würde ich mich einfach an diesem unfassbar schönen Geschenk und was damit verbunden ist, erfreuen! Und zwar ohne schlechtes Gewissen und ohne den Gedanken, boah, das kann ich ja nie wieder gutmachen, bla! Sowas ist destruktiv und nicht im Sinne der Sache. Sich einfach aufrichtig freuen aber schon. Und mehr erwartet Dein Freund nicht, weil echte, ungetrübte Freude das schönste Dankeschön ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fernbeziehung
Von: orrell_11917709
neu
31. August 2014 um 12:31
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen